Ausgabe 659

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 659                                         25. Mai 2012, Somerville, MA USA
--------------------------------------------------------------------------------

Raumstation
-----------

Mit dem Ablegen von Sojus TMA-22 begann die ISS-Expedition 31. Die gegenwärtige 
Langzeitbesatzung 31 besteht aus Kommandant Oleg Kononenko, Bordingenieur 5 
André Kuipers und Bordingenieur 6 Don Pettit (die angegebene Nummerierung der 
Bordingenieure im JSR 658 war falsch).

Am 15. Mai 0301 UTC startete Sojus TMA-04M (Raumfahrzeug 11F732A47 Nr. 705) mit 
einer Trägerrakete Sojus-FG und der Besatzung Gennadi Padalka, Sergej Rewin und 
Joe Acaba von Baikonur. Die Kopplung an das Poisk-Modul der ISS erfolgte am 17. 
Mai 0436 UTC.

Am 22. Mai 0744:38 UTC startete SpaceX von Cape Canaveral aus die DEMO-Mission 
Dragon COTS 2+ mit einer Trägerrakete vom Typ Falcon 9. Das Raumfahrzeug 
Dragon C2+ wurde auf eine Umlaufbahn von 297 x 346 km x 51,6° befördert. Dragon 
besteht aus einer Druckkabine mit Fracht und einem offenen Stauraum mit Solar-
paneelen, die unmittelbar nach dem Bahneinschuss ausgeklappt wurden. Das automa-
tische Frachtfahrzeug ist dafür ausgelegt, Ladung sowohl zur Raumstation als 
auch zurück auf die Erde zu transportieren.

SpaceX hält sich mit technischen Daten zu Dragon sehr zurück - es wurden keine 
Angaben zur Masse des Raumfahrzeugs bekannt gegeben. Falcon 9 soll eine Kapazi-
tät von rund 10 metrischen Tonnen auf eine niedrige Umlaufbahn haben, meine 
Schätzung für die Masse von Dragon C2+ zum Zeitpunkt der Abtrennung von der 
zweiten Stufe beläuft sich eher auf 5 bis 7 metrische Tonnen (nähere Angaben 
sind erwünscht).

Eine Celestis-Urnenkapsel (mit eingeäscherten menschlichen Überresten) ist an 
der Zweitstufe der Falcon 9 befestigt, welche sich auf einer Umlaufbahn von 268 
x 333 km x 51,7° befindet.

Am 24. Mai war Dragon C2+ auf einer Bahn von 380 x 396 km und passierte die 
Raumstation um 1125 UTC in einem Abstand von 2,5 km. Am 25. Mai 1121 UTC ge-
langte das Raumfahrzeug in die Sicherheitszone von 200 Metern um die ISS. Der 
Anflug wurde kurz gestoppt, um ein Problem mit dem Lidar zu beheben, das von 
Reflexionen der Außenplattform Kibos irritiert wurde, aber um 1313 UTC wurde der 
30-Meter-Haltepunkt erreicht, gefolgt vom 10-Meter-Punkt um 1347 UTC und dem 
Einfangen durch den Roboterarm SSRMS der Station um 1356 UTC. Um 1552 UTC setzte 
das SSRMS Dragon an der Nadirluke (CBM) des Harmony-Moduls auf und um 1602 UTC 
war der Anlegevorgang abgeschlossen. Mit dem Öffnen der Schotts am 26. Mai wird 
erstmals ein kommerzielles Raumfahrzeug Fracht zur Raumstation bringen.

Start einer CZ-4B 
-----------------

China startete am 10. Mai eine dreistufige Chang Zheng 4B und brachte den mili-
tärischen Fernerkundungssatelliten Yaogan 14 auf eine sonnensynchrone (14:14 
Ortszeit) Umlaufbahn von 473 x 479 km x 97,2°. Zudem wurde der Technologiesa-
tellit Tiantuo 1 der Nationalen Universität für Verteidigungstechnologie aus-
gesetzt. Tiantuo ("Weltraumpionier") ist mit einer Kamera, einem Sensor für 
atomaren Sauerstoff- und einem AIS-Empfänger zur Schiffsortung ausgestattet. 
Tiantuo 1 ist auf einer Umlaufbahn von 468 x 471 km x 97,2°.

