Ausgabe 343

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 343                                          4. Dezember 1997, Cambridge, MA
--------------------------------------------------------------------------------

Errata
------

Es wurde auf mehrere letzthin gemachte Fehler hingewiesen: Der erste Raumaus-
stieg bei STS-87 endete um 0745 UTC und nicht um 0945! Entschuldigung dafür. Der 
Start eines GPS letzten Monat erfolgte am 6. November um 0030 UTC und nicht am 
5. November. Im JSR 334 wurde der Einschusszeitpunkt von Mars Global Surveyor 
mit 0015 UTC angegeben, es sollte aber 0117 UTC heißen. Wie immer bin ich be-
strebt, Fehler zu korrigieren, wenn sie mir zur Kenntnis gebracht werden.

Shuttle und Mir
---------------

STS-87/Columbia setzt ihren Flug zur Mikrogravitationsforschung mit der Nutzlast 
USMP-4 fort. Die NASA entschied sich, Spartan bei dieser Mission nicht mehr 
auszusetzen. Am 2. Dezember war Spartan am Roboterarm ausgeschwenkt worden. 
Dabei wurde ein Video Guidance Sensor genanntes Instrument ausgetestet, das bei 
Andockmanövern an die Raumstation verwendet werden soll. Während eines Raumaus-
stieges am 3. Dezember führten Doi und Scott weitere Tests des Raumstations-
kranes durch. Sie setzten auch die ferngesteuerte fußballgroße Kamera 
AERCam/Sprint bei einem Freiflug in der Nutzlastbucht ein. Die Astronauten gin-
gen am 3. Dezember 0909 UTC auf Batteriestrom. Zu diesem Zeitpunkt war die Luft-
schleuse bereits dekomprimiert. Scott setzte die Kamera um 1215 UTC aus und barg 
sie um 1327 UTC wieder. Die Luftschleuse wurde um 1409 UTC wieder unter Druck 
gesetzt. Die Landung wird für den 5. Dezember erwartet.

Unterdessen wird Endeavour für einen Start im Januar vorbereitet und bald an den 
Außentank angeschlossen werden. Das Zusammensetzen der Feststoffbooster für 
Columbias nächsten Flug hat bereits begonnen.

Kürzliche Starts
----------------

NASDA, die japanische Raumfahrtagentur, startete am 27. November vom Raumfahrt-
zentrum Tanegashima die Satelliten TRMM und ETS-7 mit einer Trägerrakete des 
Typs H-2. ETS-7 (Engineering Test Satellite 7) wird auch Hikoboshi genannt. Der 
kleine Zielsatellit Orihime wird sich abtrennen und Hikoboshi wird mit ihm ex-
perimentelle Rendezvous- und Kopplungsmanöver durchführen. ETS-7 wurde von 
Toshiba gebaut, wobei das Kopplungssystem von Mitsubishi entwickelt wurde. ETS-7 
hat Probleme mit dem Führungsmechanismus seiner Solarflügel und die Bahnan-
hebungsmanöver wurden verschoben. Obschon Space Command das Objekt 1997-74C auf 
einer ähnlichen Bahn verfolgt, wie sie Goddard für den Zielsatelliten von ETS-7 
angibt, erscheint es unwahrscheinlich, dass Letzterer sich tatsächlich schon von 
ETS-7 abgetrennt hat. Hat jemand definitive Informationen über die Natur der 
Objekte 1997-74C und 74D? Ich vermute, dass es sich eher um Verbindungsadapter 
der Trägerrakete mit ETS-7 oder um Sensorabdeckungen von TRMM handelt. TRMM 
(Tropical Rainfall Measuring Mission) ist ein Gemeinschaftsprojekt von NASDA und 
NASA. Von NASA-Goddard gebaut und als Teil der Serie Earth Probe der NASA dient 
er der Verbesserung von Klimamodellen und dem Studium des El Nino. 

Der Fernmeldesatellit JCSAT-5 von Japan Satellite Systems (JSAT) wurde von 
Hughes in El Segundo basierend auf dem Satellitenbus HS-601 gebaut. Er wurde am 
2. Dezember mit einer Arianespace Ariane 44P auf eine geostationäre Transferbahn 
von 214 x 35758 km x 4,0° befördert.

Doppelstarts der Ariane werden normalerweise mit dem SPELDA genannten Adapter 
durchgeführt, der den untereren Satelliten umgibt. Bei dieser Mission wurde ein 
einfacherer und kleinerer Zylinder mit der Bezeichnung Cyclade verwendet, der 
die unterere Nutzlast, den kleinen Raumforschungssatelliten Equator-S, abdeckte. 
(Cyclade wurde zuvor einmal im Mai 1993 beim Start des Satelliten Arsene einge-
setzt.)

Equator-S wurde vom deutschen MPE (Max-Planck-Institut für Extraterrestrische 
Physik) gebaut und ist Teil des ISTP-Programms. Er dient dem Studium von Parti-
keln und Feldern der äquatorialen Magnetosphäre. Ein Feststoffmotor der Marke 
Thiokol Star 13A wird Equator-S auf einer Bahn mit einem Apogäum von 65000 km 
platzieren.

