Ausgabe 647

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 647                                  25. September 2011, Somerville, MA, USA
--------------------------------------------------------------------------------

UARS
----

Der Wiedereintritt des Satelliten UARS der NASA erfolgte am 24. September. 
Der Forschungssatellit zur Untersuchung der oberen Atmosphäre wurde 1991 von 
der Raumfähre Discovery bei der Mission STS-48 ausgesetzt. UARS studierte die 
Abnahme der Ozon-Schicht und bestätigte, dass FCKW das "Ozonloch" 
verursachen. Er half dabei, Modelle der Chemie der oberen Atmosphäre zu 
verfeinern. Dazu gehörten Untersuchungen von Methan in der Antarktis und des 
Schwefeldioxids von Vulkanen. Es wurden zudem globale Windmessungen 
vorgenommen.

UARS begann angeblich seinen Wiedereintritt in die Atmosphäre über dem 
Pazifik, aber die genaue Zeit und Position sind nicht bekannt. Berichte vom 
Niedergang von Trümmern über Kanada wurden nicht bestätigt. Basierend auf 
Schätzungen und aufgrund fehlender Sichtungen über der Westküste resümiere 
ich, dass der Wiedereintritt vermutlich um 0410 - 0415 UTC im Pazifik, süd- 
oder südöstlich von Hawaii erfolgte. Die Reste fielen vor Erreichen der 
Küstenlinie von Oregon/Washington über einen Bereich von mehreren Hundert 
Kilometern verteilt in den Ozean.

Der offizielle Bericht von USSTRATCOM sagt: "24. September. 04:16 UTC +/- 53 
Minuten bei 30,9° N 218,9° E über dem Pazifik." Mit dieser Angabe muss man 
sehr aufpassen - es bedeutet nicht, dass der Wiedereintritt über dem Pazifik 
erfolgte, sondern lediglich, dass dort die Mitte des Unsicherheitsintervalls 
liegt. Somit haben wir einen Zeitraum von 0323 bis 0509 UTC. Bei der NASA-
Pressekonferenz sagte Nick Johnson, dass er einen Bereich von +/- 20 Minuten 
für wahrscheinlich hält, also 0356 bis 0436 UTC. Während dieses Zeitraums 
hätte sich UARS vom Pazifik nahe Neuseeland (0352), über den Pazifik südlich 
von Hawaii (0407), weiter nach Portland in Nordamerika, Oregon (0418) und 
dann über Kanada und die Labrador-Küste (0428) in Richtung Südosten hinaus 
über den Atlantik nach Mauretanien (0440) bewegt.

Ich hätte erwartet, dass die DSP-Frühwarnsatelliten die Infrarotstrahlung des 
Wiedereintritts aufspüren. Diese überwachen den östlichen Pazifik für den 
Fall eines U-Boot-gestützten Raketenangriffs auf die USA. Es überraschend 
mich, dass es anscheinend keine Informationen aus dieser Quelle gibt - oder 
zumindest keine öffentliche.

Es sei darauf hingewiesen, dass ROSAT, der später im Laufe dieses Jahres 
wieder eintreten wird, eine viel geringere Gesamtmasse hat, aber über größere 
Einzelkomponenten verfügt, die den Wiedereintritt überstehen werden. 

Große unkontrollierte Wiedereintritte
-------------------------------------

Hier ist eine Liste großer Objekte, nach Masse sortiert (geschätzte Masse bei 
Wiedereintritt), die aus der Umlaufbahn herunterstürzten - kontrollierte 
Landungen wurden ausgenommen.

 Name                      Eintritts-   Tonnen       Eintrittsort            Raumfahrzeugtype
                             datum              

