Ausgabe 641

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 641                                        17. Mai 2011, Somerville, MA, USA
--------------------------------------------------------------------------------

Shuttle und Raumstation
-----------------------

Am 29. Apr. um 1428 UTC dockte die Versorgungskapsel Progress M-10M an das 
Pirs-Modul der Raumstation. 

Die Raumfähre OV-105 Endeavour startete am 16. Mai zur Mission STS-134. Sie 
benutzte bei ihrem Flug in die Umlaufbahn den Feststoffraketensatz RSRM-113 
und den externen Tank ET-122. Die RSRMs stürzten zurück in den Atlantik und 
wurden geborgen, nachdem sie in einem Bogen durch die Mesosphäre geflogen 
waren. ET-122, der repariert wurde, nachdem er während des Wirbelsturmes 
Katrina in seiner Fabrik in New Orleans ernsthaft beschädigt worden war, 
erreichte eine begrenzte Umlaufbahn von 57 x 227 km. Nach dem Apogäum um etwa 
1336 UTC erfolgte um ungefähr 1405 UTC der Wiedereintritt beim ersten 
Perigäum über dem Südpazifik. Endeavour zündete seine OMS-Triebwerke im 
Apogäum und erreichte um 1336 UTC eine Umlaufbahn von 231 x 324 km x 51,6°. 
Nach einer Serie von Rendezvousmanövern nähert sie sich der Internationalen 
Raumstation, wo sie am 18. Mai andocken soll.

Endeavour wird auf der Palette ELC-3 einen Satz Ersatzteile zur Station 
bringen und den großen Partikeldetektor AMS-02 für die Suche nach Antimaterie 
installieren. Mit dem STORRM Lidar werden Rendezvous- und Andockmanöver mit 
dem zukünftigen Orion-Raumschiff getestet. MISSE-Experimente werden 
vorübergehend an der Station angebracht, um die Auswirkungen der 
Weltraumbedingungen auf verschiedene Materialien zu untersuchen. Bei STP-H3 
handelt es sich um eine Anzahl von Experimenten im Rahmen des Space Test 
Programms des US-Verteidigungsministeriums, das experimentelle 
Temperaturkontrollsysteme und Weltraumsensoren mit einschließt.

 STS-134 Frachtraum-Ladeliste
 ----------------------------
                                 Masse
 Externe Luftschleuse/ODS        1800? kg
 Raumanzüge EMU 3004, 3018        260?
 RMS-Arm 201                      410?
 Orbiter Boom Sensor System       382?
 Alpha-Magnet-Spektrometer       6917
 STORRM                            17?
 PPSU-2 Elektronikbox              17?
 SPDU                              17?
 ROEU 755 Anschluss für ELC-3      90
 ROEU 751 Anschluss für AMS-02     78
 MISSE Träger (3)                 171
 MISSE 8 Experiment                45
 Express Logistics Carrier:
  ELC-3 plus support hardware    3207?
  Frac. Transport-Container       476
  SASA-2R S-Band-Antenne          116    
  SASA-3R S-Band-Antenne          116    
  SPDM Arm 3/OCTM                 342
  SPDM support hardware           269
  HPGA Sauerstofftank             552
  ATA-2 Ammoniaktank              772
  STP-H3 Experimentgruppe         500?
 -------------------------------------
 Total                          16554 kg

Die Mannschaft von STS-134 besteht aus NASAs Mark Kelly, Greg H. Johnson, 
Mike Fincke, Greg Chamitoff, Andrew Feustel und Roberto Vittori von der 
Europäischen Weltraumagentur. Die Mannschaft der Raumstation setzt sich 
zusammen aus Dmitri Kondratjew (Kommandant), Andrey Borissenko und Alexander 
Samokutajew von der Russischen Weltraumagentur, den NASA-Astronauten Cady 
Coleman und Ron Garan und ESA-Astronaut Paolo Nespoli. Nespoli und Vittori 
sind beide Italiener, und Vittori ist der erste italienische Astronaut mit 
drei Flügen. Der erste italienische Astronaut war Franco Malerba im Jahre 
1992 (obgleich der amerikanische Astronaut Michael Collins aus den 1960er 
Jahren in Rom geboren wurde).

