Ausgabe 660

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 660                                        19. Juni 2012, Somerville, MA USA
--------------------------------------------------------------------------------

Raumstation
-----------

Die Mission der Expedition 31 wird unter dem Kommando von Oleg Kononenko und mit 
den Astronauten FE-1 Gennadi Padalka, FE-2 Sergej Rewin, FE-3 Joe Acaba, FE-5 
André Kuipers und FE-6 Don Pettit fortgeführt.

Andockstutzen der Raumstation:

  Schleuse  Raumfahrzeug
  ----------------------
  PMA-2     vakant
  PMA-3     vakant
  Swesda    Edoardo Amaldi  (Fracht)
  Pirs      Progress M-15M  (Fracht)
  Poisk     Sojus TMA-04M   (Mannschaftstransport)
  Rasswet   Sojus TMA-03M   (Mannschaftstransport)
  Harmony   vakant (zuvor Dragon C2+, Fracht)

Die Startmasse von Dragon C2+ betrug vermutlich um die 6650 kg. (Dank an Bernd 
Leitenberger für nützliche Hinweise zur Masse von Dragon). Die Massenverteilung 
zwischen dem offenen Frachtabteil und der Landekapsel ist weiterhin unbekannt. 
Meine Schätzung ist etwa 500 bis 1000 kg für das Frachtabteil und die Solar-
paneele.

Dragon C2+ legte am 31. Mai 0807 UTC mithilfe des Stationsarms SSRMS von Harmony 
ab und wurde um 0949 UTC endgültig freigegeben. Das Retromanöver von 1451 UTC 
bis 1501 UTC verringerte die Geschwindigkeit des Raumfahrzeugs um 100 m/s und 
senkte die Bahn auf etwa 62 x 392 km ab. Das Frachtabteil trennte sich um 1509 
UTC und der Wiedereintritt begann um 1525 UTC. Die Wasserung erfolgte um 1542 
UTC im Pazifik bei ungefähr 120° N 27° W [sic!].

Shenzhou 9
----------

Die Mission von Shenzhou 9 mit dem ersten pilotierten Kopplungsmanöver stellt 
einen großen Schritt für das chinesische Raumfahrtprogramm dar. Es ist in etwa 
vergleichbar mit einer Kombination der Missionen von Gemini 8/Agena und 
Sojus-11/Saljut-1 (aber ich hoffe, dass es erfolgreicher ablaufen wird als diese 
beiden Flüge). Tiangong-1 ist kleiner als die frühen Saljuts und löste eine 
pedantische Diskussion über die Definition einer Raumstation aus (regelmäßige 
Leser wissen, dass pedantisch für mich kein abwertender Begriff ist :-)). Im 
Geiste meiner Freunde, den Pluto-Killern, werde ich TG-1 zu den "Miniraum-
stationen" zählen.

Der Start des chinesischen Raumfahrzeugs Shenzhou 9 fand am 16. Juni statt. Die 
Besatzung wird von Bgdr (Daxiao) Jing Haipeng kommandiert (der schon mit SZ-7 
geflogen war) und schließt Bgdr Liu Wang und Mjr (Shaoxiao) Liu Yang mit ein. 
Major Liu ist das erste weibliche chinesische Besatzungsmitglied, die 56. Frau 
im Weltraum und ihr Start erfolgte am 49. Jahrestag des Fluges von Walentina 
Wladimirowna Tereschkowa. (Anmerkung: Der Dienstgrad Daxiao wird manchmal auch 
als "Großoberst" übersetzt und entspricht etwa dem britischen Brigadier, hat 
jedoch, so denke ich, kein US-Äquivalent.)

Das Shenzhou-Programm wird durch das Chinesische Büro für Bemannte Raumfahrt 
(Zhongguo Zairen Hangtian Gongcheng Bangonghsi) geleitet, das Teil der Allge-
meinen Ausrüstungsabteilung (Zong Zhuangbei Bu) der Volksbefreiungsarmee (VBA, 
Zhonggou Renmin Jiefangjun) ist.

Am 17. Juni um ungefähr 1440 UTC manövrierte das Raumfahrzeug von 261 x 315 km 
auf 315 x 326 km. Am 18. Juni 0608 UTC koppelte das Raumschiff Shenzhou 9 an das 
Weltraumlabor Tiangong 1. Um 0910 UTC öffneten die drei Astronauten die Luke zu 
TG-1 und betraten erstmals das Labor. (Das automatische Raumfahrzeug Shenzhou 8 
hatte bereits an TG-1 gekoppelt, dies war aber der erste Besuch einer 
Besatzung).

