Ausgabe 621

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 621                                          21. Januar 2010, Somerville, MA
--------------------------------------------------------------------------------

Redaktionelle Anmerkung
-----------------------

Diese Ausgabe komplettiert die ersten 21 Jahre des JSR. Ich begann mit dem Ver-
fassen eines Mitteilungsblattes im Januar 1989. Dies geschah auf Bitte von 
Freunden, die eine kompakte Zusammenfassung der Raumfahrtaktivitäten mit allen 
technischen Details benötigten. Nach einigen Ausgaben per E-Mail-Verteiler 
machte ich ihn auf der Newsgroup sci.space und per FTP verfügbar. Nach der Er-
findung des Web kam 1994 eine HTML-Seite hinzu (leider hatte ich seither keine 
Zeit, diese zu aktualisieren! Ich werde irgendwann in den nächsten Jahren CSS 
lernen. Versprochen.) Ich möchte mich bei den Tausenden loyalen Lesern dafür 
bedanken, dass sie mein Geschwafel anhören, meine Fehler korrigieren und mir 
tolle technische Informationen zur Verfügung stellen, die ich so teilen konnte. 
Ich hoffe, dass Ihr den JSR auch weiterhin nützlich finden werdet.

Shuttle und Raumstation
-----------------------

Die Besatzung der Expedition 22 besteht derzeit aus Jeff Williams, Maxim 
Surajew, Oleg Kotow, T.J. Creamer und Soichi Noguchi. Die Astronauten Surajew 
und Williams legten am 21. Januar um 1003 UTC mit Sojus TMA-16 vom Heckadapter 
Swesdas ab und flogen die Raumkapsel um die Station herum, um dann an das neue 
Poisk-Modul auf der Zenitseite von Swesda zu koppeln. Sojus TMA-17 ist an der 
Nadirschleuse von Sarja angekoppelt, Progress M-03M ist an Pirs festgemacht und 
der Kopplungsadapter PMA-2 ist frei.

Am 11. Januar wurde der SSRMS-Roboterarm benutzt, um die Ersatzteilpalette ESP-3 
vom Auslegersegment P3 zum Segment S3 auf der anderen Seite der Station umzu-
setzen.

Am 14. Januar um 1005 UTC verließen die Astronauten Surajew und Kotow in Orlan-
MK-Raumanzügen Nr. 4 und Nr. 5 die Pirs-Luftschleuse, um das neue Poisk-Modul 
für dessen Gebrauch vorzubereiten. Zwei Bündel thermischer Isolierung wurden um 
ungefähr 1200 und 1410 UTC abgeworfen. Die Astronauten kehrten um 1549 UTC zur 
Luftschleuse zurück, schlossen die Luke und beendeten den russischen ISS-Außen-
bordeinsatz 24.

Beidou
------

China startete am 16. Januar den dritten geostationären Beidou-Navigationssatel-
liten (di san ke beidou daohang weixing) beim weltweit ersten Start des Jahres 
2010. Die CZ-3C-Rakete setzte Beidou DW3 auf einer Transferbahn von 196 x 35620 
km x 20,5° aus. Der Satellit wird auch COMPASS-G1 genannt.

WISE
----

Die Himmelsdurchmusterung durch WISE hat mit einer ersten Aufnahme von der Re-
gion Carina begonnen, welche letzte Woche bei der AAS-Konferenz präsentiert 
wurde.

Die anfängliche Masse von WISE war 661 kg betankt und 645 kg leer. Whitney 
Clavin von JPL berichtete mir, dass die abgestoßene thermale Abdeckung eine 
Masse von 17 kg hat. Es ist ein Raumfahrzeug der Baureihe Ball Aerospace RS-300. 
Es weist Gemeinsamkeiten mit dem NextSat-Satelliten auf, der im Rahmen der 
Orbital-Express-Mission der US-Luftwaffe gestartet worden war. Der Hersteller 
Ball, mit Sitz in Colorado, baut schon seit dem Orbiting Solar Observatory 1 im 
Jahre 1962 Astronomiesatelliten.