AEHF 1
------

Von Ende März bis Ende April erhöhte der Fernmeldesatellit AEHF 1 der US-
Luftwaffe seine Orbitalperiode von 23 Stunden auf 25 Stunden und passierte 
kurzfristig den geosynchronen Bereich. AEHF 1 wurde im August 2010 in eine 
supersynchrone Transferbahn von 249 x 50019 km x 22° gestartet. Nach Ausfall 
seines Hauptantriebsystems wurden die elektrischen Triebwerke genutzt, um die 
Bahn langsam auf 22923 x 51539 km x 7,1° anzuheben. Sobald das Perigäum auf 
ca. 35780 km angehoben worden ist, wie für eine geostationäre Umlaufbahn 
nötig, wird das Apogäum entsprechend abgesenkt werden, um wieder auf eine 
geosynchrone Bahn zu kommen.

Meridian
--------

Der vierte Meridian-Fernmeldesatellit wurde am 4. Mai in eine Umlaufbahn von 
978 x 39734 km x 62,8° gestartet. Das Meridian-System stellt 
Kommunikationsdienste für das russische Verteidigungsministerium zur 
Verfügung und ersetzt die älteren Molnija-Satelliten.

Weltraumgestütztes Infrarotsystem (SBIRS)
-----------------------------------------

Der Raketenfrühwarnsatellit SBIRS GEO-1 der US-Luftwaffe wurde am 7. Mai 
gestartet. Dies ist der erste Satellit speziell für das weltraumgestützte 
Infrarotsystem, dem Nachfolgeprogramm der Defense Support Satelliten, die 
seit 1970 im Einsatz sind. Zusätzlich zu GEO-1 und zusätzlich zu ihrer 
primären Funkaufklärungsausstattung sind die beiden Satelliten USA 184 und 
USA 200 des Nachrichtendienstes NRO in ihren stark elliptischen Bahnen mit 
den Nutzlasten SBIRS HEO-1 und SBIRS HEO-2 ausgerüstet.

GEO-1 ist mit einem Weitwinkel-Infrarotteleskop ausgerüstet, mit dem große 
Gebiete der Erde auf einmal überwacht werden können. Ein interner beweglicher 
Spiegel wird benutzt, um über das Blickfeld der sichtbaren Scheibe der Erde 
zu scannen und nach möglichen Raketenstarts Ausschau zu halten. Im Gegensatz 
dazu rotierten die älteren DSP-Satelliten, deren Teleskope in einem schrägen 
Winkel zur Rotationsachse angebracht waren und mit der Bewegung des 
kompletten Satelliten über das Blickfeld geschwenkt wurden. 23 DSP-Satelliten 
wurden zwischen 1970 und 2007 gestartet.

GEO-1 wurde auf eine geostationäre Transferbahn gebracht und wird mit seinem 
eigenen Antrieb die Bahn zirkularisieren. Das Raumfahrzeug basiert auf dem 
Satellitenbus Martin-A2100 und verwendet einen Leros-1-Apogäumsmotor der 
britischen Firma AMPAC (Dank an Ted Molczan für den Hinweis auf einen Artikel 
in Aviation Week, der den Typ des Motors bestätigt.)

    SBIRS Programm
    --------------
    Nutzlast        gestartet      Rakete         Umlaufbahn am 8. Mai
                                                (von Amateurbeobachtungen)
    SBIRS HEO-1     28. Juni 2006  Delta 4M+(4,2) 2343 x 38072 x 63,3
    SBIRS HEO-2     13. März 2008  Atlas V        1629 x 38725 x 63,4
    SBIRS GEO-1      7. Mai  2011  Atlas V         185 x 35817 x 21,6

Suborbitale Starts
------------------

Das chinesische Zentrum für Weltraumwissenschaft und Anwendungsforschung 
startete am 6. Mai seine erste Höhenforschungsrakete des Typs Tianying-3C von 
der Insel Hainan. Die Rakete trug Experimente zum Studium der 
Elektronendichte und elektrischer Felder in der Ionosphäre. Tianying-3C 
scheint eine einstufige Feststoffrakete zu sein, ungefähr vergleichbar mit 
der japanischen S-310.


