Ausgabe 274

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 274                                           4. Februar 1996, Cambridge, MA
--------------------------------------------------------------------------------

Space Shuttle
-------------

Die nächste Raumtransportermission ist STS-75/Columbia mit dem Wiederholungsflug 
des Fesselsatellitensystems. Die Ladung umfasst die Spacelab-Palette TSS-1R und 
den Fesselsatelliten TSS mit seinem 20 km langen Kabel, den MPESS-Ausleger für 
TSS-1R mit elektrodynamischer Instrumentierung und zwei weitere MPESS-Nutzlast-
brücken, auf denen sich die Experimente der Mission USMP-3 (US-Mikrogravi-
tationsnutzlast) befinden.

Die Besatzung von STS-75 besteht aus Kommandant Andrew Allen, Oberstlt US-
Marines/NASA, Pilot Dr. Scott Horowitz, Oberstlt US-Luftwaffe/NASA, Nutzlast-
kommandant Dr. Franklin Chang-Diaz, NASA, den Missionsspezialisten Dr. Jeff 
Hoffmann, NASA, Claude Nicollier, ESA, und Maurizio Cheli, Oberstlt italienische 
Luftwaffe/ESA und dem Nutzlastspezialisten Dr. Umberto Guidoni, ASI. (ASI ist 
die Agenzia Spaziale Italiana; ESA ist die Europäische Weltraumagentur; NASA ist 
die National Aeronautics and Space Administration.) Allen, Horowitz und Hoffmann 
kommen aus den USA, Chang-Diaz stammt aus Costa Rica und wurde in den USA einge-
bürgert, Cheli und Guidoni sind Italiener und Nicollier kommt aus der Schweiz. 
Diese Mission ist sehr ungewöhnlich, nicht nur weil die Hauptnutzlast ein zwei-
tes Mal fliegt, sondern auch weil ein Großteil der Besatzung von der Mission 
TSS-1 (STS-46) übernommen wurde. Allen, Chang-Diaz, Hoffmann und Nicollier flo-
gen bei STS-46 mit Loren Shriver, Marsha Ivins und Franco Malerba. Horowitz, 
Cheli und Guidoni haben ihren ersten Einsatz.

Kürzliche Starts
----------------

Ein Gorisont-Nachrichtensatellit wurde am 25. Januar von Baikonur gestartet. Es 
wurde eine Trägerrakete des Typs Proton-K mit einer standardmäßigen Oberstufe 
Blok-DM2 eingesetzt. Satelliten der Reihe Gorisont stellen C- und Ku-Bandüber-
tragungskapazität bereit und werden von NPO Prikladnoj Mechaniki in Krasnojarsk 
gebaut. Michail Reschetnew, Begründer von NPO PM und einer der letzten über-
lebenden Chefkonstrukteure des frühen sowjetischen Weltraumprogramms, verstarb 
am 29. [sic!] Januar.

Der erste diesjährige Start einer Atlas erfolgte in den frühen Morgenstunden des 
1. Februar. Der indonesische Satellit Palapa C-1, ein Raumfahrzeug des Modells 
Hughes HS-601, wurde mit einer Lockheed Martin Atlas IIAS von Cape Canaveral 
gestartet. Die Centaur AC-126 beförderte Palapa auf eine supersynchrone Trans-
ferbahn von 240 x 89462 km x 21,9°. Das Apogäum wird langsam auf synchrone Höhe 
abgesenkt werden. Indonesien war das erste Entwicklungsland, das sich sein 
eigenes nationales Nachrichtensatellitensystem beschaffte. Die Satelliten der 
Klasse HS-333, Palapa A, verbanden ab 1976 die Inseln des indonesischen Archi-
pels. Sie wurden in den Achtzigern von Satelliten des Baumusters HS-376, Palapa 
B, ersetzt, wobei 1983 der bei der 7. Raumfährenmission (Sally-Rides Flug) ge-
startete Palapa B-1 den Anfang machte.

Der Wettersatellit GOES 3 kam im Januar bei 103° W an. Er war seit Anfang 1995 
von 180° W abgedriftet.

Positionen kürzlich gestarteter geostationärer Satelliten:
 Gals Nr. 2    71,0° O
 Asiasat 2    100,5° O
 Telecom 2C     1,2° O
 Insat 2C      92,4° O
 Galaxy 3R     95,0° W
 Echostar 1   119,2° W
 PAS 3R        42,8° W + 0,1° W/d (31. Jan.)
 Measat 1      91,6° O
 Koreasat 2   117,4° O + 0,9° W/d (1. Feb.)
 Gorisont      40,8° O + 1,0° W/d (2. Feb.)
 Palapa C1    Transferbahn


Tabelle kürzlich erfolgter Starts
---------------------------------

Datum  UT     Name             Trägerrakete   Startgelände    Aufgabe    I.D.

11 Jan 0941   Endeavour        Shuttle        Kennedy LC39    Raumschiff  01A
12 Jan 2310   Panamsat 3R  )   Ariane 44L     Kourou ELA2     Komsat      02A
              Measat 1     )                                  Komsat      02B
14 Jan 1111   Koreasat 2       Delta 7925     Canaveral LC17B Komsat      03A
14 Jan 1132   OAST-Flyer                      OV105, LEO      Forschung   01B
16 Jan 1534?  Kosmos 2327      Kosmos-3M      Plessezk        Navsat      04A
25 Jan 1000?  Gorisont         Proton-K/DM2   Baykonur        Komsat      05A
 1 Feb 0115   Palapa C-1       Atlas IIAS     Canaveral LC36B Komsat      06A

Nicht länger im Orbit befindliche Nutzlasten
--------------------------------------------

 7. Dez.        Raumsonde Galileo   Eintritt in die Jupiteratmosphäre
11. Dez.        Kosmos 398          Wiedereintritt über dem Pazifik
18. Dez.        Kosmos 2305         kontrollierter Wiedereintritt
20. Jan.        Endeavour           Landung am KSC

Gegenwärtiger Status der Raumfähren
___________________________________

Orbiter                Standort      Mission    Startdatum

OV-102 Columbia        LC39B         STS-75     22. Feb.
OV-103 Discovery       Palmdale      OMDP
OV-104 Atlantis        OPF Bucht 1   STS-76     21. März
OV-105 Endeavour       KSC RW15      STS-72

ML/SRB/ET/Konfiguration

ML1/
ML2/RSRM-46/             VAB            STS-76
ML3/RSRM-53/ET-76/OV-102 LC39B          STS-75

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Harvard-Smithsonian Center for    |                                    |
|   Astrophysics                     |                                    |
|  60 Garden St, MS6                 |                                    |
|  Cambridge MA 02138                |  inter : jcm@urania.harvard.edu    |
|  USA                               |          jmcdowell@cfa.harvard.edu |
|                                                                         |
| JSR: http://hea-www.harvard.edu/QEDT/jcm/space/jsr/jsr.html             |
|      ftp://sao-ftp.harvard.edu/pub/jcm/space/news/news.*                |
'-------------------------------------------------------------------------'