Ausgabe 689

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 689                                        20. November 2013, Somerville, MA
--------------------------------------------------------------------------------

Internationale Raumstation
--------------------------

Die Expedition 38 mit Kommandant Oleg Kotow und den Bordingenieuren FE-2 Sergej 
Rjazanski, FE-3 Michael Hopkins, FE-4 Michail Tjurin, FE-5 Rick Mastracchio und 
FE-6 Koichi Wakata begann am 10. November. Die Transferkapsel Sojus TMA-10M 
liegt an Poisk und das Frachtschiff Progress M-20M liegt am Pirs-Modul an.

Sojus TMA-11M wurde am 7. November mit Michail Tjurin, Rick Mastracchio und 
Koichi Wakata gestartet und koppelte gleichen Tags um 1027 UTC an das Rasswet-
Modul.

Die Astronauten Kotow und Rjazanski unternahmen am 9. November vom Pirs-Modul 
aus den Außenbordeinsatz VKD-36. Sie schwenkten in einer erfolgreichen öffen-
tlichkeitswirksamen Aktion eine olympische Fackel (natürlich nicht angezündet). 
Die Wartungsaufgaben, die den Rest des Außenbordeinsatzes ausmachten, waren 
problematischer. Die Plattform Jakor wurde vom Transferabteil Swesdas abmon-
tiert, konnte aber nicht an die Gelenkhalterung VRM/URM-D der Seite IV der 
Hauptsektion Swesdas angebracht werden und wurde statt dessen ins Innere ge-
bracht. Ein als DPN bezeichnetes Element der Ausrüstung wurde vom VRM entfernt 
(es war bei der letzten EVA im August installiert worden). An einer weiteren 
Halterung der Bauart URM-D auf der Seite II Swesdas war das am 16. Februar 2011 
installierte Experiment RK-21-8 Radiometria. Das Experiment wurde abgebaut, die 
Astronauten hatten aber Mühe, dessen ausfahrbare Paneele zu verstauen. Die Luft-
schleuse Pirs war um 1417 UTC dekomprimiert und um 1434 UTC wurde die Luke ge-
öffnet. Um 2024 UTC wurde die Luke wieder geschlossen und Pirs wurde um 2027 UTC 
wieder unter Druck gesetzt.

Sojus TMA-09M legte am 10. November 2326 UTC vom Swesda-Modul ab und landete am 
11. November 0249 UTC mit den Astronauten Jurtschichin, Nyberg und Parmitano in 
Kasachstan.

Am 19. November nahm der JEM-Roboterarm einen J-SSOD-Auswurfbehälter für Cube-
Sats aus der Luftschleuse des Kibo-Moduls und brachte ihn in Startposition. Um 
1218 UTC stieß er drei CubeSats im Format 1U aus - den vietnamesischen 
PicoDragon und zwei Ardusats zur Erprobung von weltraumtüchtigen Arduino-Pro-
zessoren des US-Unternehmens NanoSatisfi.

Kuaizhou 1
----------

Der chinesische Satellit Kuaizhou 1 wird weiterhin auf einer niedrigen Umlauf-
bahn betrieben. Der am 25. September auf eine Bahn von 275 x 293 km gestartete 
KZ-1 hob am 27. September seinen Orbit auf 299 x 306 km an. Die Bahn senkte sich 
auf 279 x 288 km und wurde am 17. Oktober wieder auf 288 x 321 km angehoben. 
Nachdem er neuerlich abgesunken war, erfolgte am 1. November eine Anhebung auf 
290 x 317 km. Ein drittes Bahnanhebungsmanöver am 19. November hob den Orbit von 
267 x 294 km auf 287 x 322 km an.

Mars-Orbiter-Mission
--------------------

Die erste indische Marsmission begann am 5. November mit dem Start des Mars 
Orbiter Spacecraft (MOS) vom Raumfahrtzentrum Satish Dhawan auf der Insel 
Sriharikota nördlich von Chennai. MOS wurde auf eine elliptische Erdumlaufbahn 
eingeschossen. Die Raumsonde wird ihrem eigenen Antrieb auf eine heliozentrische 
Umlaufbahn gelangen.

