Ausgabe 383

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 383                                         24. Dezember 1998, Cambridge, MA
--------------------------------------------------------------------------------

Durch Reisetätigkeit gefolgt von Problemen mit der E-Mail bin ich in Rückstand 
geraten. Mit dieser Wintersonnwendausgabe melde ich mich zurück. Nächste Woche 
dürfen Sie mit der üblichen jährlichen Startliste rechnen.

Shuttle und Raumstation
-----------------------

Am 6. Dezember koppelte Endeavour an die Internationale Raumstation, die aus 
PMA-2, Unity, PMA-1 und Sarja besteht. Die Raumstationskomponenten befinden sich 
auf einer Umlaufbahn von 386 x 401 km x 51,6°.

Ross und Newman unternahmen einen ersten Außenbordeinsatz, um Kabelverbindungen 
mit Sarja herzustellen. Die Luke des Tunneladapters wurde am 7. Dezember 2210 
UTC geöffnet und am 8. Dezember 0532 UTC wurde die Luftschleuse wieder unter 
Druck gesetzt. Bei der zweiten EVA, vom 9. Dezember 2033 UTC bis 10. Dezember 
0335 UTC wurden Antennen montiert. Während einer dritten EVA beginnend am 12. 
Dezember 2033 UTC, die 6 h 59 m dauerte, wurde außen an Unity eine Werkzeug-
tasche für zukünftige Raumausstiege angebracht. Zudem wurden Kopplungskabel 
entfernt, sodass Unity und Sarja nicht mehr getrennt werden können.

Endeavour legte am 13. Dezember um 2030 UTC von der ISS ab. Das Unity-Modul 
wurde von Space Command katalogisiert und erhielt die internationale Kennzeich-
nung 1998-67F. Die Satelliten SAC-A und Mightysat wurden am 14. und 15. Dezember 
aus der Nutzlastbucht abgesetzt. Das Retromanöver erfolgte am 18. Dezember 0248 
UTC und am 18. Dezember 0353:29 UTC landete Endeavour auf der Rollbahn 15 am 
Kennedy-Raumfahrtzentrum.

Errata:
 - Die Drittstufe beim Start des Mars Climate Orbiter war die übliche Star 48 
und nicht wie in der letzten Woche behauptet die alternative Star 37FM. Ent-
schuldigung für den Fehler.

 - Ich schreibe ständig den früheren Standort von McDonnell Douglas falsch. Er 
heißt Huntington Beach und nicht Huntingdon Beach. Das Werk in Huntington Beach 
baute die auf der Raumstation genutzten Kopplungsadapter PMA-1 und PMA-2.

AXAF/Chandra
------------

AXAF (Advanced X-ray Astrophysics Facility) wurde in Röntgenobservatorium 
Chandra (CXO) umbenannt. Der Start wird im April 1999 erfolgen. Der Name CXO 
wurde zu Ehren des Physikers Subrahmanyan Chandrasekhar vergeben. Meine Kurz-
biografie Chandras: http://hea-www.harvard.edu/QEDT/jcm/space/axaf/chandra.html*
Das Raumfahrzeug wird vom Chandra X-ray Center (CXC) in Cambridge, Massachusetts 
betrieben werden. CXO befindet sich derzeit im Werk von TRW in Los Angeles und 
wird im Januar nach Florida geflogen werden.

Kürzliche Starts
----------------

Arianespace startete am 22. Dezember den Satelliten PAS 6B. Die Ariane-
Rakete 42L hob von der Startplattform ELA2 des Centre Spatial Guyanais in Kourou 
ab und ihre mit Wasserstoff und Sauerstoff betriebene Drittstufe H-10-3 
platzierte den Satelliten nach einem 20-minütigen Flug auf einer Transferbahn 
von 228 x 35717 km x 7,0°. PAS 6B ist ein Satellit des Typs Hughes HS-601HP, der 
Direktfernsehen in Südamerika bereitstellen wird. Die Startmasse betrug 3475 kg. 
PAS 6B ersetzt PAS 6, einen Satelliten von Loral, der Probleme mit seinen Solar-
flügeln hatte. Der neue Satellit hat 32 Ku-Band-Transponder.

