Ausgabe 382

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 382                                         12. Dezember 1998, Cambridge, MA
--------------------------------------------------------------------------------

Shuttle und Raumstation
-----------------------

Endeavour ist an die Internationale Raumstation angekoppelt, die aus PMA-2, 
Unity, PMA-1 und Sarja besteht. Die Raumstationskomponenten befinden sich auf 
einer Umlaufbahn von 386 x 401 km x 51,6°.

Ross und Newman unternahmen einen ersten Außenbordeinsatz, um Kabelverbindungen 
mit Sarja herzustellen. Die Luke des Tunneladapters wurde am 7. Dezember 2210 
UTC geöffnet und am 8. Dezember 0532 UTC wurde die Luftschleuse wieder unter 
Druck gesetzt. Bei der zweiten EVA vom 9. Dezember 2033 UTC bis 10. Dezember 
0335 UTC wurden Antennen montiert. Eine dritte EVA ist für den 12. Dezember 
geplant.

Erratum: Ich schreibe ständig den früheren Standort von McDonnell Douglas 
falsch. Er heißt Huntington Beach und nicht Huntingdon Beach. Das Werk in 
Huntington Beach baute die auf der Raumstation genutzten Kopplungsadapter PMA-1 
und PMA-2.

AXAF
----

Der Außentank für die Mission STS-93 wurde mit den Feststoffboostern verbunden. 
Das Observatorium AXAF ist noch in Kalifornien und wird vermutlich im Januar für 
einen Start im März oder April in Florida angeliefert werden.

Kürzliche Starts
----------------

Arianespace-Flug V114 donnerte am 6. Dezember mit dem Satelliten Satmex 5 in den 
Orbit. Die Ariane 42L erreichte eine subsynchrone Umlaufbahn von 211 x 21516 km 
x 7,0°, von der aus der Satellit des Typs Hughes HS-601HP mit seinem Apogäums-
triebwerk sowohl das Perigäum als auch das Apogäum anheben wird, um auf die 
geostationäre Bahn zu gelangen. Satmex 5 wird von Satellites Mexicanos S.A. de 
C.V betrieben. Das Unternehmen (von dem Loral Anteile hält) hat vom mexika-
nischen Telekommunikationsministerium übernommen, das die Morelos-Satelliten 
betrieb. Satmex 5 wird Morelos 2 ersetzen. Der Start V114 erfolgte nicht einmal 
15 Minuten vor jenem der Pegasus mit SWAS. Die Startmasse von Satmex 5 betrug 
4135 kg. Die Leermasse ist mir nicht bekannt. Er ist mit dem Ionentriebwerk XIPS 
zum Halten seiner Position versehen.

Für den 21. Dezember ist noch ein weiterer Ariane-Start mit dem Satelliten 
PAS 6B geplant.

Russland startete am 10. Dezember von Plessezk aus mit einer Trägerrakete der 
Baureihe 11K65M Kosmos-3M einen Navigations-, Such- und Rettungssatelliten der 
Serie Nadjeschda auf eine Bahn von 987 x 1045 km x 83°. Der kleine Mikrosatellit 
Astrid-2 der Swedish Space Corporation war an Nadjeschda befestigt. Astrid-2 
wurde um 1525 UTC abgestoßen. Astrid-2 wird die elektromagnetischen Felder und 
das Partikelumfeld der Aurora vermessen. Die Masse beträgt 30 kg.

Der Mars Climate Orbiter (MCO) wurde am 11. Dezember mit einer Boeing Delta 7425 
gestartet. MCO ist die zweite Raumsonde des Mars Surveyor Program. Die erste war 
Mars Global Surveyor, die derzeit das Aerobraking auf eine Marsumlaufbahn durch-
führt. MCO wurde von Lockheed Martin Astronautics in Denver gefertigt. Die Sonde 
hat 338 kg (und weitere 291 kg Treibstoff beim Start) und besteht aus einer 
Ausrüstungssektion und einem mit zwei Treibstoffkomponenten betriebenen Trieb-
werk mit 640 N der Marke Leros zum Bahneinschuss. MCO ist mit der Farbkamera 
MARCI zur Kartografierung und für Wetterstudien, dem Radiometer PMIRR und einer 
UHF-Funkeinheit ausgestattet, die Daten des Mars Polar Lander weiterleiten wird, 
dessen Start für Januar geplant ist. MCO soll am 23. September 1999 eine polare 
Marsumlaufbahn von 160 x 38600 km erreichen und dann bis zum 23. November 1999 
mittels Aerobraking auf eine sonnensynchrone Beobachtungsbahn von 373 x 437 km x 
92,9° gelangen.

