Ausgabe 476

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 476                                             9. April 2002, Cambridge, MA
--------------------------------------------------------------------------------

Shuttle und Raumstation
-----------------------

Die Raumfähre Atlantis wurde am 8. April um 2044 UTC gestartet. Um 2052 UTC war 
eine anfängliche Bahn von ungefähr 59 x 229 km x 51,6° erreicht und der Externe 
Tank ET-114 wurde abgetrennt. ET-114 gelangte um 2122 UTC zum erdfernsten Punkt 
und trat um 2150 UTC am Ende seines ersten Umlaufs über dem Pazifik wieder ein. 
Atlantis zündete am Apogäum die OMS-Triebwerke und hob das Perigäum auf 155 km 
an. Weitere Bahnänderungen werden dem Rendezvous mit der Raumstation vorausge-
hen.

Atlantis (Orbiter OV-104) unternimmt die Raumtransportermission STS-110, Raum-
stationsmission 8A und bringt das Tragwerkssegment S0 zur Station. S0 wird am 
Labormodul Destiny angefügt werden.

Kürzliche Starts
----------------

Die Landekapsel des chinesischen Raumfahrzeuges Shenzhou 3 kehrte am 1. April 
0851 UTC in der Provinz Nei Monggol Zizhiqu (Innere Mongolei) auf die Erde zu-
rück. Das Orbitalmodul hatte sich zuvor am 1. April separiert und verblieb zur 
Durchführung von Experimenten im Orbit. Das Antriebsmodul führte das Retroma-
növer aus und trennte sich ab, bevor es beim Wiedereintritt verglühte.

Eine Arianespace Ariane 44L wurde am 29. März von Kourou mit JCSAT 8 und 
Astra 3A in den Weltraum geschossen. Die hochenergetische Drittstufe der Ariane 
erreichte eine geostationäre Transferbahn. JCSAT 8 trennte sich, gefolgt vom 
Adapter Mini-Spelda, gefolgt von Astra 3A. JCSAT 8 ist ein Boeing BSS-601 mit 
einer Startmasse von 2600 kg und einer Leermasse von etwa 1200 kg. Das ist eine 
der niedrigsten Massen eines Satelliten des Typs BSS-601 in den letzten Jahren. 
Er wird JCSAT 2 für Japan Satellite ersetzen. Astra 3A ist ein kleinerer 
Satellit des Typs Boeing BSS-376HP. Er hat betankt eine Masse von 1495 kg und 
leer ungefähr 750 kg. Er wird die in Luxemburg beheimatete Flotte von SES Astra 
verstärken. Das Baumuster 376 war seit 1980 im Einsatz und in den letzten drei 
Jahren ist nur ein einziges weiteres Exemplar, ebenfalls aus der Astra-Serie, 
gestartet worden.

International Launch Services führte am 30. März 1725 UTC den Start einer 
Chrunitschew Proton-K mit einer Oberstufe Energia Blok DM3 durch. Die dreistu-
fige Proton beförderte die DM3 samt Nutzlast auf eine suborbitale Flugbahn. Mit 
der ersten Zündung der DM3 wurde um 1742 UTC eine Kreisbahn von 160 km erreicht. 
Die zweite Zündung um 1838 UTC hob das Apogäum auf ungefähr 35800 km an und eine 
dritte Zündung nahe am Apogäum um 2339 UTC hob das Perigäum auf circa 3500 km an 
und senkte die Inklination auf 25°. Die Blok DM3 trennte sich am 31. März 0008 
UTC von der Nutzlast Intelsat 903. Am 5. April war Intelsat 903 auf einer fast 
synchronen Umlaufbahn von 31653 x 35817 km x 0,7°.

Intelsat 903 hat eine Startmasse von 4726 kg, eine Leermasse um die 2350 kg und 
ist mit C- und Ku-Band-Antennen ausgestattet. Er wurde von SS/Loral auf der 
Basis einer vom Modell FS-1300 abgeleiteten Plattform gebaut.