2010 AL 30
----------

Ein anscheinend asteroidenartiges Objekt mit der Katalogbezeichnung AL 2010 30 
passierte am 13. Januar die Erde in einem Abstand von 130000 km. Das Objekt hat 
eine Umlaufperiode von genau einem Jahr. Es ist auf einer elliptischen Bahn mit 
wiederholten Annäherungen an Erde und Venus. Laut Analyse von Michael Khan ESA 
könnte es sich dabei um die beim Start der Venus-Express-Sonde verwendete 
Fregat-Stufe handeln, die im Jahre 2006 nahe an Venus vorbeizog. Die gegenwärtig 
von JPL Horizons angezeigte Bahn führte AL 2010 30 am 26. Februar 2006 1.6 
Millionen Kilometer an Venus vorbei, was nicht nahe genug ist für eine Überein-
stimmung. Die alternative Erklärung des Kleinplanetenzentrums ist, dass es sich 
nur um einen zufällig vorbeikommenden Felsbrocken handelt.

Sonnenfinsternis
----------------

Die Indische Weltraumorganisation startete am 14. - 15. Januar fünf RH-300 und 
zwei RH-560-Höhenforschungsraketen zum Studium der Sonnenfinsternis am 15. 
Januar. Zudem wurden vier Raketen vom Typ RH-200 in die Mesosphäre geflogen. Die 
RH-560 ist Indiens größte Höhenforschungsrakete und wird vom gleichen Startge-
lände auf der Insel Sriharikota abgefeuert, wie die orbitalen Trägerraketen In-
diens. Die anderen, kleineren Raketen benutzten die Thumba Equatorial Rocket 
Launch Station (TERLS) im Distrikt Thiruvananthapuram im Bundesstaat Kerala. 
TERLS war bei der Eröffnung 1963 Indiens erster Raketenstartplatz.

Status der Raumsonden
---------------------

Am 1. Januar 2010 befand sich Voyager 1 112,1 AU und Voyager 2 91,0 AU von der 
Sonne entfernt. New Horizons ist in einem Sonnenabstand von 15,5 AU, zwischen 
den Bahnen von Saturn und Uranus.

Nach 5,5 Jahren im Saturn-System ist das Cassini-Raumfahrzeug auf einer Bahn von 
155000 x 2300000 km um den Saturn. Am 28. Dezember um 0017 UTC absolvierte es 
den Vorbeiflug 123TI/T64 an Titan in einem Abstand von 955 km. Am 12. Januar um 
2310 UTC machte es den Titan-Vorbeiflug 124TI/T65 in einer Höhe von 1073 km. 
Vorbeiflug 125TI/T66 ist für den 28. Januar geplant.

Die Asteroiden-Raumsonde Dawn ist auf einer heliozentrischen Bahn von 1,50 x 
1,94 AU x 6,5° und befand sich am 1. Januar 1,75 AU von der Sonne. Die Sonde 
benutzt weiterhin die Ionentriebwerke, um seine Bahn zu erhöhen, um Vesta 2011 
zu erreichen. Rosetta ist auf einer heliozentrischen Bahn von 0,98 x 5,09 AU x 
4,4° und bewegt sich auswärts von der Erde hin zu einem Vorbeiflug an (21) 
Lutetia am 10. Juli. 

Mars Odyssey, Mars Express und Mars Reconnaissance Orbiter sind auf einer Mars-
umlaufbahn im Einsatz. Die Rover Spirit und Opportunity übermitteln ihre Daten 
von der Oberfläche. Die Umlaufbahn von Mars Express ist 353 x 10333 km x 86,6°. 
Mars Odyssey ist auf einer Bahn von 387 x 450 km x 93° und MRO ist in einem Or-
bit von 225 x 320 km x 93°.

Japans Hayabusa-Raumfahrzeug ist auf einer Sonnenumlaufbahn zwischen Mars und 
Erde und soll zu Jahresmitte zur Erde zurückkehren. Die Raumsonde Deep Impact, 
in einem Orbit von 0,97 x 1,02 AU x 6,7°, wird am 11. Oktober die Bahn des Kome-
ten 103P/Hartley-2 kreuzen. Stardust ist auf einer Bahn von 0,97 x 1,73 AU x 
8,5° und wird den Kometen P/Tempel 1 im Februar 2011 passieren.

Die Forschungssonden Kepler, STEREO A, STEREO B und Spitzer operieren auf helio-
zentrischen Bahnen in Erdnähe, während sich WMAP, Herschel und Planck am Libra-
tionspunkt L2 Erde-Sonne befinden und SOHO, Wind und ACE am Librationspunkt L1 
Erde-Sonne sind.

Innerhalb einer AU operiert Venus Express auf einer Venusbahn von 223 x 66589 km 
x 90,1°. Messenger ist auf einer heliozentrischen Bahn von 0,31 x 0,57 AU x 7,0° 
auf dem Weg zu Merkur mit geplanter Ankunft im März 2011.

