Ausgabe 607

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 607                                             2. März 2009, Somerville, MA
--------------------------------------------------------------------------------

Shuttle und Raumstation
-----------------------

Die Langzeitbesatzung 18 bestehend aus Michael Fincke, Juri Lontschakow und 
Sandra Magnus setzt ihre Arbeit an Bord der ISS fort. Progress M-66 ist am Pirs-
Modul angekoppelt.

OCO
---

Die NASA-Mission Orbiting Carbon Observatory (OCO) ist fehlgeschlagen. Der Start 
von Vandenberg fand am 24. Februar statt, aber die Nutzlastverkleidung der 
Taurus XL konnte nicht abgeworfen werden. Es wird davon ausgegangen, dass die 
Rakete samt Nutzlast nahe der Antarktis abstürzte.

Dawn
----

Die Raumsonde Dawn hat auf dem Weg zum Asteroidengürtel den Mars passiert. Die 
größte Annäherung von 543 km bei einer Relativgeschwindigkeit von 5,31 km/s war 
um 0028 UTC (SCET) am 18. Februar 2009. Dawns hyperbolische Bahn in Bezug zum 
Marsäquator war ungefähr 543 x -20665 km x 119,5°. Seine ekliptische, heliozen-
trische Bahn änderte sich dabei von 1,22 x 1,68 AU x 1,8° auf 1,37 x 1,84 AU x 
6,1°. Dawn erreichte den gravitativen Einflussbereich des Mars am 15. Februar 
2009 um 1200 UTC und verließ ihn am 20. Februar um 1300 UTC. Das nächste Ziel 
von Dawn ist die Ankunft in der Vesta-Umlaufbahn im September 2011.

Als Leseanregung sei auf Marc Raymans unterhaltsames Journal Dawn hingewiesen: 
http://dawn.jpl.nasa.gov/mission/journal.asp

Satellitenkollision
-------------------

Die ersten Trümmerteile von Kosmos 2251 und Iridium 33 wurden katalogisiert. Bis 
zum 2. März waren 128 Iridium- und 274 Kosmos-Bruchstücke registriert.

Startzeitpunkt des iranischen Satelliten
----------------------------------------

Phillip Clarks Newsletter Worldwide Satellite Launches zitiert die Übersetzung 
eines Interviews mit einem am Omid-Projekt beteiligten Wissenschafter, der den 
Startzeitpunkt von Omid mit 2206 iranischer Zeit angibt, was 1836 UTC ent-
spricht. Das ist zwei Minuten später als jener Zeitpunkt, den ich in der letzten 
Ausgabe geschätzt hatte.

Telstar 11N
-----------

Space International Services mit Sitz in Moskau startete von Baikonur eine 'Land 
Launch' Zenit-3SLB-Rakete mit dem Satelliten Telstar 11N an Bord. Die dritte 
Stufe vom Typ Blok DM-SLB zündete dreimal. Ausgehend von -2268 x 373 km x 51,4° 
ging es zunächst auf eine Parkbahn von 175 x 651 km x 51,4°, dann auf eine 
zwischenzeitliche Bahn von 202 x 35575 km x 50,7° und schließlich 1494 x 35797 
km x 34,6°, wo die Nutzlast abgesetzt wurde. Auf seinem Weg zum geostationären 
Orbit benutzte Telstar 11N sein eigenes Triebwerk, um die Bahn in einem weiteren 
Zwischenschritt auf 6415 x 35803 km x 17,7° anzuheben.

Telesat mit Hauptsitz in Ottawa ist Eigner von Telstar 11N. Vermutlich wird der 
Satellit von Telesat in Bedminster, New Jersey, betrieben. Es handelt sich dabei 
um den Unternehmensnachfolger des ursprünglichen Satellitenbetreibers AT&T 
Telstar. Aufgrund dessen sollte man annehmen, dass Telstar 11N zu den Satelliten 
in kanadischem Besitz gezählt wird.

