Ausgabe 594

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 594                                               29. März 2008, Los Angeles
--------------------------------------------------------------------------------

Shuttle und Raumstation
-----------------------

Endeavour landete am 27. März nach der erfolgreichen Mission STS-123.

Am 15. März führten Linnehan und Foreman den zweiten Außenbordeinsatz des 
Fluges durch. Um 2343 UTC war die Quest-Luftschleuse dekomprimiert, um circa 
2348 UTC wurde die Luke geöffnet und um 0000 UTC des 16. März stiegen sie 
durch diese aus. Während des Außenbordeinsatzes setzten sie den Dextre-
Roboter zusammen, der auf seiner Spacelab-Ladeplatte am Stationsausleger 
befestigt war. Nachdem die Luke um 0654 wieder geschlossen war, wurde Quest 
um 0657 UTC unter Druck gesetzt. Am 17. März unternahmen Behnken und Linnehan 
EVA-3. Um 2246 UTC war Quest dekomprimiert und um 2251 wurde die Luke 
geöffnet. Sie schlossen die Montage von Dextre ab, befestigten die LWAPA-
Adapterplatte auf der externen Nutzlasteinrichtung von Columbus und 
transferierten Ersatzteile von Endeavours Nutzlastbucht zur externen 
Stauplattform 2. Der Versuch, das Experimentpaket MISSE 6 auf LWAPA zu 
befestigen schlug fehl. Das wurde schließlich bei EVA-5 nachgeholt.

Am 20. März führten Behnken und Foreman einen weiteren Raumausstieg durch. Um 
2159 UTC erreichte der Druck 50 mbar und um 2203 UTC wurde die Luke geöffnet. 
Sie ersetzten ein Sicherungsmodul auf dem Ausleger und führten das T-RAD-
Experiment durch, bei dem eine Reparaturmethode für beschädigte 
Hitzeschutzkacheln mittels Spachtelmasse getestet wurde. Die Luke wurde um 
0425 UTC geschlossen und der Druckausgleich begann um 0428 UTC. Behnken und 
Foreman machten vom 22. März 2030 UTC bis 23. März 0236 UTC EVA-5 (von 
Dekomprimierung bis Druckausgleich; Luke auf/zu war um 2034/0231). Sie 
halfen, den OBSS-Arm an der Station zu befestigen. Er wird dazu benutzt, die 
Unterseite der Raumfähre zu inspizieren. Er wird dort bis zur Mission STS-124 
verbleiben, denn bei dieser Mission passt der OBSS-Arm nicht in die 
Nutzlastbucht. Sie untersuchten auch den Zustand des beschädigenden SARJ 
(Solarflügel-Drehgelenk).

Endeavour legte am 25. März um 0025 UTC ab. Garrett Reisman blieb an Bord der 
Station zusammen mit Whitson und Malentschenko. Nachdem eine Umkreisung der 
Station um 0136 UTC abgeschlossen war, bereiteten sie sich für den 
Wiedereintritt vor. Das Retromanöver erfolgte am 26. März um 2333 UTC, 
gefolgt von der Landung am 27. März um 0039 UTC auf Rollbahn 15 des Kennedy-
Raumfahrtzentrums.

AMC 14
------

Die nationale russische Weltraumagentur berichtet, dass die zweite Schubphase 
der Bris-M von AMC-14 um 2 m 13 s zu kurz war. AMC-14 war am 16. März auf 
einer Bahn von 770 x 26447 km x 49,2°. 

Die Umlaufbahn von AMC-14 wird jetzt angehoben. Am 20. März war der Satellit 
in einem Orbit von 767 x 32333 km x 49,1° und am 21. März war seine Bahn 772 
x 35576 km x 49,0°. 

AMC 14 hatte beim Start eine Gesamtmasse von 4140 kg, wovon der 
Treibstoffanteil 2130 kg war. Eine überschlagsmäßige Berechnung ergibt, dass 
es schwierig sein wird, eine geostationäre Umlaufbahn zu erreichen.

DirecTV
-------

Sea Launch feuerte am 19. März eine Zenit-3SL von der Odyssey-Plattform ab. 
Nutzlast war ein Fernsehsatellit für DirecTV. Er erreichte eine Transferbahn 
von 267 x 36473 km x 0,1°.

