Ausgabe 603

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 603                                        15. November 2008, Somerville, MA
--------------------------------------------------------------------------------

Shuttle und Raumstation
-----------------------

Die Langzeitbesatzung 18 mit Michael Fincke, Juri Lontschakow und Greg Chamitoff 
setzt die Arbeit an Bord der ISS fort. Sojus TMA-13 ist an Sarja angekoppelt.

Am 15. November erfolgte der Start zur Raumfährenmission STS-126, ISS-Flug ULF-2 
(Utilization und Logistics Flight 2), mit dem Orbiter OV-105 Endeavour, dem 
Externen Tank ET-129 und den Feststoffraketenmotoren RSRM-104 (Raketensatz 
BI-136). STS-126 hob von der mobilen Startplattform 3 des Komplexes 39A ab. 
Endeavour und ET-129 erreichten 8 Minuten später eine Bahn von 59 x 230 km x 
51,6°. Endeavour führte um 0134 UTC das OMS-2-Manöver durch und erreichte so 
eine Umlaufbahn von 158 x 230 km.

Die Besatzung von STS-126 besteht aus Christopher Ferguson, Eric Boe, Don 
Pettit, Stephen Bowen, Heidemarie Stefanyshyn-Piper, Shane Kimbrough und der 
Expedition-18-Bordingenieurin Sandra Magnus, die Chamitoff an Bord der ISS er-
setzen wird.

Hier ist meine Version des Nutzlastmanifests von STS-126:

  Name                           Ladebucht-     Masse kg
                                  position    (geschätzt)
  Orbiter-Kopplungssystem          1-2            1800
   mit Anzügen 3005, 3011                          260?
  APC/SPDU                         3 Bb.           100?
  APC/SSPL Pikosat-Starter         3 Stb.           50
   PSSC Pikosat                                      7
  ROEU 751 Anschluss               7 Stb.           50?
  Leonardo (MPLM-1)                7-12          12748
  Lightweight MPESS Carrier (LMC) 13              1495
  RMS 201                          Sims            410
  OBSS                             Sims            450?
  ----------------------------------------------------
                              Fracht insgesamt   17370

Die Gesamtmasse des Orbiters bei der Trennung vom ET beträgt 116500 kg.

Bei diesem Flug wird nichts Besonderes an der Außenseite der ISS hinzugefügt, 
aber das Interieur wird ergänzt und die ISS wohnlicher gemacht. Das Multi-
funktions-Logistikmodul (MPLM) Leonardo enthält 6956 kg an Fracht einschließlich 
zweier Schlafkabinen und dreier Schränke, die den Kreislauf von Verbrauchsstof-
fen der Besatzung betreffen: das Kombüsen-Rack, zur Zubereitung der Dinge, die 
später das WHC (Waste and Hygiene Compartment) durchlaufen, und dann zwei Was-
seraufbereitungs-Racks, die das Abwasser wieder in trinkbares Wasser wandeln. 
Mit dabei ist auch der Experimentierschrank CIR (Combustion Integration Rack, 
ein Experimentenanordnung zur Untersuchung von Verbrennungsabläufen) und 
sonstige Vorräte in drei RSRs (Resupply Stowage Racks, Versorgungsschränken) und 
in sechs RSPs (Resupply Stowage Platforms, Versorgungspaletten).

IBEX
----

IBEX hat angeblich seine endgültige Bahn von etwa 12000 x 320000 km erreicht, 
aber ich habe keine genauen Bahnparameter oder Informationen zu Bahnmanövern 
gefunden.

Simon Bolivar
-------------

Venezuelas erster Satellit, VENESAT-1 oder "Simon Bolivar", wurde am 29. Oktober 
von Xichang in China an Bord einer Trägerrakete vom Typ Chang Zheng 3B gestar-
tet. Der Satellit basiert auf dem Satellitenbus DFH-4 des Herstellers 
CAST/Peking und verfügt über C-Band und Ku-Band-Transponder. Er hat eine Masse 
von circa 5100 kg. Simon Bolivar wird von der Agencia Bolivariana para 
Actividades Espaciales (Bolivarische Agentur für Raumfahrtaktivitäten in 
Caracas) für das Ministerium für Wissenschaft und Technologie betrieben.

