Ausgabe 573

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 573                                        18. November 2006, Somerville, MA
--------------------------------------------------------------------------------

Shuttle und Raumstation
-----------------------

Progress M-58 wurde am 23. Oktober mit Versorgungsgütern für die Raumstation 
gestartet. Die Kopplung mit dem Swesda-Modul erfolgte am 26. Oktober 1429 
UTC. Es gab jedoch Anzeichen, dass die Kurs-Antenne für die Lagebestimmung, 
die am Kopplungsring am vorderen Ende der Progress befestigt ist, nicht 
planmäßig eingefahren wurde. Das Lagekontrollsystem der Raumstation blieb für 
mehrere Stunden deaktiviert. Schließlich wurde aber entschieden, dass die 
Antenne in Ordnung ist. Daraufhin wurden Progress und Swesda um etwa 1806 UTC 
fest verriegelt und die Lageregelung der Raumstation wurde wieder aktiviert.

STEREO
------

NASAs STEREO-Mission wurde am 26. Oktober 0052 UTC gestartet. Die Delta 
erreichte um 0102 UTC eine Parkbahn von 165 x 171 km. Ein zweites 
Schubmanöver hob sie um 0109 UTC auf 166 x 3179 km x 28,49° an. Stufe 2 
trennte sich ab und die drallstabilisierte 3. Stufe wurde gezündet, um auf 
eine translunare Bahn zu gelangen, die vor dem Start mit 182 x 403810 km x 
28,5° festgelegt worden war. Um 0117 UTC wurden zwei Entdrallgewichte 
abgeworfen und das STEREO-A/B-Paar von der Star-48B-Stufe abgetrennt. Um 0119 
UTC sollten sich STEREO A und B voneinander lösen. Sie werden einige Monate 
auf der translunaren Bahn bleiben und bei Vorbeiflügen am Mond Schwung holen, 
um auf eine heliozentrische Umlaufbahn zu gelangen. Der Wiedereintritt der 
dritten Stufe wurde früh am 6. November erwartet. Sie wurde nicht 
katalogisiert. Am 15. Dezember 1350 UTC wird STEREO B die Mondoberfläche in 
10745 km Abstand passieren, was sie auf eine Übergangsbahn von 130000 x 
870000 km x 27,9° bringen wird. Fünf Minuten später wird STEREO A den Mond in 
5937 km Abstand überfliegen und auf eine Bahn von 180000 x 1750000 km x 33,6° 
gelangen. Wenn man von der Schwerkraft der Sonne absieht, dann ist die 
momentane Keplerbahn formal gebunden (also unterhalb der 
Entweichgeschwindigkeit), in Wirklichkeit aber wird STEREO A das Erde-Mond-
System am 24. Dezember verlassen. Am 21. Januar 1552 UTC wird STEREO B einen 
weiteren Vorbeiflug in 16029 km Abstand vom Mond machen und ebenfalls eine 
Entweichbahn erreichen. STEREO A wird auf einer Sonnenumlaufbahn von 0,95 x 
0,97 AU x 0,12° mit einer Periode von 344 Tagen enden und der Erde 
vorauslaufen. STEREO B wird auf einer der Erde nachlaufenden Bahn von 0,99 x 
1,09 AU x 0,03° und einer Periode von 389 Tagen enden.

Die zwei Raumfahrzeuge werden Sonnenaktivitäten von Standpunkten aus 
beobachten, die aus der Erdumlaufbahn nicht zugänglich sind. Optische und UV-
Kameras, Überwachungsgeräte für Radioausbrüche sowie Partikeldetektoren 
werden Informationen über das Weltraumwetter liefern. Auch das Studium von 
Eruptionen der Korona in Richtung der Erde ist so von einer seitlichen 
Perspektive aus möglich.

Messenger
---------

Die 2004 gestartete Messenger-Raumsonde machte am 24. Oktober ihren ersten 
Venus-Vorbeiflug. Sie passierte um 0834 UTC die Venusoberfläche in einem 
Abstand von 2990 km auf einer hyperbolischen Flugbahn mit einer Neigung von 
116 Grad zum Venusäquator und einer Exzentrizität von 3,27°.

Vor dem Vorbeiflug war Messenger auf einer Bahn von 0,60 x 1,05 AU um die 
Sonne mit einer Neigung von 2,6° gegen die Ekliptik. Nun sind es 0,55 x 0,90 
AU mit einer erhöhten Neigung von 8,1 Grad.