Der Lunar Reconnaissance Orbiter ist auf einer Mondumlaufbahn von ungefähr 40 x 
60 km x 90°. ARTEMIS P1 (früher THEMIS P1) war am 7. Januar in einer Transfer-
bahn zum Mond von 47058 x 356845 km x 59.5°. ARTEMIS P2 (früher THEMIS P2) war 
in einer hohen Erdumlaufbahn von 5518 x 258042 km x 6,5° und wird sich P1 auf 
dem Weg zum Mond anschließen. Das IBEX-Raumfahrzeug ist auf einer Bahn von 8038 
x 307710 km x 30,3° und somit beinahe auf Mondabstand.

Japans kleines Ouna-Raumfahrzeug befand sich 2009 auf einer niedrigen Mondbahn, 
aber ich konnte keine neueren Informationen über dessen Status finden. Aktuali-
sierungen durch Leser wären sehr willkommen.


Tabelle kürzlich erfolgter (orbitaler) Starts
---------------------------------------------

Datum  UT     Name              Trägerrakete     Startgelände     Aufgabe   I.D.

 6 Dez 0147   WGS 3             Delta 4M+(5,4)   Canaveral SLC37B Komm.      68A
 9 Dez 0842   Yaogan Weixing 7  Chang Zheng 2D   Jiuquan          Erdbeob.?  69A
14 Dez 1038   Kosmos 2456 )     Proton-M/DM2     Baikonur LC81    Navigation 70A
              Kosmos 2457 )                                       Navigation 70B
              Kosmos 2458 )                                       Navigation 70C
14 Dez 1409   WISE              Delta 7320       Vandenberg SLC2W Astronomie 71A
15 Dez 0231   Yaogan Weixing 8) Chang Zheng 4C   Taiyuan          Erdbeob.   72A
              Xi Wang 1       )                                   Komm.      72B
18 Dez 1626   Helios IIB        Ariane 5GS       Kourou ELA3      Erdbeob.   73A
20 Dez 2152   Sojus TMA-17      Sojus-FG         Baikonur LC1     Raumschiff 74A
29 Dez 0022   DirecTV 12        Proton-M/Bris-M  Baikonur LC200/39 Komm.     75A
16 Jan 1612   Beidou DW3        Chang Zheng 3C   Xichang          Navigation 01A

Tabelle kürzlich erfolgter (suborbitaler) Starts
------------------------------------------------

Datum  UT     Nutzlast/Flug   Trägerrakete    Startgelände    Aufgabe   Apo./km

 9 Dez 0645?  RV              Bulawa        TK-208, Weißes M. Test         500?
10 Dez 1135   RV              Topol'          Kapustin Jar    Test        1000?
16 Dez        Sejjil RV       Sejjil 2        Iran            Test         800?
16 Dez 1200?  NASA 12.068GT   Mesquito        Insel Wallops   Test          90?
17 Dez 0325   NASA 41.086UO   Terrier Orion   White Sands     Leuchtersch. 130?
24 Dez        RV x 10?        R-36M2          Jasny           Test        1000?
11 Jan 1155?  Zielobjekt      ?               Jiuquan?        Zielobjekt   100?
11 Jan 1200?  Abfangen        DF-21?          Ürümqi?         ABM-Test     100?
14 Jan 0650   Eklipse         RH-300 Mk II    Thumba          Solar        116
14 Jan 0735   Eklipse         RH-300 Mk II    Thumba          Solar        116
14 Jan 0745?  Eklipse         RH-560 Mk II    Sriharikota     Solar        548
15 Jan 0700?  Eklipse         RH-300 Mk II    Thumba          Solar        116
15 Jan 0730?  Eklipse         RH-300 Mk II    Thumba          Solar        116
15 Jan 0745   Eklipse         RH-560 Mk II    Sriharikota     Solar        523
15 Jan 1030   Eklipse         RH-300 Mk II    Thumba          Solar        116

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Somerville MA 02143               |  inter : jcm@host.planet4589.org   |
|  USA                               |          jcm@cfa.harvard.edu       |
|                                                                         |
| JSR: http://www.planet4589.org/jsr.html                                 |
| Back issues:  http://www.planet4589.org/space/jsr/back                  |
| Subscribe/unsub: mail majordomo@host.planet4589.org, (un)subscribe jsr  |
'-------------------------------------------------------------------------'