Ausgabe 200

Jonathan's Space Report                          Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 200                                      18. Juni 1994, Mt. Hopkins, Arizona
--------------------------------------------------------------------------------

Space Shuttle
-------------

Das aus der Raumfähre OV-102 Columbia, dem Außentank und den Feststoffboostern 
bestehende Gespann STS-65 wurde am 15. Juni zur Startrampe 39A überführt.

Starts
------

Der Fotosatellit Kosmos 2281 ist auf einer Umlaufbahn von 236 x 292 km x 82,6°.

Die 9. materialwissenschaftliche Raumkapsel der Reihe Foton wurde am 14. Juni 
von Plessezk gestartet. Das Programm Foton der russischen Weltraumagentur bringt 
russische sowie internationale kommerzielle Experimente ins All. Die Druckkapsel 
der Foton ist vom Landemodul der Wostok abgeleitet und beherbergt verschiedene 
Mikrogravitationsöfen.

Der zweite Fernmeldesatellit der Baureihe Intelsat VII wurde am 17. Juni in den 
Orbit befördert. Die Internationale Telekommunikationssatellitenorganisation 
INTELSAT ist eine zwischenstaatliche Einrichtung, die seit 1965 Fernmelde-
satelliten startet. Die Satelliten der 7. Generation werden von Space 
Systems/Loral gefertigt und haben eine Masse von 1500 kg plus 2200 kg Treib-
stoff. Bei ausgefahrenen Solarflügeln beträgt die Spannweite 22 Meter. Die 
Kommunikationsnutzlast besteht aus 10 Ku-Band- und 26 C-Band-Transpondern. 
Intelsat 702 wird auf einer geostationären Bahn bei 1° westlicher Länge über 
Afrika positioniert werden.

Die für den Start von Intelsat 702 eingesetzte Trägerrakete Ariane V64 hatte 
auch eine ASAP-Haltestruktur, mit der kleine Satelliten huckepack genommen wer-
den. Bei dieser Mission waren zwei kleine (0,5 m) Satelliten der Reihe STRV 
(Space Technology Research Vehicle) der Forschungsagentur DRA des britischen 
Verteidigungsministeriums dabei. DRA ist der neue Name des RAE (Royal Aircraft 
Establishment) in Farnborough, das die berühmte Flugschau ausrichtet. RAE war 
federführend bei allen britischen Technologiesatelliten (im Gegensatz zu 
Satelliten für die Forschung oder das Fernmeldewesen). STRV 1A hat eine Masse 
von 50 kg und ist mit Experimenten zum Studium der Oberflächenabnutzung von 
Raumfahrzeugmaterialien, einen Detektor für die kosmische Strahlung und einem 
Detektor für Gammastrahlenausbrüche ausgestattet. STRV 1B hat eine Masse von 53 
kg einen experimentellen Kühler, Solarzellen und Elektronik. Die Satelliten 
verbleiben auf einer geostationären Transferbahn.

Hier eine Auflistung der Satelliten von RAE:
  X-2             2. Sep. 1970   verfehlte Umlaufbahn
  Orba            2. Sep. 1970   verfehlte Umlaufbahn
  Prospero (X-3) 28. Okt. 1971   einziger von brit. Rakete gestarteter Satellit
  Miranda  (X-4)  9. März 1974   von einer US-amerikanischen Scout gestartet
  STRV 1A, 1B    17. Juni 1994   kleine Testsatelliten der DRA


Kürzliche Starts
----------------

Datum  UT       Name            Trägerrakete    Startgelände    Aufgabe    I.D.

23 Apr 0802     Kosmos 2278     Zenit-2         Baikonur LC45   Funkaufkl.  23A
26 Apr 0214     Kosmos 2279     Kosmos-3M       Plessezk LC133  Navsat      24A
28 Apr 1714     Kosmos 2280     Sojus-U         Baikonur LC31   Aufklärung  25A
 3 Mai 1555     USA 103         Titan Centaur   Canaveral LC41  Funkaufkl.  26A
 4 Mai 0000     SROSS C2        ASLV            Sriharikota     Forschung   27A
 9 Mai 0247     MSTI-2          Scout G-1       Vandenberg SLC5 Technologie 28A
19 Mai 1703     P91-A (STEP 2)  Pegasus/HAPS    Point Arguello WA  Forschu. 29A
20 Mai 0201     Gorisont 42     Proton/DM2      Baikonur LC81   Komsat      30A
22 Mai 0430     Progress M-23   Sojus-U         Baikonur        Fracht      31A
25 Mai 1015     Kosmos          Zyklon-3        Plessezk        Funkaufk.?  FTO
 7 Jun 0720     Kosmos 2281     Sojus-U         Plessezk LC16   Aufklärung  32A
14 Jun 1605     Foton Nr. 9     Sojus-U         Plessezk LC43   Materialfo. 33A
17 Jun 0707     Intelsat 702 )  Ariane 44LP     Kourou ELA2     Komsat      34A
                STRV 1       )                                  Technologie 34B
                STRV 2       )                                  Technologie 34C

Wiedereintritte
---------------

23. Mai           Progress M-22   kontrollierter Wiedereintritt
 3. Juni          Tiros VII       Wiedereintritt

Gegenwärtiger Status der Raumfähren
___________________________________

Orbiter                Standort      Mission

OV-102 Columbia        LC39A         STS-65
OV-103 Discovery       OPF Bucht 2   STS-64
OV-104 Atlantis        OPF Bucht 3   STS-66
OV-105 Endeavour       OPF Bucht 1   STS-68

ML/SRB/ET/Konfiguration

ML1/RSRM-40            VAB Bucht 3   STS-68
ML2
ML3/RSRM-39/ET/OV-102  VAB Bucht 1   STS-65

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Harvard-Smithsonian Center for    |                                    |
|   Astrophysics                     |                                    |
|  60 Garden St, MS4                 |                                    |
|  Cambridge MA 02138                |  inter : jcm@urania.harvard.edu    |
|  USA                               |                                    |
'-------------------------------------------------------------------------'