Ausgabe 612

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 612                                            21. Juni 2009, Somerville, MA
--------------------------------------------------------------------------------

Shuttle und Raumstation
-----------------------

Roman Romanenko (FE3, Russland), Frank De Winne (FE4, Europäische Weltraumagen-
tur) und Bob Thirsk (FE5, Kanadische Weltraumagentur) stießen am 29. Mai zu 
Gennadi Padalka (Kommandant, Russland), Mike Barratt (Bordingenieur 1, NASA) und 
Koichi Wakata (FE2, Japan-JAXA) hinzu, womit die nominelle Mannschaftsstärke von 
sechs erreicht war, als Sojus TMA-15 um 1234 UTC an den Nadir-Kopplungsstutzen 
von Sarja anlegte und gleichzeitig damit Expedition 20 seinen Anfang nahm. Sojus 
TMA-14 und Progress M-02M sind ebenfalls an die Raumstation gekoppelt.

Am 5. Juni unternahmen die Astronauten Padalka und Barratt vom Pirs-Modul aus in 
den neuen Orlan-MK-Raumanzügen (Nr. 5 bzw. 6) den russischen Außenbordeinsatz 
VKD-22. Die Dekomprimierung von Pirs war um etwa 0736 UTC abgeschlossen und um 
0752 UTC wurde die Luke geöffnet. In Vorbereitung der Ankunft des neuen Kopp-
lungsmoduls, Maly Issledowatelski Modul 2 (MIM-2, Miniforschungsmodul 2), brach-
ten Barrett und Padalka zwei Kurs-Rendezvousantennen an der Außenhülle von 
Swesda an. Es ist dem SO-1-Pirs-Modul ähnlich und wird auch als Stykowotschny 
Otsek (SO-2, Kopplungsmodul 2) bezeichnet. Es wird später im Jahre 2009 zusammen 
mit einer Progress-Antriebseinheit als Progress M-SO2 Nr. 302 gestartet werden.

Am 10. Juni wurde innerhalb des Swesda-Moduls der russische Raumausstieg VKD-23 
durchgeführt. Die Frontseite Swesdas (der an Sarja gekoppelte Teil) ist ein ku-
gelförmiger Verbindungsknoten (PKhO, Transfermodul) mit mehreren Kopplungsadap-
tern. Der axiale Adapter ist an Sarja angeschlossen. Die Zenitluke der Pirs-
Luftschleuse ist mit Swesdas Nadirluke verbunden. Progress M-02M ist wiederum am 
Nadiradapter von Pirs angekoppelt. Die Andockstutzen, die im aktiven Gebrauch 
sind, enthalten konische Luken, die benutzt werden, um die Kopplungssonde der 
ankommenden Raumfahrzeuge aufzunehmen. Der axiale Adapterkegel, der beim Anlegen 
von Sarja benutzt wurde, wird nun nicht mehr gebraucht, jetzt da Sarja fest 
verbunden ist. Die drei anderen radialen Luken des Swesda-Verbindungsknotens 
wurden mit flachen Deckplatten verschlossen. Am 10. Juni begaben sich die 
Astronauten Padalka und Barratt in den Verbindungsknoten und schlossen die Luken 
zu Sarja und zur Hauptsektion von Swesda. Der Knoten wurde zwischen 0622 und 
ungefähr 0650 UTC dekomprimiert. Um 0655 UTC wurde die flache Abdeckung der 
Zenitluke entfernt, die somit zum Weltraum offen stand. Die Abdeckung wurde oben 
auf der Luke von Pirs verstaut. Um etwa 0705 UTC wurde der Andockkegel von jener 
Schleuse entfernt, an die Sarja gekoppelt war. Um 0707 war er an der Zenitluke 
wieder angebracht, die somit wieder zum Raum hin verschlossen war und bereit für 
die Ankunft von MIM-2/SO-2. Die Abteilung wurde dann um ungefähr 0711 UTC wieder 
unter Druck gesetzt. Die Arbeitszeit im Vakuum betrug folglich ungefähr 
21 Minuten. Die russischen Offiziellen geben jedoch die Dauer mit 12 Minuten an, 
entsprechend des Zeitraums, den die Zenitluke zum Weltraum hin geöffnet war.

Der Start von STS-127 wird jetzt für Juli erwartet.

LRO und LCROSS
--------------

Der Lunar Reconnaissance Orbiter (LRO) wurde am 18. Juni an Bord einer Atlas-V-
Rakete zusammen mit dem Lunar Crater Observation and Sensing Satellite (LCROSS) 
von Cape Canaveral gestartet. Die Centaur-Stufe AV-020 schwenkte zunächst auf 
eine Parkbahn von 180 x 208 km ein und zündete am 18. Juni um 2215 UTC erneut, 
um auf eine Mondtransferbahn von 194 x 353700 km x 28,2° zu gelangen. LRO 
trennte sich um 2218 UTC von Centaur/LCROSS ab. Indem sie ihren restlichen 
Treibstoff abließ, veränderte die Centaur ihre Bahn auf 133 x 348640 km x 28,0°, 
die sie am Mond vorbeiführen wird. Centaur/LCROSS wird den Mond am 23. Juni um 
1029 UTC in einem Abstand von 3270 km passieren und in eine LGALRO-Bahn (Lunar 
Gravity Assist Lunar Return Orbit) von 357000 x 582000 km x 45° gelangen. Nach 
Apogäumsdurchgängen am 10. Juli, 16. August und 22. September wird der Einschlag 
auf dem Mond am 9. Oktober um ungefähr 1139 UTC erfolgen. LCROSS wird sich kurz 
vor dem Aufschlag von der Centaur abtrennen. Unterdessen soll LRO am 23. Juni in 
eine Mondumlaufbahn einschwenken.