Der am 2. Dezember gestartete Fernmeldesatellit Astra 1G ist ein HS-601HP von 
Hughes. Sein Eigner SES (Société Européene des Satellites, mit Sitz in Luxem-
burg) setzt ihn zur Ausstrahlung von Fernsehprogrammen in Europa ein.

Astra 1G wurde mit einer International Launch Services Chrunitschew Proton-K 
samt Oberstufe Blok DM3 Nr. 2L von RKK Energia gestartet. Nach sechs Stunden 
beförderte ihn die zweite Zündung der Blok DM3 auf eine Transferbahn von 10211 x 
35989 km x 12,3°.


Tabelle kürzlich erfolgter Starts
---------------------------------

Datum  UT     Name              Trägerrakete  Startgelände     Aufgabe   I.D.

 5 Okt 1508   Progress M-36     Sojus-U       Baikonur LC1     Fracht     58A
 5 Okt 2101   Echostar III      Atlas IIAS    Canaveral LC36B  Komsat     59A
 9 Okt 1808   Foton Nr. 11  )   Sojus-U       Plessezk         Mikrograv. 60A
              Mirka         )
15 Okt 0843   Cassini  )        Titan Centaur Canaveral LC40  Saturnsonde 61A
              Huygens  )                                       Titansonde
16 Okt 1913   Apstar 2R         CZ-3B         Xichang          Komsat     62A
22 Okt 1315   STEP M4           Pegasus XL    Insel Wallops    Technolog. 63A
24 Okt 0232   Lacrosse 3        Titan 4A      Vandenberg SLC4E Aufklär.   64A
25 Okt 0046   DSCS III B-13 )   Atlas IIA     Canaveral LC36A  Komsat     65A
              Falcon Gold   )                                  Technolog. 65B
30 Okt 1343   Maqsat H-Teamsat) Ariane 5      Kourou ELA3      Technolog. 66A
              Maqsat B        )                                           66B
              YES             )                                           66C
 2 Nov 1225   SCD-2A            VLS           Alcantara        Fernerkun. FTO
 3 Nov 0405   Sputnik-40                      Mir, LEO         Demo       58C
 6 Nov 0030   GPS 38            Delta 7925    Canaveral LC17A  Navsat     67A
 8 Nov 0205   Trumpet 3         Titan Centaur Canaveral LC41   Funkaufkl. 68A
 9 Nov 0134   Iridium 38 )      Delta 7920    Vandenberg SLC2W Komsat     69E
              Iridium 39 )                                     Komsat     69D
              Iridium 40 )                                     Komsat     69C
              Iridium 41 )                                     Komsat     69B
              Iridium 43 )                                     Komsat     69A
12 Nov 1700   Kupon             Proton        Baikonur LC200   Komsat     70A
12 Nov 2148   Sirius 2     )    Ariane 44L    Kourou ELA2      Komsat     71A
              Cakrawarta 1 )                                   Komsat     71B
18 Nov 1115   Resurs-F1M        Sojus-U       Plessezk         Fernerkun. 72A
19 Nov 1946   Columbia          Shuttle       Kennedy LC39B    Raumschiff 73A
21 Nov 2105   Spartan 201                     OV-102, LEO      Astronomie 73B
27 Nov 2127   TRMM    )         H-2           Tanegashima      Fernerkun. 74A
              Hikoboshi  )                                     Technolog. 74B
              Orihime    )
 2 Dez 2252   JCSAT-5    )      Ariane 44P    Kourou           Komsat     75A
              Equator-S  )                                     Raumfor.   75B
 2 Dez 2310   Astra 1G          Proton        Baikonur         Komsat     76A
 3 Dez        AERCam/Sprint                   OV-102, LEO      Technolog.

Gegenwärtiger Status der Raumfähren
___________________________________

Orbiter                Standort      Mission    Startdatum

OV-102 Columbia        LEO           STS-87
OV-103 Discovery       OPF Bucht 2   STS-91     28. Mai
OV-104 Atlantis        Palmdale      OMDP
OV-105 Endeavour       OPF Bucht 1   STS-89     15. Jan.

MLP/SRB/ET/Konfiguration

MLP1/
MLP2/RSRM65              VAB Bucht 3   STS-90
MLP3/RSRM64/ET-90        VAB Bucht 1   STS-89

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Harvard-Smithsonian Center for    |                                    |
|   Astrophysics                     |                                    |
|  60 Garden St, MS6                 |                                    |
|  Cambridge MA 02138                |  inter : jcm@urania.harvard.edu    |
|  USA                               |          jmcdowell@cfa.harvard.edu |
|                                                                         |
| JSR: http://hea-www.harvard.edu/~jcm/space/jsr/jsr.html                 |
| Back issues:  ftp://sao-ftp.harvard.edu/pub/jcm/space/news/news.*       |
'-------------------------------------------------------------------------'