Ausgabe 249

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 249                                             23. Juli 1995, Cambridge, MA
--------------------------------------------------------------------------------

Space Shuttle
-------------

Nach dem Aussetzen von TDRS 7 verbrachte die Besatzung Discoverys die Woche mit 
einer Vielzahl von Experimenten an Bord der Kabine. Der Betrieb wurde vom neuen 
Raum der Missionskontrolle in Houston aus geleitet. Unterdessen gelangte der von 
Discovery ausgesetzte Datenrelaissatellit TDRS 7 auf die geosynchrone Bahn und 
näherte sich seiner operationellen Position über dem Pazifik.

Die Laderaumtore Discoverys wurden in Vorbereitung der Landung am frühen 21. 
Juli geschlossen, aber beide Landegelegenheiten am KSC mussten aufgrund der 
Witterung ungenutzt verstreichen. Um 1233 UTC wurden die Frachtraumtore wieder 
geöffnet und die Besatzung von STS-70 bereitete sich auf einen zusätzlichen Tag 
im Orbit vor. 

Am 22. Juli 1100 UTC zündeten die OMS-Triebwerke (Orbital Maneuvering System) 
für 2 min 55 s und brachten Discovery durch das Retromanöver auf Kurs für eine 
Landung am Kennedy-Raumfahrtzentrum. Der Raumgleiter setzte um 1202:00 UTC auf 
Rollbahn 33 auf. Discovery wird zur Arbeitsbucht 1 des Orbiter-Wartungshangars 
geschleppt und für einen Überführungsflug nach Palmdale in Kalifornien vorbe-
reitet werden, um im Werk Rockwells generalüberholt zu werden.

Beim Auseinandernehmen der Booster nach der Atlantis-Mission STS-71 wurde ein 
verkohlter O-Ring entdeckt. Das könnte eine Verzögerung des für den 5. August 
angesetzten Starts nach sich ziehen. Diese Mission, STS-69, wird von Orbiter 
Endeavour geflogen werden und die Wake Shield Facility, den Subsatelliten 
Spartan sowie das astronomische Instrument IEH mit einschließen.

Mir
---

Solowjow und Budarin führten am 14. Juli 0356 UTC ihre erste EVA durch. Sie 
dauerte 5 h 34 min. Der stecken gebliebene Solarflügel Spektrs wurde repariert. 
Das Kristall-Modul wurde am 17. Juli von der -X-Achse zur -Z-Achse verschoben. 
Am 19. Juli wurde ein zweiter Außeneinsatz durchgeführt. Ron Baalkes Weltraum-
kalender meldet Probleme mit Solowjows Raumanzug und dass nicht alle geplanten 
Arbeiten ausgeführt wurden. Ein weiterer Raumausstieg soll am 21. Juli statt-
finden.

Progress M-28 startete am 20. Juli 0304 UTC. Laut Wladimir Agapow betrug die 
Startmasse 7125 kg. Progress M-28 trennte sich um 0313 UTC auf einer Umlaufbahn 
von 191 x 258 km x 51,6° von der Drittstufe Blok-I. Die ersten zwei Bahn-
korrekturen wurden um 0647 und 0737 durchgeführt. Am 22. Juli 0440 koppelte 
Progress M-28 an den -X-seitigen Adapter des Orbitalkomplexes Mir an (Info von 
Agapow).

Die korrigierte Aufenthaltsdauer der Besatzung EO-18 ist 115 d 08 h 43 min, 
womit Deshurow auf 2768:43, Strekalow auf 6454:21 und Thagard auf 3373:27 kommt.

Bewegungen geostationärer Satelliten
------------------------------------

1995-35B, TDRS 7, war am 19. Juli bei 171° W und driftete 2,5°/d ostwärts.
1995-29A, DBS 3, ist bei 110,4° W.
1995-27A, UHF F/O F5, driftet 4,5°/d westwärts. War am 17. Juli bei 99° E.
1995-25A, GOES 9, ist bei 90,8° W.
1995-23A, Intelsat 706, ist bei 53,1° W.
1995-03A, UHF F/O F4, ist bei 177,2° W.
1989-20B, Meteosat 4, ist bei 9,2° E.


Tabelle kürzlich erfolgter Starts
---------------------------------

Datum  UT     Name            Trägerrakete    Startgelände    Aufgabe    I.D.

 8 Jun 0443   Kosmos 2313     Zyklon-2        Baikonur LC90   Aufklärung  28A
10 Jun 0024   DBS 3           Ariane 42P      Kourou ELA2     Komsat      29A
22 Jun 1958   STEP 3          Pegasus XL/L1011 PAWA           Forschung   FTO
27 Jun 1932   Atlantis        Space Shuttle   Kennedy LC39A   Raumschiff  30A
28 Jun 1825   Kosmos 2314     Sojus-U         Plessezk LC43   Aufklärung  31A
 5 Jul 0309   Kosmos 2315     Kosmos-3M       Plessezk LC132  Navigation  32A
 7 Jul 1623   Helios 1A     ) Ariane 40       Kourou ELA2     Aufklärung  33A
              CERISE        )                                 Funkaufkl.  33B
              UPM LBSAT 1   )                                 Technologie 33C
10 Jul 1238   USA 112         Titan 4 Centaur Canaveral LC41  Funkaufkl.  34A
13 Jul 0530   Sonde Galileo   -               Galileo, sol. Orb.       89-84E
13 Jul 1342   Discovery       Space Shuttle   Kennedy LC39B   Raumschiff  35A
13 Jul 1955   TDRS 7          IUS             Discovery, LEO  Komsat      35B
20 Jul 0304   Progress M-28   Sojus-U         Baikonur LC1    Fracht

Wiedereintritte
---------------

 8. Juni        Kosmos 2258     Wiedereintritt
 7. Juli        Atlantis        Landung am KSC

Gegenwärtiger Status der Raumfähren
___________________________________

Orbiter                Standort      Mission    Startdatum

OV-102 Columbia        OPF Bucht 3   STS-73     21. Sep.
OV-103 Discovery       OPF Bucht 1   OMDP
OV-104 Atlantis        OPF Bucht 2   STS-74     26. Okt.
OV-105 Endeavour       LC39A         STS-69      5. Aug.

ML/SRB/ET/Konfiguration

ML1/RSRM-48/ET-72/OV-105   LC39A     STS-69
ML2/
ML3/

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Harvard-Smithsonian Center for    |                                    |
|   Astrophysics                     |                                    |
|  60 Garden St, MS4                 |                                    |
|  Cambridge MA 02138                |  inter : jcm@urania.harvard.edu    |
|  USA                               |          jmcdowell@cfa.harvard.edu |
|                                                                         |
| JSR: http://hea-www.harvard.edu/QEDT/jcm/space/jsr/jsr.html             |
|      ftp://sao-ftp.harvard.edu/pub/jcm/space/news/news.*                |
'-------------------------------------------------------------------------'