GPS
---

Eine Boeing Delta 2 wurde am 15. März um 0610 UTC mit dem 
Navigationssatelliten Navstar GPS SVN 48 (IIR-19/M6) gestartet. Die zweite 
Stufe wurde um 0620 UTC nach Erreichen einer Umlaufbahn von 174 x 205 km 
zunächst abgeschaltet. Später wurde der GPS-Satellit auf einer Transferbahn 
von 188 x 20325 km x 40,0° ausgesetzt. GPS SVN 48 zündete seinen 
Apogäumsmotor am 17. März um ungefähr 0921 UTC und erreichte eine Bahn von 
20134 x 20152 km x 55,1°.

SAR-Lupe 4
----------

Deutschlands vierter Radarüberwachungssatellit der SAR-Lupe-Reihe wurde am 
27. März mit einer russischen Kosmos-3M von Plessezk in einen Orbit von 470 x 
508 x 98,2° befördert.

 Am 28. März 2008 waren die vier Satelliten auf folgenden Umlaufbahnen:
 SAR-Lupe 1   19. Dez. 2006   466 x 501 x 98,1  KnotenRA = 204° [sic!]
 SAR-Lupe 2    2. Juli 2007   472 x 496 x 98,2  KnotenRA = 304°
 SAR-Lupe 3    1. Nov. 2007   473 x 494 x 98,2  KnotenRA = 142°
 SAR-Lupe 4   27. März 2008   470 x 508 x 98,2  KnotenRA = 334°

Das Mysterium von 1971-00E - Aktualisierung
-------------------------------------------

Mike Waterman und TS Kelso haben mir freundlicherweise Bahnelemente für 1971-
00E (5310) übermittelt, die ich in Pseudo-TLE-Format konvertiert habe 
http://www.planet4589.org/space/elements/05300/S05310. Sie zeigen, dass das 
Objekt 1973 - 1974 langsam über dem Pazifik trieb und dass seine Bahnelemente 
mit denen des Satelliten Tacsat 1 (03691, 1969-13A) identisch sind.

USA 200
-------

Der Satellit USA 200 ist von unabhängigen Beobachtern auf einer Bahn von 1112 
x 37580 km x 63,6° gefunden worden.

Errata
------

Die vordere Palette von Spacelab 2 war F004 und nicht F002. Den Informationen 
von Robert Pearlman zufolge, in denen Scott Higginbotham zitiert wird, wurde 
F004 in MD002 umbenannt und kam bei STS-100 und STS-123 zum Einsatz.

Ein Freund des JSR, Peter Young, macht darauf aufmerksam, dass das Space Test 
Program ein Programm des US-Verteidigungsministeriums ist und nicht der US-
Luftwaffe, wenngleich es von der USAF geleitet wird. Ich danke ihm für das 
Herausarbeiten dieser Feinheit.


Tabelle kürzlich erfolgter (orbitaler) Starts
---------------------------------------------

Datum  UT     Name              Trägerrakete     Startgelände      Aufgabe   I.D.

 5 Feb 1303   Progress M-63     Sojus-U          Baikonur LC1      Fracht    04A
 7 Feb 1945   Atlantis (STS-122) Space Shuttle   Kennedy LC39A     Raumsch.  05A 
              Columbus         )                                   Modul     -
11 Feb 1134   Thor 5            Proton-M/Bris-M  Baikonur          Komm.     06A
23 Feb 0855   Kizuna            H-IIA 2024       Tanegashima       Komm.     07A
 9 Mrz 0403   ATV Jules Verne   Ariane 5ES       Kourou ELA3       Fracht    08A
11 Mrz 0628   Endeavour(STS-123) Space Shuttle   Kennedy LC39A     Raumsch.  09A
13 Mrz 1002   USA 200           Atlas V 411      Vandenberg SLC3E  Funkaufk. 10A
14 Mrz 2318   AMC 14            Proton-M/Bris-M  Baikonur LC200/39 Komm.     11A
15 Mrz 0610   GPS 48            Delta 7925       Canaveral SLC17A Navigation 12A
19 Mrz 2248   DirecTV 11        Zenit-3SL        SL Odyssey, POR   Komm.     13A
27 Mrz 1715   SAR-Lupe 4        Kosmos-3M        Plessezk LC132/1  Radar     14A

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Somerville MA 02143               |  inter : jcm@host.planet4589.org   |
|  USA                               |          jcm@cfa.harvard.edu       |
|                                                                         |
| JSR: http://www.planet4589.org/jsr.html                                 |
| Back issues:  http://www.planet4589.org/space/jsr/back                  |
| Subscribe/unsub: mail majordomo@host.planet4589.org, (un)subscribe jsr  |   
'-------------------------------------------------------------------------'