Ausgabe 353

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 353                                             25. März 1998, Cambridge, MA
--------------------------------------------------------------------------------

Shuttle und Mir
---------------

RKK Energias automatisiertes Frachtschiff Progress 7K-TGM Nr. 240 wurde am 14. 
März gestartet und wird jetzt als Progress M-38 geführt. Die Einheit 240 wurde 
speziell abgeändert, um die zweite Antriebseinheit, WDU (Wynosnaja Dwigatelnaja 
Ustanowka, externe Triebwerkseinheit), zu transportieren. Vorausgesetzt Ein-
heit 240 ist gleich ausgelegt wie Nr. 209 (Progress M-14), die 1992 die erste 
WDU transportierte, dann ist die WDU außen an einer speziellen Struktur zwischen 
dem Frachtmodul und dem Servicemodul befestigt, wo sich üblicherweise die Treib-
stoffsektion OKD der Progress befindet. Die Besatzung wird die WDU bei einem 
Raumausstieg von der Progress nehmen und am Ende des Sofora-Mastes befestigen, 
der aus dem Kwant-Modul herausragt. Die WDU dient der Lagekontrolle der Station.

Die Startmasse von Progress M-38 betrug 7007 kg. Am 15. März 0320 UTC waren die 
ersten beiden Orbitalmanöver erfolgreich absolviert. Mit der erfolgreichen Kopp-
lung am 16. März wurde Progress M-37 am Kopplungsadapter auf dem Kwant-Modul 
ersetzt. Progress M-37 hatte zuvor am 15. März um 1916 UTC abgelegt und war um 
2303 UTC über dem Pazifik wieder eingetreten.

Columbia wurde am 16. März in Vorbereitung der Mission STS-90 ins VAB verlegt. 
Am 24. März wurde sie zur Startplattform 39B hinausgerollt.

Kürzliche Starts
----------------

Die NASA hat mit Abwurftests des Experimentalfahrzeugs X-38 begonnen. Die X-38 
soll als Rettungsboot (zur Rückholung der Besatzung) der Raumstation dienen. Die 
X-38 V-131 wurde am 12. März von einer B-52 in 7 km Höhe über der Luftwaffen-
basis Edwards ausgeklinkt und ging am Fallschirm in der Wüste nieder. Die Ein-
heit 131 ist ein maßstabsgetreuer Prototyp, der nicht für den Raumflug tauglich 
ist. Zwei weitere X-38 der 130er-Serie werden bei Abwurftests erprobt werden, 
bevor die Einheit V-201 im Jahr 2000 in Originalgröße ins All starten wird.

Lockheed Martin Astronautics startete am 16. März von Cape Canaveral aus die 
letzte Atlas II, AC-132. Dabei wurde ein Satellit des Baumusters Hughes HS-601 
für die US-Marine auf einer Umlaufbahn platziert. UHF Follow-On F8 ist der erste 
UHF-Nachfolgesatellit der Reihe Block III, die die alten Satelliten der Serie 
FLTSATCOM ablöst. Er verfügt über UHF-, EHF- und Ka-Band-Transponder, ein-
schließlich einer Einrichtung zur Videoübertragung. Zukünftige Starts der Atlas 
werden mit den Baumustern IIA und IIAS, sowie der kommenden Variante IIAR erfol-
gen.

Der französische Fernerkundungssatellit SPOT 4 wurde am 24. März gestartet. Der 
von Matra Marconi Space in Toulouse für die CNES entwickelte Satellit hat 
2755 kg und liefert Weitwinkelaufnahmen mit 10 m Auflösung. SPOT 4 ist auch mit 
einer Weitwinkelkamera zur Bestandsaufnahme der Oberflächenvegetation und einem 
Laserkommunikationsexperiment ausgerüstet. Der Start erfolgte mit einer Träger-
rakete Ariane 40 von Arianespace, der Basisversion der Ariane ohne seitliche 
Hilfsraketen. Die mit flüssigem Wasserstoff betriebene dritte Stufe der 
Ariane 40 erreichte zusammen mit SPOT 4 eine sonnensynchrone Bahn von 800 km.

Der Satellit Kakehashi hat mit dem Anheben seiner Bahn begonnen.


Tabelle kürzlich erfolgter Starts
---------------------------------

Datum  UT     Name              Trägerrakete   Startgelände     Aufgabe   I.D.

 4 Feb 2329   Brasilsat B3   )  Ariane 44LP   Kourou ELA2       Komsat     06A
              Inmarsat 3 F5  )                                  Komsat     06B
10 Feb 1320   GFO         )     Taurus        Vandenberg 576E   Höhenmess. 07A
              Orbcomm G1  )                                     Komsat     07B
              Orbcomm G2  )                                     Komsat     07C
              Celestis-02 )                                     Bestattung 07D
14 Feb 1434   Globalstar FM1 )                                  Komsat     08A
              Globalstar FM2 )  Delta 7420    Canaveral SLC17A  Komsat     08B
              Globalstar FM3 )                                  Komsat     08C
              Globalstar FM4 )                                  Komsat     08D
17 Feb 1030?  Kosmos 2349       Sojus-U       Baikonur LC31?    Aufklärung 09A
18 Feb 1358   Iridium 50 )      Delta 7920    Vandenberg SLC2   Komsat     10A
              Iridium 52 )                                      Komsat     10C
              Iridium 53 )                                      Komsat     10D
              Iridium 54 )                                      Komsat     10E
              Iridium 56 )                                      Komsat     10B
21 Feb 0755   Kakehashi         H-II          Tanegashima Y     Komsat     11A
26 Feb 0707   SNOE        )     Pegasus XL    Vandenberg        Forschung  12A
              Teledesic 1 )                                     Komsat     12B
27 Feb 2238   Hot Bird 4        Ariane 42P    Kourou ELA2       Komsat     13A
28 Feb 0021   Intelsat 806      Atlas IIAS    Canaveral SLC36B  Komsat     14A
14 Mrz 2246   Progress M-38     Sojus-U       Baikonur LC1      Fracht     15A
16 Mrz 2132   UHF F/O F8        Atlas II      Canaveral SLC36A  Komsat     16A
24 Mrz 0146   SPOT 4            Ariane 40     Kourou ELA2       Erdbeob.   17A

Gegenwärtiger Status der Raumfähren
___________________________________

Orbiter                Standort      Mission    Startdatum

OV-102 Columbia        LC39B         STS-90     16. Apr.
OV-103 Discovery       OPF Bucht 2   STS-91     28. Mai
OV-104 Atlantis        Palmdale      OMDP
OV-105 Endeavour       OPF Bucht 1   STS-88     17. Sep.?

MLP/SRB/ET/Konfiguration

MLP1/RSRM66              VAB Bucht 1   STS-91
MLP2/RSRM65/ET-91/OV-102 LC39B         STS-90
MLP3/

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Harvard-Smithsonian Center for    |                                    |
|   Astrophysics                     |                                    |
|  60 Garden St, MS6                 |                                    |
|  Cambridge MA 02138                |  inter : jcm@urania.harvard.edu    |
|  USA                               |          jmcdowell@cfa.harvard.edu |
|                                                                         |
| JSR: http://hea-www.harvard.edu/~jcm/space/jsr/jsr.html                 |
| Back issues:  ftp://sao-ftp.harvard.edu/pub/jcm/space/news/news.*       |
'-------------------------------------------------------------------------'