Die Offiziellen der ISRO scheinen für das Raumfahrzeug (im Gegensatz zur 
Mission) den Namen "Mars Orbiter Spacecraft" zu verwenden, wenngleich es in der
Pressebroschüre "Mars Orbiter Satellite" heißt. In der indischen Presse wird 
teilweise auch der Spitzname "Mangalyaan" verwendet, nicht aber bei der ISRO. 
Daher halte ich diesen Namen für falsch, auch wenn der korrekte Name zugege-
benermaßen langweilig ist. Das Raumfahrzeug wird außerdem oft als "Mars Orbiter 
Mission" (MOM) bezeichnet.

Die dritte Stufe der Rakete trat nach einem halben Umlauf vor der Küste von Peru 
wieder ein. Die Viertstufe und die Nutzlast MOM erreichten eine Umlaufbahn von 
251 x 23892 km x 19,4° und der erste Perigäumsdurchgang war über dem Südpazifik. 
Am 7. November wurde die Bahn auf 259 x 28726 km und am 8. November wurde das 
Apogäum auf über 70000 km angehoben. Ein weiteres Manöver am 10. November lie-
ferte nur 35 m/s und hob das Apogäum weniger als geplant an. Ein Zusatzmanöver 
am 11. November behob das Problem und eine Zündung am 15. November beförderte 
die Raumsonde auf eine Umlaufbahn von 853 x 194683 km x 19,4°. Der Einschuss auf 
eine heliozentrische Umlaufbahn ist für den 1. Dezember geplant.

Raduga-1M
---------

Der russische militärische Fernmeldesatellit Globus-1M (Deckname Raduga-1M) 
wurde am 11. November mit einer Proton auf eine geostationäre Umlaufbahn ge-
schickt. Am 17. November war der Satellit auf einer Umlaufbahn von 35249 x 35599 
km x 0,2° und driftete über 78° E ostwärts.

MAVEN
-----

Die Marssonde MAVEN wurde am 18. November gestartet. Sie ist dafür entworfen, in 
die Marsumlaufbahn einzuschwenken und das Entweichen von Gasen in der oberen 
Marsatmosphäre zu studieren. Sie ist mit Instrumenten zur Messung von Partikeln 
und Feldstärken sowie einem abbildenden Ultraviolettspektrometer ausgestattet.

MAVEN erreichte um 1841 UTC eine Parkbahn von 167 x 315 km x 26,7°. Die Centaur-
Stufe AV-038 wurde um 1909 UTC erneut gezündet und beförderte MAVEN auf einen 
hyperbolischen Erdorbit von 195 x -78200 km x 27,7°. MAVEN und die Centaur wer-
den das Erde-Mond-System am 21. November verlassen und auf eine heliozentrische 
Bahn von 0,97 x 1,47 AU x 2,1° gelangen, die sie im September 2014 an Mars he-
ranführen wird.

ORS-3
-----

Die Mission ORS-3 begann mit dem Start einer Minotaur I von der Insel Wallops 
auf eine Umlaufbahn von 497 x 507 km x 40,5°. An Bord waren der Forschungs-
satellit STPSat-3 und zwei Reihen CubeStack-Startbehälter, die insgesamt 
28 CubeSats auswarfen (das Aussetzen der CubeSats wurde bislang noch nicht be-
stätigt).

STPSat-3 ist mit technologischen Experimenten und Instrumenten zur Messung des 
Weltraumwetters einschließlich des wichtigen Sensors TCTE (Total Solar 
Irradiance) bestückt, der nach dem Fehlstart von Glory Ersatz für die fehlenden 
Daten liefert. Die Endstufe der Minotaur ORS-3 ist mit einem experimentellen 
Bahnverfolgungssystem und einer Bremsvorrichtung versehen, die den Luftwider-
stand erhöht und so die Zeit im Orbit verringert. Die obere Reihe bestand aus 
vier Auswurfbehältern mit einer Kapazität von je 6 CubeSat-Einheiten, die für 
die NRO reserviert waren. Die unterere Reihe enthielt acht Startbehälter der 
Type 3U P-POD für unterschiedliche Nutzlasten einschließlich einer Gruppe von 
CubeSats, die zum NASA-Programm ELANA IV gehören. Die Basiseinheit der Cube-
Sats 1U ist ein Würfel von 0,1 m Kantenlänge. CubeSats des Formats 3U haben die 
Maße 0,1 x 0,1 x 0,3 m. Die 28 CubeSats haben ein Gesamtvolumen von 48U.