ZX-2A
-----

Am 26. Mai platzierte China von Xichang aus mit einer Trägerrakete CZ-3B das 
Raumfahrzeug ZX-2A (Zhongxing-2A, Chinastar-2A) auf einer geostationären Trans-
ferbahn von 207 x 35786 km x 27,1°. Bei ZX-2A soll es sich um eine neue Genera-
tion strategischer militärischer Fernmeldesatelliten für die chinesische VBA mit 
dem geheimen Namen Shentong-2 handeln. Nach einem Apogäumsmanöver um den 30. Mai 
herum befand sich das Raumfahrzeug am 15. Juni auf einer geostationären Umlauf-
bahn von 35780 x 35793 km x 0,2° über 98° Ost.

YW-15
-----

Am 29. Mai wurde Yaogan Weixing shiwu hao ("Fernerkundungssatellit Nr. 15") mit 
einer dreistufigen CZ-4C vom Raumfahrtzentrum Taiyuan auf eine sonnensynchrone 
Umlaufbahn von 1201 x 1206 km x 100,1° und 14:30 Ortszeit am absteigenden Knoten 
gestartet. Die dritte Stufe der CZ-4C senkte ihre Bahn mit einem Entleerungs-
brand auf 966 x 1207 km ab.

GRAIL
-----

Die beiden GRAIL-Raumsonden Ebb und Flow, die sich auf einer Mondbahn von 25 x 
86 km befinden, schlossen am 29. Mai ihre primäre Mission ab und schalteten ihre 
Wissenschaftsinstrumente bis zum 30. August ab, wenn es in eine mehrmonatige 
Verlängerung des Einsatzes auf einer Bahn in 23 km Höhe gehen wird.

IS-19
-----

Am 1. Juni startete Sea Launch eine Zenit-3SL von der Startplattform Odyssey bei 
0° N 154° W am Äquator. Die zweite Stufe der Rakete gelangte auf eine Flugbahn 
von -2174 x 188 km, gefolgt von der ersten Zündung der Drittstufe DM-SL, die um 
0536 UTC eine Parkbahn von 180 x 1065 km x 0,0° erreichte. Nach einer zweiten 
Zündung befand sich die Nutzlast auf einer geostationären Transferbahn von 882 x 
35804 km x 0,4°. Am 15. Juni war der Satellit auf einer Umlaufbahn von 35665 x 
35866 km x 0,2° bei 170,8° Ost.

Die Nutzlast der Zenit ist Intelsat IS-19, ein Satellit des Typs Loral 1300 mit 
einer C- und Ku-Band-Kommunikationsnutzlast für Intelsat. Einer der Solarflügel 
des Satelliten wurde während des Aufstiegs und kurz nach dem Abwurf der Nutz-
lastverkleidung beschädigt. Die Untersuchung dazu läuft noch.

NuStar
------

Der Satellit NuStar der NASA wurde am 13. Juni gestartet. Es ist der erste 
Röntgenastronomiesatellit mit einer Optik, die "harte" Röntgenstrahlen (im All-
gemeinen der Bereich von circa 10 - 100 keV; in diesem Falle 6 - 80 keV) fo-
kussieren kann. Ein ausfahrbarer Mast ist mit zwei Optikmodulen von je 0,38 m im 
Durchmesser ausgestattet, die Bilder mit 64 x 64 Pixel und einer räumlichen 
Auflösung von 40 Bogensekunden auf Detektoren aus Kadmiumzinktellurid 
fokussieren. Das Raumfahrzeug eignet sich besonders zum Studium verdeckter 
schwarzer Löcher (deren sonstige Strahlung durch Umgebungsmaterial absorbiert 
wird) und der Verteilung der chemischen Elemente in Supernovaüberresten.

Das Trägerflugzeug L-1011 hob um 1500 UTC von Kwajalein ab und warf die Pegasus 
um 1600:37 UTC bei 6,74° N 167,70° E ab. Die Trägerrakete erreichte um 1610 UTC 
den Orbit und NuStar trennte sich um 1613 UTC von der dritten Stufe auf einer 
Umlaufbahn von 627 x 633 km x 6,0°. Die äquatoriale Bahn vermeidet die hohe 
Partikelhintergrundstrahlung, der polarumlaufende Satelliten ausgesetzt sind. 