Zwei Ersatzsatelliten der Konstellation Motorola-Iridium wurden am 19. Dezember 
von einer chinesischen Trägerrakete des Typs CZ-2 gestartet. Ihre Parkbahn ist 
623 x 656 km x 86,4°. Die Satelliten erhielten die Betriebsnummern 11 und 20. 
Deren Seriennummern sind mir nicht bekannt.

Ein Parus-Navigationssatellit wurde am 24. Dezember von GIK-1 Plessezk gestartet 
und erhielt den Namen Kosmos 2361. Poljots Trägerrakete 11K65M Kosmos-3M beför-
derte das Raumfahrzeug und die zweite Stufe auf eine Transferbahn. Eine zweite 
Zündung der Stufe S3M brachte Kosmos 2361 auf eine Kreisbahn von 969 x 1013 km x 
82,9°. Kosmos 2361 befindet sich auf der gleichen Bahnebene wie Kosmos 2233. Zu 
den Parus-Satelliten der letzten Zeit gehören:

   Satellit        Ebene (Grad, relativ)

   Kosmos 2266     0
   Kosmos 2327     0
   Kosmos 2334     0
   Kosmos 2341     0
   Kosmos 2310     30
   Kosmos 2339     30
   Kosmos 2218     60
   Kosmos 2239     90
   Kosmos 2336     90
   Kosmos 2233     120
   Kosmos 2361     120
   Kosmos 2279     150

Die japanische Marssonde Nozomi führte am 18. Dezember 0734 UTC in einer Höhe 
von 2809 km einen Vorbeiflug am Mond durch, auf den am 20. Dezember 0810 UTC ein 
Vorbeiflug an der Erde in 1003 km Abstand folgte. Die Zündung im Perigäum resul-
tierte in einer Fluchtbahn mit zu geringer Geschwindigkeit. Ein Korrekturmanöver 
der Flugbahn am 21. Dezember verbrauchte viel mehr Treibstoff als vorgesehen 
(eine Agenturmeldung von AP, wonach es am 21. Dezember einen "zweiten Vorbei-
flug" gegeben hat, ist schlichtweg falsch). Nozomi wurde im Juli gestartet. Nach 
sechs Umläufen auf einer Parkbahn von 700 x 480000 km wurde die Sonde am 24. 
September durch einen Vorbeiflug am Mond auf eine große Schleife mit einem Apo-
gäum von mindestens 1,6 Millionen Kilometer beförderte, welches um den 10. No-
vember herum erreicht wurde, bevor es am 18. Dezember zum zweiten Rendezvous mit 
dem Mond kam. Unterdessen führte NASAs Mars Climate Orbiter am 21. Dezember 2133 
UTC seine erste Bahnkorrektur durch und ist jetzt auf Kurs zum Mars.

Die Raumsonde NEAR geriet am 20. Dezember 2200 UTC in Schwierigkeiten, als die 
Bodenkontrolle den Kontakt während einer Triebwerkszündung verlor. Am frühen 22. 
Dezember wurde ein Signal aufgefangen. Es scheint, dass eine Fehlfunktion des 
Haupttriebwerks gepaart mit einem nachfolgenden Softwarefehler dazu führte, dass 
das Raumfahrzeug ins Taumeln geriet. NEAR passierte den Kleinplaneten (433) Eros 
am 23. Dezember 1843 UTC in 4100 km Abstand. Das eigentliche Rendezvous mit Eros 
könnte sich bis zum Mai 2000 verzögern. NEAR ist eine Mission des Discovery-
Programms der NASA und wird vom APL betrieben. 

Lunar Prospector senkte am 19. Dezember seine polare Mondbahn von 77 x 122 km 
auf 25 x 55 km ab. Im Oktober wurde dessen Bahnneigung mit 85° angegeben, aber 
neuere Statusberichte gaben diesen Wert nicht an.

