Ausgabe 568

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 568                                                    21. Juli 2006, Peking
--------------------------------------------------------------------------------

Shuttle und Raumstation
-----------------------

Die Mission STS-121 wurde erfolgreich abgeschlossen, womit das Raumfähren-
programm wieder auf Kurs ist für die anstehenden Montageflüge zur Raumstation.

Discovery beendete am 6. Juli 1452 UTC mit der Kopplung an den Adapter PMA-2 des 
Destiny-Moduls ihren Anflug zur Internationalen Raumstation.

Das Multifunktions-Logistikmodul MPLM-1 Leonardo wurde am 7. Juli 0942 UTC mit 
dem Stationsarm gegriffen, um 1012 UTC aus der Nutzlastbucht des Shuttle gehoben 
und um etwa 1150 UTC an das Unity-Modul (Node-1) angesetzt. Das MPLM beförderte 
Versorgungsgüter, die durch dessen eigene große Lukenverbindung mit Unity direkt 
zur Station transferiert wurden.

Am 8. Juli machten die Astronauten Piers Sellers und Mike Fossum von der Quest-
Luftschleuse der Raumstation aus einen Außenbordeinsatz, bei dem sie die US-
amerikanischen Raumanzüge EMU 3006 und 3015 trugen. Der Druck in der Luft-
schleuse war bis 1311 UTC auf 50 mbar abgesenkt. Das Schott wurde um 1316 UTC 
geöffnet und Sellers und Fossum stiegen um 1325 bzw. 1335 UTC aus. Die 
Astronauten testeten das dynamische Verhalten der OBSS-Verlängerung des 
Roboterarmes. Damit sollte der potenzielle Einsatz von Astronauten bei zu-
künftigen Missionen erprobt werden, falls die Reparatur von Hitzeschildkacheln 
am Bauch des Shuttle notwendig würde. Die Raumfahrer kehrten um 2025 (Fossum) 
und 2033 (Sellers) in die Luftschleuse zurück und schlossen um 2042 UTC die 
Luke. Der Druckausgleich begann um 2048 UTC.

EVA-2 begann am 10. Juli 1209 UTC mit der Dekompression der Luftschleuse auf 50 
mbar und dem Öffnen der Luke um 1213 UTC. Die Astronauten halfen beim Fixieren 
eines Ersatzpumpenmoduls auf der Plattform ESP-2, die als Stauraum von Ersatz-
teilen für die ISS dient. Sie ersetzten auch ein Schleppkabel der mobilen 
Transporteinheit und bereiteten so deren Einsatz bei der Installation der neuen 
Sonnenflügel während einer späteren Raumtransportermission vor. Die Luke wurde 
um 1852 UTC geschlossen und um 1901 UTC wurde die Luftschleuse wieder unter 
Druck gesetzt.

EVA-3 begann am 12. Juli 1115 UTC mit der Dekompression der Luftschleuse und dem 
Öffnen der Luke um 1119 UTC. Fossum und Sellers arbeiteten am hinteren Ende der 
Ladebucht Discoverys. Sie erprobten neue Reparaturverfahren an Hitzeschild-
proben, die in einem Behälter auf dem LMC-Träger verstaut waren. Die Luke wurde 
gegen 1821 UTC geschlossen und der Druckausgleich begann um 1831 UTC.

Am 14. Juli 1308 UTC wurde das Logistikmodul Leonardo mittels Stationsarm 
(SSRMS) von Unity gelöst und bis 1450 UTC in Discoverys Nutzlastbucht 
zurückverfrachtet.

Am 17. Juli 1207 UTC zündete Discovery seine Triebwerke, verließ durch ein 
Bremsmanöver von 92 m/s die Umlaufbahn und landete um 1314 UTC auf Rollbahn 15 
des Kennedy-Raumfahrtzentrums.

Die ISS-Langzeitbesatzung 13 an Bord der Station besteht jetzt aus Pawel 
Winogradow, Jeffrey Williams und ESAs Thomas Reiter.
 
GSLV
----

Indiens Trägerrakete GSLV-F02 versagte am 10. Juli Sekunden nach Start und 
stürzte ins Meer. Sie sollte den Satelliten Insat-4C auf eine geostationäre 
Umlaufbahn befördern.

Eine der Hilfsraketen entwickelte keinen Schub und brachte die GSLV vom Kurs ab. 
40 s nach dem Start befand sie sich außerhalb des vorgesehenen Korridors und 
nach 60 s brach sie auseinander. Nach dem Kommando zur Selbstzerstörung fielen 
die Trümmer unweit des Startplatzes am Raumfahrtzentrum Satish Dhawan (SDSC) in 
den Golf von Bengalen. Dies war der zweite Start von SDSCs zweiter 
Abschussrampe.

Genesis 1
---------

Russland führte den ersten Satellitenstart vom Startgelände Dombarowski durch, 
das bislang ausschließlich eine Basis für Interkontinentalraketen (ICBMs) war. 
Die Dnepr-Trägerrakete, eine modifizierte ICBM, brachte den kommerziellen US-
Satelliten Genesis 1, ein aufblasbares Raumfahrzeug von Bigelow Aerospace, in 
den Orbit. Genesis 1 ist eine Pfadfindermission für zukünftige bemannte 
Raumstationsmodule. Es wurde auf eine Umlaufbahn von 555 x 561 km x 64,5° 
gebracht. Das Modul wurde nach Erreichen des Orbits von 1,9 auf 3,8 Meter 
Durchmesser aufgeblasen und fuhr ein Paar Solarpaneele aus.


Tabelle kürzlich erfolgter Starts
---------------------------------

Datum  UT     Name              Trägerrakete    Startgelände     Aufgabe    I.D.

15 Jun 0800   Resurs-DK Nr. 1   Sojus-U         Baikonur LC1     Erdbeob.    21A
17 Jun 2244   KazSat            Proton-K/DM3    Baikonur LC200/39 Komm.      22A
18 Jun 0750   Galaxy 16         Zenit-3SL       Odyssey, POR     Komm.       23A
21 Jun 2215   USA 187 )         Delta 7925      Canaveral SLC17A Tech.       24A
              USA 188 )                                          Tech.       24B
              USA 189 )                                          Tech.       24B
24 Jun 1508   Progress M-57     Sojus-U         Baikonur LC1     Fracht      25A
25 Jun 0400   Kosmos 2421       Zyklon-2        Baikonur LC90?   Funkaufkl.  26A
28 Jun 0333   USA 184 (NROL-22) Delta 4M+(4,2)  Vandenberg SLC-6 Funkaufkl.? 27A
 4 Jul 1838   Discovery (STS-121) Shuttle       Kennedy LC39B    Raumschiff  28A
              Leonardo (MPLM-1)                                  Modul       28
10 Jul 1208   Insat 4C          GSLV            Sriharikota SLP  Komm.       F02
12 Jul 1453   Genesis 1         Dnepr           Dombarowski      Tech.       29A

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Somerville MA 02143               |  inter : jcm@host.planet4589.org   |
|  USA                               |          jcm@cfa.harvard.edu       |
|                                                                         |
| JSR: http://www.planet4589.org/jsr.html                                 |
| Back issues:  http://www.planet4589.org/space/jsr/back                  |
| Subscribe/unsub: mail majordomo@host.planet4589.org, (un)subscribe jsr  |
'-------------------------------------------------------------------------'