Ausgabe 318

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 318                                            10. April 1997, Cambridge, MA
--------------------------------------------------------------------------------

Shuttle und Mir
---------------

Das Zirkularisierungsmanöver OMS-2 der Mission STS-83 erfolgte am 4. April um 
2000 UTC und um 2109 UTC öffnete Columbia ihre Laderaumtore. Es sollte der Be-
ginn eines Forschungsmarathons mit dem Spacelab sein. Eine der drei Treibstoff-
zellen der Raumfähre fiel jedoch kurz nach dem Start aus. Die Missionsvorschrif-
ten verlangen aber, dass alle drei funktionieren. Die Treibstoffzellen 
kombinieren Wasserstoff und Sauerstoff, um Wasser und Elektrizität zu generie-
ren. Am 6. April 1430 UTC wurde die Besatzung angewiesen, die Mission auf die 
minimale Dauer zu beschränken. Am 8. April 1730 UTC wurden die OMS-Triebwerke 
zum Retromanöver gezündet und um 1833 UTC setzte Columbia auf Rollbahn 33 am 
Kennedy-Raumfahrtzentrum auf.

Auch wenn diese verkürzte Mission als Fehlschlag gewertet werden muss, sollte 
man erwähnen, dass es bei 82 Flügen in den Orbit nach STS-2 im Jahre 1981 erst 
das zweite Mal ist, dass es zu einem Abbruch vor Erreichen des Einsatzzieles 
kam. (Ein dritter Flug, STS-44, wurde um 3 von geplanten 10 Tagen gekürzt, aber 
in diesem Fall waren die Hauptmissionsziele bereits erreicht.) Manche Beobachter 
merkten an, dass die NASA in den letzten Jahren viel bereitwilliger war, kurz-
fristig Ausnahmen zu Missionsvorschriften zu bewilligen. Meiner Meinung nach 
liegt das hauptsächlich daran, dass die Bodenmannschaft glaubt, über die nötige 
Erfahrung zu verfügen, um zu wissen, was noch sicher ist. Die Tatsache, dass 
diesmal trotz der ernsten Konsequenzen keine Aufweichung der Vorschriften 
erwogen wurde, ist ein ermutigendes Indiz dafür, dass Sicherheit weiterhin 
oberste Priorität hat.

Endeavour wurde am 8. April vorübergehend in das VAB verlegt, um in der Orbiter-
Wartungsanlage einen Garagenplatz für Columbia freizumachen. Der nächste Flug 
von Columbia, STS-87, ist momentan für Oktober geplant. Es besteht die Möglich-
keit, dass dem Startmanifest eine Wiederholung der Mission STS-83R im Juli hin-
zugefügt wird.

Der Progress-Frachter mit der Fabrikationsnr. 234 wurde am 6. April 1604 UTC von 
Baikonur gestartet und daraufhin Progress M-34 genannt. Er ist mit Versorgungs-
gütern für die Station Mir und Reparaturausrüstung für deren Sauerstoffgenera-
tor, sowie mit Sauerstoff erzeugenden "Kerzen" und zwei neuen Raumanzügen für 
bevorstehende Außenbordeinsätze beladen. Progress M-34 koppelte am 8. April 1730 
UTC erfolgreich an das Kwant-Modul der Mir an. Ziblijew, Lasutkin und Linenger 
haben mit den Reparaturen auf der Mir begonnen.

Kürzliche Starts
----------------

Kosmos 2340 wurde am 9. April mit einer 8K78M-Molnija-M vom Weltraumbahnhof 
Plessezk der militärischen Weltraumtruppen gestartet. Es ist ein Frühwarn-
satellit der Reihe Oko, welche auf elliptischen 12-Stunden-Bahnen mit 62,8° 
Inklination operieren. Dieser Satellitentyp wird vom Unternehmen Lawotschkin 
gebaut. Die Trägerrakete stammt von ZSKB-Progress. 

Es ist mir gelungen eine Bestätigung für die Seriennummer S-14 des am 4. April 
gestarteten Satelliten DMSP zu bekommen. Das Startdatum von F-9/S-8 war in  
Wirklichkeit der 3. Februar 1988. Verzeihung für den Tippfehler. Die seltsame 
Benennung der Serie DMSP-5D-2 soll aus Gründen der Sicherheit und Bürokratie 
möglichst unauffällig gewählt worden sein. Außerdem war die Erwähnung einer 
möglichen Reihe DMSP Block 6 falsch - die Wettersatellitenprogramme DMSP und der 
zivilen NOAA werden statt dessen zu NPOESS zusammengelegt.


Tabelle kürzlich erfolgter Starts
---------------------------------

Datum  UT     Name             Trägerrakete   Startgelände     Aufgabe   I.D.

 1 Mrz 0107   Intelsat 801     Ariane 44P     Kourou ELA2      Komsat     09A
 4 Mrz 0200   Seja             Start-1        Swobodny  LC5    Komsat     10A
 8 Mrz 0601   Tempo 2          Atlas IIA      Canaveral LC36A  Komsat     11A
 4 Apr 1647   DMSP 5D-2 S-14   Titan 23G      Vandenberg SLC4W Wetter     12A
 4 Apr 1920   Columbia/STS-83) Shuttle        Kennedy LC39A    Raumschiff 13A
              MSL-1 Spacelab )
 6 Apr 1604   Progress M-34    Sojus-U        Baikonur         Fracht     14A
 9 Apr 0900?  Kosmos 2340      Molnija-M      Plessezk         Frühwarn.  15A

Gegenwärtiger Status der Raumfähren
___________________________________

Orbiter                Standort      Mission    Startdatum

OV-102 Columbia        OPF Bucht 1   STS-87      9. Okt.
OV-103 Discovery       OPF Bucht 2   STS-85     17. Juli
OV-104 Atlantis        OPF Bucht 3   STS-84     15. Mai
OV-105 Endeavour       VAB Bucht 2   STS-86     18. Sep.

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Harvard-Smithsonian Center for    |                                    |
|   Astrophysics                     |                                    |
|  60 Garden St, MS6                 |                                    |
|  Cambridge MA 02138                |  inter : jcm@urania.harvard.edu    |
|  USA                               |          jmcdowell@cfa.harvard.edu |
|                                                                         |
| JSR: http://hea-www.harvard.edu/QEDT/jcm/space/jsr/jsr.html             |
| Back issues:  ftp://sao-ftp.harvard.edu/pub/jcm/space/news/news.*       |
'-------------------------------------------------------------------------'