Ausgabe 687

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 687                                          9. Oktober 2013, Somerville, MA
--------------------------------------------------------------------------------

Internationale Raumstation
--------------------------

Es läuft die Expedition 37 mit Kommandant Fjodor Jurtschichin, FE-5 Luca 
Parmitano, FE-6 Karen Nyberg, FE-1 Oleg Kotow, FE-2 Sergej Rjazanski und FE-3 
Michael Hopkins. Die drei Letztgenannten starteten am 25. September mit Sojus 
TMA-10M. Rjazanski ist der Enkel des Raumfahrtpioniers Michail Rjazanski, seines 
Zeichens sowjetischer Chefkonstrukteur für Lenksysteme während der Sputnik-Ära 
(danke an A. Krasilnikov für die entsprechende Bestätigung). Sojus TMA-10M 
koppelte 5 h 46 min nach dem Abheben an das Poisk-Modul.

Die Raumkapsel Sojus TMA-09M liegt an Rasswet an. Das Frachtschiff ATV-4 ist am 
Swesda-Modul und Progress M-20M am Pirs-Modul festgemacht.

Am 22. September wurde das Frachtschiff Cygnus auf einer Bahn von 407 x 413 km 
auf einen zweiten Kopplungsversuch mit der ISS vorbereitet. Am 23. September 
wurde die Bahn auf 417 x 421 km angehoben und am 27. September zum Einleiten des 
Anflugs auf 399 x 413 km abgesenkt.

Am 29. September schloss Cygnus das Rendezvous mit der ISS ab. Um 0908 UTC war 
der Haltepunkt in 250 m Entfernung erreicht und um 1050 UTC der Einfangpunkt in 
10 m Abstand. Der SSRMS-Arm fing Cygnus um 1100 UTC ein. Die Astronauten haben 
mit der Entladung der Frachtkapsel begonnen.

Fengyun-3
---------

Der dritte Satellit der Baureihe Fengyun-3, "di san ke fengyun san hao", wurde 
am 23. September vom Raumfahrtzentrum Taiyuan auf eine Umlaufbahn von 801 x 815 
km x 98,8° mit 10:10 Uhr Ortszeit am absteigenden Knoten gestartet.

Kuaizhou
--------

Der Satellit Kuaizhou-1 wurde am 25. September von Chinas neuem kleinen Träger-
system zur schnellen Verfügung, Kuaizhou, gestartet. "Kuaizhou" bedeutet 
"schnelles Schiff" und könnte als "Klipper" oder "schnelles Boot" übersetzt 
werden. Die mit Festtreibstoff betriebene Rakete dürfte von CASIC gemeinsam mit 
dem Technologieinstitut Harbin gefertigt werden. Es könnte sich so wie die 2002 
- 2003 gescheiterte Trägerrakete KT-1 um einen Abkömmling der Raketenfamilie 
DF-21 handeln. Die Entwicklung der Rakete begann 2010. Der anfängliche Orbit lag 
bei 275 x 293 km x 96,7° und wurde am 27. September auf 299 x 306 km angehoben. 
Die Satellitennutzlast wird vom staatlichen Fernerkundungszentrum betrieben.

Falcon 9
--------

Der Erstflug der Falcon 9 v1.1, einer deutlichen Weiterentwicklung der Falcon 9, 
war erfolgreich und platzierte die Nutzlast CASSIOPE und einige kleine Satelli-
ten im Orbit.

CASSIOPE ist ein Satellit der kanadischen Weltraumagentur mit zwei Nutzlast-
komponenten: die Kommunikationsausrüstung CASCADE mit hoher Bandbreite, die im 
Ka-Band operiert und die Instrumentierung ePOP zum Studium der polaren Iono-
sphäre. Hersteller des Satelliten ist MacDonald, Dettwiler and Associates (MDA 
Ltd.). Er basiert auf einem Satellitenbus von Bristol Aerospace.

POPACS ist eine Konstruktion im Format eines CubeSat-3U, die sich nach dem Aus-
setzen in 4 Abschnitte aufteilt und die drei Aluminiumkugeln mit 0,10 m Durch-
messer freigibt, die als passive atmosphärische Kalibrierungssonden dienen 
sollen.

Der Satellit CUSat der Universität Cornell ist mit einer differenziellen GPS-
Navigationsanlage und einem gepulsten Plasmaantrieb versehen. Ursprünglich war 
geplant, dass er sich in zwei Einheiten auftrennt, aber wenn ich es recht ver-
stehe, wird dies nun doch nicht passieren.

DANDE (Drag and Atmospheric Neutral Density Explorer) ist eine Nutzlast der 
Universität Colorado. Die Sphäre mit 38 kg ist mit einem Partikelspektrometer 
zur Messung der Windgeschwindigkeit und Richtung der äußeren Atmosphäre und 
einem Messsystem für den Luftwiderstand versehen. Er ist an einem Halterungsband 
von 8 kg Masse befestigt, das später abgeworfen wird.