 MESSENGER
 Datum                Vorbeiflug     größte Annäherung
  3. Aug. 2004 0616   Start           
  2. Aug. 2005 1913   Erde-1         2336 km
 24. Okt. 2006 0834   Venus-1        2990 km
  6. Juni 2007        Venus-2         300 km
 14. Jan. 2008        Merkur-1        200 km
  6. Okt. 2008        Merkur-2        200 km
 30. Sep. 2009        Merkur-3        200 km
 18. März 2011        Merkur-4        200 km, Bahneinschuss  

Sinosat-2
---------

Xinnuo-2 (Sinosat-2) wurde am 28. Oktober mit einer Chang Zheng 3B auf eine 
geostationäre Transferbahn gebracht. Es handelt sich um den Ersten der neuen 
Serie DFH-4 von schweren chinesischen Fernmeldesatelliten mit einer 
Kommunikationsnutzlast von Alcatel Alenia.

Xinnuo-2 und die dritte Stufe der CZ-3B wurden auf eine geostationäre 
Transferbahn von 186 x 35797 km x 28,7° gebracht. Nach der ersten Zündung des 
Apogäumsmotors von Sinosat-2 war sein Orbit 3372 x 35827 km x 18,1°. Er 
erreichte am 5. November eine geosynchrone Bahn bei 92° Ost.

XM Radio-4
----------

Boeing Sea Launch brachte am 30. Oktober eine weitere Zenit-3SL in die 
Umlaufbahn (und erreichte früh am 31. Oktober eine anfängliche Parkbahn). Die 
Trägerrakete platzierte einen Satelliten des Typs Boeing-702 für XM Satellite 
Radio auf einer geostationären Transferbahn. XM Radio-4 oder XM Blues 
verstärkt die bereits existierende Flotte des Unternehmens von drei 
Satelliten (XM Rock, Roll und Rhythm). Am 13. November war Blues auf einer 
geosynchronen Driftbahn bei 111° W.

DMSP
----

Ein Boeing Delta 4M startete am 4. November einen Wettersatelliten der US-
Luftwaffe. Das Raumfahrzeug S-17 der Reihe Block 5D-3 des militärischen 
Wettersatellitenprogramms (DMSP) erhielt nach dem Zuweisen einer 
Startgelegenheit die Bezeichnung F-17 (Flug 17). Der direkte Einschuss auf 
eine sonnensynchrone Bahn von 846 x 850 km x 98,8° erfolgte mit nur einer 
einzigen Zündung der Zweitstufe der Delta 4, die sich um 1411 UTC abtrennte. 
Die Delta 4M hätte auch einen viel schwereren Satelliten starten können und 
so hatte die Stufe viel Treibstoff übrig. Dieser war dazu gedacht, die 
gebrauchte Raketenstufe um etwa 1550 UTC im Sturzflug in den Pazifik zu 
lenken. Damit würden nur der DMSP und zwei Instrumentenabdeckungen des 
Bildaufnahmesystems OLS in der Umlaufbahn bleiben. Justin Ray von 
spaceflightnow.com bestätigte mir, dass der Wiedereintritt der Stufe 
tatsächlich mitverfolgt wurde. SpaceTrack katalogisierte jedoch viele neue 
Bruchstücke im Orbit; diese Trümmer scheinen zu der Zeit erzeugt worden zu 
sein, als die Delta die Umlaufbahn verließ, was auf ein Problem während des 
Manövers schließen lässt. Die Nutzlast scheint zu funktionieren, wenngleich 
NOAA-Berichte von Schwierigkeiten in Zusammenhang mit der Software und einem 
Betrieb im abgesicherten Modus sprechen.

Zusätzlich zum OLS ist DMSP S-17 mit einem Mikrowellenradiometer, einem UV-
Spektrometer, Partikeldetektoren, einem Magnetometer und einem 
Laserwarnsensor ausgestattet, der das Bedienpersonal bei Bedrohung durch 
einen Laser alarmiert.

Die Masse von DMSP F-17 beträgt vermutlich circa 1200 kg, was etwas weniger 
ist, als bei seinem zivilen Vetter NOAA 18. Sowohl die Satelliten von DMSP 
als auch von NOAA werden jetzt gemeinsam von der NOAA-Wetteragentur 
betrieben.