Ariane 5
--------

Arianespace startete am 15. Mai mit einer Ariane 5ECA zwei Satelliten auf der 
Basis der Plattform Lockheed Martin A2100: JCSAT 13 für Sky Perfect JSAT und 
Vinasat 2 für VNPT (vietnamesische Post und Telekom). JCSAT 13 dürfte über ein 
Apogäumstriebwerk vom Typ Leros 1C verfügen, während Vinasat 2 ein japanisches 
IHI BT-4 einsetzt (kann das jemand bestätigen bzw. widerlegen?).

Am 23. Mai driftete JCSAT 13 auf einer Umlaufbahn von 35731 x 35772 km x 0,1° 
über 125° O nach Osten. Vinasat-2 driftete auf einer Umlaufbahn von 35716 x 
35761 km x 0,1° über 131° O nach Osten. Die Oberstufe ESC-A war auf einer geo-
stationären Transferbahn von 264 x 35665 km x 1,7°.

Kosmos 2480
-----------

Ein neuer Bildaufklärungssatellit der Baureihe Kobalt-M wurde am 17. Mai von 
Plessezk auf eine Umlaufbahn von 186 x 255 km x 81,4° befördert - es ist der 
zweite Kobalt-M mit dieser beinahe polaren Inklination. Der Satellit erhielt den 
Tarnnamen Kosmos 2480. Zu Beginn der operationellen Missionsphase wurde die Bahn 
des Satelliten am 20. Mai um ungefähr 0750 UTC auf 218 x 248 km angehoben.

Shizuku
-------

Die japanische Weltraumagentur JAXA startete am 17. Mai den H-IIA-Flug F21 von 
Tanegashima auf eine sonnensynchrone (Ortszeit 01:30) Bahn von 670 x 674 km x 
98,2°. Die Hauptnutzlasten sind Shizuku, JAXAs erster Satellit der Mission zur 
Beobachtung der globalen Veränderung und Arirang-3 (Kompsat-3), ein südkorea-
nischer Bildaufklärer. JAXAs SDS-4 Small Demonstration Satellite (Kogata Jissho 
Eisei 4 Gata) hat 50 kg und ist mit vier Technologieexperimenten einschließlich 
einer weltraumgestützten AIS-Nutzlast zur Schiffsortung ausgestattet. Der kleine 
7-kg-Satellit Horyu-2 des Technologieinstitutes Kyushu (KIT) wird dem Studium 
von Aufladungseffekten an Raumfahrzeugen dienen und eine Kameranutzlast von 
Surrey Satellite testen. (Mein japanischer Kollege K. Sato informierte mich, 
dass Horyu ein imaginärer "Phönix-Drache" ist - Ho + Ryu - der im Emblem von KIT 
enthalten ist.) Die Zweitstufe wird nach dem Absetzen der Nutzlasten überwacht, 
um die verbesserte Treibstoffisolierung zu kontrollieren.

Shizuku ("Tautropfen", GCOM-W1) ist ein Satellit von 1991 kg, der mit dem passi-
ven Mikrowellenradiometer AMSR-2 ausgerüstet ist.

Zusätzlich zu den vier Nutzlasten und der zweiten Stufe wurden der obere Nutz-
lastadapter sowie zwei Seitenteile der untereren Verkleidung katalogisiert, 
womit insgesamt acht Objekte im Orbit sind.

Nimiq-6
-------

Ein Chrunitschew Proton-M wurde am 17. Mai von Baikonur gestartet. Auf der Ober-
stufe Bris-M Nr. 99530 saß der kanadische Fernsehsatellit Nimiq 6. Er ist ein 
Loral 1300 mit 24 Ku-Band-Transpondern und wurde auf eine Transferbahn von 11985 
x 35800 km x 10,2° befördert. Am 23. Mai war Nimiq 6 auf einer geostationären 
Driftbahn von 35738 x 35751 km x 0,0° und bewegte sich ostwärts über 139° W.

