Ausgabe 654

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 654                                     18. Februar 2012, Somerville, MA USA
--------------------------------------------------------------------------------

Raumstation
-----------

Während die Expedition 30 weiterläuft, ist Sojus TMA-22 an Poisk angekoppelt und 
Sojus TMA-03M liegt am Rasswet-Modul an. Am 12. Februar um etwa 0 Uhr fiel die 
Stromzuführung zum Solarausleger 3B und einem der Gyroskope auf Z1 durch einen 
fehlerhaften Schaltkasten aus. Die Systeme wurden im Laufe des Tages wieder in 
Betrieb genommen.

Bordingenieur 3 Kononenko und Bordingenieur 1 Schkaplerow unternahmen am 16. 
Februar in den Raumanzügen Orlan-M Nr. 4 und Nr. 6 vom Pirs-Modul aus einen 
Außenbordeinsatz. Sie setzten den Kran "Strela" GStM-1 von Pirs zu Poisk um und 
brachten das Materialforschungsexperiment Wynosliwost außen an. Das Anbringen 
von SMDP-Mikrometeoritenschilden auf Swesda wurde bis auf Weiteres verschoben, 
weil das Versetzen des Krans länger als geplant gedauert hat. Die Luftschleuse 
Pirs war von 1408 bis 2049 UTC (6 h 41 m) dekomprimiert und die Luke stand zwi-
schen 1431 und 2046 UTC (6 h 15 m) offen. Um 1904 UTC wurde die MLI-Abdeckung 
der Bodenplatte von Strela auf Poisk in den Orbit abgeworfen. Sie wurde noch 
nicht katalogisiert.

Buchhinweis - "Rockets and People"
----------------------------------

Der vierte und letzte Band der Memoiren von Boris Tschertok, eine von Asif 
Siddiqi redigierte und mit Unterstützung der NASA angefertigte englische Über-
setzung, wurde jetzt herausgegeben. Dieser Band umfasst die sowjetische Seite 
des Wettlaufs zur ersten bemannten Mondlandung mit internen Erfahrungsberichten 
zu den Startversuchen der N-1/L-3. Alle vier Bände sind höchst empfehlenswert.

Iranischer Satellit
-------------------

Der Iran hat nach eigenen Angaben am 3. Februar den Satelliten Navid-e Elm-o 
Sanat auf eine niedrige Umlaufbahn gestartet. Er ist mit einer panchromatischen 
Kamera ausgestattet, die möglicherweise von der iranischen Universität für 
Wissenschaft und Technologie (IUST, oder auf Persisch Daneshgah Elm-O Sanat 
Iran) entwickelt wurde. Eine andere Meldung besagt, dass der Satellit von der 
Technischen Universität Sharif (Daneshgah-e Sanati-ye Sharif) in Teheran gebaut 
wurde.

Der Name des Satelliten bedeutet in etwa "Versprechen (Verkünder, Evangelium, 
frohe Botschaft, Vorbote) von Forschung und Technik".

Die US-Bahnverfolgung gab für Navid und die zweite Stufe der Trägerrakete Safir 
Bahnparameter von 275 x 374 km x 56,0° bekannt und durch Analyse wurde der 
Startzeitpunkt mit ungefähr 0004 UTC am 3. Februar bestimmt.

Vega
----

ESAs neue Trägerrakete für kleine Satelliten, Vega, absolvierte am 13. Februar 
erfolgreich ihren Erstflug.

Vega besitzt drei Feststoffmotorenstufen, P80FW, Zefiro 23 und die Drittstufe 
Zefiro 9A. Die Zefiro-Stufen werden von Avio SpA in Colleferro, Italien, herge-
stellt. Avios Hauptwerk für Raketenmotoren war ursprünglich die Sprengstoff-
fabrik Bombrini Parodi Delfino (1912 - 1994), die später Teil von Fiat (1994 - 
2003) wurde. Ich glaube, ihr erster Raketenmotor war ein Apogäumsmotor für Fern-
meldesatelliten, der für die Europarakete gebaut und später bei ESAs Geos-1 ein-
gesetzt wurde. Ein in der Ukraine gefertigtes Triebwerk des Typs RD-869, das 
flüssige Kraftstoffe (UDMH/N2O4) verwendet, treibt die Avio-Viertstufe AVUM 
(Attitude and Vernier Upper Module) an. P80FW wurde von Europropulsion ent-
wickelt, einem Joint Venture von Avio und der französischen SNECMA. Hauptauf-
tragnehmer der Trägerrakete ist ELV SpA, ein Gemeinschaftsunternehmen von Avio 
und der italienischen Weltraumagentur ASI.