Anfrage zu Hammaguir
--------------------

Ich stelle Nachforschungen zum ehemaligen französischen Startplatz CIEES 
Hammaguir in Algerien durch. Falls jemand über Kartenmaterial mit den Positionen 
der vier Startrampen von Hammaguir hat, so bitte ich um Nachricht.

Konstellationen auf niedrigen Bahnen
------------------------------------

Es folgt eine Aktualisierung der Konstellationen Iridium, Globalstar und 
Orbcomm. Was Iridium betrifft, so hat eine Quelle Motorolas die Zuordnung der 
Katalognummern NORADs zu den Satelliten bestätigt. Der Satellit 1997-43C 
(Iridium SV024) hat die Katalognummer 25105, während der Satellit 1997-82B 
(Iridium SV46) im Katalog als 24905 geführt wird, obschon die Katalognummern 
ursprünglich umgekehrt waren. Die Bahnebene ist als Länge des aufsteigenden 
Knotens um den 16. Dezember herum angegeben, gefolgt von der Nummer der Ebene. 
Im Namen steckt die Identifikation des Telefonverbindungsknotens - somit gibt es 
einen neuen Iridium 11 als Ersatz für den zuvor ausgefallenen. Die SV-Seriennum-
mer ist die Produktionsnummer des Satelliten und dessen eindeutige Kennung. Bei 
Globalstar und Orbcomm ist mir nicht bekannt, welche der Satelliten momentan in 
Betrieb sind. Die Iridium-Satelliten werden von Motorola in Chandler mit einem 
Satellitenbus von Lockheed Martin in Sunnyvale gefertigt. Die Globalstars werden 
von Loral in Palo Alto und Alenia in Torino basierend auf dem Satellitenbus 
LS-400 gebaut. Die Orbcomms stammen von Orbital in Germantown und setzen den 
Satellitenbus Microstar ein.

NORAD INTL.     Name       SNr.   P/Min.  Höhe/km     Ink/°  Ebene   Anmerkungen
--------------------------------------------------------------------------------
Iridium-Satelliten

