Ausgabe 453

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 453                                              24. Mai 2001, Cambridge, MA
--------------------------------------------------------------------------------

Shuttle und Raumstation
-----------------------

Sojus TM-32 ist weiterhin an den Andockstutzen Sarja-Nadir der Raumstation ge-
koppelt. Die Langzeitbesatzung 2, Ussatschow, Voss und Helms, weilt an Bord der 
Station. Das Raumfahrzeug Progress 255 wurde am 20. Mai 2233 UTC beim Erstflug 
der Trägerrakete Sojus-FG gestartet - einer modifizierten Sojus-U mit fünf Pro-
zent verbesserter Leistung durch neue Kraftstoffeinspritzsysteme in den Zentral- 
und Starthilfsraketentriebwerken. Die Raumkapsel 255 wird nach dem Start 
Progress M1-6 genannt und absolviert die ISS-Versorgungsmission 4P. Sie trans-
portiert Nahrung und Ausrüstung einschließlich Ersatzcomputerkomponenten zu 
Destiny. Progress M1-6 legte am 23. Mai 0024 UTC an die Heckschleuse (-Y) 
Swesdas an.

Beim nächsten Raumtransporterflug im Juni wird eine Luftschleuse zur Station 
gebracht werden. Die Luftschleuse besteht aus zwei Segmenten - einer zylinder-
förmigen Luftschleuse mit kleinem Durchmesser, die auf der Konstruktion der 
Luftschleuse des Space Shuttle beruht, die eine seitliche Luke aufweist, sowie 
einem kurzen Zylinder mit größerem Durchmesser, der unter Druck bleibt und als 
Speicher für Raumanzüge und Ausrüstung dient. Ein CBM-Anlegemechanismus wird die 
Verbindung an das Unity-Modul herstellen. Die Luftschleuse wird für Außenbord-
einsätze mit EMU- und Orlan-Raumanzügen genutzt werden. Außerdem wird auch eine 
Spacelab-Palette mit Sauerstoff- und Stickstoffgastanks für die Montage außen an 
der Luftschleuse mitgeführt werden.

Kürzliche Starts
----------------

Panamsats Satellit PAS 10, der PAS 4 ersetzen wird und Fernsehprogramme über 
Afrika, Asien und Europa im C-Band und Ku-Band ausstrahlen wird, wurde am 15. 
Mai von International Launch Services mit einer Chrunitschew Proton-K samt Ober-
stufe Energia Blok DM3 gestartet. PAS 10 basiert auf dem Satellitenbus Boeing 
BSS 601HP.

Das Raumfahrzeug GeoLITE des US-Nachrichtendienstes wurde am 18. Mai mit einer 
Boeing [Delta] 7925 auf eine geostationäre Transferbahn befördert. GeoLITE ist 
ein Satellit des Typs TRW T-310 mit einer Masse von ungefähr 1800 kg, was ver-
mutlich einen Feststoff-Apogäumsmotor einschließt. Der Satellit ist mit einer 
experimentellen Laser-Kommunikationsnutzlast und einer operationellen UHF-Daten-
übertragungsnutzlast ausgerüstet.

Space Command hat noch einmal die internationalen Identifikationen von 2001-13A 
und 2001-14A getauscht (die jetzt Mars Odyssey beziehungsweise Ekran-M zugeord-
net sind).

Galileo durchlief am 23. Mai 2001 1734 UTC das Perijovum 450400 km über der 
Wolkenobergrenze Jupiters. Die größte Annäherung an Io war 341771 km um 1718 
UTC; bei Europa waren es 718513 km am 23. Mai 2351 UTC und Ganymed wurde am 24. 
Mai 1120 UTC in 358700 km Abstand passiert. Ein naher Vorbeiflug an Callisto in 
123 km Entfernung wird am 25. Mai um rund 1124 UTC erfolgen, wobei das Perijovum 
Galileos verringert werden wird, um beim folgenden Umlauf einen Io-Vorbeiflug 
anzupeilen.

USA: Nichtbeachtung der UNO-Konvention zur Registrierung von Weltraumobjekten
-----------------------------------------------------------------------------

Die UNO-Konvention zur Registrierung von Weltraumobjekten dient der Versicherung 
der Mitgliedsstaaten, dass niemand geheime Satelliten in die Umlaufbahn bringt, 
die Massenvernichtungswaffen sein könnten. Als US-Bürger beschämt es mich, dass 
mein eigenes Land dasjenige mit den meisten Fehlern und Auslassungen bei seinen 
Eingaben an die UNO ist - insbesondere deswegen, weil es scheint, dass einige 
dieser Fehler eine gezielte Desinformation darstellen. Daher lenke ich die 
Aufmerksamkeit auf diese Fehler (und übrigens, es ist nicht so als ob diese 
Fehlinformation jemanden tatsächlich *irreführen* würde, der mit dem Thema 
vertraut ist).

