Ausgabe 315

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 315                                              7. März 1997, Cambridge, MA
--------------------------------------------------------------------------------

Shuttle und Mir
---------------

Die Besatzung der Mir, Korsun, Kaleri, Ewald, Ziblijew, Lasutkin und Linenger 
setzte im späten Februar ihre Mission auf dem Komplex fort. Am 23. Februar um 
1935 UTC geriet eine Lithiumperchloratpatrone zur zusätzlichen Sauerstoffge-
winnung im Kwant-Modul in Brand und füllte den Komplex mit Rauch. Korsun und 
Kaleri setzten Feuerlöscher zur Bekämpfung des Brandes ein, der nach 90 Sekunden 
gelöscht war. Der schwere Rauch hielt sich etwa fünf Minuten und die Besatzung 
trug zweieinhalb Stunden lang Gasmasken. Die Besatzung hat jetzt Schwierig-
keiten, ausreichend Sauerstoff zu erzeugen. (Die Details stammen von Chris van 
den Berg und der NASA.)

Korsun, Kaleri und Ewald legten am 2. März 0324 UTC mit der Raumkapsel Sojus 
TM-24 von der Mir ab und landeten um 0644 UTC nahe Arkalyk in Kasachstan.

Dem Frachtschiff Progress M-33, das sich seit dem 6. Februar separat von der Mir 
im Orbit befand, gelang es am 4. März nicht, neuerlich an die Mir anzudocken. Es 
wird aus der Umlaufbahn entfernt werden. Der Start von Progress M-34 ist für 
Anfang April vorgesehen.

Kürzliche Starts
----------------

Die erste Titan 4B wurde am 23. Februar erfolgreich von Cape Canaveral gestar-
tet. Das Trägerfahrzeug K-24 war das Erste, das die Feststoffraketenmotoren SRMU 
von Alliant einsetzte. Sie ersetzen die Feststoffmotoren UTC, die die Titan 3 
und 4 seit 1965 antrieben. K-24 beförderte eine IUS-Oberstufe von Boeing 
(Seriennummer noch nicht bekannt). Der zweistufige Feststoffantrieb IUS sollte 
die Nutzlast auf eine geostationäre Umlaufbahn befördern.

Die Nutzlast von K-24 war der von TRW gebaute Frühwarnsatellit DSP (Defense 
Support Program) F-18 mit einem Infrarotteleskop zum Aufspüren von Raketen-
starts.

Der erste Satellit der Serie Intelsat 8, Intelsat 801, wurde am 1. März gestar-
tet. Der Satellit der International Telecommunications Satellite Organization 
wurde mit Arianespace Ariane 44P, Mission V94, gestartet. Die Satelliten der 
Reihe Intelsat 8 werden von Lockheed Martin in East Windsor gefertigt und basie-
ren auf dem Satellitenbus der Serie 7000. Die Serie 7000 setzt entweder das 
Leros 1 von Royal Ordnance oder das 454N LAE von TRW als Apogäumsantrieb ein. 
Welches es bei Intelsat 8 ist, ist mir aber nicht bekannt.

Der erste Start von Russlands fernöstlichem Kosmodrom Swobodny (51,2° N 
128,0° O) war ein Erfolg. Die Trägerrakete Start-1 beförderte den Satelliten 
Seja auf eine sonnensynchrone Bahn. Der Satellit Seja (alias Mozhaets [sic!]) 
wurde von Studenten der militärischen Raumfahrtakademie Mozhaisky entworfen und 
von NPO PM hergestellt. Trägerrakete war die vierstufige Start-1, die von einer 
mobilen Startplattform in Swobodny abhob. Er wird der Navigation und Geodäsie 
dienen.

Das mit festem Wasserstoff gekühlte Infrarotteleskop des Satelliten MSX stellte 
am 26. Februar seinen Betrieb ein.


Tabelle kürzlich erfolgter Starts
---------------------------------

Datum  UT     Name             Trägerrakete   Startgelände    Aufgabe    I.D.

12 Jan 0928   Atlantis         Shuttle        Kennedy LC39B   Raumschiff  01A
17 Jan 1628   GPS 42           Delta 7925     Canaveral LC17A Navsat      FTO
30 Jan 2204   GE 2     )       Ariane 44L     Kourou ELA2     Komsat      02A	
              Nahuel 1A)                                      Komsat      02B
10 Feb 1409   Sojus TM-25      Sojus-U        Baikonur LC1    Raumschiff  03A
11 Feb 0855   Discovery STS-82 Shuttle        Kennedy LC39A   Raumschiff  04A
12 Feb 0450   Haruka           M-V            Kagoshima       Astronomie  05A
14 Feb 0347   Kosmos 2337      Zyklon-3       Plessezk LC32/1 Komsat      06A
              Kosmos 2338                                     Komsat      06B
              Kosmos 2339                                     Komsat      06C
              Gonez-D1 Nr. 4                                  Komsat      06D
              Gonez-D1 Nr. 5                                  Komsat      06E
              Gonez-D1 Nr. 6                                  Komsat      06F
17 Feb 0142   JCSAT 4          Atlas IIAS     Canaveral LC36B Komsat      07A
23 Feb 2020   DSP F18          Titan 4B       Canaveral LC40  Frühwarnung 08A
 1 Mrz 0107   Intelsat 801     Ariane 44P     Kourou ELA2     Komsat      09A
 4 Mrz 0200   Seja             Start-1        Swobodny  LC5   Komsat      10A

Gegenwärtiger Status der Raumfähren
___________________________________

Orbiter                Standort      Mission    Startdatum

OV-102 Columbia        LC39A         STS-83      3. Apr.
OV-103 Discovery       RW15 KSC      STS-82
OV-104 Atlantis        OPF Bucht 3   STS-84     15. Mai
OV-105 Endeavour       Palmdale      OMDP

ML/SRB/ET/Konfiguration

ML1/
ML2/RSRM-60                 VAB Bucht 3    STS-84
ML3/RSRM-59/ET-84           VAB Bucht 1    STS-83

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Harvard-Smithsonian Center for    |                                    |
|   Astrophysics                     |                                    |
|  60 Garden St, MS6                 |                                    |
|  Cambridge MA 02138                |  inter : jcm@urania.harvard.edu    |
|  USA                               |          jmcdowell@cfa.harvard.edu |
|                                                                         |
| JSR: http://hea-www.harvard.edu/QEDT/jcm/space/jsr/jsr.html             |
| Back issues:  ftp://sao-ftp.harvard.edu/pub/jcm/space/news/news.*       |
'-------------------------------------------------------------------------'