Es wurden die Objekte 55A bis 55V katalogisiert und es wird eine Weile dauern 
herauszufinden, was was ist. Die 20 katalogisierten Objekte sind auf Bahnen von 
(234 - 444) km x (1380 - 1598) km x 81,0° und weisen eine Streuung von 60 m/s 
auf, was Hinweis für ein unerwartetes energetisches Ereignis sein könnte. Laut 
SpaceX handelt es sich bei den Trümmerteilen vermutlich um Isoliermaterial der 
zweiten Stufe, das sich ablöste, nachdem die geplante Demonstration der Wieder-
startfähigkeit der Zweitstufe abgebrochen worden war und das (über Südafrika 
beobachtete) Ablassen des Treibstoffs begann.

Auch wenn es noch weiterer Daten bedarf - das wird sich in den nächsten Wochen 
ergeben - so ist meine gegenwärtige Vermutung, dass 55B CASSIOPE ist, Falcon 9 
ist 55G und alle restlichen aufgespürten Objekte (55A, 55C, 55E bis 55V) sind 
Isoliermaterial der Falcon. Ich denke, dass DANDE, CUSAT und POPACS noch nicht 
katalogisiert wurden. Am 8. Oktober begann jedoch SpaceTrack damit, die Objekte 
neu zu benennen, daher sollten Bahnparameter mit Vorsicht behandelt werden, bis 
sich die Dinge beruhigt haben.

Die Zweitstufe der Falcon 9 v1.1 soll im Vergleich zur ursprünglichen Version 
2,5 m länger sein und zusätzliche 15000 kg Treibstoff aufnehmen, wodurch sich 
die Brenndauer von 346 s auf 375 s verlängert. Das neue Triebwerk Merlin 1D-vac 
entwickelt mit 801 kN einen weit höheren Schub als die 342 kN des älteren 
Merlin 1C.

Astra 2E
--------

Der Fernmeldesatellit Astra 2E von SES wurde mit einer International Launch 
Services Proton gestartet. Es war der erste Start einer Proton seit ihrem drama-
tischen Versagen im Juli. Der Flug scheint vollständig erfolgreich gewesen zu 
sein.

Die Stufe Bris-M wurde auf eine Umlaufbahn von -496 x 171 km x 51,5° gebracht 
und erreichte mit ihren Bahnmanövern Orbits von 174 x 175 km x 51,5°, 268 x 4999 
km x 50,3°, 336 x 15157 km x 49,6°, 455 x 35740 km x 49,1° und 4177 x 45715 km x 
22,9°. Dann wurde Astra 2E, ein Eurostar E3000 mit Ka-Band- und Ku-Band-Trans-
pondern, freigegeben. Am 8. Oktober war Astra 2E auf einer GEO-Driftbahn von 
35702 x 37533 km x 0,1° über 42° E.

LADEE
-----

Die Mondsonde LADEE war auf einer Erdumlaufbahn von 1460 x 375352 km x 38,6°. 
Sie wird am 1. Oktober 1056 UTC ihr drittes und letztes Erdperigäum in 1453 km 
Höhe durchlaufen. Am 6. Oktober 1802 UTC erreichte sie den lunaren gravitativen 
Einflussbereich. Der Bahneinschuss am 6. Oktober 1057 UTC platzierte LADEE auf 
einer geneigten, selenozentrischen 24-Stunden-Bahn von 269 x 15772 km mit einer 
Neigung zum Mondäquator von 157°. Das für den 9. Oktober 1038 UTC geplante Bahn-
manöver LOI-2 wird die Bahn auf 247 x 2177 km absenken. Eine weitere Zündung am 
12. Oktober 1040 UTC wird die Bahn bei 248 x 251 km zirkularisieren.

Juno
----

Die Mission Juno hat den ersten Umlauf um die Sonne abgeschlossen, bei dem sie 
zum inneren Asteroidengürtel in 2,2 AU Entfernung hinausgelangte, um für einen 
Vorbeiflug am 9. Oktober 1922 UTC in 552 km Abstand zur Erde zurückzukehren, der 
sie wiederum auf eine heliozentrische Umlaufbahn von 0,98 x 5,44 AU x 4,5° und 
damit auf den Weg zum Jupiter brachte.


Tabelle kürzlich erfolgter (orbitaler) Starts
---------------------------------------------

Datum  UT    Name              Trägerrakete    Startgelände      Aufgabe   I.D.