Bei der Wissenschaftsmission wird die Oberfläche mit hoher Auflösung kartogra-
fiert und die Verteilung von Wasserdampf und Ozon untersucht werden. Außerdem 
werden der Transfer von Staub und Wasser abhängig von der Breite, sowie die 
Bewegung von Wettersystemen und Sandstürmen als Resultat der täglichen Aufhei-
zung durch die Sonne studiert werden.

Die Delta-Trägerrakete MCOs hob vom Startkomplex 17 in Cape Canaveral ab und 
schwenkte auf eine Parkbahn von 185 x 198 km x 28,4° ein. Eine zweite Zündung 
der Zweitstufe der Delta 2 hob das Apogäum auf rund 900 km an, wo die dritte 
Stufe den Einschuss auf eine heliozentrische Bahn vornahm. Erstmals wurde der 
kleine Feststoffmotor Thiokol Star 37FM [sic!] als Drittstufe der Delta einge-
setzt. Die ältere Star 37E wurde in den siebziger Jahren standardmäßig als 
dritte Stufe verwendet, aber dann in den achtziger Jahren von der viel größeren 
Star 48 ersetzt. Die Star 37E und MCO sind auf einer heliozentrischen Bahn. Die 
zweite Stufe der Delta verblieb in einem Erdorbit von 162 x 857 km x 23,9°.

Unterdessen führte Deep Space 1 eine zweiwöchige Zündung seines Ionentriebwerks 
NSTAR durch.

Bei den von mir als Iridium 2 und Iridium 3 aufgelisteten Satelliten handelt es 
sich in Wirklichkeit um Iridium 87 bzw. Iridium 78. Die von Space Command ver-
wendeten Namen sind Systembezeichner, die wiederverwendet werden (d. h. es wird 
eines Tages einen anderen Iridium 3 geben, der diesen ersetzt; es ist also kein 
eindeutiger Name) und nicht die Produktionsnummer des Raumfahrzeugs. Ich werde 
in einer kommenden Ausgabe einen ausführlichen Statusbericht der Konstellation 
veröffentlichen.


Tabelle kürzlich erfolgter Starts
---------------------------------

Datum  UT     Name              Trägerrakete   Startgelände     Aufgabe   I.D.

 1 Nov 1703   Spartan 201       -              Discovery, LEO   Astronomie 64C
 4 Nov 0512   PAS 8             Proton-K/DM3   Baikonur         Komsat     65A
 6 Nov 1337   Iridium 87)       Delta 7920-10C Vandenberg SLC2W Komsat     66A
              Iridium 83)                                       Komsat     66E
              Iridium 84)                                       Komsat     66D
              Iridium 85)                                       Komsat     66C
              Iridium 86)                                       Komsat     66B
10 Nov 1930?  Spoutnik-41       -              Mir, LEO         Amateur    62C
20 Nov 0640   Sarja             Proton-K       Baikonur LC81L   Station    67A
22 Nov 2354   BONUM-1           Delta 7925     Canaveral SLC17B Komsat     68A
 4 Dez 0835   Endeavour  )      Shuttle        Kennedy LC39A    Raumschiff 69A
              Unity      )                                      Station
 6 Dez 0043   Satmex 5          Ariane 42L     Kourou ELA2      Komsat     70A
 6 Dez 0057   SWAS              Pegasus XL     Vandenberg       Astronomie 71A
10 Dez 1157   Nadjeschda)       Kosmos-3M      Plessezk         Navsat     72A
              Astrid-2  )                                       Forschung  72B
11 Dez 1845   Mars Climate Orb. Delta 7425     Canaveral SLC17A Marssonde  73A

Gegenwärtiger Status der Raumfähren
___________________________________

Orbiter                Standort      Mission    Startdatum

OV-102 Columbia        OPF Bucht 3   STS-93     März 1999
OV-103 Discovery       OPF Bucht 1   STS-96     Mai  1999
OV-104 Atlantis        VAB Bucht 2   STS-101    Aug. 1999
OV-105 Endeavour       LEO           STS-88

MLP1/RSRM-69/ET-99             VAB Bucht 1  STS-93
MLP2/
MLP3/                          LC39A        STS-88

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Harvard-Smithsonian Center for    |                                    |
|   Astrophysics                     |                                    |
|  60 Garden St, MS6                 |                                    |
|  Cambridge MA 02138                |  inter : jcm@cfa.harvard.edu       |
|  USA                               |          jmcdowell@cfa.harvard.edu |
|                                                                         |
| JSR: http://hea-www.harvard.edu/~jcm/space/jsr/jsr.html                 |
| Back issues:  http://hea-www.harvard.edu/~jcm/space/jsr/back            |
| Subscribe/unsub: mail majordomo@head-cfa.harvard.edu, (un)subscribe jsr |
'-------------------------------------------------------------------------'