Hauptnutzlast ist der "Laser Relativity Satellite" LARES. Die Wolframkugel mit 
390 kg hat 0,38 m Durchmesser, ist mit 92 Laserreflektoren beschlagen und wird 
als Testpartikel zur Messung relativistischer Effekte des Schwerefeldes der Erde 
verwendet werden. Stefan Barensky teilte mir mit, dass LARES den niedrigsten 
ballistischen Koeffizienten aller bisher gestarteter Satelliten haben soll (was 
bedeutet, dass seine Umlaufbahn sehr stabil ist). Ich schätze den ballistischen 
Koeffizienten auf 0,0011 m^2/kg, wäre aber an den Schätzungen anderer interes-
siert.

Die zweitgrößte Nutzlast ist AlmaSat-1, ein studentischer Satellit von 12,5 kg 
der Universität Bologna, der einen Kaltgasantrieb mit Mikrodüsen und den Satel-
litenbus eines zukünftigen Erdbeobachtungssatelliten testen wird.

Das auf der AVUM befestigte Trägersystem von Lares kann, aufgrund seiner umfang-
reichen Instrumentierung zur Überwachung des Starts, als zusätzliche Nutzlast 
angesehen werden. Zudem wurden damit sieben CubeSats im Format 1U von drei 
P-POD-Startern ausgesetzt. P-POD 1 enthielt XaTcobeo von der Universität Vigo, 
"e-st@r" vom Politecnico di Torino und ROBUSTA von der Université de Montpellier 
2. P-POD 2 warf MaSat-1 von der Technischen und Wirtschaftswissenschaftlichen 
Universität Budapest, Goliat von der Universität Bukarest und PW-Sat-1 vom 
Warschauer Technologieinstitut (Politechnika Warszawska) aus. P-POD 3 beförderte 
UNICubeSat-GG der Universität Roma La Sapienza mit einem Experiment zum Schwer-
kraftgradienten.

Die Vega-Rakete hob vom Ensemble de Lancement Vega (ELV) in Kourou ab und 
steuerte in nordöstlicher Richtung. Die dritte Stufe Zefiro 9A brannte um 1005 
UTC aus und erreichte eine begrenzte Umlaufbahn. (Eine Schätzung ist -30 x 775 
km. Eine andere auf den spärlich vorhandenen Daten beruhende Lösung ist 50 - 60 
km x 250 - 500 km. Ich bat ESA um Auskunft, habe aber noch keine Antwort.) Die 
Stufe trat vermutlich im ersten Perigäum gegen 1112 UTC südlich von Neuseeland 
wieder ein und wurde nicht katalogisiert. Die AVUM-Stufe beendete ihre erste 
Zündung um 1008 UTC und erreichte vermutlich eine Bahn von circa 180 x 1450 km 
(ESA gab die Details der Aufstiegsbahn nicht bekannt). Das zweite Bahnmanöver 
der AVUM begann um 1048 UTC und resultierte in einer Umlaufbahn von 1435 x 1452 
km x 69,5°. LARES wurde um 1055 UTC auf diesem Orbit ausgesetzt. Bei der dritten 
Zündung 1106 - 1110 UTC senkte die AVUM das Perigäum und gelangte auf eine Bahn 
von etwa 310 x 1441 km. Um 1110 UTC setzten die drei P-PODs ihre Fracht ab. Um 
1111 UTC schließlich wurde AlmaSat ausgestoßen, woraufhin die AVUM den rest-
lichen Treibstoff abließ und auf einer Umlaufbahn von 272 x 1431 km x 69,5° en-
dete.