Badr 4
------

Arabsat 4B, alias Badr 4, wurde am 8. November von einer Proton-M mit einer 
Bris-M-Oberstufe von Baikonur gestartet. Die Leermasse des Satelliten der 
Baureihe EADS-Astrium Eurostar 2000+ beträgt 1487 kg. Vollgetankt sind es 
3304 kg. Er stellt Ku-Band-Kommunikationsdienste für die Arabische Liga zur 
Verfügung.

Die Proton erreichte eine beinahe orbitale Flugbahn von -390 x 173 km x 
51,5°;  Arabsat/Bris trennten sich ab und erreichten mit dem ersten Bris-
Manöver eine niedere Umlaufbahn von 173 x 174 km. Die Bris wurde vier Mal 
gezündet und setzte Arabsat auf einer Bahn von 3127 x 35802 km x 14,1° aus. 
Am 16. November erreichte er eine beinahe geosynchrone Bahn von 35593 x 35782 
km x 0,1°.

Erratum
-------

Am 25. September wurde der GPS-Satellit SVN 52 gestartet und nicht SVN 58.

GPS 58
------

Am 17. November wurde der dritte GPS-Navigationssatellit der Reihe IIRM, SVN 
58, mit einer Boeing Delta 2 gestartet.

Kosmos 2423
-----------

Russlands Spionagesatellit Don, Kosmos 2423, wurde am 17. November im Orbit 
und am Ende seiner Mission zerstört.


Tabelle kürzlich erfolgter Starts
---------------------------------

Datum  UT     Name              Trägerrakete    Startgelände     Aufgabe     I.D.

 9 Sep 0700?  SJ-8              Chang Zheng 2C  Jiuquan          Micrograv.  35A
 9 Sep 1515  Atlantis (STS-115) Shuttle         Kennedy LC39B    Raumschiff  36A
11 Sep 0435   IGS Optical-2     H2A             Tanegashima      Erdbeob.    37A

12 Sep 1602   Zhongxing-22A     Chang Zheng 3A  Xichang          Komm.       38A
14 Sep 1341   Kosmos 2423       Sojus-U         Baikonur LC31    Erdbeob.    39A
18 Sep 0408   Sojus TMA-9       Sojus-FG        Baikonur LC1     Raumschiff  40A
22 Sep 2136   Hinode   )        M-V             Uchinoura        Astronomie  41A
              HIT-SAT  )                                         Tech.       41F
              SSSAT    )                                         Tech.       41D?
25 Sep 1850   GPS 52            Delta 7925-9.5  Canaveral SLC17A Navigation  42A
13 Okt 2056   DirecTV 9S  )     Ariane 5ECA     Kourou ELA3      Komm.       43
              Optus D1    )                                      Komm.       43
              LDREX 2     )                                      Tech.       43
19 Okt 1628   METOP A           Sojus-2-1A      Baikonur LC31    Wetter      44A
23 Okt 1340   Progress M-58     Sojus-U         Baikonur LC1     Fracht      45A
23 Okt 2334   SJ-6-2A )         Chang Zheng 4B  Taiyuan          Funkaufk.?  46A
              SJ-6-2B )                                          Funkaufk.?  46B
26 Okt 0052   STEREO Ahead  )   Delta 7925-10L  Canaveral SLC17B Forschung   47A
              STEREO Behind )                                    Forschung   47B
28 Okt 1620   Xinnuo 2          Chang Zheng 3B  Xichang          Komm.       48A
30 Okt 2349   XM-Blues          Zenit-3SL       SL Odyssey       Radio       49A
 4 Nov 1353   DMSP 5D-3 F-17    Delta 4M        Vandenberg SLC6  Wetter      50A
 8 Nov 2001   Badr 4            Proton-M/Bris-M Baikonur LC200/39 Komm.      51A
17 Nov 1912   GPS 58            Delta 7925-9.5  Canaveral SLC17A Navigation  52A

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Somerville MA 02143               |  inter : jcm@host.planet4589.org   |
|  USA                               |          jcm@cfa.harvard.edu       |
|                                                                         |
| JSR: http://www.planet4589.org/jsr.html                                 |
| Back issues:  http://www.planet4589.org/space/jsr/back                  |
| Subscribe/unsub: mail majordomo@host.planet4589.org, (un)subscribe jsr  |   
'-------------------------------------------------------------------------'