Ausgabe 275

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 275                                          12. Februar 1996, Cambridge, MA
--------------------------------------------------------------------------------

Redaktioneller Hinweis
----------------------

Ich bin endlich in den neunziger Jahren angekommen und ersetze die händisch 
geführte Adressenliste des JSR durch eine automatisierte Majordomo-Liste. Man 
kann den JSR abonnieren, indem man eine Email mit beliebigem Betreff und dem 
Text
 subscribe jsr
an majordomo@head-cfa.harvard.edu schickt. Zum Abmelden vom Verteiler den Text
 unsubscribe jsr
eingeben. Momentan gibt es rund 800 Abonnenten in 22 Ländern.

Space Shuttle
-------------

Die nächste Raumtransportermission STS-75/Columbia steht am 22. Februar an.

Mir
---

Juri Gidsenko und Thomas Reiter machten am 8. Februar beginnend um etwa 1307 UTC 
durch die Luftschleuse von Kwant-2 einen 3 Stunden und 2 Minuten dauernden 
Außeneinsatz. Der Ausstieg war angeblich wegen eines Druckproblems im Raumanzug 
des Kommandanten der Mission EO-20 Gidsenko kürzer als geplant. Die Astronauten 
bargen einige Proben (der europäischen Weltraumexpositionsapparatur ESEF), die 
außen am Modul Spektr zwecks Studiums der Effekte von Strahlung, Vakuum und 
Mikrometeoriteneinschlägen dem freien Raum ausgesetzt worden waren. Der Start 
der Besatzung EO-21 bestehend aus Juri Iwanowitsch Onufrijenko und Juri 
Wladimirowitsch Ussatschow (Rufzeichen Skif-1 und Skif-2) wird am 21. Februar an 
Bord von Sojus TM-23 erfolgen.

Kürzliche Starts
----------------

Die Ariane V83 wurde am 5. Februar vom südamerikanischen Startplatz von Ariane-
space, dem Centre Spatiale Guyanais, gestartet. Dabei wurde der von Space 
Systems/Loral für das japanische Telekommunikationsunternehmen NTT gebaute 
Satellit N-STAR b im Orbit platziert. N-STAR b basiert auf dem Satellitenbus 
FS-1300. N-STAR b gelangte auf eine Transferbahn von 127 x 37111 km x 6,9°, die 
am 6. Februar auf 6723 x 35780 km x 3,6° und am 8. Februar auf 29236 x 35766 km 
x 0,5° angehoben wurde.

Japans nationale Raumfahrtentwicklungsagentur (NASDA) und das Institut für 
Weltraumforschung und Astronautik (ISAS) führten einen Testflug der zweistufigen 
Version der neuen Trägerrakete J-1 durch. Erststufe ist die NASDA H-II SRB 
(Feststoff-Starthilfsrakete der H-II) und die zweite Stufe ist die M23-Zweit-
stufe der Trägerrakete Mu-3S-II von ISAS. Eine dreistufige orbitale Version der 
J-1 wird die Drittstufe M3B der Mu-3S-II einsetzen. Die J-1 (1F) wurde am 11. 
Februar 2300 UTC von jener Startrampe der H-1/J-1 am Testgelände Osaki in 
Tanegashima gestartet, die früher für die Trägerraketen N und H-I verwendet 
worden war. Die Stufe M23 der J-1 mit der daran befestigten Nutzlast HYFLEX 
sollte auf ihrem suborbitalen Flug ein Apogäum von 110 km erreichen.

Um 2304 UTC trennte sich die Nutzlast HYFLEX von der Stufe M23 auf einer abstei-
genden suborbitalen Flugbahn. HYFLEX ist ein von der NASDA und NAL (Nationales 
Luft- und Raumfahrtlaboratorium) entwickelter Hubkörper und Testträger von Raum-
fährentechnologie. Er verfügt über keramische Hitzeschildkacheln und ein mit 
gasförmigem Stickstoff betriebenes Lagekontrollsystem. Nach dem Wiedereintritt 
(mit einer maximalen Mach-Zahl von 15) wasserte er am Fallschirm 300 km nord-
östlich der Ogasawara-Inseln im Pazifik (die NASDA hat eine Bodenstation auf 
Ogasawara). Ein angebrachter Schwimmsack versagte und HYFLEX versank im Meer.


Tabelle kürzlich erfolgter Starts
---------------------------------

Datum  UT     Name             Trägerrakete   Startgelände    Aufgabe    I.D.

11 Jan 0941   Endeavour        Shuttle        Kennedy LC39    Raumschiff  01A
12 Jan 2310   Panamsat 3R  )   Ariane 44L     Kourou ELA2     Komsat      02A
              Measat 1     )                                  Komsat      02B
14 Jan 1111   Koreasat 2       Delta 7925     Canaveral LC17B Komsat      03A
14 Jan 1132   OAST-Flyer                      OV105, LEO      Forschung   01B
16 Jan 1534?  Kosmos 2327      Kosmos-3M      Plessezk        Navsat      04A
25 Jan 1000?  Gorisont         Proton-K/DM2   Baykonur        Komsat      05A
 1 Feb 0115   Palapa C-1       Atlas IIAS     Canaveral LC36B Komsat      06A
 5 Feb 0719   N-STAR b         Ariane 44P     Kourou ELA2     Komsat      07A


Nicht länger im Orbit befindliche Nutzlasten
--------------------------------------------

 7. Dez.        Raumsonde Galileo   Eintritt in die Jupiteratmosphäre
11. Dez.        Kosmos 398          Wiedereintritt über dem Pazifik
18. Dez.        Kosmos 2305         kontrollierter Wiedereintritt
20. Jan.        Endeavour           Landung am KSC

Gegenwärtiger Status der Raumfähren
___________________________________

Orbiter                Standort      Mission    Startdatum

OV-102 Columbia        LC39B         STS-75     22. Feb.
OV-103 Discovery       Palmdale      OMDP
OV-104 Atlantis        OPF Bucht 1   STS-76     21. März
OV-105 Endeavour       KSC RW15      STS-77     16. Mai

ML/SRB/ET/Konfiguration

ML1/
ML2/RSRM-46/ET-77        VAB Bucht 3    STS-76
ML3/RSRM-53/ET-76/OV-102 LC39B          STS-75

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Harvard-Smithsonian Center for    |                                    |
|   Astrophysics                     |                                    |
|  60 Garden St, MS6                 |                                    |
|  Cambridge MA 02138                |  inter : jcm@urania.harvard.edu    |
|  USA                               |          jmcdowell@cfa.harvard.edu |
|                                                                         |
| JSR: http://hea-www.harvard.edu/QEDT/jcm/space/jsr/jsr.html             |
|      ftp://sao-ftp.harvard.edu/pub/jcm/space/news/news.*                |
'-------------------------------------------------------------------------'