Ausgabe 351

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 351                                              2. März 1998, Cambridge, MA
--------------------------------------------------------------------------------

Shuttle und Mir
---------------

Progress M-37 setzte am 23. Februar zum Kwant-Modul des Mir-Komplexes um. 
Mussabajew übernahm in den frühen Morgenstunden (UTC) des 19. Februar offiziell 
das Kommando der Mir.

Der Start von STS-90 ist jetzt für den 16. April geplant.

Kürzliche Starts
----------------

Das Ablassen des Resttreibstoffes aus der zweiten Stufe der japanischen H-II 
wurde am 21. Februar 0850 UTC in Argentinien als kometenartiges Objekt der 
Magnitude -2 beobachtet. Der Name des COMETS-Satelliten, "Kakehashi", soll an-
geblich "Brücke" oder "Vermittler" bedeuteten (Danke an Geoff Perry für den 
Hinweis). Kakehashis Apogäumsmotor wird gezündet werden, um eine höhere Bahn zu 
erreichen.

Orbitals Trägerflugzeug L-1011 Stargazer hob am 26. Februar 0605 UTC von Vanden-
berg ab und startete eine Pegasus XL eine Stunde später über dem Pazifik bei 
36,0° N 123,0° W. Die dreistufige Pegasus beförderte zwei Satelliten auf eine 
Umlaufbahn von 535 x 580 km x 97,8°.

Die Hauptnutzlast des Pegasus-Starts war der Stickstoffmonoxid-Explorer SNOE. 
Dieser kleine von der Universität Colorado gebaute Satellit misst die Dichte von 
NO als Funktion der Höhe. Er ist der erste Satellit des kleinen Programms STEDI 
(Student Explorer Demonstration Initiative) bzw. der Serie University Explorer 
UNEX. (Im Prinzip fiel auch HETE unter die Schirmherrschaft von UNEX).

Bei der Sekundärnutzlast handelt es sich um Bill Gates ersten Satelliten T1. 
Dieses Erprobungsgerät basiert auf dem Satellitenbus Microstar von Orbital (der 
bei den Orbcomm-Satelliten eingesetzt wird), aber mit einer experimentellen 
Breitband-Kommmunikationsnutzlast von Boeing in Seattle, die im hochfrequenten 
Ka-Band arbeitet. Es ist ein Prototyp der niedrig umlaufenden Konstellation des 
Unternehmens Teledesic, das ein globales weltraumgestütztes Internet aufbaut.

Der Satellit T1 war vor dem Start unter dem Deckmantel einer Legende mit der 
Bezeichnung BATSAT verborgen gehalten worden. BATSAT wurde als kleiner 
Technologiesatellit des Texas Space Grant Consortium ausgegeben, der Signale im 
Ka- und X-Band übertragen sollte, um die Signaldämpfung des vom Jet Propulsion 
Laboratorium betriebenen Deep Space Network auszutesten. Wie sich jetzt 
herausstellt, dürfte diese Geschichte weitgehend erfunden sein.

Hot Bird 4 wurde am 27. Februar gestartet. Hot Bird 4 ist ein leistungsstarker 
Fernsehsatellit der European Telecommunications Satellite Organization EUTELSAT. 
Er wurde mit einer Trägerrakete Ariane 42P von Arianespace mit zwei seitlichen 
Feststoffhilfsraketen gestartet. Der auf dem Eurostar basierende Satellit wurde 
von Matra Marconi Space in Toulouse gefertigt.

Am 28. Februar wurde die von Lockheed Martin in Denver hergestellte Atlas IIAS, 
AC-151, mit dem internationalen Telekommunikationssatelliten Intelsat 806 
gestartet. Der Satellit der Reihe LM7000 wurde von Lockheed Martin in East 
Windsor gebaut und wird Fernmeldedienste für Europa und Lateinamerika 
bereitstellen. Die Transferbahn von Intelsat 806 war 190 x 35656 km x 23,0°.