24796 1997-020E Iridium 4  SV004  100,40 775 x 780 x  86,40  262,5 4
24795 1997-020D Iridium 5  SV005  100,40 775 x 779 x  86,40  262,5 4
24794 1997-020C Iridium 6  SV006  100,40 774 x 780 x  86,40  262,5 4
24793 1997-020B Iridium 7  SV007  100,40 774 x 781 x  86,40  262,4 4
24792 1997-020A Iridium 8  SV008  100,40 775 x 780 x  86,40  262,5 4
24838 1997-030C Iridium 9  SV009  100,40 775 x 779 x  86,40  294,2 5
24839 1997-030D Iridium 10 SV010  100,40 775 x 779 x  86,40  294,0 5
24842 1997-030G Iridium 11 SV011  100,07 749 x 774 x  86,44  294,6 5 [außer Betrieb]
24837 1997-030B Iridium 12 SV012  100,40 775 x 780 x  86,40  294,2 5
24840 1997-030E Iridium 13 SV013  100,40 775 x 779 x  86,40  294,2 5
24836 1997-030A Iridium 14 SV014  100,40 776 x 778 x  86,39  294,2 5 [außer Betrieb]
24841 1997-030F Iridium 16 SV016  100,40 776 x 779 x  86,40  294,2 5
24869 1997-034A Iridium 15 SV015  100,40 776 x 778 x  86,40  325,8 6
24870 1997-034B Iridium 17 SV017  100,40 776 x 778 x  86,39  325,8 6
24872 1997-034D Iridium 18 SV018  100,40 776 x 778 x  86,39  325,8 6
24871 1997-034C Iridium 20 SV020  100,37 768 x 784 x  86,40  325,7 6 [versagte]
24873 1997-034E Iridium 21 SV021   97,38 626 x 640 x  86,39  310,4 6 [versagte im niedrigen Orbit]
24907 1997-043E Iridium 22 SV022  100,40 776 x 779 x  86,40  199,3 2
25105 1997-043D Iridium 23 SV023  100,40 776 x 779 x  86,40  199,4 2
24905 1997-043C Iridium 24 SV024  100,40 769 x 785 x  86,40  199,3 2 [sollte 24905 sein, versagte]
24904 1997-043B Iridium 25 SV025  100,40 775 x 779 x  86,40  199,4 2
24903 1997-043A Iridium 26 SV026  100,40 776 x 779 x  86,40  199,4 2
24925 1997-048A Iridium    MFS 1   97,25 620 x 633 x  86,34  271,9 5 [Satellitenattrappe]
24926 1997-048B Iridium    MFS 2   97,26 620 x 634 x  86,34  272,0 5 [Satellitenattrappe]
24947 1997-051D Iridium 27 SV027   95,61 542 x 553 x  86,65  223,2 3 [versagte im niedrigen Orbit]
24948 1997-051E Iridium 28 SV028  100,40 776 x 779 x  86,40  230,9 3
24944 1997-051A Iridium 29 SV029  100,40 776 x 779 x  86,40  230,9 3
24949 1997-051F Iridium 30 SV030  100,40 775 x 779 x  86,40  230,8 3
24950 1997-051G Iridium 31 SV031  100,40 776 x 779 x  86,40  230,9 3
24945 1997-051B Iridium 32 SV032  100,40 776 x 779 x  86,40  230,9 3
24946 1997-051C Iridium 33 SV033  100,40 776 x 778 x  86,40  230,9 3
24965 1997-056A Iridium 19 SV019  100,40 775 x 779 x  86,40  262,4 4
24969 1997-056E Iridium 34 SV034  100,40 775 x 779 x  86,40  262,5 4
24968 1997-056D Iridium 35 SV035  100,40 775 x 779 x  86,40  262,5 4
24967 1997-056C Iridium 36 SV036  100,40 775 x 779 x  86,40  262,4 4
24966 1997-056B Iridium 37 SV037  100,40 775 x 780 x  86,40  262,6 4
25043 1997-069E Iridium 38 SV038  100,40 775 x 779 x  86,39  325,6 6
25042 1997-069D Iridium 39 SV039  100,40 775 x 779 x  86,39  325,8 6
25041 1997-069C Iridium 40 SV040  100,40 776 x 779 x  86,39  325,8 6
25040 1997-069B Iridium 41 SV041  100,40 775 x 779 x  86,39  325,8 6
25039 1997-069A Iridium 43 SV043  100,40 776 x 779 x  86,39  325,8 6
25077 1997-077A Iridium 42 SV042  100,40 775 x 779 x  86,40  325,8 6
25078 1997-077B Iridium 44 SV044  100,40 774 x 780 x  86,39  325,8 6 [außer Betrieb]
25104 1997-082A Iridium 45 SV045  100,40 776 x 779 x  86,40  199,4 2
24905 1997-082B Iridium 46 SV046  100,40 776 x 779 x  86,41  199,4 2 [sollte 25105 sein]
25106 1997-082C Iridium 47 SV047  100,40 776 x 779 x  86,40  199,4 2
25107 1997-082D Iridium 48 SV048  100,40 775 x 780 x  86,40  199,4 2
25108 1997-082E Iridium 49 SV049  100,40 775 x 779 x  86,40  199,4 2
25172 1998-010D Iridium 50 SV050  100,40 775 x 779 x  86,40  294,2 5
25169 1998-010A Iridium 52 SV052  100,40 775 x 779 x  86,40  294,1 5
25173 1998-010E Iridium 53 SV053  100,40 775 x 779 x  86,40  294,2 5
25171 1998-010C Iridium 54 SV054  100,40 775 x 779 x  86,40  294,2 5
25170 1998-010B Iridium 56 SV056  100,40 774 x 780 x  86,39  294,0 5
25262 1998-018A Iridium 51 SV051   99,90 751 x 756 x  86,45  262,5 4 [außer Betrieb]
25263 1998-018B Iridium 61 SV061  100,40 774 x 780 x  86,40  262,5 4
25272 1998-019A Iridium 55 SV055  100,40 775 x 780 x  86,40  230,9 3
25273 1998-019B Iridium 57 SV057  100,40 775 x 779 x  86,40  230,9 3
25274 1998-019C Iridium 58 SV058  100,40 775 x 779 x  86,40  230,9 3
25275 1998-019D Iridium 59 SV059  100,40 775 x 779 x  86,40  230,9 3
25276 1998-019E Iridium 60 SV060  100,40 775 x 779 x  86,40  230,9 3
25285 1998-021A Iridium 62 SV062  100,40 776 x 778 x  86,40  167,9 1
25286 1998-021B Iridium 63 SV063  100,40 775 x 779 x  86,40  167,8 1
25287 1998-021C Iridium 64 SV064  100,40 776 x 779 x  86,40  167,6 1
25288 1998-021D Iridium 65 SV065  100,40 776 x 778 x  86,40  167,9 1
25289 1998-021E Iridium 66 SV066  100,40 773 x 782 x  86,40  167,8 1
25290 1998-021F Iridium 67 SV067  100,40 774 x 780 x  86,40  167,8 1
25291 1998-021G Iridium 68 SV068  100,40 775 x 779 x  86,40  167,8 1
25319 1998-026A Iridium 69 SV069  100,46 777 x 783 x  86,40  199,4 2 [außer Betrieb]
25320 1998-026B Iridium 71 SV071  100,40 775 x 778 x  86,40  199,3 2 [außer Betrieb]
25342 1998-032A Iridium 70 SV070  100,40 775 x 780 x  86,40  167,8 1
25343 1998-032B Iridium 72 SV072  100,40 776 x 779 x  86,40  167,8 1
25344 1998-032C Iridium 73 SV073  100,40 776 x 778 x  86,40  167,8 1
25345 1998-032D Iridium 74 SV074  100,40 775 x 779 x  86,40  167,8 1
25346 1998-032E Iridium 75 SV075   98,63 691 x 694 x  86,55  167,7 1 [außer Betrieb]
25432 1998-048B Iridium 76 SV076  100,40 775 x 779 x  86,40  199,4 2
25431 1998-048A Iridium 3  SV078  100,40 776 x 779 x  86,40  199,4 2
25471 1998-051E Iridium 77 SV077   98,96 707 x 709 x  86,52  325,4 6 [außer Betrieb]
25470 1998-051D Iridium 79 SV079   95,01 494 x 544 x  86,01  316,3 6 [versagte im niedrigen Orbit]
25469 1998-051C Iridium 80 SV080  100,40 774 x 781 x  86,40  325,7 6
25468 1998-051B Iridium 81 SV081  100,40 775 x 779 x  86,40  325,7 6
25467 1998-051A Iridium 82 SV082   98,96 706 x 711 x  86,52  325,6 6 [außer Betrieb]
25531 1998-066E Iridium 83 SV083  100,40 775 x 779 x  86,40  294,2 5
25530 1998-066D Iridium 84 SV084   98,85 701 x 705 x  86,52  294,1 5 [hebt Orbit an]
25529 1998-066C Iridium 85 SV085   95,12 512 x 536 x  86,02  291,1 5 [Parkbahn]
25528 1998-066B Iridium 86 SV086   98,86 701 x 706 x  86,52  293,9 5 [hebt Orbit an]
25527 1998-066A Iridium 2  SV087   95,14 512 x 538 x  85,40  289,1 5 [Parkbahn]
25577 1998-074A Iridium 11 SV088?  97,52 623 x 656 x  86,35  197,0 2 [Parkbahn]
25578 1998-074B Iridium 20 SV089?  97,50 623 x 654 x  86,35  197,2 2 [Parkbahn]
--------------------------------------------------------------------------------
Globalstar-Satelliten