Der Optikmast NuStars wird, wenn alles gut geht, am 20. Juni ausgefahren werden. 
Der Satellit stellt mit 360 kg ein kleines Teleskop dar, aber das harte Röntgen-
band ist verhältnismäßig wenig erforscht. Die großen Röntgenobservatorien - 
Chandra und XMM-Newton - arbeiten im "normalen" Röntgenbereich von 0,5 - 10 keV 
und die Gammastrahlobservatorien beobachten jenseits von 100 keV.


Suborbitale Starts
------------------

Der Testflug einer Topol-Rakete am 7. Juni von Kapustin Jar nach Sary-Schagan 
wurde von Armenien, Iran und anderen Ländern in der Region aus beobachtet. In 
White Sands werden mehrere Astronomie-Höhenforschungsraketen auf Starts in den 
kommenden Wochen vorbereitet.


Zwischenbericht der orbitalen Starts 2012
-----------------------------------------

33 Starts: China 10, Russland 9, USA 7, Europa 3, Indien 1, Japan 1, Iran 1, 
Nordkorea 1 (Fehlschlag). Sea Launch wurde zu den USA gezählt, weil die Ober-
stufe Blok DM-SL des Starts von AB-7 im September 2011 von den Vereinigten 
Staaten bei den Vereinten Nationen registriert worden war.


Tabelle kürzlich erfolgter (orbitaler) Starts
---------------------------------------------

Datum  UT    Name               Trägerrakete     Startgelände      Aufgabe  I.D.

 4 Mai 1842  AEHF 2             Atlas V 531      Canaveral SLC41   Komm.     19A
 6 Mai 0710  Tianhui 1-02       Chang Zheng 2D   Jiuquan SLS2      Erdbeob.  20A
10 Mai 0706  Yaogan Weixing 14) Chang Zheng 4B   Taiyuan           Erdbeob.  21A
             Tiantuo 1        )                                    Tech./Wi. 21B
15 Mai 0301  Sojus TMA-04M      Sojus-FG         Baikonur LC1/5    Raumsch.  22A
15 Mai 2213  JCSAT 13   )       Ariane 5ECA      Kourou ELA3       Komm.    ?23A
             Vinasat 2  )                                          Komm.    ?23B
17 Mai 1405  Kosmos 2480        Sojus-U          Plessezk LC16     Erdbeob.  24A
17 Mai 1639  Shizuku    )       H-2A             Tanegashima Y1    Klima     25A
             Arirang-3  )                                          Erdbeob.  25B
             SDS-4      )                                          Tech.    ?25C
             Horyu-2    )                                          Tech.     25D
17 Mai 1912  Nimiq 6            Proton-M/Bris-M  Baikonur LC81/24  Komm.     26A
22 Mai 0744  Dragon C2  )       Falcon 9         Canaveral LC40    Fracht    27A
             Celestis 11)                                          Bestatt.  27B
26 Mai 1556  Zhongxing 2A       Chang Zheng 3B/E Xichang           Komm.     28A
29 Mai 0731  Yaogan Weixing 15  Chang Zheng 4C   Taiyuan           Radar?    29A
 1 Jun 0523  Intelsat IS-19     Zenit-3SL        Odyssey, Pazifik  Komm.     30A
13 Jun 1600  NuStar             Pegasus XL       L-1011, Kwajalein Astronom. 31A
16 Jun 1037  Shenzhou 9         Chang Zheng 2F   Jiuquan           Raumsch.  32A


Tabelle kürzlich erfolgter (suborbitaler) Starts
------------------------------------------------

Datum  UT     Nutzlast/Flug    Trägerrakete     Startgelände    Aufgabe  Apo./km

10 Mai 0618   FTM-16/2A Zielo. Terrier Orion    Kauai           Zielobjekt  100?
10 Mai 0620?  FTM-16/2A KV     SM-3 Block IB    USS Lake Erie   Abfangen    100?
23 Mai 0615   RV               Topol-M2?        Plessezk        R&D        1000?
 7 Jun 1739   RV               Topol            Kapustin Jar    Oper. Test 1000?

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |  phone : (617) 495-7176            |
|  Somerville MA 02143               |  inter : planet4589 at gmail       |
|  USA                               |          jcm@cfa.harvard.edu       |
|                                                                         |
| JSR: http://www.planet4589.org/jsr.html                                 |
| Back issues:  http://www.planet4589.org/space/jsr/back                  |
| Subscribe/unsub: http://www.planet4589.org/mailman/listinfo/jsr         |
'-------------------------------------------------------------------------'