Tabelle kürzlich erfolgter (orbitaler) Starts
---------------------------------------------

Datum  UT     Name              Trägerrakete       Startgelände     Aufgabe    I.D.

 4 Mrz 1009   Glory  )          Taurus XL 3110     Vandenberg 576E  Klima      F01
              E1P    )                                              Wissensch. F01
              Hermes )                                              Tech       F01
              KySat-1)                                              Tech       F01
 5 Mrz 2246   OTV-2 F1          Atlas V 501        Canaveral SLC41  Raumgleit. 10A
11 Mrz 2338   USA 227           Delta 4M+(4,2)     Canaveral SLC37  Komm.?     11A
22 Mrz 1135   Fastrac 2                            Fastrac 1, LEO   Tech       62M
 4 Apr 2218   Sojus TMA-21      Sojus-FG           Baikonur LC1     Raumschiff 12A
 9 Apr 2047   Beidou DW8        Chang Zheng 3A     Xichang          Nav        13A
15 Apr 0424   USA 229 P/L 1 )   Atlas V 411        Vandenberg SLC3E Funkaufkl. 14A
              USA 229 P/L 2 )                                       Funkaufkl. 14B
20 Apr 0442   Resourcesat 2 )   PSLV               Sriharikota FLP  Erdbeob.   15A
              Youthsat      )                                       Wissensch. 15B
              X-Sat         )                                       Erdbeob.   15C
22 Apr 2137   Yahsat 1         ) Ariane 5 ECA      Kourou ELA3      Komm.      16A
              Intelsat New Dawn)                                    Komm.      16B
27 Apr 1305   Progress M-10M    Sojus-U            Baikonur LC1     Fracht     17A
 4 Mai 1741   Meridian No. 14L  Sojus-2-1A         Plessezk LC43/4  Komm.      18A
 7 Mai 1810   SBIRS GEO-1       Atlas V 401        Canaveral SLC41  Frühwarn.  19A
16 Mai 1256   STS-134 Endeavour Space Shuttle      Kennedy LC39A    Raumschiff 20A
 

Tabelle kürzlich erfolgter (suborbitaler) Starts
------------------------------------------------

Datum  UT     Nutzlast/Flug    Trägerrakete       Startgelände        Aufgabe   Apo./km

 1 Mrz 2100   8 x Mk 5 RV      Trident D-5        USS Nevada, Pazifik Test        1000?
 2 Mrz 1340   Patriot Zielobj. Juno               Fort Wingate        Zielobjekt   100?
15 Mrz        Kavoshgar-4      Kavoshgar          Iran                R&D          120
16 Mrz        ARAV-B Zielobj.  Terrier Oriole     Kauai               Zielobjekt   150?
23 Mrz 1850   NASA 36.275UE    Black Brant IX     White Sands         Solares EUV  250?
29 Mrz 0501   TEXUS 49         VSB-30             Kiruna              Mikrograv.   268
15 Apr 0652   FTM-15 Zielobj.  LV-2               Insel Meck          Zielobjekt  1000?
15 Apr 0703   FTM-15 KV        SM-3               USS O'Kane, Kauai?  Abfangen     150?
27 Apr        4 x RV           Sinewa             K-84, Barentssee    Oper. Test  1000?
27 Apr 0800?  NASA 36.278GT    Black Brant IX     Poker Flat          Test         339?
 6 Mai 2302   Kunpeng-1        Tianying-3C        Hainan              Ionosphäre   197

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Somerville MA 02143               |  inter : planet4589 at gmail       |
|  USA                               |          jcm@cfa.harvard.edu       |
|                                                                         |
| JSR: http://www.planet4589.org/jsr.html                                 |
| Back issues:  http://www.planet4589.org/space/jsr/back                  |
| Subscribe/unsub: http://www.planet4589.org/mailman/listinfo/jsr         |
'-------------------------------------------------------------------------'