Ausgabe 186

Jonathan's Space Report                          Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 186                                                             4. März 1994
--------------------------------------------------------------------------------

Space Shuttle
-------------

Die Raumfähre Columbia hob am 4. März 1153 UTC ab und erreichte 8 Minuten später 
eine Übergangsbahn von 80 x 285 km. Das Zirkularisierungsmanöver OMS-2 sollte 
ungefähr zum Zeitpunkt des Verfassens dieser Zeilen erfolgen. Die Ladebucht 
enthält die Palette für verlängerte Einsätze EDO (bei ihrer dritten Mission) und 
drei Brückenpaletten MPESS, zwei mit der US Materials Payload 2 und eine mit der 
Technologienutzlast OAST-2. Fünf GABA-Adapterplatten (GAS Beam Adapter) sind an 
den Seitenwänden der Ladebucht befestigt. Sie halten die Magnethand (Dexterous 
End Effector) des Roboterarms, die drei GAS-Kanister des Materialexpositions-
experiments LDCE und zwei GAS-Kanister mit dem Ozon-Überwachungsexperiment 
SSBUV. Es kommt nicht oft vor, das Columbia den Roboterarm mitführt. Das ist 
erst das dritte Mal bei den neun Flügen seit Challenger. An Bord befindet sich 
vermutlich der ursprünglich zu Discovery gehörende Arm 301.

Starts
------

Der erste von zwei Solarphysiksatelliten der Reihe Koronas wurde am 2. März vom 
russischen Weltraumbahnhof Plessezk gestartet. Das Programm Koronas wird von der 
russischen Raumfahrtagentur RKA (vermutlich vom Forschungsinstitut IKI) gleitet, 
wobei der Satellitenbus AUOS-SM und seine Trägerrakete 11K68 Zyklon vom 
ukrainischen Unternehmen NPO Juschnoje gebaut wurden. Das Programm war von 
Problemen zwischen Russland und der Ukraine betroffen. Der Start war ursprüng-
lich für Ende 1992 vorgesehen. Die Nutzlast Koronas-I wurde vom Institut ISMIRAN 
(dem Institut für terrestrischen Magnetismus in Moskau) entwickelt und umfasst 
das Spektroheliometer Terek, den Sonnenspektrografen RES-K für den Röntgen-
bereich, den solaren Gammastrahlendetektor Helikon, das UV-Radiometer SUVR-SP-C, 
das optische Fotometer DIFOS und andere Instrumente. Der vom Physikalischen 
Institut Lebedew FIAN entwickelte Koronas-F ist ähnlich instrumentiert. Koronas 
befindet sich auf einer Umlaufbahn von 487 x 527 km x 82,5°.


Datum           Name            Trägerrakete    Startgelände    Aufgabe    I.D.

 3 Feb 1210     Discovery       Shuttle         Kennedy LC39    Raumschiff 06A
 3 Feb 2220     Ryusei   )      H-II            Tanegashima     Technolog. 07A
                Myojo    )                                      Technolog. 07B
 5 Feb 0846     Raduga-1        Proton/DM2      Baikonur LC81   Komsat     08A
 7 Feb 2147     Milstar DFS 1   Titan 4 Centaur Canaveral LC40  Komsat     09A
 8 Feb 0830     Shi Jian 4    ) Chang Zheng 3A  Xichang         Forschung  10A
                Attrappe DFH-3)
 9 Feb 1454     ODERACS  A )    GAS-Kanister    Discovery, LEO  Kalibration 06B
                ODERACS  B )                                                06C
                ODERACS  C )                                                06D
                ODERACS  D )                                                06E
                ODERACS  E )                                                06F
                ODERACS  F )                                                06G
 9 Feb 1932     BREMSAT         GAS-Kanister    Discovery, LEO  Forschung   06H
12 Feb 0854     Kosmos 2268  )  Zyklon          Plessezk LC32   Komsat      11A
                Kosmos 2269  )
                Kosmos 2270  )
                Kosmos 2271  )
                Kosmos 2272  )
                Kosmos 2273  )
18 Feb          Raduga?         Proton/DM2      Baikonur LC81?  Komsat      12A
19 Feb 2345     Galaxy IR       Delta 7925      Canaveral LC17  Komsat      13A
 2 Mrz          Koronas-I?      Zyklon          Plessezk LC32?  Sonnenphys. 14A
 4 Mrz 1353     Columbia        Shuttle         Kennedy LC39B   Raumschiff  15A

Wiedereintritte
---------------

 4. Feb.        Ryusei          schlug im Pazifik ein
11. Feb.        Discovery       Landung am KSC

 .-----------------------------------------------------------------------------.
 |  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176                |
 |  Harvard-Smithsonian Center for    |                                        |
 |   Astrophysics                     |                                        |
 |  60 Garden St, MS4                 |                                        |
 |  Cambridge MA 02138                |  inter : jcm@urania.harvard.edu        |
 |  USA                               |                                        |
 '-----------------------------------------------------------------------------'