25162 1998-008A Globalstar FM1   114,08   1411 x   1415 x  52,03   43,9 1
25163 1998-008B Globalstar FM2   114,08   1412 x   1414 x  52,01   43,8 1
25164 1998-008C Globalstar FM3   114,08   1404 x   1422 x  52,01   42,4 1
25165 1998-008D Globalstar FM4   114,10   1391 x   1437 x  52,00   43,6 1
25306 1998-023A Globalstar FM6   114,08   1411 x   1415 x  51,99   90,4 2
25307 1998-023B Globalstar FM8   114,03   1407 x   1415 x  52,00   88,9 2
25308 1998-023C Globalstar FM14  114,08   1411 x   1415 x  52,00   90,2 2
25309 1998-023D Globalstar FM15  114,08   1404 x   1423 x  52,03   88,0 2
-     1998-F05  Globalstar FM5   -        Orbit verfehlt
-     1998-F05  Globalstar FM7   -        Orbit verfehlt
-     1998-F05  Globalstar FM9   -        Orbit verfehlt
-     1998-F05  Globalstar FM10  -        Orbit verfehlt
-     1998-F05  Globalstar FM11  -        Orbit verfehlt
-     1998-F05  Globalstar FM12  -        Orbit verfehlt
-     1998-F05  Globalstar FM13  -        Orbit verfehlt
-     1998-F05  Globalstar FM16  -        Orbit verfehlt
-     1998-F05  Globalstar FM17  -        Orbit verfehlt
-     1998-F05  Globalstar FM18  -        Orbit verfehlt
-     1998-F05  Globalstar FM20  -        Orbit verfehlt
-     1998-F05  Globalstar FM21  -        Orbit verfehlt
--------------------------------------------------------------------------------
Orbcomm-Satelliten

