Ausgabe 153

Jonathan's Space Report                          Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 153                                                             11. Mai 1993
--------------------------------------------------------------------------------

STS-55
------

Columbia wurde wegen Schlechtwetters am Kennedy-Raumfahrtzentrum zur Luftwaffen-
basis Edwards umgeleitet. Das Bremsmanöver zum Verlassen der Umlaufbahn erfolgte 
am 6. Mai 1329 UTC und das Hauptfahrwerk setzte um 1430:00 UTC auf Rollbahn 22 
in Edwards auf. Durch diese Mission holte sich Columbia die Führung als Raum-
fähre mit den meisten Flugstunden von Discovery zurück. Die gegenwärtige Rang-
liste:

 Raumfähre      Einsätze             Stunden:Minuten

 Columbia          14                   2609:19
 Discovery         16                   2392:51
 Atlantis          12                   1737:51
 Challenger        10                   1495:58
 Endeavour          3                    556:25
-------------------------------------------------
 Summe             55                   8792:24 = 366 d 8 h 24 min

Der lange Flug (viertlängste Mission) brachte Steve Nagel und Jerry Ross unter 
die führenden fünf aktiven NASA-Astronauten, was die Gesamtflugstunden betrifft:

Astronaut       Flüge   Stunden 'Rang'

Bonnie Dunbar   3       761:15  Nutzlastkommandant
Steve Nagel     4       721:35  Kommandant
Guy Bluford     4       688:34  Missionsspezialist
Jerry Ross      4       653:23  Nutzlastkommandant
Hoot Gibson     4       632:56  Chef-Astronaut

Umlaufbahnen geheimer Satelliten
--------------------------------

Die neuesten Eingaben der USA an die Vereinten Nationen enthalten ein paar Um-
laufbahnen geheimer Satelliten (ST/SG/SER.E/258 und 260). Die Eingaben decken 
den Zeitraum September 1990 bis September 1992 ab. Die Bahndaten umfassen 
lediglich Apogäum, Perigäum und Inklination und nicht die zur Bahnverfolgung 
erforderlichen kompletten zweizeiligen Parametersätze. In einigen Fällen stimmen 
die Bahnen gut mit direkten Beobachtungen einer von T. Molczan koordinierten 
Gruppe überein. In anderen Fällen sind die von der US-Regierung angegebenen 
Bahnen entweder aus Schlampigkeit oder manchmal auch durch bewusste Täuschung 
äußerst unglaubwürdig. Es ist zu beachten, dass die Namen der Objekte in nach-
folgender Auflistung von mir vermutet sind; die Information an die UNO umfasst 
nur die Kennung (z. B. 1991-17B) und die Bahn.

I.D.     PERIODE PERI    APO     INK   VERMUT. NAME    FUSSNOTE
1990-50F  129,2  1228 x  2960 x 63,5   Teil von NOSS
1990-50G  125,4  1224 x  2601 x 63,4   Teil von NOSS
1990-95A 1421,8 35614 x 35699 x  3,1   USA 65 (DSP)
1990-95B  142     171 x 35352 x 27,4   SRM-1            1
1990-95C  622,1 35311 x 35702 x  3,1   SRM-2            1
1990-97B   87,5    78 x   226 x 28,5   USA 67           2
1990-97C   87,5    78 x   226 x 28,5   SRM-1            2
1990-97D   87,5    78 x   226 x 28,5   SRM-2            2
1991-17A   95,5   420 x   662 x 68,0   USA 69 (Lac.2)   3
1991-17B   95,5   420 x   662 x 68,0   Titan 4
1991-31C   ELEMENTE NICHT VERFÜGBAR    USA 70 (MPEC)    4
1991-76A   ELEMENTE NICHT VERFÜGBAR    USA 72           4
1991-76B   ELEMENTE NICHT VERFÜGBAR    Titan 4          4
1991-76C  113,9  1399 x  1427 x 82,6   USA 74           5
1991-76D   (im UNO-Bericht ausgel.)    USA 76           6
1991-76E   (im UNO-Bericht ausgel.)    USA 77           6
1991-76F   93,3   275 x   614 x 61,0   Teil von NOSS
1991-80B 1421,8 35795 x 53787 x  2,5   USA 75           7
1991-82A  101,9   844 x   871 x 98,9   USA 73 (DMSP)
1991-82B  ELEMENTE NICHT VERFÜGBAR     Teil von DMSP    8
1991-82C   93,3   596 x   275 x 61,0   Teil von DMSP    8
1991-82D   93,3   596 x   275 x 61,0   Teil von DMSP    8
1991-82E  101,8   835 x   853 x 98,9   Teil von DMSP
1992-06A 1300,5 30675 x 35503 x  0,9   USA 78 (DSCS)    9
1992-06B  608,8   265 x 34669 x 26,4   Centaur
1992-06C 1298,0 27397 x 38679 x  0,3   IABS
1992-23A   89,3   145 x   175 x 84,9   USA 81           10
1992-23B   89,1   145 x   175 x 85,0   Titan 4
1992-37A 1436,2 35775 x 35800 x  0,2   USA 82 (DSCS)
1992-37B  617,3   223 x 35053 x 26,5   Centaur
1993-37C 1416,6 35289 x 35520 x  0,3   IABS

