Ausgabe 539

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 539                                       28. November 2004, Somerville, MA.
--------------------------------------------------------------------------------

Swift
-----

Der Forschungssatellit Swift wurde am 20. November 1716 UTC mit einer Boeing 
Delta 7320-10C von der Startrampe 17A in Cape Canaveral gestartet. Swift 
schwenkte um 1720 UTC in eine Parkbahn von 185 x 185 km x 28,5 Grad ein. Um 1742 
UTC zündete die Delta erneut, um auf eine Transferbahn von 181 x 618 km x 25,1 
Grad zu gelangen und eine dritte Zündung um 1827 UTC beförderte ihn auf seinen 
endgültigen Erdorbit von 584 x 604 km x 20,6 Grad. Swift trennte sich um 1836 
UTC von der zweiten Stufe ab, die daraufhin ihre eigene Bahn auf 197 x 596 km x 
19,5 Grad absenkte, um die orbitale Lebensdauer zu verkürzen.

Gammastrahlenausbrüche - jedenfalls die meisten von ihnen - treten in entfernten 
Galaxien während einer bestimmten Art von Supernova auf und dauern nur wenige 
Sekunden. Während die Intensität der Röntgenstrahlen nachlässt, trifft die Stoß-
welle des Gammastrahlenblitzes auf das interstellare Gas und erzeugt ein "Nach-
glühen" im visuellen Bereich. Bislang bestand die Schwierigkeit darin, dass 
Gammastrahlenteleskope ein recht verschwommenes Sehvermögen haben und nur grob 
die Position der Ausbrüche registrieren, wodurch es schwierig ist, das viel 
schwächere Nachglühen im optischen und ultravioletten Spektrum zu lokalisieren - 
durch das Mitführen sowohl eines Weitwinkelsuchers als auch eines hochauflösen-
den Teleskops für Anschlussbeobachtungen auf ein und demselben Raumfahrzeug, 
sollte Swift dieses Problem jedoch lösen.

Swift ist mit BAT (Burst Alert Telescope) ausgerüstet, einem Teleskop mit 
codierter Maske und einem Detektor aus Quecksilber-Kadmium-Tellurid, das im 
Energiebereich harter Röntgenstrahlen von 15 bis 150 keV arbeitet. BAT kann 
10 Prozent des Himmels auf einmal überblicken und beim Auftreten eines Gamma-
strahlenausbruchs die sofortige Ausrichtung des Satelliten auf die ungefähre 
Position des Blitzes auslösen, damit das XRT (Röntgenteleskop), das im niedrige-
ren Energiebereich von 0,2 - 10 keV (vergleichbar mit Chandra) arbeitet und das 
UVOT (ultraviolett/optische Teleskop) mit 30 cm Apertur das resultierende Leuch-
ten aufnehmen und den Ausbruch genauer lokalisieren können. Die mit XRT und UVOT 
präzise bestimmten Positionen werden zudem weltweit an Astronomen übermittelt, 
die daraufhin eiligst das Nachglühen mittels bodengestützter Teleskope und ande-
rer Satelliten verfolgen, bevor es verblasst. XRT und UVOT nehmen auch Spektren 
auf, um die Rotverschiebung und physikalischen Eigenschaften der Emission zu 
messen.

Swift ist eine Midex-Mission (Explorer der Mittelklasse) der NASA. Sie ist nach 
IMAGE und WMAP die Dritte, die gestartet wurde. Die Mission steht unter der Lei-
tung von Neil Gehrels von NASA-Goddard.

Shiyan-2
--------

China startete am 18. November einen weiteren Satelliten. Shiyan 2 ist ein von 
DFH Satellite Co. entwickelter Fernerkundungssatellit von 300 kg Masse. Es steht 
nicht fest, ob es sich um die gleiche Konstruktion wie bei dem von Harbin ent-
wickelten Shiyan 1 handelt, der im April gestartet wurde. Dies ist der 8. chine-
sische Start in diesem Jahr, ein Rekord für das Land. Shiyan-2 ist auf einer 
Umlaufbahn von 694 x 711 km x 98,2°. Die Endstufe CZ-2C erreichte eine stärker 
exzentrische Bahn von 705 x 913 km.

GPS 61
------

Der Satellit GPS-SVN 61 zündete am 9. November um ungefähr 0240 UTC seinen Apo-
gäumsmotor, um seine Transferbahn von 159 x 20380 km x 39,1 Grad zu verlassen 
und auf eine Bahn von 19794 x 20486 km x 54,9 Grad zu gelangen, die beim Ein-
tritt in die operationelle Konstellation weiter getrimmt werden wird. 

Sojus-2-1A
----------

Die Analyse der wenigen Informationen, die über den Testflug der Sojus-2-1A-Ra-
kete herausgegeben wurden, kombiniert mit fundierten Vermutungen und inoffi-
ziellen Spekulationen über den wahrscheinlichen Einschlagpunkt im Pazifik, füh-
ren mich zu der Annahme, dass die Rakete eine Flugbahn mit einem Apogäum zwi-
schen 150 und 250 km, einem Perigäum zwischen -100 und -200 km sowie einer Bahn-
neigung von 50 - 52 Grad erreichte. Eine Umlaufbahn von -150 x 180 km x 51,8° 
mit einem Wiedereintritt 25 Minuten nach dem Start am 8. November 1855 UTC halte 
ich für wahrscheinlich.

STS-114
-------

In der Montagezelle 1 des VAB begann auf der mobilen Startplattform 1 das Zusam-
menfügen des Raketensatzes BI-124 mit den Feststoffmotoren RSRM-90. Der um-
konstruierte Externe Tank ET-120 wird später hinzugesetzt werden. Unterdessen 
wird im Wartungshangar 3 an Orbiter OV-103 Discovery weitergearbeitet. Er wird 
schließlich in Vorbereitung für den Start in die Umlaufbahn, der zurzeit für Mai 
2005 geplant ist, an den Außentank angeschlossen werden.


Tabelle kürzlich erfolgter Starts
---------------------------------

Datum  UT     Name              Trägerrakete    Startgelände      Aufgabe   I.D.

14 Okt 0306   Sojus TMA-5       Sojus-FG        Baikonur LC1/5    Raumschiff 40A
14 Okt 2123   AMC 15            Proton-M/Bris-M Baikonur LC200/39 Komm.      41A
19 Okt 0120   FY-2C             CZ-3A           Xichang           Wetter     42A
29 Okt 2211   Express AM-1      Proton-K/DM-2M  Baikonur LC200/39 Komm.      43A
 6 Nov 0310   ZY-2C             CZ-4B           Taiyuan           Erdbeob.   44A
 6 Nov 0539   GPS SVN 61        Delta 7925      Canaveral SLC17B  Navigation 45A
 8 Nov 1830   Oblik             Sojus-2-1A      Plessezk LC43/4   Test       U01
18 Nov 1045   Shiyan 2          CZ-2C           Xichang           Erdbeob.   46A
20 Nov 1716   Swift             Delta 7320      Canaveral SLC17A  Astronomie 47A

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Somerville MA 02143               |  inter : jcm@host.planet4589.org   |
|  USA                               |          jcm@cfa.harvard.edu       |
|                                                                         |
| JSR: http://www.planet4589.org/jsr.html                                 |
| Back issues:  http://www.planet4589.org/space/jsr/back                  |
| Subscribe/unsub: mail majordomo@host.planet4589.org, (un)subscribe jsr  |
'-------------------------------------------------------------------------'