23545 1995-017A Orbcomm F1   FM1    99,56    728 x    747 x  69,98  199,1  F
23546 1995-017B Orbcomm F2   FM2    99,56    728 x    747 x  69,98  198,5  F
25112 1997-084A Orbcomm A1   FM5   101,26    812 x    823 x  45,03  297,7  A
25113 1997-084B Orbcomm A2   FM6   101,26    813 x    822 x  45,03  300,7  A
25114 1997-084C Orbcomm A3   FM7   101,26    813 x    822 x  45,03  301,0  A
25115 1997-084D Orbcomm A4   FM8   101,26    813 x    823 x  45,02  300,5  A
25116 1997-084E Orbcomm A5   FM9   101,26    814 x    822 x  45,02  301,0  A
25117 1997-084F Orbcomm A6   FM10  101,26    812 x    823 x  45,02  301,2  A
25118 1997-084G Orbcomm A7   FM11  101,26    813 x    823 x  45,02  301,2  A
25119 1997-084H Orbcomm A8   FM12  101,26    812 x    823 x  45,02  301,2  A
25158 1998-007B Orbcomm G1   FM3   101,46    781 x    874 x 107,99  297,9  G
25159 1998-007C Orbcomm G2   FM4   101,45    783 x    871 x 107,99  298,1  G
25413 1998-046A Orbcomm B5   FM17  101,28    813 x    824 x  45,00   61,0  B
25414 1998-046B Orbcomm B6   FM18  101,28    810 x    827 x  45,00   59,7  B
25415 1998-046C Orbcomm B7   FM19  101,28    809 x    828 x  45,00   61,1  B
25416 1998-046D Orbcomm B8   FM20  101,28    811 x    826 x  45,00   61,2  B
25417 1998-046E Orbcomm B4   FM16  101,28    812 x    825 x  45,00   59,9  B
25418 1998-046F Orbcomm B3   FM15  101,28    812 x    825 x  45,01   60,0  B
25419 1998-046G Orbcomm B2   FM14  101,28    811 x    826 x  45,00   60,4  B
25420 1998-046H Orbcomm B1   FM13  101,27    813 x    824 x  45,00   60,4  B
25475 1998-053A Orbcomm C1   FM21  101,27    811 x    825 x  45,01  181,6  C
25476 1998-053B Orbcomm C2   FM22  101,27    814 x    823 x  45,02  178,0  C
25477 1998-053C Orbcomm C3   FM23  101,27    813 x    823 x  45,02  181,8  C
25478 1998-053D Orbcomm C4   FM24  101,27    814 x    822 x  45,01  181,7  C
25479 1998-053E Orbcomm C5   FM25  101,27    813 x    824 x  45,01  181,5  C
25480 1998-053F Orbcomm C6   FM26  101,27    811 x    825 x  45,01  181,5  C
25481 1998-053G Orbcomm C7   FM27  101,27    813 x    823 x  45,02  181,6  C
25482 1998-053H Orbcomm C8   FM28  101,27    813 x    824 x  45,03  181,7  C
--------------------------------------------------------------------------------