Kosmos 2388 wurde am 1. April mit einer Molnija-M von Plattform 2 im Areal 16 
von Plessezk gestartet (Dank an Alex Schelesnjakow für die Angabe des Start-
komplexes). Es handelt sich um einen von Lawotschkin hergestellten Frühwarn-
satelliten der Reihe US-KS (Oko) auf einer elliptischen Bahn. Es wurde ein er-
folgreicher Start gemeldet, GSFC hat bis zum 8. April jedoch noch keine Bahnele-
mente von Space Command für den elliptischen Orbit veröffentlicht (mittlerweile 
wurden jedoch die Raketenstufe Blok-I und das BOZ-System, die auf einer niedri-
gen Bahn zurückblieben, katalogisiert). Das Fehlen früher Bahnverfolgungsdaten 
für diese Art Satellit ist sehr ungewöhnlich. Vermutlich wurde eine nicht stan-
dardmäßige Bahn erreicht. Der übliche anfängliche Orbit der Oko-Satelliten liegt 
bei etwa 500 x 39000 km x 62,9°. Die Blok-I befindet sich auf einer normalen 
niedrigen Parkbahn von 231 x 490 km x 62,8°.


Tabelle kürzlich erfolgter Starts
---------------------------------

Datum  UT     Name              Trägerrakete   Startgelände     Aufgabe     I.D.

 1 Mrz 0108   Envisat           Ariane 5G      Kourou ELA3      Fernerkund.  09A
 1 Mrz 1122   Columbia STS-109  Space Shuttle  Kennedy LC39A    Raumschiff   10A  
 8 Mrz 2259   TDRS I            Atlas 2A       Canaveral SLC36A Daten-Rel.   11A
17 Mrz 0921   GRACE 1 )         Rokot          Plessezk LC133   Forschung    12A
              GRACE 2 )                                                      12B
19 Mrz 2228   Kolibri           -              Progress, LEO    Bildung   01-51C
21 Mrz 2013   Progress M1-8     Sojus-FG       Baikonur LC1     Fracht       13A
25 Mrz 1415   Shenzhou 3  )     CZ-2F          Jiuquan          Raumschiff   14A
              SZ-3 module )                                                  14C
29 Mrz 0129   Astra 3A)         Ariane 44L     Kourou ELA3      Komm.        15A
              JCSAT 8 )                                         Komm.        15B
30 Mrz 1725   Intelsat 903      Proton-K/DM3   Baikonur LC81/23 Komm.        16A
 1 Apr 2207   Kosmos 2388       Molnija-M      Plessezk LC16/2  Frühwarn.    17A
 8 Apr 2019   Atlantis STS-110) Space Shuttle  Kennedy LC39B    Raumschiff   18A
              S0              )                                 Stationsmodul

Gegenwärtiger Status der Raumfähren
___________________________________
 
Orbiter                Standort     Mission            Startdatum
 
OV-102 Columbia        OPF          STS-107, Spacehab  11. Juli 2002  
OV-103 Discovery       OPF          Wartung    
OV-104 Atlantis        LEO          STS-110, ISS 8A     8. Apr. 2002  
OV-105 Endeavour       OPF Bucht 1? STS-111, ISS UF-2      Juni 2002     

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Harvard-Smithsonian Center for    |                                    |
|   Astrophysics                     |                                    |
|  60 Garden St, MS6                 |                                    |
|  Cambridge MA 02138                |  inter : jcm@cfa.harvard.edu       |
|  USA                               |          jmcdowell@cfa.harvard.edu |
|                                                                         |
| JSR: http://hea-www.harvard.edu/~jcm/space/jsr/jsr.html                 |
| Back issues:  http://hea-www.harvard.edu/~jcm/space/jsr/back            |
| Subscribe/unsub: mail majordomo@head-cfa.harvard.edu, (un)subscribe jsr |
'-------------------------------------------------------------------------'