Ausgabe 640

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 640                                      27. April 2011, Somerville, MA, USA
--------------------------------------------------------------------------------

Hinweis: Dank an Luigi Morielli und Bohdan Zograf für die italienische und weiß-
russische Übersetzung des JSR, siehe http://planet4589.org/space/jsr/trans.html.

Shuttle und Raumstation
-----------------------

Kounotori-2 wurde am 28. März um 1343 UTC von Harmony abgekoppelt und um 1546 
UTC ausgesetzt. Es verließ die Umlaufbahn am 30. März um 0244 UTC und der Wie-
dereintritt in die Atmosphäre erfolgte um 0309 UTC über dem Südpazifik.

Sojus TMA-21 (Raumfahrzeug Nr. 231) wurde am 4. April gestartet. An Bord befan-
den sich die Astronauten Alexander Samokutajew (Roskosmos, Kommandant), Andrey 
Borissenko (Roskosmos, 1. Bordingeneur) und Ron Garan (NASA, 2. Bordingenieur). 
Samokutajew ist Pilot der russischen Luftstreitkräfte und Borissenko ist ein 
ehemaliger Ingenieur von RKK Energia. Beide absolvieren ihren ersten Raumflug. 
Garan hat bereits Flugerfahrung mit STS-124. Später während der Mission wird 
Borissenko die Aufgabe des Kommandanten der Besatzung der Expedition 28 überneh-
men. Sojus TMA-21 dockte am 6. April um 2309 UTC an das Poisk-Modul an. 

Die Versorgungskapsel Progress M-09M dockte am 22. April um 1141 UTC vom Pirs-
Modul ab und verließ die Umlaufbahn am 26. April über dem Pazifik. Das ATV 
Johannes Kepler ist am Swesda-Modul angedockt, Sojus TMA-20 an Rasswet. 

Progress M-10 (Raumfahrzeug Nr. 410) wurde am 27. April mit Fracht für die Raum-
station gestartet.

Messenger
---------

Die Raumsonde Messenger befindet sich nunmehr in einer Umlaufbahn um den Plane-
ten Merkur. Der Bahneinschuss begann am 18. März um 0045 UTC und dauerte bis 
0100 UTC. Der geplante Orbit ist 200 x 15193 km mit dem Perigäum bei 60° N. Laut 
SpaceflightNow ist die tatsächliche Umlaufbahn 207 x 15261 km mit einer Bahnnei-
gung von 82,5° gegenüber dem Äquator Merkurs (es sei angemerkt, dass die Daten-
bank JPL Horizons einer Aktualisierung bedarf).

Stardust
--------

Die im Jahre 1999 gestartete Raumsonde Stardust wurde am 24. März, kurz nach dem 
Vorbeiflug am Komet 9P/Tempel 1, abgeschaltet.

FASTRAC
-------

Die Satelliten FASTRAC 1 und 2 ("Sara Lily" und "Emma") wurden am 22. März von-
einander getrennt. Der zweite Satellit wurde als 2010-62M, USA 228/FAST 2 kata-
logisiert.

Beidou
------

Am 9. April wurde ein Beidou-Navigationssatellit gestartet. Das chinesische Ver-
teidigungsministerium bezeichnete ihn als 'di ba ke beidou daohang weixing' (Na-
vigationssatellit Beidou 8) während der Raketenbetreiber CALT ihn 'beidou er hai 
weixing' (Satellit Beidou 2) nannte. Ich werde ihn unter der Bezeichnung BDW 8 
(Beidou Daohang Weixing 8) führen, ein Satellit der Serie Beidou-2 (also der 2. 
Generation). Der Satellit wurde in eine Transferbahn von 192 x 34892 km x 55,1° 
eingeschossen und trat am 13. April um 2048 UTC in eine geneigte, geosynchrone 
Bahn von 35694 x 35870 km x 55,3° ein.