Die Leute von Iridium haben mir die korrekten Namen der am 18. Februar gestar-
teten Einheiten mitgeteilt. Die Starts von Iridium 51 und 61 mit einer Langen 
Marsch und von 55, 57, 58, 59, 60 mit einer Delta stehen bevor. Globalstar in-
formierte mich, dass die Vorabbezeichnungen für ihre Nutzlasten einfach nur FM1 
bis FM4 sind, wobei auf die Position in der Konstellation bezogene Namen später 
noch zugewiesen werden. Die anfängliche Bahnhöhe der Globalstars betrug 1250 km. 
Deren Bordantrieb wird die Bahn später anheben.


Tabelle kürzlich erfolgter Starts
---------------------------------

Datum  UT     Name              Trägerrakete   Startgelände     Aufgabe   I.D.

 7 Jan 0228   Lunar Prospector  Athena-2      Canaveral SLC46   Sonde      01A
10 Jan 0032   Skynet 4D         Delta 7925    Canaveral SLC17B  Komsat     02A
22 Jan 1256   Ofeq-4            Shavit        Palmachim         Erdbeob.   F01
23 Jan 0248   Endeavour         Shuttle       Kennedy LC39A     Raumschiff 03A
29 Jan 1633   Sojus TM-27       Sojus-U       Baikonur LC1      Raumschiff 04A
29 Jan 1837   CAPRICORN         Atlas IIA     Canaveral SLC36A  Komsat?    05A
 4 Feb 2329   Brasilsat B3   )  Ariane 44LP   Kourou ELA2       Komsat     06A
              Inmarsat 3 F5  )                                  Komsat     06B
10 Feb 1320   GFO         )     Taurus        Vandenberg 576E   Höhenmess. 07A
              Orbcomm G1  )                                     Komsat     07B
              Orbcomm G2  )                                     Komsat     07C
              Celestis-02 )                                     Bestattung 07D
14 Feb 1434   Globalstar FM1 )                                  Komsat     08A
              Globalstar FM2 )  Delta 7420    Canaveral SLC17A  Komsat     08B
              Globalstar FM3 )                                  Komsat     08C
              Globalstar FM4 )                                  Komsat     08D
17 Feb 1030?  Kosmos 2349       Sojus-U       Baikonur LC31?    Aufklärung 09A
18 Feb 1358   Iridium 50 )      Delta 7920    Vandenberg SLC2   Komsat     10A
              Iridium 52 )                                      Komsat     10C
              Iridium 53 )                                      Komsat     10D
              Iridium 54 )                                      Komsat     10E
              Iridium 56 )                                      Komsat     10B
21 Feb 0755   Kakehashi         H-II          Tanegashima Y     Komsat     11A
26 Feb 0707   SNOE        )     Pegasus XL    Vandenberg        Forschung  12A
              Teledesic 1 )                                     Komsat     12B
27 Feb 2238   Hot Bird 4        Ariane 42P    Kourou ELA2       Komsat     13A
28 Feb 0021   Intelsat 806      Atlas IIAS    Canaveral LC36    Komsat     14A

Gegenwärtiger Status der Raumfähren
___________________________________

Orbiter                Standort      Mission    Startdatum

OV-102 Columbia        OPF Bucht 3   STS-90     16. Apr.
OV-103 Discovery       OPF Bucht 2   STS-91     28. Mai
OV-104 Atlantis        Palmdale      OMDP
OV-105 Endeavour       OPF Bucht 1   STS-88     17. Sep.?

MLP/SRB/ET/Konfiguration

MLP1/
MLP2/RSRM65/ET           VAB Bucht 3   STS-90
MLP3/

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Harvard-Smithsonian Center for    |                                    |
|   Astrophysics                     |                                    |
|  60 Garden St, MS6                 |                                    |
|  Cambridge MA 02138                |  inter : jcm@urania.harvard.edu    |
|  USA                               |          jmcdowell@cfa.harvard.edu |
|                                                                         |
| JSR: http://hea-www.harvard.edu/~jcm/space/jsr/jsr.html                 |
| Back issues:  ftp://sao-ftp.harvard.edu/pub/jcm/space/news/news.*       |
'-------------------------------------------------------------------------'