Ausgabe 643

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 643                                        5. Juli 2011, Somerville, MA, USA
--------------------------------------------------------------------------------

Shuttle und Raumstation
-----------------------

Endeavour dockte am 30. Mai um 0355 UTC von der Station ab. Der Shuttle näherte 
sich danach bei einem neuerlichen Rendezvousmanöver um 0822 UTC bis auf 290 m an 
die Station an. Das Rendezvous demonstrierte eine coelliptische Annäherung, wie 
sie aus Apollo-Tagen bekannt ist, aber mit dem Shuttle normalerweise nicht 
praktiziert wird. Dabei wurde der STORRM Laser-Sensor getestet, der für das neue 
Orion-Raumfahrzeug entwickelt wurde.

Am 1. Juni 0529 UTC zündete Endeavour für 2 min 38 s die beiden OMS-Triebwerke 
des orbitalen Manövriersystems, um seine Geschwindigkeit um 90 m/s zu verringern 
und das Perigäum in die Atmosphäre abzusenken. Der Wiedereintritt in die 
Atmosphäre in 120 km Höhe erfolgte um 0603 UTC. Endeavour landete um 0634:51 UTC 
auf Landebahn 15 des KSC.

Am 7. Juni wurde das Raumschiff Sojus TMA-02M mit Sergej Wolkow, Mike Fossum und 
Satoshi Furukawa von Baikonur aus gestartet. Es koppelte am 9. Juni um 2118 UTC 
an das Rasswet-Modul an.

Am 11. Juni war der Orbit der Station 344 x 346 km x 51,6°. Zwischen dem 12. und 
17. Juni wurden die Triebwerke des europäischen Frachtschiffs ATV-2 Johannes 
Kepler vier Mal gezündet und die Bahn auf 374 x 389 km angehoben - die höchste 
seit Oktober 2003. Weitere Schubmanöver durch die Triebwerke von Progress M-11 
erfolgten Ende Juni. Am 4. Juli befand sich die Station in 381 x 395 km Erdab-
stand, die größte Bahnhöhe seit Juni 2003.  Die höchste Bahn, die die Station je 
erreichte, war 396 x 403 km im Dez. 1998, in seiner frühen Geschichte.

Am 20. Juni um 1446 UTC legte Johannes Kepler vom Andockstutzen am Heck von 
Swesda ab Ein Bremsmanöver am 21. Juni 1706 UTC senkte seine Bahn auf 220 x 380 
km ab. Eine weitere Triebwerkszündung um 2004 UTC sandte es auf eine Bahn von -2 
x 379 km und leitete den destruktiven Wiedereintritt im Pazifik ein.

Am 21. Juni wurde das russische Versorgungsschiff Progress M-11M gestartet. 
Unter anderem befördert es den 40 kg schweren Forschungssatelliten Tschibis-M, 
der später in einer Umlaufbahn ausgesetzt werden soll. Progress M-11M koppelte 
am 23. Juni um 1637 UTC an Swesda an.

Die Raumfähre OV-104 Atlantis befindet sich auf der Abschussrampe 39A des 
Kennedy-Weltraumbahnhofs. Der Start zum letzten Raumfährenflug ist für den 8. 
Juli vorgesehen.

Artemis und Chang'e-2
---------------------

Die chinesische Sonde Chang'e-2 verließ am 9. Juni die Mondbahn und ist auf dem 
Weg zum Punkt L2 zwischen Erde und Sonne. Unterdessen und nach mehreren Monaten 
am L1-Punkt zwischen Erde und Mond, schwenkte die Sonde NASA/Berkeley Artemis P1 
am 27. Juni in eine rückläufige, äquatoriale Mondbahn ein. Die anfänglichen 
Bahnparameter sind 3543 x 27000 km. (Anmerkung: Die Daten von JPL Horizons für 
diese Mission erscheinen veraltet.)

Dawn
----

Die NASA-Sonde Dawn nähert sich Vesta. Am 27. Juni trat sie in das Gravitations-
feld (Hill-Sphäre) des Planetoiden ein, das einen Radius von 127000 km besitzt. 
Am 5. Juli befand sie sich nur noch 60000 km von Vesta.

SAC-D/Aquarius
--------------

Der Satellit SAC-D/Aquarius wurde am 10. Juni mit einer Delta-II-Rakete von 
Vandenberg aus gestartet. Er erreichte 11 Minuten nach dem Start eine 157 x 669 
km Transferbahn. Eine zweite Zündung 40 Minuten später zirkularisierte die Bahn 
auf 653 x 655 km x 98,0°.