Nordkoreanische Satelliten
---------------------------

Das koreanische Komitee der Raumfahrttechnik (KCST) der Choson Minjujuui Inmin 
Konghwaguk (Demokratische Volksrepublik Korea) hat den Start des Satelliten 
Kwangmyongsong-2 angekündigt. Kwangmyongsong-1 wurde im August 1998 gestartet, 
verfehlte aber, trotz anderslautender nordkoreanischer Behauptungen, die Umlauf-
bahn. Der neue Satellit wird eine Trägerrakete namens Unha-2 ("Galaxy-2") 
benutzen. Die Rakete von 1998 war die Paektusan-1 (bei Verwendung des McCune-
Reischauer-Transkriptionsschemas. Taepodong ist ein Name, der vom US-Nach-
richtendienst vergeben wurde und nicht der nordkoreanische Name der Rakete). 
Laut Wikipedia ist Paektusan ("der weißköpfige Berg", auch Baekdu oder Baitou 
shan genannt) der höchste Berg Koreas.

Durch die neue Mitteilung wurde bekannt, dass der Startplatz Satellitenstartge-
lände Tonghae genannt wird. Das Gelände liegt im Bezirk Hwadae der Provinz 
Hamgyong Pukdo, nahe am Kap Musu-Dan, und wurde bislang im Westen als Musudan-ri 
bezeichnet. Das KCST selbst ist eine Organisation, von der ich noch nie zuvor 
gehört habe - sie ist entweder neu gegründet worden, oder was wahrscheinlicher 
ist, ihr Bestehen wird von den Nordkoreanern nicht mehr länger geheim gehalten. 
(Ich bin nicht sicher, wie der koreanische Name lauten würde - so etwa wie 
Choson Wiwonhoe Uju Kisul vielleicht? Ich hoffe, dass mir koreanisch sprechende 
Leser weiterhelfen können.)

Die Paektusan-1 verwendet als Erststufe eine in Nordkorea von der R-17 (Scud) 
abgeleitete Rakete, deren US-nachrichtendienstliche Bezeichnung Nodong ist. Wir 
kennen den wahren Namen nicht. Also werde ich sie weiterhin Nodong nennen, 
welches der Name eines Dorfs nahe Musudan-ri ist und auch 'Arbeiter' bedeutet. 
(Die McCune-Reischauer-Romanisierung ist vermutlich Rodong, aber Nodong hat sich 
eingebürgert.)

Eine andere große Rakete wurde am 4. Juli 2006 gestartet. Im Westen wird sie 
Taepodong 2 (TD-2) genannt. Es ist gut möglich, dass es sich um die Unha-1 han-
delt, aber ich widerstehe der Versuchung, sie zum gegenwärtigen Zeitpunkt umzu-
benennen. Obgleich TD-2 allgemein für eine neu entwickelte Erststufe gehalten 
wird, bin ich nicht davon überzeugt und denke, dass es sich um eine weitere Ver-
sion in der Nodong-Reihe handeln könnte, so wie die Paektusan und die iranische 
Safir. Ich gehe davon aus, dass es sich bei der Unha-2 ebenso verhält. 
Vielleicht finden wir es ja bald heraus.

Kosmos 2445
-----------

Kosmos 2445, ein Aufklärungssatellit des russischen Verteidigungsministeriums 
(eventuell mit der Bezeichnung 11F695U Kobalt-M) landete am 23. Februar nach 
101 Tagen im All. Zwei Teilstücke lösten sich am 23. Februar um circa 1330 UTC 
ab. Der Wiedereintritt erfolgte innerhalb eines Tages. Das Hauptfahrzeug wurde 
vermutlich um 1540 - 1550 UTC abgebremst und landete um etwa 1615 UTC.

Raduga-1
--------

Ein russischer militärischer Fernmeldesatellit der Globus-Serie (Tarnname 
Raduga-1) wurde am 28. Februar mit einer Chrunitschew Proton-K, die mit einer 
DM-2-Oberstufe von Energia bestückt ist, gestartet. Bei der vorhergehenden 
Mission in der Serie, dem modifizierten Raduga-1M, war die modernere Rakete vom 
Typ Proton-M/Bris-M verwendet worden. Der Einsatz der älteren Rakete lässt ver-
muten, dass es sich in Wirklichkeit lediglich um einen Raduga-1 und nicht um 
einen Raduga-1M handelt. Der neue Raduga-1 war am 28. Februar in einer geosyn-
chronen Bahn im Bereich von 90° Ost.

