Ausgabe 222

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 222                                          9. Dezember 1994, Cambridge, MA
--------------------------------------------------------------------------------

Klarstellungen
--------------

Der Ausfall der Stufe H-10-III der Ariane V70 wurde durch das Versagen eines 
Gasgenerators verursacht, der nicht den vollen Schub erreichte. Bei der Kompo-
nente soll es sich um dieselbe handeln, die auch bei der normalen Stufe H-10+ 
eingesetzt wird (Space News, Aviation Week).

Der Satellit Orion 1 von Orion Systems wurde von einer Abteilung von British 
Aerospace gefertigt, die jetzt zu Matra Marconi Space gehört. Ich entschuldige 
mich für den Fehler. Es ist harte Arbeit, mit all den Unternehmensumbildungen 
Schritt zu halten. Am 4. Dezember war Orion 1 auf einer Umlaufbahn von 35500 x 
122584 km x 1,3°.

Mir
---

Am 4. Dezember befand sich der Mir-Komplex auf einer Umlaufbahn von 391 x 395 km 
x 51,6°. Am 9. Dezember waren Kommandant Alexander Wiktorenko und Bordingenieur 
Jelena Kondakowa als Teil der 17. Langzeitbesatzung EO-17 66 Tage im Orbit. Der 
Stationsarzt Waleri Poljakow kam im Januar als Mitglied der Besatzung EO-15 an 
Bord und befindet sich seit 335 Tagen im All. Das ist länger als jeder andere 
Raumflug mit Ausnahme jenes von Titow und Manarow 1987/88. Seine Gesamtaufent-
haltsdauer im Weltraum von 576 Tagen während zweier Missionen ist Weltrekord. 
Das ist die derzeitige Konfiguration des Mir-Komplexes:
 Das Zentralmodul der Mir.
 Das Astrophysikmodul Kwant ist an die Mir-Heckschleuse gekoppelt.
 Die Luftschleusensektion Kwant-2 ist an einer der seitlichen Luken des Trans-
ferabteils (vorne) festgemacht.
 Das Technikmodul Kristall an einer seitlichen Luke des Transferabteils
 Die Raumkapsel Sojus TM-20 liegt am vorderen Adapter des Transferabteils an.
 Der automatische Frachter Progress M-25 ist an Kwants Heckschleuse gekoppelt.
 Die Landekapsel Raduga 10 wurde im Laderaum von Progress angeliefert.

Space Shuttle
-------------

Discovery wird auf ihren 20. Flug in den Weltraum vorbereitet. Die Besatzung der 
Mission STS-63 besteht aus James Wetherbee (Kommandant), Eileen Collins (Pilot), 
den Missionsspezialisten Michael Foale, Janice Voss und Bernard Harris sowie 
Wladimir Titow (russische Weltraumagentur). In der Nutzlastbucht werden der 
Roboterarm RMS, das Druckmodul Spacehab 3 zusammen mit dem Tunneladapter des 
Weltraumlabors und der Übergangssektion des Spacehab sein, der den Tunnel mit 
dem Modul verbindet, außerdem eine MPESS-Struktur (Multi purpose Experiment 
Support Structure) in der Konfiguration (SFSS) für Spartan und noch eine zweite 
MPESS-Struktur. Die erste MPESS wird den frei fliegenden Satelliten Spartan-204 
tragen, der während der Mission vom Roboterarm ausgesetzt und wieder eingeholt 
werden soll. Spartan-204 ist mit Detektoren zum Studium des Sonnenwindes ver-
sehen. Die zweite MPESS (vermutlich eine Variante des Hitchhiker-M) wird einen 
modifizierten Kanister (GAS) aufnehmen, der sechs Radarkalibrationssatelliten 
der Type ODERACS-2 ausstoßen wird, und außerdem die Nutzlasten Cyro Systems und 
GLO-II enthalten. Das Laser-Rendezvousexperiment TCS/DTO 700-5 wird an der Wan-
dung der Nutzlastbucht (mit einer GABA-Adapterplatte?) angebracht sein. 
Discovery wird einen Anflug auf den Mir-Komplex durchführen (Experiment 
DTO-835). Zwei Besatzungsmitglieder werden einen von einer Serie an Raumaus-
stiegen zur Erprobung neuer Techniken für Außenbordeinsätze durchführen 
(DTO-1210, 671, 672, 833). Der Start von STS-63 ist für den 2. Februar ange-
setzt.


Kürzliche Starts
----------------

Kein neuer Start diese Woche. Kennt jemand den Startzeitpunkt von DFH-3?

--------------------------------------------------------------------------------
Datum  UT     Name            Trägerrakete    Startgelände    Aufgabe    I.D.

 1 Nov 0037   Astra 1D        Ariane 42P      Kourou ELA2     Komsat      70A
 1 Nov 0931   Wind            Delta 7925      Canaveral LC17B Forschung   71A
 2 Nov 0104   Kosmos 2293     Zyklon-2        Baikonur LC90   ELINT       72A
 3 Nov 1700   Atlantis        Space Shuttle   Kennedy LC39B   Raumschiff  73A
 4 Nov 0547   Resurs-O1 Nr. 3 Zenit-2         Baikonur LC45   Fernerkund. 74A
 4 Nov 1250   CRISTA-SPAS     -               Atlantis, LEO   Forschung   73B
11 Nov 0722   Progress M-25   Sojus-U         Baikonur LC1    Fracht      75A
20 Nov 0039   Kosmos 2294  )  Proton-K/DM-2   Baikonur LC200  Navsat      76A
              Kosmos 2295  )                                  Navsat      76B
              Kosmos 2296  )                                  Navsat      76C
24 Nov 0916   Kosmos 2297     Zenit-2         Baikonur LC45   Funkaufkl.  77A
29 Nov 0254   Geo-IK          Zyklon-3        Plessezk LC32   Geodäsie    78A
29 Nov 1021   Orion 1         Atlas IIA       Canaveral LC36A Komsat      79A
29 Nov        DFH-3           Chang Zheng 3A  Xichang         Komsat      80A
 1 Dez 2255   Panamsat K2     Ariane 42P      Kourou ELA2     Komsat      FTO

Wiedereintritte
---------------

 4. Nov.      Molnija-1          Wiedereintritt (1984-29A)
 4. Nov.      Sojus TM-19        Landung in Kasachstan
14. Nov.      Atlantis           Landung auf AFB Edwards

Gegenwärtiger Status der Raumfähren
___________________________________

Orbiter                Standort      Mission    Startdatum

OV-102 Columbia        Palmdale      OMDP       -
OV-103 Discovery       OPF Bucht 2   STS-63     2. Feb.
OV-104 Atlantis        OPF Bucht 3   STS-71        Mai
OV-105 Endeavour       OPF Bucht 1   STS-67        März

ML/SRB/ET/Konfiguration

ML1/RSRM-42/ET-68      VAB Bucht 3   STS-63
ML2/RSRM-43            VAB Bucht 1   STS-67
ML3/

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Harvard-Smithsonian Center for    |                                    |
|   Astrophysics                     |                                    |
|  60 Garden St, MS4                 |                                    |
|  Cambridge MA 02138                |  inter : jcm@urania.harvard.edu    |
|  USA                               |          jmcdowell@cfa.harvard.edu |
|                                                                         |
| JSR: http://hea-www.harvard.edu/QEDT/jcm/jsr.html                       |
|      ftp://sao-ftp.harvard.edu/pub/jcm/space/news/news.*                |
'-------------------------------------------------------------------------'