Wenn man die Endstufe als eine Nutzlast zählt (da sie mit aktiven Experimenten 
versehen ist), dann ergibt das insgesamt 30 Nutzlasten. Das sind mehr als 
doppelt so viele aktive Nutzlasten als beim bestehenden Rekord für einen ein-
zelnen Start. Der bisherige Rekord war der Start 2007-012 einer Dnepr mit 
14 Nutzlasten. Bei den drei sowjetischen Radarkalibrierungsmissionen der Reihe 
Kolzo, 1988-113, 1989-100 und 1990-104 (Kosmos 1985, 2053 und 2106), dürften 
jeweils 36 Subsatelliten an Bord gewesen sein, es handelte es sich dabei aber um 
passive Kalibrierungsziele. Beim Start der Delta 181 im Auftrag der SDIO im 
Jahre 1988 waren es 15 Nutzlasten, allerdings befanden sich einige passive Kali-
brationsziele darunter.

Die Gruppe ELANA IV besteht aus 10 CubeSats im Format 1U und einem 3U -
  TJ3Sat, Thomas Jefferson High School, Virginia
  DragonSat, Drexel University, Penn. und die US Naval Academy, Annapolis
  COPPER, St. Louis University, Missouri
  ChargerSat 1, Uni Alabama-Huntsville
  SwampSat, University Florida-Gainesville
  Ho'oponopono 2, ein 3U-Sat zur Radarkalibrierung der Uni Hawaii-Manoa
  KySat-2, Kentucky Space, Lexington, Kentucky
  CAPE 2, Uni Louisiana-Lafayette
  Trailblazer, Uni New Mexico-Albequerque
  Vermont Lunar CubeSat, Vermont Technical College, Ausrüstung zur Erprobung 
    einer projektierten zukünftigen Mondmission
  PhoneSat-2.4, NASA-Ames, mit auf Nexus/Android-basierten Telefonsystemen,
Zwei weitere Satelliten im Format 1U wurden mit ELANA IV gebündelt:
  NPS-SCAT, US Navy Postgraduate School, inkl. Solarzellenexpositionsexperiment
  Black Knight 1, US Military Academy bei West Point, New York
Das deckt 5 der 8 P-POD-Startbehälter der untereren Reihe ab. Die restlichen 
Satelliten sind
  Firefly, ein 3U-Forschungssatellit der National Science Foundation, der
   gemeinsam vom Hawk Institute for Space Sciences in Maryland und dem 
   Siena College gebaut wurde und terrestrische Gammastrahlen studieren wird;
  Horus (STARE-B), 3U von Lawrence Livermore zur Überwachung von Weltraummüll;
  SENSE-A und SENSE-B, 3U-Satellit des USAF Space and Missile Center zur
    Beobachtung der Ionosphäre;
  8 taktische Fernmeldesatelliten der Reihe Prometheus für niedrige Bahnen,
    jeweils 1.5U, von Los Alamos für das US Southern Command (SOCOM) entwickelt;
  ORSES, 3U ORS Enabler Satellite, taktischer Comsat des USAF Operationally 
    Responsive Space Office und des US Space and Missile Defense Command;
  ORS Tech 1 und 2, von APL für USAF ORS entwickelter Demosatellit im Format 3U.

Alle Satelliten dieses Starts stammen aus den USA (unter der Federführung von 
Organisationen aus 13 verschiedenen US-Bundesstaaten), sodass dies auch einen 
Rekord für die Anzahl an Satelliten einer Nation darstellt, die bei einem ein-
zelnen Start in die Umlaufbahn gelangten. Beide Rekorde, jener für die absolute 
Anzahl und jener für eine einzelne Nation, werden möglicherweise nicht lange 
halten. Im Laufe dieses Jahres sind Starts geplant, die den Rekord von ORS-3 
übertreffen werden.