NROL-34
-------

Flug AV-027 mit einer Atlas V, Version 411, von United Launch Alliance startete 
am 15. April mit der Nutzlast 34 der NRO von Vandenberg. Analyst Ted Molczan 
vermutet, dass es sich bei der Nutzlast um eine maritime Aufklärungskon-
stellation handelt. Derartige Konstellationen operieren in 1100 km Kreisbahnen 
mit 63° Bahnneigung und tragen Sensoren, mit der sie Schiffe und Flugzeuge über 
deren Radioemissionen verfolgen können. Zwei Nutzlasten von gleicher Größe wur-
den auf eine Umlaufbahn gebracht, in der sie so manövrieren, dass ihre relative 
Position zueinander gewahrt bleibt. Allerdings wurde eine der beiden von den USA 
als 'Trümmerteil' katalogisiert, ganz offensichtlich ein wenig überzeugender 
Versuch der Irreführung. Beide Nutzlasten des Starts vom 15. April wurden von 
Hobbyspähern am 18. April in einer Umlaufbahn von 1015 x 1207 km x 63,4° gesich-
tet.

Die Centaur-Zweitstufe von AV-027 wurde, innerhalb des ersten Erdumlaufes nach 
Aussetzen der Hauptnutzlast USA 229 und dessen Begleiters, zum Absturz gebracht.

PSLV
----

Die indische PSLV-C16 platzierte am 20. April den 1200 kg schweren Ferner-
kundungssatelliten Resourcesat-2 auf einer polaren Umlaufbahn. Zwei kleine Sa-
telliten wurden ebenfalls ausgesetzt: ISROs IMS-1A Youthsat mit Experimenten zum 
Studium solarer und terrestrischer Zusammenhänge und X-Sat von der Technischen 
Universität Nanyang in Singapore, ausgerüstet mit einer Multispektralkamera von 
10 Metern Auflösungsvermögen.

Die Satelliten sind auf Umlaufbahnen von 800 x 820 km x 98,8°. Resourcesat-2 
trägt die Kamera LISS-4 mit 6 Metern Auflösungsvermögen, die sowohl für militä-
rische Aufklärung als auch zivile Fernerkundung genutzt werden kann. Des wei-
teren sind an Bord folgende Instrumente mit geringerem Auflösungsvermögen: 
LISS-3 (23 m Auflösung) und AWIFS (56 m Auflösung) und weiters eine AIS-Nutzlast 
für Comdev in Kanada. (AIS ist das automatische Identifikationssystem für den 
Schiffsverkehr auf den Meeren.)

Arianespace
-----------

Eine Ariane 5 ECA beförderte am 22. April zwei Kommunikationssatelliten auf eine 
geostationäre Transferbahn. Yahsat 1A ist ein Astrium Eurostar 3000 mit einer C- 
und Ku-Band-Nutzlast für Al Yah Satellite Communications Co. in Abu Dhabi, Ver-
einigte Arabische Emirate. Er wird bei 52,5° Ost über dem Indischen Ozean sta-
tioniert werden. Intelsat New Dawn ist ein Orbital Star 2, ebenfalls mit einer 
hybriden C/Ku-Nutzlast, und wird von 32,8° Ost Afrika bedienen. Sein Eigentümer 
ist New Dawn Satellite Co. Ltd., ein Joint Venture von Intelsat S.A. (GB) und 
Convergence Partners (Johannesburg, Südafrika). New Dawn Satellite Co. Ltd. ist 
in Port Louis auf Mauritius ansässig (ebenso wie RASCOMStar QAF, einem weiteren 
regionalen afrikanischen Satellitenbetreiber).

Suborbitale Starts
------------------

Am 15. März startete Iran eine Kavoshgar-Höhenforschungsrakete. Eine TEXUS-
Mikrogravitationsnutzlast wurde am 29. März von ESRANGE in Kiruna, Schweden, 
gestartet. Der zweite Kalibrationsflug von SDOs Instrument EVE der Universität 
Colorado fand am 23. März statt. Dies war der 14. Flug der solaren EUV-Nutzlast 
von LASP/CU. Die Russische Marine flog am 27. April Wiedereintrittskörper 
(möglicherweise vier davon) mit einer Sinewa-Rakete, von Bord des U-Bootes 
Jekaterinburg in der Barentssee, in das Zielgebiet Kura bei Kamtschatka. Am 15. 
April flog eine auf der Trident I basierende LV-2-Rakete vom Kwajalein-Atoll in 
Richtung Hawaii und trug dabei ein Zielobjekt für das Abfangsystem Aegis SM-3.

Errata
------
	(1) Dank an Markus Dolensky für den Hinweis auf die korrekte URL des UN-
Registers, www.oosa.unvienna.org.
        