 Skylab                   11. Juli 1979   76  31,8°S 124,4°E Australien      Raumstation  
 Poljus                   15. Mai  1987   70?                Pazifik         Testsatellit  
 Saturn S-II-13           11. Jan. 1975   49   34°N   19°W   Atlantik        Raketenstufe
 DOS-6 (Saljut-7/K1686)    7. Feb. 1991   40   34,9°S 63,8°W Argentinien     Raumstation  
 Kosmos 1917/1918/1919    17. Feb. 1988   22?                                Navsats/Raketenstufe
 DOS-3 (Kosmos 557)       22. Mai  1973   19                 Indischer Ozean Raumstation  
 Almaz OPS-1 (Saljut-2)   28. Mai  1973   19                 Pazifik         Raumstation
 Apollo BP-15/Saturn SA-7 22. Sep. 1964   18   26,4°S 69,0°E Indischer Ozean Raumschiffsim./Raketenstufe
 3MS 170 (Kosmos 419)     12. Mai  1971   18?                                Marssonde/Raketenstufe
 Kosmos 154 (L-1)         19. Apr. 1967   18?                Atlantik        Mondschiff/Raketenstufe
 Saturn SA-5              30. Apr. 1966   17                 Brasilien       Raketenstufe/Nasenverkleidung
 Proton-4                 24. Juli 1969   17                                 Forschungssatellit
 Kosmos 305/Blok-D        22. Okt. 1969   17?                Australien?     Mondsonde/Raketenstufe
 Blok DM-2 Nr. 17L        13. Feb. 1987   17?                                Raketenstufe
 Apollo BP-13/Saturn SA-6  1. Juni 1964   17   13,6°N 179°E  Pazifik         Raumschiffsim./Raketenstufe
 Proton UR-500 Nr. 207    18. Sep. 1965   13                                 Raketenstufe
 Proton UR-500 Nr. 209     4. Jan. 1966   13                                 Raketenstufe
 Proton UR-500 Nr. 212    21. Aug. 1966   13                                 Raketenstufe
 Saturn S-IVB-204         23. Jan. 1968   13                 Australien      Raketenstufe
 HS-601 Model/CZ-2E        1. Okt. 1990   13?                                Dummy-Kommsat./Stufe
 Proton-3 (N-4 Nr. 4)     16. Sep. 1966   12                                 Forschungssatellit
 Saturn S-IVB-502         26. Apr. 1968   12                                 Raketenstufe
 Mond-Landemodul LTA-2R    3. Sep. 1968   12                 Pazifik         Raumschiffsimulator 
 Saturn S-IVB-205         18. Okt. 1968   12                 Indischer Ozean Raketenstufe
 Blok-D                   27. Sep. 1969   11?                                Raketenstufe
 Pegasus 1/SA-9           17. Sep. 1978   10      7°S 15°E   Angola          Raketenstufe/Forschungssatellit
 Pegasus 2/SA-8            3. Nov. 1979   10                 Atlantik        Raketenstufe/Forschungssatellit
 Pegasus 3/SA-10           4. Aug. 1969   10    3,4°N 56,7°E Indischer Ozean Raketenstufe/Forschungssatellit
 82LB72 LVI-1             23. Dez. 1976   10?                                Raumschiffsimulator
 82LB72 LVI-3             23. März 1978   10?                                Raumschiffsimulator
 82LB72 LVI-4             16. Juni 1979   10?                                Raumschiffsimulator
 EPN 3.695 (Kosmos 1871)  10. Aug. 1987   10?                                Dummy-Spionagesatellit
 EPN 3.695 (Kosmos 1873)  14. Sep. 1987   10?                                Dummy-Spionagesatellit

Manche der oben aufgeführten Einträge sind Raketenstufen, die samt Treibstoff 
an Bord in einer niedrigen Bahn endeten. Es ist möglich, dass in einigen 
Fällen der enthaltene Treibstoff vor dem Wiedereintritt abgelassen wurde, 
wodurch sich in diesen Fällen die Masse erheblich verringern hätte. Kosmos 
1917 - 1919 ist so ein Beispiel. Einige wiederum, so zum Beispiel Poljus, 
wurden unabsichtlich aus der Umlaufbahn manövriert, was zu den 
'unkontrollierten' gezählte wurde.

Berühmt-berüchtigte Wiedereintritte kleinerer Satelliten
--------------------------------------------------------

 Mars-96                  17. Nov. 1996     7                     Bolivien     Marssonde 
 Kosmos 954               24. Jan. 1978     4? (Nuklearreaktor)   Kanada       Spionagesatellit
 Kosmos 1402              23. Jan. 1983     4  (Nuklearreaktor)   Ind. Ozean   Spionagesatellit
 Solar Max                 2. Dez. 1989     2                     Ind. Ozean   Astronomiesatellit
 CORONA 1014               6. Dez. 1964     2                     Venezuela    Spionagesatellit
 USA 193                  21. Feb. 2008     2  (Abschuss durch ASAT um Wiedereintritt zu verhindern) 

Große kontrollierte Wiedereintritte ohne Hitzeschild 
----------------------------------------------------

 Zu dieser Liste kommen noch hinzu: 134 externe Shuttle-Tanks, je 30 t 
                                     60 Ariane-EPC-Stufen, je 12 - 14 t
                                      2 Energia-Hauptstufen, jede 80? t
   Keine davon machte eine vollständige Erdumkreisung.