Tabelle kürzlich erfolgter (orbitaler) Starts
---------------------------------------------

Datum  UT    Name              Trägerrakete    Startgelände      Aufgabe    I.D.

 1 Sep 1916  Yaogan 17     )   Chang Zheng 4C  Jiuquan LC603     Funkaufkl. 46A
             YW-17 subsat 1)                                     Funkaufkl. 46B
             YW-17 subsat 2)                                     Funkaufkl. 46C
 7 Sep 0327  LADEE             Minotaur V      I. Wallops LA0B   Mondsonde  47A
11 Sep 2323  Gonez-M Nr. 14 )  Rokot           Plessezk LC133/3  Komm.      48A
             Gonez-M Nr. 16 )                                    Komm.      48B
             Gonez-M Nr. 17 )                                    Komm.      48C
14 Sep 0500  Hisaki            Epsilon         Uchinoura         Astronomie 49A
18 Sep 0810  AEHF 3            Atlas V 531     Canaveral SLC41   Komm.      50A
18 Sep 1458  Cygnus Demo       Antares 110     I. Wallops LA0A   Fracht     51A
23 Sep 0307  Fengyun-3 3       Chang Zheng 4C  Taiyuan LC9       Wetter     52A
25 Sep 0437  Kuaizhou-1        Kuaizhou        Jiuquan           Erdbeob.?  53A
25 Sep 2058  Sojus TMA-10M     Sojus-FG        Baikonur LC1      Raumschiff 54A
29 Sep 1600  Cassiope   )      Falcon 9 v1.1   Vandenberg SLC4E  Komm./For. 55A
             POPACS 1   )                                        Forschung  55D
             POPACS 2   )                                        Forschung  55E
             POPACS 3   )                                        Forschung  55F
             DANDE      )                                        Forschung  55C
             CUSat      )                                        Tech.      55B
29 Sep 2138  Astra 2E          Proton-M/Bris-M Baikonur LC200/39 Komm.      56A
25 Okt 0350  Shi Jian 16       Chang Zheng 4B  Jiuquan           Tech?      57A
25 Okt 1808  Sirius FM6        Proton-M/Bris-M Baikonur LC200/39 Komm.      58A
29 Okt 0250  Yaogan 18         Chang Zheng 2C  Taiyuan           Radar?     59A
 5 Nov 0908  Mars Orbiter Spacecraft  PSLV-XL  Sriharikota       Marssonde  60A
 7 Nov 0414  Sojus TMA-11M     Sojus-FG        Baikonur LC1      Raumschiff 61A
11 Nov 2346  Raduga-1M         Proton-M/Bris-M Baikonur LC81/24  Komm.      62A
18 Nov 1828  MAVEN             Atlas V 401     Canaveral SLC41   Marssonde  63A
19 Nov 1218  PicoDragon   )                    ISS, LEO          Tech. 98-067DA?
             Ardusat-1    )                                      Tech. 98-067DB?
             Ardusat-X    )                                      Tech. 98-067DC?
20 Nov 0115  STPSAT-3       )   Minotaur I     I. Wallops LA0B   Tech.     64A?
             ORS-3          )                                    Tech.      64
             TJ3Sat         )                                    Tech.      64
             DragonSat      )                                    Tech.      64
             COPPER         )                                    Tech.      64
             ChargerSat 1   )                                    Tech.      64
             SwampSat       )                                    Tech.      64
             Ho'oponopono 2 )                                    Radarkal.  64
             KySat-2        )                                    Tech.      64
             CAPE 2         )                                    Tech.      64
             Trailblazer    )                                    Tech.      64
             Vermont Lunar CubeSat )                             Tech.      64
             PhoneSat-2.4   )                                    Tech.      64
             NPS-SCAT       )                                    Tech.      64
             Black Knight 1 )                                    Tech.      64
             Firefly        )                                    Forschung  64
             Horus/STARE-B  )                                    Raumüberw. 64
             SENSE-A        )                                    ionosphär. 64
             SENSE-B        )                                    ionosphär. 64
             ORSES          )                                    Komm.      64
             ORS Tech 1     )                                    Tech.      64
             ORS Tech 2     )                                    Tech.      64
             Prometheus 1A? )                                    Komm.      64
             Prometheus 1B? )                                    Komm.      64
             Prometheus 2A? )                                    Komm.      64
             Prometheus 2B? )                                    Komm.      64
             Prometheus 3A? )                                    Komm.      64
             Prometheus 3B? )                                    Komm.      64
             Prometheus 4A? )                                    Komm.      64
             Prometheus 4B? )                                    Komm.      64

Suborbitale Starts
------------------

Der 6. Flug des Röntgen-Quantum-Kalorimeters von Goddard/Wisconsin fand am 3. 
November von White Sands aus statt.