Der Start erfolgte in eine Bahn von 169 x 41771 km x 24,80°. Bis zum 12. Novem-
ber gelangte der Satellit auf eine Bahn von 35784 x 35788 km x 0,4° bei 78,0° W. 
Details zu den Schubmanövern sind nicht bekannt.

Chandrayaan-1
-------------

ISRO zufolge wurde die Umlaufbahn der Mondsonde Chandrayaan-1 am 29. Oktober auf 
465 x 267000 km angehoben. Meine eigene Schätzung, die auf Daten von Space Track 
beruhen, ist 575 x 261997 km x 18,1°. Am 3. November wurde das Apogäum weiter 
auf 380000 km angehoben.

Chandrayaan-1 schwenkte am 8. November in eine Mondumlaufbahn ein. ISRO gab eine 
anfängliche Bahn von 504 x 7502 km x 90,0° bekannt. Bis zum 12. November war die 
Bahn auf 100 x 100 km x 90,0° abgesenkt worden. Am 14. November um 1436 UTC warf 
sie die Moon Impact Probe (MIP, Mond-Impaktor) mit einer Masse von 29 kg ab. MIP 
zündete ein kleines Bremstriebwerk, um seine Bahn auf circa -200 x 100 km zu 
senken. Der Aufschlag auf dem Mond erfolgte um 1501 UTC, nahe des Kraters 
Shackleton am Südpol.

Chinesischer Doppelstart
------------------------

Eine Chang Zheng 2D startete am 5. November zwei kleine Satelliten, Chuanxin 
yihao 02 xing (Innovationssatellit Nr. 1 - 02) und Shiyan Weixing sanhao 
(Experimentalsatellit Nr. 3).

SW-3 wurde vom Harbin-Institut für Technologie und Pekings DFH Satellite Co. 
gebaut. CX-1-02 wurde möglicherweise von SIMIT (Institut für Mikrosysteme und 
Informationstechnologie in Schanghai) zusammen mit der Akademie der Raumfahrt-
technik von Schanghai gebaut. Das ist das Team, das den ersten Satelliten CX-1 
baute, der 2003 gestartet worden war.

Die Nachrichtenagentur Neues China berichtet, dass CX-1-02 hydrologische und 
meteorologische Daten, sowie Daten für Katastrophenmanagement sammelt und wei-
terleitet. SW-3 hingegen experimentiert mit neuen Technologien zur Atmosphären-
forschung. Die Masse von CX-1-02 ist kleiner als 100 kg. SW-3 ist größer, aber 
ich weiß nicht, um wie viel größer. Die Satelliten befinden sich auf einer Um-
laufbahn von 786 x 804 km x 98,5°. Bei einem dritten Objekt auf einer Bahn von 
308 x 835 km handelt es sich vermutlich um die zweite Stufe der Trägerrakete. 
Nach dem Aussetzen der Satelliten führte sie um ungefähr 0035 UTC ein Bremsmanö-
ver zum Absenken des Perigäums durch. Das würde erklären, warum die Zweitstufe 
der Yaogan 2, ebenfalls eine CZ-2D, nie katalogisiert wurde: Sie senkte vermut-
lich das Perigäum mit einem letzten Schubmanöver so ab, dass sie während des 
ersten Umlaufes wieder in die Atmosphäre eintrat.

Unterdessen nahmen die beiden neuen Shi Jian-6-Satelliten ihren operationellen 
Betrieb auf. Der Name des ersten Satelliten ist Shijian liuhao 03 zu A xing oder 
"Übung Sechs Gruppe 3 Satellit A", den ich der Einfachheit halber SJ-6-03A 
nenne. (In den chinesischen Nachrichtenmeldungen wird die "6" in chinesischen 
Zeichen geschrieben, aber die "03" und das "A" als arabische Ziffern und rö-
mische Buchstaben. Mache sich einer einen Reim darauf ...) SJ-6-03A manövriert 
sich von 579 x 603 km auf 565 x 597 km und 585 x 601 km. SJ-6-03B bleibt auf 
einer Bahn von 582 x 604 km und vollführt keine besonderen Manöver. Die Endstufe 
der Trägerrakete von SJ-6-03 ist auf einer Bahn von 504 x 703 km. Ein Adapter 
befindet sich auf einer Bahn von 580 x 604 km, das ist geringfügig niedriger als 
jene der Nutzlasten.