Measat 3a
---------

Der Fernmeldesatellit Measat 3a wurde am 21. Juni beim dritten 'Land Launch' 
einer Zenit-3SLB von Baikonur gestartet. Der Satellit wurde von Orbital für 
Measat gebaut und wird von Cyberjaya, Malaysia, betrieben werden.

Meridian 2
----------

Am 20. Juni steckte Meridian 2 noch immer auf seiner anfänglichen, niedriger als 
geplanten Transferbahn mit einer Umlaufperiode von 646 Minuten fest.

Herschel und Planck
-------------------

Die Wärmeabdeckung des Herschel-Teleskops war am 14. Juni geöffnet worden und 
gab den Instrumenten in der Fokusebene den Blick auf den Himmel frei. Die ersten 
Aufnahmen von der Galaxie M51 wurden am 19. Juni freigegeben. Zwischenzeitlich 
machte Planck am 5. Juni eine Kurskorrektur und aktiviert allmählich seine Ins-
trumente.


Tabelle kürzlich erfolgter (orbitaler) Starts
---------------------------------------------

Datum  UT     Name              Trägerrakete     Startgelände      Aufgabe   
I.D.

 3 Apr 1624   Eutelsat W2A      Proton-M/Bris-M  Baikonur LC200/39 Komm.     16A
 4 Apr 0031   WGS SV2 (USA 204) Atlas V 421      Canaveral SLC41   Komm.     17A
 5 Apr 0230   Kwangmyongsong 2  Unha-2           Tonghae           Test      F02
14 Apr 1616   2 Beidou Dao.Wei. Chang Zheng 3C   Xichang           Nav.      18A
20 Apr 0115   RISAT-2  )        PSLV-CA          Sriharikota SLP   Radar     19A
              Anusat   )                                           Erdbeob.  19B
20 Apr 0816   SICRAL 1B         Zenit-3SL        SL Odyssey        Komm.     20A
22 Apr 0255   China Yaogan 6    Chang Zheng 2C   Taiyuan           Erdbeob.? 21A
29 Apr 1658   Kosmos 2450       Sojus-U          Plessezk          Erdbeob.  22A
 5 Mai 2024   STSS-ATRR         Delta 7920-10C   Vandenberg SLC2W  Tech.     23A
 7 Mai 1837   Progress M-02M    Sojus-U          Baikonur LC1      Fracht    24A
11 Mai 1802   Atlantis STS-125  Space Shuttle    Kennedy LC39A     Raumsch.  25A 
14 Mai 1312   Herschel )        Ariane 5ECA      Kourou ELA3       Astronom. 26A
              Planck   )                                           Astronom. 26B
16 Mai 0057   Protostar-2       Proton-M/Bris-M  Baikonur          Komm.     27A
19 Mai 2355   Tacsat 3    )     Minotaur I       Wallops LA0B      Erdbeob.  28A
              Pharmasat   )                                        Bio       28
              CP6         )                                        Tech.     28
              HawkSat-1   )                                        Tech.     28
              Aerocube 3  )                                        Tech.     28
21 Mai 2153   Meridian-2?       Sojus-2-1a/Fregat Plessezk LC43/4  Komm.     29A
27 Mai 1034   Sojus TMA-15      Sojus-FG         Baikonur LC1      Raumsch.  30A
18 Jun 2132   LRO     )         Atlas V 401      Canaveral SLC41   Mondsonde 31A
              LCROSS  )                                            Mondsonde 31B
21 Jun 2150   Measat 3a         Zenit-3SLB       Baikonur LC45     Komm.     32A


Tabelle kürzlich erfolgter (suborbitaler) Starts
------------------------------------------------

Datum  UT     Nutzlast/Flug   Trägerrakete    Startgelände    Aufgabe   Apo./km

10 Apr 0810   RV              Topol           Plessezk        Op Test     1000?
15 Apr 0450   Prithvi RV      Prithvi II      Chandipur       Test          80?
17 Apr 1118   FalconLaunch 7  FalconLaunch    White Sands     Test         108
 7 Mai        HIFIRE-0        Terrier Orion?  Woomera         Hyperschall  200?
19 Mai 0436   RV              Agni 2          Chandipur       Test         300?
20 Mai        RV              Sejil-2         Semnan          Test         800
22 Mai 1032   MAPHEUS         Nike Orion      Esrange         Mikrograv.   140
28 Mai 1652   NASA 41.080NR   Terrier Orion   Wallops         Hyperschall  130?
              (SOAREX VII)
29 Mai 1325   Maracati 1      Improved Orion  Alcantara       Test          93

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Somerville MA 02143               |  inter : jcm@host.planet4589.org   |
|  USA                               |          jcm@cfa.harvard.edu       |
|                                                                         |
| JSR: http://www.planet4589.org/jsr.html                                 |
| Back issues:  http://www.planet4589.org/space/jsr/back                  |
| Subscribe/unsub: mail majordomo@host.planet4589.org, (un)subscribe jsr  |
'-------------------------------------------------------------------------'