 Mir                      23. März 2001    120     Pazifik                    Raumstation  
 Columbia (STS-107)        1. Feb. 2003    106     Texas                      Raumschiff
 Saljut-6/Kosmos 1267     29. Juli 1982     35     Pazifik                    Raumstation  
 Saturn S-IVB-501/LTA-10R  9. Nov. 1967     30?    W Pazifik                  Raketenstufe/Raumschiffsim.
 Saljut-5                  8. Aug. 1977     19     Pazifik                    Raumstation  
 Saljut-1                 11. Okt. 1971     19     Pazifik                    Raumstation  
 Saljut-3                 24. Jan. 1975     19     Pazifik                    Raumstation  
 Saljut-4                  2. Feb. 1977     19     Pazifik                    Raumstation  
 ATV Jules Verne          29. Sep. 2008     19?    Pazifik                    Frachtschiff
 ATV Johannes Kepler      21. Juni 2011     19?    Pazifik                    Frachtschiff
 Kosmos 1870 (Mech-K)     29. Juli 1989     18?    Pazifik                    Radarsatellit  
 Almaz-1 (Mech-KU)        17. Okt. 1992     18?    Pazifik                    Radarsatellit  
 HTV-1                     1. Nov. 2009     16?    Pazifik                    Frachtschiff
 HTV-2                    30. März 2011     16?    Pazifik                    Frachtschiff
 Kosmos 929 (TKS)          2. Feb. 1978     15     Pazifik                    Frachtschiff
 Kosmos 1443              19. Sep. 1983     15     Pazifik                    Frachtschiff
 GRO                       4. Juni 2000     15     Pazifik                    Astronomiesatellit
 LACROSSE 1               25. März 1997     14?    Pazifik?                   Spionagesatellit
 LACROSSE 2               26. März 2011?    14?    Pazifik?                   Spionagesatellit
 Saturn S-IVB-206         25. Mai  1973     14     31° N 176° W Pazifik       Raketenstufe
 Saturn S-IVB-207         28. Juli 1973     14     22° N 177° W Pazifik       Raketenstufe
 Saturn S-IVB-208         16. Nov. 1973     14?    26° N 170° W Pazifik       Raketenstufe
 Saturn S-IVB-210         16. Juli 1975     14?    13° N 177° W Pazifik       Raketenstufe
 KH11-1                   28. Jan. 1979     13?    Pazifik?                   Spionagesatellit 
 KH11-2                   23. Aug. 1981     13?    Pazifik?                   Spionagesatellit 
 KH11-3                   30. Okt. 1982     13?    Pazifik?                   Spionagesatellit 
 KH11-4                   23. Nov. 1984     13?    Pazifik?                   Spionagesatellit 
 KH11-5                   13. Aug. 1985     13?    Pazifik?                   Spionagesatellit 
 CRYSTAL (USA 6)          20. Okt. 1994     13?    Pazifik?                   Spionagesatellit 
 CRYSTAL (USA 27)             Juni 1992?    13?    Pazifik?                   Spionagesatellit 
 CRYSTAL (USA 33)             Mai  1996     13?    Pazifik?                   Spionagesatellit 
 CRYSTAL (USA 86)          5. Juni 2000     13?    Pazifik?                   Spionagesatellit 
 CRYSTAL (USA 116)        18. Nov. 2008     13?    Pazifik?                   Spionagesatellit 

Große Satelliten, die vor dem Absturz abgeschossen wurden 
---------------------------------------------------------

 Saturn S-IVB-203/AS-203  15. Juli 1966     15?  Teile in Peru und Afrika aufgefunden

Große Raumfahrzeuge mit kontrollierten Landungen
------------------------------------------------

 133 Space-Shuttle-Flüge  1981 - 2011       90 - 110  
 Buran OK-1K              15. Nov. 1988     79
 
Große Elemente, die noch in der Umlaufbahn sind
-----------------------------------------------