	(2) Dank an Phillip Clark für den Hinweis, dass ich im JSR 539 vom 
November 2004 für den suborbitalen Testflug von Sojus-2-1a eine falsche Bahn-
neigung von 51,8° angab. Ich vermute, dass der wahre Orbit im Bereich (-200 bis 
-100) x (150 bis 250) km x 82,5° lag, jedoch wären (40 bis 60) x (150 bis 250) 
km x 62,8° ebenfalls plausibel. (Für konkrete Daten wäre ich meinen russischen 
Freunden sehr verbunden.)


Tabelle kürzlich erfolgter (orbitaler) Starts
---------------------------------------------

Datum  UT     Name              Trägerrakete    Startgelände     Aufgabe   I.D.

 1 Feb 1400   Geo-IK-2 Nr. 11   Rokot           Plessezk LC133/3 Geodäsie   05A
 6 Feb 1226   USA 225 (RPP 1)   Minotaur I      Vandenberg SLC8  Tech       06A
16 Feb 2151   Johannes Kepler   Ariane 5ES      Kourou ELA3      Fracht     07A
24 Feb 2153   Discovery STS-133 Space Shuttle   Kennedy LC39A    Raumschiff 08A
26 Feb 0307   Glonass-K Nr. 11  Sojus-2-1B      Plessezk LC43/4  Navigation 09A
 4 Mrz 1009   Glory  )          Taurus XL 3110  Vandenberg 576E  Klima      F01
              E1P    )                                           Forschung  F01
              Hermes )                                           Tech       F01
              KySat-1)                                           Tech       F01
 5 Mrz 2246   OTV-2 F1          Atlas V 501     Canaveral SLC41  Raumgleit. 10A
11 Mrz 2338   USA 227           Delta 4M+(4,2)  Canaveral SLC37  Komm.?     11A
22 Mrz 1135   Fastrac 2                         Fastrac 1, LEO   Tech       62M
 4 Apr 2218   Sojus TMA-21      Sojus-FG        Baikonur LC1     Raumschiff 12A
 9 Apr 2047   Beidou DW8        Chang Zheng 3A  Xichang          Nav        13A
15 Apr 0424   USA 229 P/L 1 )   Atlas V 411     Vandenberg SLC3E Funkaufkl. 14A
              USA 229 P/L 2 )                                    Funkaufkl. 14B
20 Apr 0442   Resourcesat 2 )   PSLV            Sriharikota FLP  Erdbeob.   15A
              Youthsat      )                                    Forschung  15B
              X-Sat         )                                    Erdbeob.   15C
22 Apr 2137   Yahsat 1         ) Ariane 5 ECA   Kourou ELA3      Komm.      16A
              Intelsat New Dawn)                                 Komm.      16B
27 Apr 1305   Progress M-10M    Sojus-U         Baikonur LC1     Fracht     17A


Tabelle kürzlich erfolgter (suborbitaler) Starts
------------------------------------------------

Datum  UT     Nutzlast/Flug   Trägerrakete    Startgelände      Aufgabe  Apo./km

 1 Mrz 2100   8 x Mk 5 RV     Trident D-5     USS Nevada, Pazifik Test     1000?
 2 Mrz 1340   Patriot Zielobj. Juno           Fort Wingate      Zielobjekt  100?
15 Mrz        Kavoshgar-4     Kavoshgar       Iran              R&D         120
16 Mrz        ARAV-B Zielobj. Terrier Oriole  Kauai             Zielobjekt  150?
23 Mrz 1750   NASA 36.275UE   Black Brant IX  White Sands       Solares EUV 250?
29 Mrz 0501   TEXUS 49        VSB-30          Kiruna            Mikrograv.   268
15 Apr 0652   FTM-15 Zielobj. LV-2            Insel Meck        Zielobjekt 1000?
15 Apr 0703   FTM-15 KV       SM-3            USS O'Kane, Kauai? Abfangen   150?
27 Apr        4 x RV          Sinewa          K-84, Barentssee  Oper. Test 1000?

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Somerville MA 02143               |  inter : planet4589 at gmail       |
|  USA                               |          jcm@cfa.harvard.edu       |
|                                                                         |
| JSR: http://www.planet4589.org/jsr.html                                 |
| Back issues:  http://www.planet4589.org/space/jsr/back                  |
| Subscribe/unsub: http://www.planet4589.org/mailman/listinfo/jsr         |
'-------------------------------------------------------------------------'