 1 Sep 1916  Yaogan 17     )   Chang Zheng 4C  Jiuquan LC603     Funkaufkl. 46A
             YW-17 Subsat 1)                                     Funkaufkl. 46B
             YW-17 Subsat 2)                                     Funkaufkl. 46C
 7 Sep 0327  LADEE             Minotaur V      I. Wallops LA0B   Mondsonde  47A
11 Sep 2323  Gonez-M Nr. 14 )  Rokot           Plessezk LC133/3  Komm.      48A
             Gonez-M Nr. 16 )                                    Komm.      48B
             Gonez-M Nr. 17 )                                    Komm.      48C
14 Sep 0500  Hisaki            Epsilon         Uchinoura         Astronomie 49A
18 Sep 0810  AEHF 3            Atlas V 531     Canaveral SLC41   Komm.      50A
18 Sep 1458  Cygnus Demo       Antares 110     I. Wallops LA0A   Fracht     51A
23 Sep 0307  Fengyun-3 3       Chang Zheng 4C  Taiyuan LC9       Wetter     52A
25 Sep 0437  Kuaizhou-1        Kuaizhou        Jiuquan           Erdbeob.?  53A
25 Sep 2058  Sojus TMA-10M     Sojus-FG        Baikonur LC1      Raumschiff 54A
29 Sep 1600  Cassiope   )      Falcon 9 v1.1   Vandenberg SLC4E  Komm/For.  55B?
             POPACS 1   )                                        Forschung  55
             POPACS 2   )                                        Forschung  55
             POPACS 3   )                                        Forschung  55
             DANDE      )                                        Forschung  55
             CUSat 1    )                                        Tech.      55
             CUSat 2    )                                        Tech.      55
29 Sep 2138  Astra 2E          Proton-M/Bris-M Baikonur LC200/39 Komm.      56A

Suborbitale Starts
------------------

Die Bekanntgabe von Trident-Raketentests über dem Atlantik am 10. und 12. 
September durch die US-Marine bestätigt meine in der vorhergehenden Ausgabe 
geäußerte Vermutung, dass es sich bei den am 10. September von den Kanarischen 
Inseln aus beobachteten niedergehenden Objekten tatsächlich um Wiedereintritts-
körper von Trident-Raketen gehandelt hat.

Es wurde gemeldet, dass die am 19. September gestartete Aegis-Rakete eine 
Rekordhöhe für ihren Typ erreichte, die jene 250 km übertraf, die beim Anti-
satellitentest 2008 mit USA 193 erzielt wurden. Fürs Erste werde ich eine ge-
schätzte Höhe von "300 km?" in meinen Aufzeichnungen eintragen. (Viele von mir 
bei suborbitalen Aufstiegen veranschlagte Apogäen sind fundierte Schätzungen, 
die mit einem Fragezeichen markiert sind. Sollten Sie über genauere Zahlen ver-
fügen, können Sie es mich gerne wissen lassen.)


Tabelle kürzlich erfolgter (suborbitaler) Starts
------------------------------------------------

Datum  UT    Nutzlast/Flug  Trägerrakete    Startgelände        Aufgabe  Apo./km

 3 Sep 0616  Radarziel      Silver Sparrow  F-15, Mittelmeer    Zielobjekt  150?
 6 Sep 0520  Bulawa RV      Bulawa          K-550, Weißes Meer  Test        100?
10 Sep       MBRV?          unbekannt       Insel Wake          Zielobjekt  300?
10 Sep       MBRV?          eMRBM           C-17, Pazifik       Zielobjekt  300?
10 Sep       Aegis KV       SM-3            USS Decatur,Pazifik Abfangen    150?
10 Sep       THAAD KV       THAAD           Insel Meck          Abfangen    100?
10 Sep       THAAD KV       THAAD           Insel Meck          Abfangen    100?
10 Sep 2110? USN RV         Trident D-5     SSBN, Atlantik      Test       1000?
10 Sep 2110? USN RV         Trident D-5     SSBN, Atlantik      Test       1000?
12 Sep       USN RV         Trident D-5     SSBN, Atlantik      Test       1000?
12 Sep       USN RV         Trident D-5     SSBN, Atlantik      Test       1000?
15 Sep 0920  Agni RV        Agni V          I. Wheeler IC4      Test        800?
19 Sep 0030  Zielobjekt     ARAV-C++        Kauai               Zielobjekt  150?
19 Sep 0032? Aegis KV       SM-3-1B         USS Lake Erie       Abfangen    300?
19 Sep 0032? Aegis KV       SM-3-1B         USS Lake Erie       Abfangen    300?
22 Sep 1001  Mk 21 RV?      Minuteman 3     Vandenberg LF10     Op. test   1300?
26 Sep 1033  Mk 21 RV?      Minuteman 3     Vandenberg LF09     Op. test   1300?

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |                                    |
|  Somerville MA 02143               |  inter : planet4589 at gmail       |
|  USA                               |  twitter: @planet4589              |
|                                                                         |
| JSR: http://www.planet4589.org/jsr.html                                 |
| Back issues:  http://www.planet4589.org/space/jsr/back                  |
| Subscribe/unsub: http://www.planet4589.org/mailman/listinfo/jsr         |
'-------------------------------------------------------------------------'