 Internationale Raumstation              410 +
 LACROSSE (USA 133)        -              15?
 LACROSSE (USA 152)        -              15?
 LACROSSE (USA 182)        -              15?
 CRYSTAL (USA 129)         -              14?
 CRYSTAL (USA 161)         -              14?
 CRYSTAL (USA 186)         -              14?
 CRYSTAL (USA 224)         -              14?
 Hubble Weltraumteleskop   -              11

Internationale Raumstation
--------------------------

Sojus TMA-21 legte am 16. September 0038 UTC mit Alexander Samokutajew, Ron 
Garan und Andrey Borissenko vom Poisk-Modul ab. Die Expedition 29 begann am 
16. September 0038 UTC mit Kommandant Mike Fossum und den Bordingenieuren 
Sergej Wolkow und Satoshi Furukawa.

Sojus TMA-02M bleibt an der Raumstation angekoppelt. Der Start von Progress 
M-13M ist für den 31. Oktober geplant; Sojus TMA-03M soll am 12. November 
starten.

Sojus-Statistik
---------------

Ein Leser hat mich gebeten darauf hinzuweisen, dass es an einem 
Prozedurfehler (falsche Betankung) lag, dass eine Sojus/Fregat nicht die 
korrekte Bahn erreicht hatte und nicht an einem Fabrikations- oder 
Materialfehler der Fregat. Im Allgemeinen habe ich anekdotisch (Gesetz der 
kleinen Zahlen) auf die zunehmende Zahl an Ausfällen hingewiesen, die von 
Verfahrensfehlern beim Start (falsche Treibstoffmenge, falsche 
Programmierung, usw.) herrühren. Dies steht im Gegensatz zur Methode der 
alten Schule, bei der die Rakete durch fehlerhafte Leitungen zur Explosion 
gebracht wurde. Eine andere interessante Metrik wäre eine, die zwischen 
Bedienungs- und Fabrikationsfehlern unterscheidet. Wenngleich es schwierig 
sein könnte, unzulängliche Dokumentation durch den Hersteller von 
Bedienungsfehlern zu trennen.

ZX-1A
-----

Nach dem Fehlstart im letzten Monat hat China den erfolgreichen Flugbetrieb 
wieder aufgenommen. Der militärische Fernmeldesatellit Zhongxing 1A (Chinasat 
1A) wurde am 18. September mit einer Chang Zheng (Langer Marsch) 3B auf eine 
geostationäre Transferbahn gestartet.

Kosmos 2473
-----------

Der erste militärische Fernmeldesatellit vom Typ Garpun wurde am 20. 
September von Baikonur gestartet und erhielt den Decknamen Kosmos 2473. Es 
wird vermutet, dass Garpun ein Datenrelaissatellit ist, der von ISS 
Reschetnew gebaut wird. Am 24. September wurde ein Objekt dieses Starts 
(möglicherweise der DTB-Tank Bris-M) von den USA auf einer Transferbahn von 
402 x 35586 km x 48,6° aufgespürt; russische Quellen berichten, dass die 
Nutzlast im geosynchronen Orbit ist.

Ariane 5
--------

Die Satelliten Arabsat 5C und SES-2 wurden am 21. September mit der 
Trägerrakete Nr. 561 gestartet. Arabsat 5C ist ein Astrium/Thales Eurostar 
3000 C-Band/Ka-Band-Fernmeldesatellit für den arabischen Raum. SES-2 ist ein 
Satellit der Baureihe Orbital Star-2.4 für SES World Skies. Der Satellit ist 
mit einer Kommunikationsnutzlast von 24 C-Band- und 24 Ku-Band-Transpondern 
sowie einem experimentellen Infrarotüberwachungssensor der US-Luftwaffe 
ausgestattet. Die Satelliten wurden auf einer Transferbahn von 250 x 35700 km 
x 1,9° ausgesetzt.

IGS O-4
-------

Am 23. September startete JAXA den Satelliten IGS Optical-4 (Jouhou shuushuu 
eisei kougaku 4 gouki), um Japans Konstellation von Bildaufklärungssatelliten 
zu ergänzen.