SES-4
-----

Der Satellit SES-4 wurde am 14. Februar an Bord einer ILS Proton von Baikonur 
gestartet. Das Raumfahrzeug vom Typ Loral-1300 mit 6180 kg wird NSS 7 auf 22° 
West ersetzen. Der Satellit gehört SES Satellite Leasing (Großbritannien) und 
wird nach Erreichen seiner endgültigen Umlaufbahn an SES World Skies (mit Sitz 
in Den Haag) übergeben werden. Die Bris-M-Stufe erreichte eine Umlaufbahn von 
3640 x 35762 km x 24,5°. Am 17. Februar war SES-4 auf einer Bahn von 8946 x 
35759 km x 13,4°.

Suborbitale Starts
------------------

Armadillo Aerospace startete am 28. Januar ihre LOX/Ethanol-betriebene STIG-A-
Rakete vom Spaceport America in Neumexiko. Sie erreichte den Rand des Weltraums 
in 82 km Höhe.

Die Mikrogravitationsnutzlast MASER-12 der schwedischen Agentur SSC machte einen 
suborbitalen Flug vom Startplatz ESRANGE in Kiruna, Schweden. Dabei kam eine 
brasilianische Rakete der Baureihe VSB-30 zum Einsatz, die vom alten Skylark-
Startturm abgefeuert wurde, der seit 1968 in Verwendung ist.


Tabelle kürzlich erfolgter (orbitaler) Starts
---------------------------------------------

Datum  UT     Name              Trägerrakete     Startgelände      Aufgabe  I.D.

 9 Jan 0317   ZY-3        )     Chang Zheng 4B   Taiyuan           Erdbeob.  01A
              Vesselsat 2 )                                        Komm.     01B
13 Jan 0056   FY-2(07)          Chang Zheng 3A   Xichang           Wetter    02A
20 Jan 0038   WGS 4             Delta 4M+(5,4)   Canaveral SLC37B  Komm.     03A
24 Jan 2318   Tschibis-M        -                PM-13M, LEO       Forschung 62C
25 Jan 2306   Progress M-14M    Sojus-U          Baikonur LC1      Fracht    04A
 3 Feb 0004?  Navid             Safir            Semnan            Erdbeob.  05A
13 Feb 1000   LARES   )         Vega             Kourou ELV        Geodäsie  06A
              Almasat )                                            Tech.     06B
              XaTcobeo )                                           Tech.     06
              ROBUSTA  )                                           Tech.     06
              e-st@r   )                                           Tech.     06
              Goliat   )                                           Tech.     06
              PWSat-1  )                                           Tech.     06
              MaSat-1  )                                           Tech.     06
              UNICubeSat-GG )                                      Tech.     06
              LARES Support Sys)                                   Tech.     06K
14 Feb 1936   SES-4             Proton-M/Bris-M  Baikonur LC200/39 Komm.     07A

Tabelle kürzlich erfolgter (suborbitaler) Starts
------------------------------------------------

Datum  UT    Nutzlast/Flug  Trägerrakete     Startgelände      Aufgabe   Apo./km

11 Jan 1325  NASA 12.074GT  Terrier Malemute Wallops           Test         500?
12 Jan 1451  S-520-26       S-520            Uchinoura         Atm.-Forsch. 298
28 Jan 1815  STIG-A-III     STIG-A           Spaceport America Test          82
10 Feb 0440  Zielobjekt     Prithvi          Chandipur         Zielobjekt   100
13 Feb 0932  MASER 12       VSB-30           ESRANGE           Mikrograv.   260

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Somerville MA 02143               |  inter : planet4589 at gmail       |
|  USA                               |          jcm@cfa.harvard.edu       |
|                                                                         |
| JSR: http://www.planet4589.org/jsr.html                                 |
| Back issues:  http://www.planet4589.org/space/jsr/back                  |
| Subscribe/unsub: http://www.planet4589.org/mailman/listinfo/jsr         |
'-------------------------------------------------------------------------'