Ausgabe 571

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 571                                               22. September 2006, Moskau
--------------------------------------------------------------------------------

Shuttle und Raumstation
-----------------------

Die Raumstation verfügt jetzt über einen neuen Satz Solarflügel und 
beherbergt eine neue Besatzung sowie einen Touristen.

Atlantis koppelte am 11. September 1048 UTC an die Raumstation. Der Shuttle-
Roboterarm nahm die P3/P4-Baugruppe mit dem Solargenerator aus dem Laderaum. 
Um 1452 UTC griff es der Raumstationsarm P3/P4 und um 1503 UTC gab der 
Shuttle-Arm das Segment frei. P3/P4 wurde am 12. September 0727 UTC am 
Gittersegment P1 fixiert und bis 0835 mit Schraubbolzen fest verbunden. Am 
12. September unternahmen die Astronauten Tanner und Stefanyshyn-Piper EVA-1, 
den ersten Außenbordeinsatz des Fluges. Sie machten sich an die Aktivierung 
von P3/P4. Am 13. September fuhren Burbank und MacLean bei EVA-2 mit der 
Installation von P3/P4 fort. Die Solarflügel wurden am 14. September 
ausgefahren. Am 15. September schlossen Tanner und Stefanyshyn-Piper beim 
dritten Raumausstieg die Montagearbeiten an P3/P4 ab, fuhren einen Radiator 
aus und tauschten eine S-Band-Antennenanlage in einem anderen Bereich der 
Trägerstruktur aus. Die Luftschleuse wurde um 1643 UTC wieder unter Druck 
gesetzt.

Die Raumfähre legte am 20. September [sic!] 1250 UTC vom Kopplungsadapter 
PMA-2 der Raumstation ab. Atlantis landete am 21. September 1021 UTC sicher 
auf Rollbahn 33 des Kennedy-Raumfahrtzentrums. Aufgrund der Witterung 
erfolgte diese mit eintägiger Verzögerung. Ein Bruchstück, bei dem es sich 
vermutlich um ein Teil einer Kunststofffliese handelte, hatte zusätzlich für 
Bedenken gesorgt. Das Retromanöver erfolgte um 0914 UTC.

Das Frachtschiff Progress M-56 legte am 19. September 0028 UTC von Swesda ab. 
Es wurde später über dem Pazifik zum Absturz gebracht. Progress M-57 und 
Sojus TMA-8 bleiben an die Raumstation gekoppelt.

Sojus TMA-9 beförderte am 18. September von Baikonur aus die 
Langzeitbesatzung 14 mit Michail Tjurin und Mike Lopez-Alegria, sowie die 
Raumflugteilnehmerin (Touristin) Anousheh Ansari ins All. TMA-9 erreichte am 
20. September 0521 UTC die Raumstation und koppelte an die Heckschleuse von 
Swesda. Ansari ist weithin bekannt als Fürsprecherin der Raumfahrt; sie 
spendete Millionen von Dollar zur Finanzierung des Ansari-X-Preises, den Burt 
Rutans Spaceship One gewonnen hat.

IGS
---

Die japanische Weltraumagentur JAXA startete am 11. September ihren 
Spionagesatelliten IGS Optical-2. Der Satellit ersetzt IGS O-1, der im März 
2003 gestartet worden war, sowie einen früheren IGS O-2, der bei einem 
Fehlstart im November 2003 verloren gegangen war. Wie ich der JAXAs Webseite 
mithilfe des wundersamen Babelfish-Dienstes entnehmen kann, wird der Ersatz 
Optical-2 und nicht Optical-3 genannt. Trägerrakete war eine H2A - aber ich 
bin nicht sicher, welche Version. Es ist vermutlich die leichte Version H2A 
202 ohne Starthilfsraketen und mit der kleinen Nutzlastverkleidung 4S. Der 
Ersatz für Radar-2 wird separat gestartet werden. Bei früheren Missionen 
wurden die Optical- und Radar-Satelliten gemeinsam mit einer Trägerrakete 
gestartet. Optical-2 befindet sich auf einer Umlaufbahn von ungefähr 460 x 
484 km x 97,2°.

ZX-22A
------

China startete am 12. September den Satelliten Zhongxing-22A von Xichang auf 
eine Transferbahn von 202 x 41817 km x 25,0°. ZX-22A ist wahrscheinlich ein 
militärischer Fernmeldesatellit. Er wird den im Jahre 2000 gestarteten und 
bei 98,0° östlicher Länge positionierten ZX-22 ersetzen. 

Kosmos 2423
-----------

Kosmos 2423, ein Fotosatellit der Don-Serie des russischen 
Verteidigungsministeriums, wurde am 14. September von Baikonur auf eine 
anfängliche Umlaufbahn von 170 x 317 km x 64,9° befördert. 

Redaktionelle Anmerkung
-----------------------

Vielen Dank an meine Freunde der Zeitschrift Nowosti Kosmonawtiki 
www.novosti-kosmonavtiki.ru für ihre Gastfreundschaft während meines Besuchs 
in Moskau. Die Russisch sprechenden Leser des JSR sollten unbedingt deren 
Zeitschrift testen. Es ist das beste im Druck befindliche Raumfahrtmagazin.


Tabelle kürzlich erfolgter Starts
---------------------------------

Datum  UT     Name              Trägerrakete    Startgelände     Aufgabe     I.D.

 4 Aug 2148   Hot Bird 8        Proton-M/Bris-M Baikonur LC200/39 Komm.      32A
11 Aug 2215   JCSAT-10   )      Ariane 5ECA     Kourou ELA3      Komm.       33A
              Syracuse 3B)                                       Komm.       33B
22 Aug 0327   Koreasat 5        Zenit-3SL       SL Odyssey       Komm.       34A
 9 Sep 0700?  SJ-8              Chang Zheng 2C  Jiuquan          Mikrograv.  35A
 9 Sep 1515  Atlantis (STS-115) Shuttle         Kennedy LC39B    Raumschiff  36A
11 Sep 0435   IGS Optical-2     H2A             Tanegashima      Erdbeob.    37A
12 Sep 1602   Zhongxing-22A     Chang Zheng 3A  Xichang          Komm.       38A
14 Sep 1341   Kosmos 2423       Sojus-U         Baikonur LC31    Erdbeob.    39A
18 Sep 0408   Sojus TMA-9       Sojus-FG        Baikonur LC1     Raumschiff  40A


.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Somerville MA 02143               |  inter : jcm@host.planet4589.org   |
|  USA                               |          jcm@cfa.harvard.edu       |
|                                                                         |
| JSR: http://www.planet4589.org/jsr.html                                 |
| Back issues:  http://www.planet4589.org/space/jsr/back                  |
| Subscribe/unsub: mail majordomo@host.planet4589.org, (un)subscribe jsr  |
'-------------------------------------------------------------------------'