Ausgabe 203

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 203                                             14. Juli 1994, Cambridge, MA
--------------------------------------------------------------------------------

Space Shuttle
-------------

Die Raumfähre Columbia wurde am 8. Juli 1643 UTC zur Mission STS-65 gestartet. 
Es ist Columbias 17. Einsatz und die lange zweiwöchige Mission wird im Falle 
eines Erfolges den Rekordstatus Columbias als Raumgleiter mit den meisten Flug-
stunden beträchtlich ausbauen. Am 11. Juli war Columbia auf einer Bahn von 299 x 
302 km mit einer Neigung von 28,5° zum Äquator. Im langmoduligen Weltraumlabor 
in der Ladebucht befindet sich die wissenschaftliche Nutzlast International 
Mikrogravitation Laboratory 2.

Mir
---

Die Frachtkapsel Progress M-23 legte ab und verließ am 2. Juli die Umlaufbahn. 
(Der Zeitpunkt sowie das Vorhandensein einer Raduga-Landekapsel sind mir nicht 
bekannt.) Wie schon zuvor berichtet, koppelte Sojus TM-19 am 3. Juli an die 
freigewordene Heckschleuse des Kwant-Moduls. Am 9. Juli begaben sich der 
Kommandant von EO-15 und der Bordingenieur, Wiktor Afanassjew und Juri 
Ussatschow, an Bord der Raumkapsel Sojus TM-18, die am vorderen Adapter der Mir 
angekoppelt war, und legten vom Komplex ab. Einige Stunden später zündeten sie 
das Bremstriebwerk der Sojus und die Landekapsel wurde von den Orbital- und 
Instrumentensektionen getrennt. Die Landekapsel von Sojus TM-18 ging am 9. Juli 
1032:35 UTC 110 km nördlich von Arkalyk in Kasachstan nieder. Wenn meine Be-
rechnung stimmt, dann betrug die Flugzeit von Afanassjew und Ussatschow 182 d 
0 h 27 min. Das ergibt eine kumulative Flugzeit von 357 d 02 h 19 min für die 
beiden Flüge Afanassjews. Kosmonautenarzt Waleri Poljakow von der Mission EO-15 
bleibt zusammen mit der neuen Besatzung EO-16 von Malentschenko und Mussabajew 
an Bord der Mir. 

Starts
------

Ariane V.65 wurde am 8. Juli 2305 vom Ensemble de Lancement Ariane Nr. 2 am 
Centre Spatial Guyanais bei Kourou in Guyane, Südamerika gestartet. Die Erst-
stufe L220 der Variante 44L der Ariane hat vier flüssig betriebene seitliche 
PAL-Starthilfsraketen, eine Zweitstufe L33 und eine hochenergetische Dritt-
stufe H10+. Nachdem die H10+ eine geostationäre Transferbahn erreichte hatte, 
erfolgte die Abtrennung des Satelliten PanAmSat 2, gefolgt vom Doppelsatelliten-
adapter SPELDA und schließlich dem Satelliten BS-3N. PanAmSat 2 gehört Alpha 
Lyracom, einem in Connecticut ansässigen Kommunikationsunternehmen. Es handelt 
sich um einen Satelliten des Baumusters Hughes HS-601 mit einem flüssig be-
triebenen Apogäumsmotor. Eigner von BS-3N ist das japanische TV-Unternehmen NHK 
(es könnte sein, dass er nach Erreichen des Orbits in Juri-3N umbenannt wird, 
frühere BS-Satelliten der Raumfahrtagentur NASDA wurden entsprechend umbenannt). 
Es ist ein kleineres Modell GE3000 von Martin Marietta Astro Space (vormals GE, 
ehemals RCA).

Der am 6. Juli gestartete geostationäre Satellit Kosmos 2282 ist anscheinend ein 
Frühwarnsatellit der Reihe Prognos.

Am 14. Juli wurde ein Navigationssatellit von Plessezk auf einen Orbit von 
1000 km mit 83° Inklination gestartet. Es ist entweder ein ziviler Navsat der 
Reihe Nadjeschda oder ein Parus-Navigationssatellit der Marine.


Kürzliche Starts
----------------

Datum  UT       Name            Trägerrakete    Startgelände    Aufgabe    I.D.

 7 Jun 0720     Kosmos 2281     Sojus-U         Plessezk LC16   Aufklärung  32A
14 Jun 1605     Foton Nr. 9     Sojus-U         Plessezk LC43   Materialf.  33A
17 Jun 0707     Intelsat 702 )  Ariane 44LP     Kourou ELA2     Komsat      34A
                STRV 1       )                                  Technologie 34B
                STRV 2       )                                  Technologie 34C
24 Jun 1350     UHF F/O F3      Atlas I Centaur Canaveral LC36B Komsat      35A
27 Jun 2115     STEP 1          Pegasus XL      Point Arguello WA Forschung FTO
 1 Jul 1224     Sojus TM-19     Sojus-U2        Baikonur LC1    Raumschiff  36A
 3 Jul 0804?    FSW-2           Chang Zheng 2   Jiuquan         Fernerkund. 37A
 6 Jul 2358     Kosmos 2282     Proton/DM2      Baikonur LC81   Frühwarn.   38A
 8 Jul 1643     Columbia      ) Space Shuttle   Kennedy LC39A   Raumschiff  39A
                Spacelab IML-2)
 8 Jul 2305     PAS 2     )     Ariane 44L      Kourou ELA2     Komsat      40A
                BS-3N     )                                     Komsat      40B
14 Jul 0508     Nadjeschda?     Kosmos-3M       Plessezk        Navsat      41A?
 
Wiedereintritte
---------------

 3. Juni          Tiros VII       Wiedereintritt
 2. Juli          Progress M-23   Landung in Russland
 9. Juli          Sojus TM-18     Landung in Kasachstan

Gegenwärtiger Status der Raumfähren
___________________________________

Orbiter                Standort      Mission

OV-102 Columbia        LEO           STS-65
OV-103 Discovery       OPF Bucht 2   STS-64
OV-104 Atlantis        OPF Bucht 3   STS-66
OV-105 Endeavour       OPF Bucht 1   STS-68

ML/SRB/ET/Konfiguration

ML1/RSRM-40/ET-65      VAB Bucht 3   STS-68
ML2/RSRM-41            VAB Bucht 1   STS-64
ML3/                   LC39A         STS-65

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Harvard-Smithsonian Center for    |                                    |
|   Astrophysics                     |                                    |
|  60 Garden St, MS4                 |                                    |
|  Cambridge MA 02138                |  inter : jcm@urania.harvard.edu    |
|  USA                               |                                    |
'-------------------------------------------------------------------------'