Atlantic Bird 7
---------------

Eutelsats Fernmeldesatellit Atlantik Bird 7, ein Astrium Eurostar 3000, wurde 
am 24. September mit einer Zenit-3SL-Rakete auf eine geostationäre 
Transferbahn befördert. Dies war der erste Start durch das neue Unternehmen 
Sea Launch, das zu 95 Prozent RKK Energia gehört. Das alte Sea-Launch-
Unternehmen, das in Konkurs ging, war ein von Boeing geführtes Joint Venture 
mit Juschnoje, das die Trägerrakete Zenit-2SB herstellte, Energia, das die 
Drittstufe Blok DM-SL lieferte und Kvaerner, das die schwimmende 
Startplattform errichtete. Zwischen 1999 und 2009 startete Sea Launch 30 
Missionen.

Archivmaterial zu KH-7/KH8/KH-9 freigegeben
-------------------------------------------

NRO hat Archivmaterial seiner Fotoaufklärungssatelliten GAMBIT und HEXAGON 
freigegeben. Bilder können hier betrachtet werden 
http://planet4589.org/jcm/pics/11/gambit/index.html 
Freigegebene Dokumente können hier eingesehen werden 
http://planet4589.org/space/docs/nro


Tabelle kürzlich erfolgter (orbitaler) Starts
---------------------------------------------

Datum  UT     Name              Trägerrakete       Startgelände      Aufgabe   I.D.

 3 Aug 1843   Radioskaf-V       -                  EVA, ISS          Komm.   98-67CK
 5 Aug 1625   Juno              Atlas 551          Canaveral SLC41   Sonde     40A
 6 Aug 2252   Astra 1N )        Ariane 5ECA        Kourou ELA3       Komm.     41A
              BSAT 3c  )                                             Komm.     41B
10 Aug 1615   Paksat 1R         Chang Zheng 3B     Xichang           Komm.     42A
15 Aug 2257   Haiyang 2         Chang Zheng 4B     Taiyuan LC2       Fernerk.  43A
17 Aug 0712   NigeriaSat-X)                                          Tech.     44C
              NigeriaSat-2)                                          Erdbeob.  44B
              Edusat      )                                          Tech.     44A
              Sitsch-2    )     Dnepr              Jasny             Fernerk.  44G
              Rasat       )                                          Erdbeob.  44D
              AprizeSat-5 )                                          Komm./AIS 44E
              AprizeSat-6 )                                          Komm./AIS 44F
              BPA-2       )                                          Tech.     44H
17 Aug 2125   Express  AM-4     Proton-M/Bris-M    Baikonur          Komm.     45A
18 Aug 0928   SJ11-04           Chang Zheng 2C     Jiuquan           unbekannt F02
24 Aug 1300   Progress M-12M    Sojus-U            Baikonur          Fracht    F03
10 Sep 1308   GRAIL-A   )       Delta 7920H        Canaveral SLC17B  Mond      46A    
              GRAIL-B   )                                            Mond      46B
18 Sep 1633   Zhongxing 1A      Chang Zheng 3B(E?) Xichang           Komm.     47A
20 Sep 2247   Kosmos 2473       Proton-M/Bris-M    Baikonur          Komm.     48A
21 Sep 2138   Arabsat 5C  )     Ariane 5ECA        Kourou ELA3       Komm.     49A
              SES 2       )                                          Komm.     49B
23 Sep 0436   IGS O-4           H-2A 202           Tanegashima       Erdbeob.  50A
24 Sep 2018   Atlantik Bird 7   Zenit-3SL         SL Odyssey, Pazifik Komm.    51A?


Tabelle kürzlich erfolgter (suborbitaler) Starts
------------------------------------------------

Datum  UT     Nutzlast/Flug    Trägerrakete       Startgelände        Aufgabe   Apo./km

11 Aug 1445   HTV-2b           Minotaur 4 Lite    Vandenberg SLC8     Test         100?
27 Aug 0320   RV x 6?          Bulawa             K-535, Weißes Meer  Test        1000?
 1 Sep 1343   ARAV?            Terrier Oriole?    Kauai               Zielobjekt   150?
 1 Sep 1344   Aegis KV         SM-3 Block 1B      CG-70, Kauai        Abfangen     150?
 3 Sep 0946   RV               Topol              Plessezk            Test        1000?

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Somerville MA 02143               |  inter : planet4589 at gmail       |
|  USA                               |          jcm@cfa.harvard.edu       |
|                                                                         |
| JSR: http://www.planet4589.org/jsr.html                                 |
| Back issues:  http://www.planet4589.org/space/jsr/back                  |
| Subscribe/unsub: http://www.planet4589.org/mailman/listinfo/jsr         |
'-------------------------------------------------------------------------'