Chang'e-1
---------

Chinas Mondsonde Chang'e-1 führte am 1. März um 0736 UTC sein finales Bremsma-
növer aus schlug um 0813 UTC bei 1,50° S 52,36° O auf der Mondoberfläche ein. 
Der Aufschlagpunkt im Mare Fecunditatis befindet sich südöstlich des Kraters 
Taruntius P und westlich des Landeplatzes von Luna-16.


Tabelle kürzlich erfolgter (orbitaler) Starts
---------------------------------------------

Datum  UT     Name              Trägerrakete     Startgelände      Aufgabe  I.D.

18 Jan 0247   USA 202 (NROL-26) Delta 4H         Canaveral SLC37B  Funkaufk. 01A
23 Jan 0354   Ibuki      )      H-IIA 202        Tanegashima       Fernerk.  02A
              SDS-1      )                                         Tech.     02C
              SOHLA-1    )                                         Erdbeob.  02
              SpriteSat  )                                         Forschung 02
              Kagayaki   )                                         Tech.     02
              KKS 1      )                                         Erdbeob.  02
              Kukai      )                                         Tech.     02G
              PRISM      )                                         Erdbeob.  02B
30 Jan 1330   Koronas-Foton     Zyklon -3        Plessezk          Sonnenph. 03A
 2 Feb 1836   Omid              Safir            (Iran)            Test      04A  
 6 Feb 1022   NOAA 19           Delta 7320-10C   Vandenberg SLC2W  Wetter    05A
10 Feb 0549   Progress M-66     Sojus-U          Baikonur LC31     Fracht    06A
11 Feb 0003   Express AM-44 )   Proton-M/Bris-M  Baikonur LC200/39 Komm.     07A
              Express MD-1  )                                      Komm.     07B
12 Feb 2209   Hot Bird 10 )     Ariane 5ECA      Kourou ELA3       Komm.     08B
              NSS 9       )                                        Komm.     08A
              Spirale A   )                                        Frühwarn. 08C
              Spirale B   )                                        Frühwarn. 08D
24 Feb 0955   OCO               Taurus           Vandenberg 576E   Forschung F01
26 Feb 1830   Telstar 11N       Zenit-3SLB       Baikonur LC45     Komm.     09A
28 Feb 0410   Raduga-1          Proton-K/DM2     Baikonur LC81/24  Komm.     10A

Tabelle kürzlich erfolgter (suborbitaler) Starts
------------------------------------------------

Datum  UT     Nutzlast/Flug   Trägerrakete    Startgelände    Aufgabe   Apo./km

23 Dez 0300   RV x 3?         Bulawa          TK-208, Barents R&D          100?
10 Jan 2317   NASA 30.073UO   Imp. Orion      Poker Flat      Ionosphäre    98
26 Jan 0015   S-310-39        S-310           Andoya          Atmosphäre   140?
29 Jan 0949   NASA 36.242UE   Black Brant IX  Poker Flat      Aurora       364
29 Jan 0951   NASA 21.139UE   Black Brant VC  Poker Flat      Aurora       133
18 Feb 0952   NASA 41.076     Terrier Orion   Poker Flat      Atmosphäre   130?
18 Feb 1029   NASA 41.078     Terrier Orion   Poker Flat      Atmosphäre   130?
18 Feb 1059   NASA 41.079     Terrier Orion   Poker Flat      Atmosphäre   130?
18 Feb 1147   NASA 41.077     Terrier Orion   Poker Flat      Atmosphäre   130?
Feb?          USN Mk 5 RV x 8? Trident D-5    SSBN, WTR       Test        1000?
13 Feb        USN Mk 5 RV x 8? Trident D-5    SSBN 731, WTR   Test        1000?
25 Feb 1045   NASA 36.226UG   Black Brant IX  White Sands     IR Astron.   300?

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Somerville MA 02143               |  inter : jcm@host.planet4589.org   |
|  USA                               |          jcm@cfa.harvard.edu       |
|                                                                         |
| JSR: http://www.planet4589.org/jsr.html                                 |
| Back issues:  http://www.planet4589.org/space/jsr/back                  |
| Subscribe/unsub: mail majordomo@host.planet4589.org, (un)subscribe jsr  |
'-------------------------------------------------------------------------'