1  Die Periode ist offensichtlich ein Tippfehler; verletzt Keplers 3. Gesetz.
2  Diese Bahnen entbehren scheinbar jeder Grundlage. Das niedrige Perigäum würde 
   einen schnellen Wiedereintritt verursachen. Die meisten Analysten glauben, 
   dass die Anfangsbahn des Raumfahrzeugs B eher 241 x 241 km x 28,5° betrug und 
   dass der Abtrennung von C und dann D eine Zündung der Oberstufe auf eine 
   geostationäre Transferbahn vorausging.
3  Das stimmt gut mit der von Beobachtern abgeleiteten Bahn überein. Allerdings 
   änderte 17A innerhalb eines Monats nach dem Start seine Bahn, wodurch die 
   Information irreführend ist.
4  ELEMENTE NICHT VERFÜGBAR ist glatt erfunden und steht für "Elemente werden in 
   Verletzung der UNO-Vereinbarung weiterhin geheim gehalten".
5  Beobachter geben den Orbit mit 107,5 1052 x 1164 x 63,4 an; das ist eine 
   deutliche Abweichung von der der UNO gemeldeten Bahn.
6  In Verletzung der UNO-Vereinbarung im Bericht ausgelassen.
7  Das Apogäum ist offenbar ein Tippfehler und sollte 35787 heißen.
8  Die Umlaufbahnen sind aus der Luft gegriffen. Das ist kein geheimer Start und 
   die von der NORAD freigegebenen Elemente des Objektes waren denen von 
   1991-82A und 1991-82E ähnlich. Vielleicht gehören die angegebenen Bahnen 
   statt dessen zum Start 1991-76.
9  Diese Bahn wurde vermutlich später mit dem Bordantrieb des Satelliten 
   angehoben.
10 Orbit wurde später angehoben; wurde von Beobachtern auf folgender Bahn 
   aufgespürt: 100,77 788 x 801 x 85,0

Wiedereintritte
---------------

29. Apr.          Kosmos 925      Wiedereintritt
 6. Mai           Columbia        Landung auf AFB Edwards

Gegenwärtiger Status der Raumfähren
___________________________________

Orbiter                Standort      Mission

OV-102 Columbia        Edwards       STS-55
OV-103 Discovery       OPF Bucht 3   STS-51
OV-104 Atlantis        Palmdale      OMDP
OV-105 Endeavour       LC39B         STS-57

ML/SRB/ET/Konfiguration

ML1/
ML2/STS-57/ET/OV-105   LC39B
ML3/

 .-----------------------------------------------------------------------------.
 |  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176                |
 |  Harvard-Smithsonian Center for    |                                        |
 |   Astrophysics                     |                                        |
 |  60 Garden St, MS4                 |                                        |
 |  Cambridge MA 02138                |  inter : jcm@urania.harvard.edu        |
 |  USA                               |                                        |
 '-----------------------------------------------------------------------------'