Ausgabe 590

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 590                                          16. Januar 2008, Somerville, MA
--------------------------------------------------------------------------------

Shuttle und Raumstation
-----------------------

Die Langzeitbesatzung 16 bestehend aus Whitson, Tani und Malentschenko bleibt 
an Bord der ISS. Progress M-61 legte am 22. Dezember um 0359 UTC vom Pirs-
Modul ab. Progress M-62 wurde am 23. Dezember 0712 UTC von Baikonur gestartet 
und koppelte am 26. Dezember um 0814 UTC an Pirs. (Es ist zu beachten, dass 
Space Command bis zum 30. Dezember die Progress mit der Endstufe 
verwechselte, die am 26. Dezember wieder eintrat.) Progress M-62 hat die 
Fabrikationsnummer 362 und die ISS-Flugnummer 27P.

Glonass
-------

Die drei Navigationssatelliten Uragan-M (Glonass-M), Nr. 21, 22 und 23, 
wurden am 25. Dezember mit einer Proton-M und deren Oberstufe Blok DM-2 
gestartet. Es war der erste Einsatz der Blok DM-2 (11S861) von Energia mit 
der neuen Trägerrakete Proton-M anstelle der älteren Proton-K. 

GPS
---

GPS 57 zündete am 22. Dezember 2320 UTC seinen Apogäumsmotor und schwenkte 
auf eine Umlaufbahn von 20143 x 20317 km x 55,0° ein.

Rascom
------

Der afrikanische Satellit RASCOM-QAF-1 war 10 Tage nach dem Start noch immer 
auf seiner anfänglichen Transferbahn. Der Hersteller Thales Alenia Space 
meldete ein Problem mit seinem Antriebssystem. Seit dem 1. Januar sind keine 
neuen US-Bahnparameter mehr für den Satelliten erschienen. Möglicherweise hat 
er also begonnen, seine Bahn anzuheben. Selbst wenn er seine geostationäre 
Position erreichen sollte, dürfte die Lebenszeit des Satelliten deutlich 
verkürzt sein.

USA 198
-------

Das Raumfahrzeug USA-198 wurde am 10. Dezember für den US-Nachrichtendienst 
auf eine Bahn von 261 x 16776 km x 60,0° befördert. Unabhängigen Beobachtern 
zufolge manövrierte er bis zum 28. Dezember auf einen 12-Stunden-Molnija-
Orbit von 515 x 39705 km x 62,6°. Bei dem Raumfahrzeug handelt es sich 
wahrscheinlich um einen Datenrelais-Fernmeldesatelliten.

Sieben rätselhafte Skylarks
---------------------------

In der Hoffnung, dass ein Leser die Antwort weiß, werfe ich gelegentlich ein 
historisches Rätsel auf. Hier ist das Heutige: Die Skylark-
Höhenforschungsrakete war von 1957 bis 1978 das Rückgrat des britischen 
suborbitalen Wissenschaftsprogramms. Danach diente sie als Trägerfahrzeug für 
verschiedene europäische Mikrogravitationsprogramme, insbesondere TEXUS, bis 
zu seiner Einstellung 2005.

Das wissenschaftliche Flugprogramm der Skylark für den britischen 
Forschungsrat wurde 1977-78 eingestellt. Aber von 1973 bis 1978 gab es sieben 
Starts der Variante SL1290 von Woomera, die nur in der kompletten Auflistung 
des Herstellers der Skylark verzeichnet sind, jedoch in keinem der Kompendien 
über das Wissenschaftsprogramm aufscheinen. Worum handelte es sich dabei und 
welche Agentur führte die Starts aus? Hier sind die Details, die ich habe:

17. Juli 1973          Skylark 3 AC             SL1291
22. Juli 1974          Skylark 3 AC             SL1292
28. Feb. 1975          Skylark 3 AC             SL1293
 3. Juli 1975          Skylark 6 AC             SL1295
 8. Juni 1977          Skylark 3 AC             SL1298
15. Nov. 1978          Skylark 3 AC             SL1296
13. Dez. 1978          Skylark 3 AC             SL1297

Hat jemand Informationen über diese Starts? 
Geoff Richards teilte mir gerade die Spekulation mit, dass es um die 
Entwicklung von Komponenten des Chevaline-Busses für die britischen Polaris-
Raketen gegangen sein könnte, was plausibel erscheint. Es wäre auch möglich, 
dass es eine Art Ozon-Messprogramm des meteorologischen Büros war, welches in 
den Dokumenten des Forschungsrates nicht aufgeschienen wären.