Astra 1M
--------

Am 5. November wurde der Fernmeldesatellit Astra 1M für SES Astra in Luxemburg 
mit einer Proton-M/Bris-M gestartet. Die Proton erreichte eine Flugbahn von -986 
x 165 km x 51,5°. Die Bris-M schwenkte auf eine Parkbahn von 173 x 174 km ein. 
Nach der dritten Zündung wurde der Zusatztank am 6. November um 0024 UTC auf 
einer Bahn von 311 x 14176 km x 46,9° abgeworfen. Am 6. November um 0556 UTC und 
nach dem fünften Schubmanöver trennte sich die Bris von Astra 1M auf einer Bahn 
von 4983 x 35797 km x 21,5°. Am 10. November befand sich Astra 1M auf einer Bahn 
von 22543 x 35803 km x 3,8° und näherte sich GEO.

Kosmos 2445
-----------

Am 14. November wurde ein Kobalt-M-Fotoaufklärungssatellit des russischen Ver-
teidigungsministeriums mit dem Decknamen Kosmos 2445 auf eine Bahn von 169 x 314 
km x 67,1° gestartet.

Es ist der vierte der verbesserten Kobalt-Satelliten. Sie waren alle auf ähn-
lichen Bahnen mit 67,1° Inklination:
  Kobalt-M   Kosmos 2410  24. Sep. 2004 -  9. Jan. 2005 (107 Tage)
  Kobalt-M   Kosmos 2420   3. Mai  2006 - 19. Juli 2006 (77 Tage)
  Kobalt-M   Kosmos 2427   7. Juni 2007 - 22. Aug. 2007 (76 Tage)
  Kobalt-M   Kosmos 2445  14. Nov. 2008

Folglich kann man davon ausgehen, dass diese Mission bis mindestens 29. Januar 
dauern wird. Der Satellit besteht aus einem Antriebsmodul und einem bergungs-
fähigen Kameramodul. Er ist zudem mit zwei kleinen SpK-Filmkapseln ausgestattet, 
die im Laufe der Mission die Umlaufbahn verlassen werden - leider habe ich nicht 
herausfinden können, wie man erkennt, dass eine SpK-Bergung stattfindet.


Tabelle kürzlich erfolgter (orbitaler) Starts
---------------------------------------------

Datum  UT     Name              Trägerrakete     Startgelände      Aufgabe  I.D.

 1 Okt 0637   THEOS             Dnepr            Jasny             Erdbeob.  49A
12 Okt 0701   Sojus TMA-13      Sojus-FG         Baikonur LC1/5    Raumsch.  50A
19 Okt 1747   IBEX              Pegasus XL       Kwajalein         Astronom. 51A
22 Okt 0052   Chandrayaan-1  )  PSLV             Sriharikota       Mondsonde 52A
              MIP            )                                     Mondsonde 52
25 Okt 0115   SJ-6-03A)         Chang Zheng 4B   Taiyuan           unbekannt 53A  
              SJ-6-03B)                                            unbekannt 53A
25 Okt 0228   COSMO 3           Delta 7420-10    Vandenberg SLC2W  Radar     54A
29 Okt 1654   Simon Bolivar     Chang Zheng 3B   Xichang           Komm.     55A
 5 Nov 0015   Chuanxin-1-02   ) Chang Zheng 2D   Jiuquan           Tech.     56A
              Shiyan Weixing 3)                                    Tech.     56B
 5 Nov 2044   Astra 1M          Proton-M         Baikonur LC200/39 Komm.     57A
14 Nov 1550   Kosmos 2445       Sojus-U          Plessezk LC16/2   Erdbeob.  58A
15 Nov 0055   Endeavour STS-126 Space Shuttle    Kennedy LC39A     Raumsch.  59A

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Somerville MA 02143               |  inter : jcm@host.planet4589.org   |
|  USA                               |          jcm@cfa.harvard.edu       |
|                                                                         |
| JSR: http://www.planet4589.org/jsr.html                                 |
| Back issues:  http://www.planet4589.org/space/jsr/back                  |
| Subscribe/unsub: mail majordomo@host.planet4589.org, (un)subscribe jsr  |
'-------------------------------------------------------------------------'