Tabelle kürzlich erfolgter (suborbitaler) Starts
------------------------------------------------

Datum  UT    Nutzlast/Flug  Trägerrakete    Startgelände        Aufgabe  Apo./km

 3 Sep 0616  Radarziel      Silver Sparrow    F-15, Mittelmeer  Zielobjekt  150?
 6 Sep 0520  Bulawa RV      Bulawa          K-550, Weißes Meer  Test        100?
10 Sep       MBRV?          unbekannt         Insel Wake        Zielobjekt  300?
10 Sep       MBRV?          eMRBM             C-17, Pazifik     Zielobjekt  300?
10 Sep       Aegis KV       SM-3            USS Decatur,Pazifik Abfangen    150?
10 Sep       THAAD KV       THAAD             Insel Meck        Abfangen    100?
10 Sep       THAAD KV       THAAD             Insel Meck        Abfangen    100?
10 Sep 2110? USN RV         Trident D-5     SSBN, Ostatlantik   Test       1000?
10 Sep 2110? USN RV         Trident D-5     SSBN, Ostatlantik   Test       1000?
12 Sep       USN RV         Trident D-5     SSBN, Ostatlantik   Test       1000?
12 Sep       USN RV         Trident D-5     SSBN, Ostatlantik   Test       1000?
15 Sep 0920  Agni RV        Agni V            I. Wheeler IC4    Test        800?
19 Sep 0030  Zielobj. FTM-21 ARAV-C++         Kauai             Zielobjekt  300?
19 Sep 0032? Aegis KV       SM-3-1B         USS Lake Erie       Abfangen    300?
19 Sep 0032? Aegis KV       SM-3-1B         USS Lake Erie       Abfangen    300?
22 Sep 1001  Mk 21 RV?      Minuteman 3       Vandenberg LF10   Oper. Test 1300?
26 Sep 1033  Mk 21 RV?      Minuteman 3       Vandenberg LF09   Oper. Test 1300?
 4 Okt 0533  Zielobj. FTM-22 ARAV-ER          Kauai             Zielobjekt  300?
 4 Okt 0537? Aegis KV       SM-3-1B         USS Lake Erie       Abfangen    150?
 7 Okt 0345  Prithvi RV     Prithvi II        Chandipur         Oper. Test  100?
 8 Okt 0650? Prithvi RV     Prithvi II        Chandipur         Oper. Test  100?
10 Okt 1339  Exptl. RV      Topol             Kapustin Jar      RV-Test    1000?
21 Okt 1800  NASA 36.290US  Black Brant IX    White Sands       solar       278?
30 Okt       10 RVs??       R-36M2            Jasny             Manöver    1000?
30 Okt       Topol  RV      Topol             Plessezk          Manöver    1000?
30 Okt       RV             Sineva?         K-117, Barentssee   Manöver    1000?
30 Okt       RV             Wolna           K-433, Süd-Ochotsk. Manöver    1000?
 3 Nov 0925  NASA 36.294UH  Black Brant IX    White Sands       Röntgenast. 280?
12 Nov 1615? SL-8           SpaceLoft XL      Spaceport America Tech.       116

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |                                    |
|  Somerville MA 02143               |  inter : planet4589 at gmail       |
|  USA                               |  twitter: @planet4589              |
|                                                                         |
| JSR: http://www.planet4589.org/jsr.html                                 |
| Back issues:  http://www.planet4589.org/space/jsr/back                  |
| Subscribe/unsub: http://www.planet4589.org/mailman/listinfo/jsr         |
'-------------------------------------------------------------------------'