Ausgabe 283

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 283                                             9. April 1996, Cambridge, MA
--------------------------------------------------------------------------------

Redaktioneller Hinweis
----------------------

Es gab weitere Probleme mit dem Mail-Programm am CfA - bitte informieren Sie 
mich, falls Sie den JSR 282 nicht erhielten.

Shuttle und Mir
---------------

Die Mission STS-76 sollte um einen Tag gekürzt werden und am 30. März landen, 
aber dann führte schlechtes Wetter zu einer Verzögerung. Atlantis zündete am 31. 
März 1223 UTC ihre OMS-Triebwerke zum Retromanöver und die Landung erfolgte um 
1328:57 UTC auf Rollbahn 22 der Luftwaffenbasis Edwards in Kalifornien, womit 
die Missionsdauer 9 d 5 h 15 min und 53 s betrug.

Atlantis wurde für die Reise zurück nach Florida auf eines der beiden Shuttle-
Trägerflugzeuge (SCA) der NASA gesetzt. Das SCA hob am 6. April von Edwards ab, 
aber fünf Minuten später löste eines der Triebwerke der Boeing-747 einen 
Feueralarm aus. Das Flugzeug brach den Flug ab kehrte nach 15 Minuten nach 
Edwards zurück. Das Triebwerk wurde ausgetauscht und am 11. April wird ein neuer 
Versuch unternommen werden.

Missionsspezialist 4 von STS-76, Dr. Shannon Lucid, bleibt an Bord des Mir-Kom-
plexes und ist jetzt Kosmonawt-Issledowatel (Wissenschaftskosmonaut) der Mir 
EO-21.

Die Raumfähre Endeavour (OV-105) wurde am 8. April vom Orbiter-Wartungsgebäude 
zum Montagegebäude verlegt und mit dem Außentank für STS-77 verbunden.

Kürzliche Starts
----------------

Der Satellit Inmarsat III F1 wurde am 3. April mit einer Lockheed Martin Atlas 
IIA Centaur gestartet. Lockheed Martin Commercial Launch Services führte den 
Start durch. Der Satellit wird für die International Maritime Satellite 
Organization Mobilfunkdienste im L-Band erbringen. Bei dem Satelliten handelt es 
sich um einen des Baumusters Lockheed Martin Astro Space AS4000 mit einer 
Kommunikationsnutzlast von Matra Marconi Space und einem Apogäumsmotor Star 37. 
Der Apogäumsmotor wurde vor dem 8. April eingesetzt, als Inmarsat auf einer 
Driftbahn von 35174 x 35549 km x 2,7° mit 1414,5 Minuten Umlaufperiode aufge-
spürt wurde.

LKEI (Lockheed Krunichev Energiya International) startete am 8. April von 
Baikonur eine Proton-K samt einer Oberstufe Blok-DM2 von RKK Energia und dem 
Satelliten Astra 1F von SES (Société Européene des Satellites, einem Unternehmen 
mit Sitz in Luxemburg). Es ist der erste kommerzielle Start eines im Westen 
gefertigten Satelliten mit einer Proton. Astra 1F ist ein TV-Satellit des 
Modells Hughes HS-601.

Der am 28. März gestartete Navstar-Satellit war GPS SVN 33. Nach dem Zünden 
seines Apogäumsmotors Star 37 befand er sich am 30. März auf einer Umlaufbahn 
von 20252 x 20548 km x 54,8°. Er wird auf Ebene C, Position 2 stationiert und 
trägt den Code PRN 03. SVN 33 ist jener Satellit, der vor ein paar Jahren von 
einem Atomkraftgegner mit einer Axt angegriffen worden war. Der im September 
1984 gestartete SVN 10 wurde auf eine höhere Bahn verschoben und am 26. März 
abgeschaltet.

Space Command hat einige Fragmente auf einer elliptischen Bahn mit einer Umlauf-
periode von 166 Minuten katalogisiert und mit dem Start 1966-77, FTV 1352, asso-
ziiert. Das Raumfahrzeug war ein Infrarotfrühwarnsatellit der zweiten MIDAS-
Generation. Möglicherweise ist die Zuordnung falsch und bei den Fragmenten han-
delt es sich in Wirklichkeit um einen Haufen Nadeln des passiven Kommunikations-
experiments West Ford (1963-14), der Millionen von kupfernen Dipolen auf einen 
ähnlichen Orbit einbrachte.

Der französische Satellit Telecom 1C, der 1988 gestartet wurde, hat seine Bahn 
angehoben und wird möglicherweise außer Dienst gestellt. Er war bei 1,0° O 
stationiert.


Tabelle kürzlich erfolgter Starts
---------------------------------

Datum  UT     Name             Trägerrakete  Startgelände     Aufgabe    I.D.

 9 Mrz 0133   REX-II           Pegasus XL    L1011/Vandenberg Technologie 14A
14 Mrz 0711   Intelsat 707     Ariane 44LP   Kourou ELA2      Komsat      15A
14 Mrz 1740   Kosmos 2331      Sojus-U       Plessezk LC43/4  Aufklärung  16A
21 Mrz 0453   IRS-P3           PSLV          Sriharikota      Fernerkund. 17A
22 Mrz 0813   Atlantis         Shuttle       Kennedy LC39B    Raumschiff  18A
28 Mrz 0021   GPS 33           Delta 7925    Canaveral LC17A  Navigation  19A
 3 Apr 2301   Inmarsat III F1  Atlas IIA     Canaveral LC36   Komsat      20A
 8 Apr 2309   Astra 1F         Proton-K/DM2  Baikonur         Komsat      21A

Nicht länger im Orbit befindliche Nutzlasten
--------------------------------------------

 9. März       Columbia        Landung am KSC
12. März       Kapsel FSW-1    Wiedereintritt über dem Atlantik
13. März       ODERACS IIA     Wiedereintritt
19. März       TSS-1           Wiederein. über Mittlerem Osten? (oder Atlantik?)

Gegenwärtiger Status der Raumfähren
___________________________________

Orbiter                Standort      Mission    Startdatum

OV-102 Columbia        OPF Bucht 2   STS-78     27. Juni
OV-103 Discovery       Palmdale      OMDP
OV-104 Atlantis        Edwards       STS-76
OV-105 Endeavour       VAB Bucht 1   STS-77     16. Mai

ML/SRB/ET/Konfiguration

ML1/RSRM-54/ET/OV-105  VAB Bucht 1   STS-77
ML2/
ML3/

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Harvard-Smithsonian Center for    |                                    |
|   Astrophysics                     |                                    |
|  60 Garden St, MS6                 |                                    |
|  Cambridge MA 02138                |  inter : jcm@urania.harvard.edu    |
|  USA                               |          jmcdowell@cfa.harvard.edu |
|                                                                         |
| JSR: http://hea-www.harvard.edu/QEDT/jcm/space/jsr/jsr.html             |
|      ftp://sao-ftp.harvard.edu/pub/jcm/space/news/news.*                |
'-------------------------------------------------------------------------'