Argentiniens 'Satelite de Aplicaciones Cientificas-D' ist mit verschiedenen 
Instrumenten zur Erdbeobachtung ausgerüstet. Das beinhaltet das L-Band-Radio-
meter/Scatterometer Aquarius der NASA zur globalen Kartografierung des Salz-
gehaltes der Weltmeere. Das Aquarius-Instrument wird vom JPL gesteuert, obgleich 
der spätere Betrieb von NASA-Goddard aus erfolgen wird. Ansonsten wird das Raum-
fahrzeug von CONAE (Comision Nacional de Actividades Espaciales) am Centro 
Espacial Tabanera in Falda Del Carmen in der Provinz Cordoba betrieben. Unter 
den anderen Instrumenten von SAC-D ist ein Ka-Band-Mikrowellenradiometer, ein 
Infrarotscanner-Technologieexperiment, um Meeresoberflächentemperaturen zu 
messen, eine hochempfindliche Kamera, um nächtliche Lichtquellen zu studieren 
und das italienische ROSA-Instrument, das die Ablenkung von GPS-Satelliten-
signalen zur Messung von Temperatur und Feuchtigkeit in der Atmosphäre nutzt.
   
Rasad
-----

Am 15. Juni startete der Iran den Satelliten Rasad mit einer Safir-Trägerrakete 
vom Startgelände Semnan auf eine Bahn von 236 x 299 km x 55,7°. Der Satellit hat 
15 kg und ist mit einer Erdbeobachtungskamera versehen. Laut freigegebener 
Videoaufzeichnung erfolgte der Start um 0915 UTC, was mit den Berechnungen von 
Phil Clark übereinstimmt, der basierend auf den Bahndaten den Startzeitpunkt auf 
0914 UTC festlegte. 

Zhongxing-10
------------

Chinas Fernmeldesatellit Zhongxing-10 (ChinaSat-10) wurde am 20. Juni gestartet. 
ZX-10 war vor der Fusion von Sinosat und ChinaSat auch als Xinnuo-5 (Sinosat-5) 
bekannt. Am 3. Juli befand sich Zhongxing-10 auf einer Bahn von 35775 x 35797 km 
x 0,2° bei 103,5° Ost.

Kosmos 2472
-----------

Russland startete am 27. Juni Kosmos 2472 in einen Erdorbit von 185 x 249 km x 
81,4°. Es wird vermutet, dass es sich um einen neuen Kobalt-M-Fotoaufklärungs-
satelliten handelt.  Es ist der erste russische Spionagesatellit mit 81 - 82° 
Bahnneigung seit 1994 und der erste seit 1979 mit dem einstmals populären Wert 
von 81,4°. Alle Starts in jüngerer Zeit erfolgten auf Bahnen mit 64 - 67° Inkli-
nation. Am 29. Juni war der Satellit auf einer Bahn von 217 x 338 km.

ORS-1
-----

ORS-1 ist der Prototyp eines Bildaufklärungssatelliten Operationally Responsive 
Space Programms der US-Luftwaffe und wird von der Basis Kirtland in Neumexiko 
betrieben. Abgeleitet vom experimentellen Gerät Tacsat-3, ist es mit einem 
optischen/infrarot Bildsensor ausgestattet. Die USAF hofft, dass Satelliten 
dieses Typs bei Bedarf kurzfristig gestartet werden können. Der Satellit wird 
dem US-Regionalkommando für den Nahen Osten beigestellt. ORS-1 wurde am 30. Juni 
um 0309 UTC vom Komplex 0B auf Wallops gestartet und um 0321 UTC von seiner 
Minotaur-Trägerrakete abgetrennt. Die Nutzlast (oder möglicherweise auch die 
Endstufe) wurde am 2. Juli von Amateurbeobachtern in einer Umlaufbahn von 396 x 
409 km x 40,0° gesichtet.

Suborbitale Starts
------------------

Die Rakete SUBTEC-IV, NASA 41.096GT, wurde am 10. Juni von Wallops gestartet. 
Sie beförderte ein neues X-Band-Telemetriesystem mit großer Bandbreite und den 
0,4 m großen Mikrosatellitenbus SMART. Am 22. Juni startete die US-Luftwaffe 
beim Testflug GT204 eine ICBM des Typs Minuteman-3, bei dem ein einzelner 
Wiedereintrittskörper von Vandenberg nach Kwajalein befördert wurde.