Tabelle kürzlich erfolgter Starts
---------------------------------

Datum  UT     Name              Trägerrakete   Startgelände     Aufgabe   I.D.

 1 Nov 1703   Spartan 201       -              Discovery, LEO   Astronomie 64C
 4 Nov 0512   PAS 8             Proton-K/DM3   Baikonur         Komsat     65A
 6 Nov 1337   Iridium 87)       Delta 7920-10C Vandenberg SLC2W Komsat     66A
              Iridium 83)                                       Komsat     66E
              Iridium 84)                                       Komsat     66D
              Iridium 85)                                       Komsat     66C
              Iridium 86)                                       Komsat     66B
10 Nov 1930?  Spoutnik-41       -              Mir, LEO         Amateur    62C
20 Nov 0640   Sarja             Proton-K       Baikonur LC81L   Station    67A
22 Nov 2354   BONUM-1           Delta 7925     Canaveral SLC17B Komsat     68A
 4 Dez 0835   Endeavour  )      Shuttle        Kennedy LC39A    Raumschiff 69A
              Unity      )                                      Station    69F
              PMA-1      )
              PMA-2      )
 6 Dez 0043   Satmex 5          Ariane 42L     Kourou ELA2      Komsat     70A
 6 Dez 0057   SWAS              Pegasus XL     Vandenberg       Astronomie 71A
10 Dez 1157   Nadjeschda)       Kosmos-3M      Plessezk         Navsat     72A
              Astrid-2  )                                       Forschung  72B
11 Dez 1845   Mars Climate Orb. Delta 7425     Canaveral SLC17A Marssonde  73A
14 Dez 0431   SAC-A                            Endeavour, LEO   Forschung  69B
15 Dez 0209   Mightysat                        Endeavour, LEO   Technol.   69C
19 Dez 1130   Iridium 88?)      CZ-2C/SD       Taiyuan          Komsat     74A
              Iridium 89?)                                      Komsat     74B
22 Dez 0108   PAS 6B            Ariane 42L     Kourou ELA2      Komsat     75A
24 Dez 2003   Kosmos 2361       Kosmos-3M      Plessezk         Navsat     76A

Gegenwärtiger Status der Raumfähren
___________________________________

Orbiter                Standort      Mission    Startdatum

OV-102 Columbia        OPF Bucht 3   STS-93     Apr. 1999
OV-103 Discovery       OPF Bucht 1   STS-96     Mai  1999
OV-104 Atlantis        VAB Bucht 2   STS-101    Aug. 1999
OV-105 Endeavour       OPF Bucht 2   STS-99     Sep. 1999 

MLP1/RSRM-69/ET-99             VAB Bucht 1  STS-93
MLP2/
MLP3/

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Harvard-Smithsonian Center for    |                                    |
|   Astrophysics                     |                                    |
|  60 Garden St, MS6                 |                                    |
|  Cambridge MA 02138                |  inter : jcm@cfa.harvard.edu       |
|  USA                               |          jmcdowell@cfa.harvard.edu |
|                                                                         |
| JSR: http://hea-www.harvard.edu/~jcm/space/jsr/jsr.html                 |
| Back issues:  http://hea-www.harvard.edu/~jcm/space/jsr/back            |
| Subscribe/unsub: mail majordomo@head-cfa.harvard.edu, (un)subscribe jsr |
'-------------------------------------------------------------------------'
_____
*) [Anm. d. Übers.: Webadresse ab Aug. 2003 www.planet4589.org/space/]