Suborbitale Starts
------------------

Russland führte am 23. Mai den zweiten Start einer ballistischen Rakete einer 
neuen Generation durch. Die Rakete ist wahrscheinlich eine modifizierte Topol 
und trägt möglicherweise den Codenamen "Avangard".


Tabelle kürzlich erfolgter (orbitaler) Starts
---------------------------------------------

Datum  UT     Name               Trägerrakete     Startgelände      Aufgabe I.D.

 3 Apr 2312   NROL-25            Delta 4M+(5,2)   Vandenberg SLC6   Radar    14A
12 Apr 2239   Kwangmyongsong-3   Unha-3           Sohae             Tech.    F01
20 Apr 1250   Progress M-15M     Sojus-U          Baikonur LC31/6   Fracht   15A
23 Apr 2218   Yahsat-1B          Proton-M/Bris-M  Baikonur LC200/39 Komm.    16A
26 Apr 0017   RISAT-1            PSLV-XL          Sriharikota       Radar    17A
29 Apr 2050   Beidou DW 12     ) Chang Zheng 3B   Xichang LC2       Nav.     18A
              Beidou DW 13     )                                    Nav.     18B
 4 Mai 1842   AEHF 2             Atlas V 531      Canaveral SLC41   Komm.    19A
 6 Mai 0710   Tianhui 1-02       Chang Zheng 2D   Jiuquan SLS2      Erdbeob. 20A
10 Mai 0706   Yaogan Weixing 14) Chang Zheng 4B   Taiyuan           Erdbeob. 21A
              Tiantuo 1        )                                    Tech./Wi.21B
15 Mai 0301   Sojus TMA-04M      Sojus-FG         Baikonur LC1/5    Raumsch. 22A
15 Mai 2213   JCSAT 13   )       Ariane 5ECA      Kourou ELA3       Komm.   ?23A
              Vinasat 2  )                                          Komm.   ?23B
17 Mai 1405   Kosmos 2480        Sojus-U          Plessezk LC16     Erdbeob. 24A
17 Mai 1639   Shizuku    )       H-2A             Tanegashima Y1    Klima    25A
              Arirang-3  )                                          Erdbeob. 25B
              SDS-4      )                                          Tech.   ?25C
              Horyu-2    )                                          Tech.    25D
17 Mai 1912   Nimiq 6            Proton-M/Bris-M  Baikonur LC81/24  Komm.    26A
22 Mai 0744   Dragon C2  )       Falcon 9         Canaveral LC40    Fracht   27A
              Celestis 11)                                          Bestatt. 27B

Tabelle kürzlich erfolgter (suborbitaler) Starts
------------------------------------------------

Datum  UT     Nutzlast/Flug   Trägerrakete    Startgelände      Aufgabe  Apo./km

 5 Apr 1418   SL-6            SpaceLoft XL    Spaceport America Tech.       117
19 Apr 0237   Agni RV         Agni V          Chandipur         R&D         800
25 Apr        Shaheen RV      Shaheen 1A      Somniani?         R&D         100?
10 Mai 0618   FTM-16/2A Ziel  Terrier Orion   Kauai             Zielobjekt  100?
10 Mai 0620?  FTM-16/2A KV    SM-3 Block IB   USS Lake Erie     Abfangen    100?
23 Mai 0615   RV              Topol-M2?       Plessezk          R&D        1000?

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Somerville MA 02143               |  inter : planet4589 at gmail       |
|  USA                               |          jcm@cfa.harvard.edu       |
|                                                                         |
| JSR: http://www.planet4589.org/jsr.html                                 |
| Back issues:  http://www.planet4589.org/space/jsr/back                  |
| Subscribe/unsub: http://www.planet4589.org/mailman/listinfo/jsr         |
'-------------------------------------------------------------------------'