Am 28. Juni feuerte der Iran im Zuge militärischer Manöver drei große Raketen 
ab. Die Iraner wiesen erstmals öffentlich Semnan und Damghan als Raketenbasen 
aus. Die Basis Semnan, die auch als Satellitenstartgelände genutzt wird, war von 
westlichen Quellen bereits zuvor als möglicher Standort diskutiert worden. 
Damghan könnte mit der in westlichen Kreisen als Shahroud (eine Stadt etwas öst-
lich von Damghan) bezeichneten Basis identisch sein. Am gleichen Tag feuerte 
Russland zu Testzwecken eine Bulawa-Rakete, die 6 bis 10 Wiedereintrittskörper 
tragen kann, vom Weißen Meer zum Übungsgelände Kura auf Kamtschatka ab. Bei 
diesem Abschuss von der K-535 Juri Dolgoruki handelte es sich um den ersten 
Start von einem Unterseeboot der neuen 955er-Klasse.


Tabelle kürzlich erfolgter (orbitaler) Starts
---------------------------------------------

Datum  UT     Name              Trägerrakete     Startgelände      Aufgabe  I.D.

 4 Mai 1741   Meridian No. 14L  Sojus-2-1A       Plessezk LC43/4   Komm.     18A
 7 Mai 1810   SBIRS GEO-1       Atlas V 401      Canaveral SLC41   Frühwarn. 19A
16 Mai 1256   STS-134 Endeavour Space Shuttle    Kennedy LC39A     Raumsch.  20A
20 Mai 1915   Telstar 14R       Proton-M         Baikonur LC200/39 Komm.     21A
20 Mai 2038   ST-2     )        Ariane 5ECA      Kourou ELA3       Komm.     22B
              GSAT-8   )                                           Komm.     22A
 7 Jun 2012   Sojus TMA-02M     Sojus-FG         Baikonur LC1      Raumsch.  23A
10 Jun 1420   SAC-D/Aquarius    Delta 7320       Vandenberg SLC2W  Klima     24A
15 Jun 0915   Rasad             Safir            Semnan?           Erdbeob.  25A
20 Jun 1613   Zhongxing-10      Chang Zheng 3BE  Xichang           Komm.     26A
21 Jun 1438   Progress M-11M )  Sojus-U          Baikonur          Fracht    27A
              Tschibis-M     )
27 Jun 1600   Kosmos 2472       Sojus-U          Plessezk LC16/2   Erdbeob.  28A
30 Jun 0309   ORS-1             Minotaur 1       I. Wallops LA0B   Erdbeob.  29A


Tabelle kürzlich erfolgter (suborbitaler) Starts
------------------------------------------------

Datum  UT     Nutzlast/Flug  Trägerrakete    Startgelände       Aufgabe  Apo./km

 6 Mai 2302   Kunpeng-1      Tianying-3C     Hainan             Ionosphäre  197
20 Mai        4 x RV         Sinewa          K-84, Barentssee   Oper. Test 1000?
20 Mai 1321   SL-5           SpaceLoft XL    SWRS               Bldg/Bestat 118
10 Jun 1116   NASA 41.096GT  Terrier Orion   I. Wallops         Tech        118
22 Jun 1335   GT204 RV       Minuteman 3     Vandenberg LF10    Test       1300?
23 Jun 1017   NASA 41.095UO  Terrier Orion   I. Wallops         Bildung     119
28 Jun        Shahab RV      Shahab 1        Semnan?            Manöver     150?
28 Jun        Shahab RV      Shahab 2        Semnan?            Manöver     150?
28 Jun        Shahab RV      Ghadr           Semnan?            Manöver     150?
28 Jun 1155   RV x 6?        Bulawa          K-535, Weißes Meer Test       1000?

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Somerville MA 02143               |  inter : planet4589 at gmail       |
|  USA                               |          jcm@cfa.harvard.edu       |
|                                                                         |
| JSR: http://www.planet4589.org/jsr.html                                 |
| Back issues:  http://www.planet4589.org/space/jsr/back                  |
| Subscribe/unsub: http://www.planet4589.org/mailman/listinfo/jsr         |
'-------------------------------------------------------------------------'