Ausgabe 174

Jonathan's Space Report                          Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 174                                                         1. November 1993
--------------------------------------------------------------------------------

Space Shuttle
-------------

OV-102 Columbia landete am 1. November 1005:43 [sic!] UTC nach 14 Tagen und 
12 Minuten im All auf Rollbahn 22 der Luftwaffenbasis Edwards. Es war der bis-
lang längste Raumfährenflug. Sie ist nach 15 Einsätzen mit 2945 h 31 min die 
meistgeflogene Raumfähre. Die 50-jährige Dr. Shannon Wells Lucid weist jetzt die 
meisten Flugstunden aller aktiven NASA-Astronauten auf (838:51 bei 4 Flügen, 
verglichen mit John Blahas 789 h, Bonnie Dunbars 761 h und Rhea Seddons 722 h) 
und sie ist damit die erfahrenste Raumfahrerin überhaupt. Shannon Wells wurde in 
Schanghai, China, als Kind amerikanischer Eltern geboren.

Endeavour wurde am 28. Oktober für die HST-Wartungsmission zur Plattform 39A 
hinausgerollt. Der Start ist für den 1. Dezember geplant.

Mir
---

Progress M-20 koppelte am 13. Oktober 2324 UTC an die Mir. Die Kosmonauten 
Ziblijew und Serebrow machten am 22. Oktober einen kurzen 38-minütigen Raumaus-
stieg. Serebrow ist die erste Person, die 9 volle Außenbordeinsätze gemacht hat. 
Der NASA-Astronaut Charles Conrad arbeitete zwar 10 Mal unter Vakuumbedingungen, 
allerdings wurde bei zwei Gelegenheiten lediglich Ausrüstung über Bord geworfen, 
was nur wenige Minuten dauerte und bei denen die Astronauten das Raumfahrzeug 
nicht verließen. Bei einer dritten Gelegenheit wurde eine Kopplungssonde inner-
halb des Raumfahrzeugs abgebaut. Wenngleich in jedem der Fälle das Raumfahrzeug 
zum Vakuum hin offen war und die Astronauten nur durch ihre Raumanzüge geschützt 
waren, werden diese Außenbordeinsätze normalerweise nicht in den Listen der 
aufgeführt. Der Rekordhalter für die Gesamtdauer von Raumausstiegen ist Sergej 
Krikaljow mit 36 h 30 min bei 7 Einsätzen. Den US-Rekord hält Gene Cernan mit 
25 h 24 min bei 7 Einsätzen. Serebrow hat 27 h 40 min bei 9 Einsätzen, von denen 
manche verhältnismäßig kurz waren.

Starts
------

Der Wiedereintrittskörper des chinesischen Satelliten Jian Bing zündete erfolg-
reich seinen Retromotor, aber leider in die falsche Richtung. Die Kapsel endete 
auf einer Bahn von 187 x 3016 km, nachdem sie zuvor auf einer tieferen Bahn von 
196 x 251 km gewesen war.

Der erste Satellit der Serie Intelsat VII, Intelsat 701, wurde am 22. Oktober 
gestartet. INTELSAT ist ein zwischenstaatliches Konsortium, das das größte 
globale zivile Fernmeldesatellitennetz betreibt. Intelsat I (besser bekannt als 
Early Bird) wurde 1965 gestartet und Intelsat 701 ist der 49. zu startende 
Intelsat. Die Reihe Intelsat VII nutzt den Satellitenbus FS-1300 von Ford 
Aerospace (jetzt Space Systems/Loral), der vom früheren Intelsat V und dem 
japanischen Superbird abgeleitet ist. Die größeren Satelliten der Serie 
Intelsat VI, die weiterhin das Gros der Überseekapazität stellen, basieren auf 
dem Satellitenbus Hughes HS389.

Die Proton-Trägerrakete verbuchte am 28. Oktober einen weiteren erfolgreichen 
Flug, den Zweiten seit ihrem Fehlstart im Mai. Es wurde ein Fernmeldesatellit 
der Reihe Gorisont auf eine Umlaufbahn gebracht.

Eine weitere Delta 2 platzierte am 26. Oktober einen Navstar-Navigations-
satelliten im Orbit.

Kosmos 2265 wurde am 26. Oktober auf eine Umlaufbahn von 291 x 1573 km x 82,9° 
gestartet. Dies sind ungewöhnliche Bahnelemente für einen Kosmos-Satelliten. Es 
handelt sich vermutlich um einen kleinen Satelliten zur Radarkalibration oder 
elektronischen Aufklärung.


Datum         Name            Trägerrakete    Startgelände    Aufgabe    I.D.

16 Sep 0736   Kosmos 2263     Zenit           Baikonur LC45   Funkaufkl. 59A
17 Sep 0043   Kosmos 2264     Zyklon-M        Baikonur LC90   ELINT      60A
20 Sep 0012   IRS-1E          PSLV            Sriharikota     Fernerkun. FTO
26 Sep 0145   SPOT 3      )   Ariane 40       Kourou ELA 2    Fernerkun. 61A
              Stella      )                                   Geodäsie   61B
              KITSAT-OSCAR 25                               Fernerk.,Kom 61C
              ITAmsat/OSCAR 26                                Komsat     61F
              Eyesat 1/OSCAR 27                               Komsat     61G
              Posat 1     )                                   Test       61D
              Healthsat 1 )                                   Komsat     61E
30 Sep 1706   Raduga          Proton/Blok DM  Baikonur LC81   Komsat     62A
 5 Okt 1756   Landsat 6       Titan 23G       Vandenberg SLC4W Fernerk.  FTO
 8 Okt 0800   Jian Bing       Chang Zheng 2C  Jiuquan         Fernerkun. 63A
11 Okt 2133   Progress M-20   Sojus           Baikonur LC2    Fracht     64A
18 Okt 1453   Columbia      ) Space Shuttle   Kennedy LC39    Raumschiff 65A
              Spacelab SLS 2)
22 Okt 0646   Intelsat 701    Ariane          Kourou          Komsat     66A
26 Okt 1301?  Kosmos 2265     Kosmos          Plessezk        ?          67A
26 Okt 1704   Navstar GPS 34  Delta 7925      Canaveral LC17  Navsat     68A
28 Okt 1500?  Gorisont        Proton          Baikonur        Komsat     69A

Wiedereintritte
---------------

22. Sep.          Discovery             Landung am KSC
28. Sep.          Molnija-1 (1977-82A)  Wiedereintritt
13. Okt.          Progress M-19         kontrollierter Wiedereintritt

Gegenwärtiger Status der Raumfähren
___________________________________

Orbiter                Standort      Mission

OV-102 Columbia        LEO           STS-58
OV-103 Discovery       OPF Bucht 3   STS-60
OV-104 Atlantis        Palmdale      OMDP
OV-105 Endeavour       LC39A         STS-61

ML/SRB/ET/Konfiguration

ML1/
ML2/RSRM-23/ET-61/OV-105 LC39A       STS-61
ML3/RSRM-35?             VAB Bucht 3 STS-60

 .-----------------------------------------------------------------------------.
 |  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176                |
 |  Harvard-Smithsonian Center for    |                                        |
 |   Astrophysics                     |                                        |
 |  60 Garden St, MS4                 |                                        |
 |  Cambridge MA 02138                |  inter : jcm@urania.harvard.edu        |
 |  USA                               |                                        |
 '-----------------------------------------------------------------------------'