Unten sei auf Beispiele für die Befolgung sowie Verletzung der UNO-Konvention 
zur Registrierung von Weltraumobjekten für die 1999 - 2000 gestarteten Sa-
telliten hingewiesen. Die Masse der Information, die der UNO über geheime Sa-
telliten zur Verfügung gestellt wurde, ist entweder absichtlich falsch oder 
irreführend. Zudem wurden viele kommerzielle US-Satelliten, die mit ausländi-
schen Trägerraketen gestartet wurden, wahrscheinlich aus Nachlässigkeit nicht 
registriert. 

Alle geheimen Satelliten 1999 - 2000:

1999-017A (DSP)   angegebene Umlaufbahn ist falsch
1999-023A (Milstar) angegebene Umlaufbahn ist falsch
2000-001A (DSCS)  angegebene Umlaufbahn ist nicht die endgültige Bahn
2000-001C (IABS)  angegebene Umlaufbahn ist falsch
2000-024A (DSP)   Angaben sind korrekt
2000-024D (IUS)   angegebene Inklination ist falsch (möglicher Tippfehler)
2000-047A (NRO)   Angaben sind korrekt
2000-065A (DSCS)  angegebene Umlaufbahn ist nicht die endgültige Bahn
2000-065C (IABS)  angegebene Umlaufbahn ist falsch
2000-080A (NRO)   angegebene Umlaufbahn ist nicht die endgültige Bahn

Beispielsweise ist die für 1999-017A angegebene Umlaufbahn in Wirklichkeit jene 
eines anderen Objektes, das vom Start 1999-017 stammt. Demgegenüber sind die 
Angaben über nicht geheime Satelliten mit folgenden Ausnahmen im Wesentlichen 
korrekt (zumeist sind US-Satelliten betroffen, die außerhalb der USA gestartet 
wurden).

1999-014: Satellit Demosat wurde nicht registriert (Boeing Sea Launch)
1999-012, 1999-019, 1999-031, 1999-049, 1999-058, 1999-062:
          24 Globalstar-Satelliten wurden nicht registriert
1999-053A: Satellit LMI 1 wurde nicht registriert
2000-035A: registriert, aber fälschlicherweise
           also von US-Territorium aus gestartet verzeichnet
2000-067A: Satellit QuickBird wurde nicht registriert
2000-075C: Inkorrekt registriert (ST/SG/SER.E/385);
           es ist in Wirklichkeit ein Schwedischer Satellit, der schon
           durch Schweden als ST/SG/SER.E/380 registriert wurde.

Hier die vollständige Liste aller Registrierungsfehler von Mitgliedsstaaten seit 
Beginn der Konvention 1962: 
http://hea-www.harvard.edu/~jcm/space/un/un_paper1.html
[Anm. d. Übers.: ab Aug. 2003 http://www.planet4589.org/space/un/un_paper1.html]


Tabelle kürzlich erfolgter Starts
---------------------------------

Datum  UT     Name              Trägerrakete   Startgelände     Aufgabe     I.D.

 7 Apr 0347   Ekran-M Nr. 18    Proton-M       Baikonur LC81/24 UHF Video    14A
 7 Apr 1502   2001 Mars Odyssey Delta 7925     Canaveral SLC17A Marssonde    13A
18 Apr 1013   GSAT-1            GSLV           Sriharikota      S/C Video    15A
19 Apr 1840   Endeavour  )      Space Shuttle  Kennedy LC39A    Raumschiff   16A
              Raffaello  )                                      Modul
              Canadarm-2 )
28 Apr 0737   Sojus TM-32       Sojus-U        Baikonur LC1     Raumschiff   17A
 8 Mai 2210   XM-1 Roll         Zenit-3SL      Odyssey, Pazifik S-Band-Radio 18A
15 Mai 0111   PAS 10            Proton-K/DM3   Baikonur LC81/23 C/Ku Video   19A
18 Mai 1745   GeoLITE           Delta 7925     Canaveral SLC17B Laser/UHF    20A
20 Mai 2233   Progress M1-6     Sojus-FG       Baikonur LC1     Fracht       21A


Gegenwärtiger Status der Raumfähren
___________________________________
 
Orbiter                Standort      Mission              Startdatum
 
OV-102 Columbia        VAB Bucht 4   STS-109, HST SM-3B   19. Nov. 2001  
OV-103 Discovery       OPF Bucht 2   STS-105, ISS 7A.1    12. Juli 2001    
OV-104 Atlantis        VAB Bucht 1   STS-104, ISS 7A      20. Juni 2001?
OV-105 Endeavour       OPF Bucht 1   STS-108, ISS UF-1        Nov. 2001  

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Harvard-Smithsonian Center for    |                                    |
|   Astrophysics                     |                                    |
|  60 Garden St, MS6                 |                                    |
|  Cambridge MA 02138                |  inter : jcm@cfa.harvard.edu       |
|  USA                               |          jmcdowell@cfa.harvard.edu |
|                                                                         |
| JSR: http://hea-www.harvard.edu/~jcm/space/jsr/jsr.html                 |
| Back issues:  http://hea-www.harvard.edu/~jcm/space/jsr/back            |
| Subscribe/unsub: mail majordomo@head-cfa.harvard.edu, (un)subscribe jsr |
'-------------------------------------------------------------------------'