NASA 36.243UG
-------------

Stephan McCandliss vermeldet, dass am 11. Januar 2008 0523:00 UTC sein 
Teleskop für das ferne UV und der UV-Spektrograf LIDOS erneut mit der 
Höhenforschungsrakete NASA 36.243UG geflogen sind. Es war der Erstflug einer 
Black Brant IX Mod. 2 von White Sands. Die Mod. 2 verwendet einen Booster vom 
Typ M-70 Terrier und die neue Hauptstufe Black Brant Mk1. Der Zünder der Mk1 
wurde vor Kurzem und nach dem Versagen der NASA 40.17UE im März 2006 
umkonstruiert. Dieser dritte Flug von LIDOS mit einer Bahn von etwa -6370 x 
315 km war auf den Orionnebel ausgerichtet.

Messenger
---------

Die NASA-Raumsonde Messenger passierte am 14. Januar 1904 UTC den Merkur in 
200 km Abstand. Das war der erste Anflug auf den Merkur seit Mariner 10 im 
Jahre 1975. Die Flyby-Hyperbel war 5,0 Grad gegen den Äquator Merkurs 
geneigt. Dabei änderte sich Messengers Bahn um die Sonne von 0,33 x 0,75 AU 
auf 0,32 x 0,70 AU. Nach weiteren Vorbeiflügen wird Messenger 2011 in eine 
Umlaufbahn um Merkur einschwenken. 

Thuraya 3
---------

Ein geostationärer Mobilfunksatellit mit einer großen Antenne für 
Mobiltelefondienste wurde am 15. Januar mit einer Boeing Sea Launch Zenit-3SL 
gestartet. Die Zenit-3SL kehrte damit nach ihrem Fehlstart 2006 ins 
operationelle Geschehen zurück. Die Nutzlast ist Thuraya 3 von Boeing für 
Thuraya Satellite Comms. mit Sitz in Abu Dhabi. Sie wurde auf eine Bahn von 
729 x 35889 km x 6,2° befördert.


Tabelle kürzlich erfolgter (orbitaler) Starts
---------------------------------------------

Datum  UT     Name              Trägerrakete     Startgelände      Aufgabe   I.D.

 9 Dez 0015   Kosmos 2434       Proton-M/Bris-M  Baikonur LC81/24  Komm.     58A
 9 Dez 0231   Cosmo 2           Delta 7420-10    Vandenberg SLC2W  Radar     59A
10 Dez 2205   USA 198 (NROL-24) Atlas V 401      Canaveral SLC41   Komm.?    60A
14 Dez 1317   Radarsat-2        Sojus-FG/Fregat  Baikonur LC31     Radar     61A
20 Dez 2004   GPS 57 (USA 199)  Delta 7925       Canaveral SLC17A  Nav.      62A
21 Dez 2141   Rascom-QAF-1 )    Ariane 5GS       Kourou ELA3       Komm.     63A
              Horizons 2   )                                       Komm.     63D
23 Dez 0712   Progress M-62     Sojus-U          Baikonur LC1      Fracht    64B
25 Dez 1932   Kosmos 2435)      Proton-M/DM-2    Baikonur LC81/24  Nav.      65A
              Kosmos 2436)                                         Nav.      65B
              Kosmos 2437)                                         Nav.      65C
15 Jan 1149   Thuraya 3         Zenit-3SL        Odyssey, Pazifik  Komm.     01A

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Somerville MA 02143               |  inter : jcm@host.planet4589.org   |
|  USA                               |          jcm@cfa.harvard.edu       |
|                                                                         |
| JSR: http://www.planet4589.org/jsr.html                                 |
| Back issues:  http://www.planet4589.org/space/jsr/back                  |
| Subscribe/unsub: mail majordomo@host.planet4589.org, (un)subscribe jsr  |   
'-------------------------------------------------------------------------'