Ausgabe 690

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 690                                    6. Dezember 2013, Somerville, MA, USA
--------------------------------------------------------------------------------

Redaktioneller Hinweis
----------------------

Mit dem Start von 90 Nutzlasten im letzten Monat, zumeist Pikosatelliten mit 
Massen von weniger als 10 kg, hat unübersehbar die Ära der CubeSats begonnen. 
Hoffentlich komme ich mit den ganzen Eintragungen nach!

Internationale Raumstation
--------------------------

Die Expedition 38 mit Kommandant Oleg Kotow und den Bordingenieuren FE-2 Sergej 
Rjazanski, FE-3 Michael Hopkins, FE-4 Michail Tjurin, FE-5 Rick Mastracchio und 
FE-6 Koichi Wakata geht weiter. Die Transferkapsel Sojus TMA-10M liegt an Poisk 
und TMA-11M an Rasswet an. Das Frachtschiff Progress M-20M ist am Pirs-Modul 
festgemacht.

Der letzte von HTV-4 angelieferte CubeSat, TechEdSat-3p, wurde am 20. November 
0758 UTC vom Kibo-Modul ausgesetzt.

Ein neues Frachtschiff, Progress M-21M, wurde am 25. November gestartet. Es 
führte am 27. November um 2150 UTC einen Vorbeiflug in 1,5 km Abstand von der 
ISS durch, bei dem das neue Rendezvous-System Kurs-NA getestet wurde. Dann am 
29. November erfolgte eine neuerliche Annäherung. Eine Störung auf den letzten 
60 m erzwang das Umschalten auf die manuelle Steuerung TORU. Die Kopplung an das 
Swesda-Modul erfolgte um 2230 UTC.

ORS-3
-----

Mehrere Betreiber der CubeSats von ORS-3 meldeten die erfolgreiche Kontaktauf-
nahme mit ihren Satelliten, was drauf hindeutet, dass das Aussetzen wie geplant 
verlief. Es gibt jedoch für die meisten von ihnen noch keine Bahnparameter.

Yaogan 19
---------

China startete am 20. November einen Yaogan-Satelliten. Es soll sich um einen 
ähnlichen Fotosatelliten wie Yaogan 8 handeln. Laut nasaspaceflight.com war der 
Startzeitpunkt 0331 UTC. Der Orbit beläuft sich auf 1201 x 1207 km x 100,5°. Der 
Entleerungsbrand brachte die Endstufe der CZ-4C auf eine Bahn von 991 x 1201 km.

Shiyan 5
--------

Bei einem chinesischen Start am 25. November wurde Shiyan Wu Weixing Hao (Ex-
perimentalsatellit Nr. 5) auf eine Umlaufbahn von 739 x 754 km x 97,8° beför-
dert. Der kontrollierte Wiedereintritt der Endstufe der CZ-2D könnte während des 
ersten Umlaufs erfolgt sein.

Dnepr-Start
-----------

Eine von einem ICBM-Silo bei Jasny in Russland abgefeuerte Dnepr-Rakete 
platzierte am 21. November eine Gruppe von 24 Satelliten im Orbit. Das ist zwar 
weniger als beim Start von ORS-3 am Vortag, aber der Satellit Unisat-5 enthält 
weitere acht kleine Satelliten und einer davon (PUCP-Sat) hat noch einen wei-
teren Subsatelliten, nämlich Pocket-PUCP. Die meisten Subsatelliten wurden am 
21. November zwischen 0810 und 0825 UTC von Unisat-5 ausgestoßen. Falls alle 
erfolgreich abgesetzt werden, dann wäre es die Rekordzahl von 33 Satelliten bei 
einem Start.

Die primären Nutzlasten waren 
  Dubaisat-2, ein von Satreci in Südkorea für die Vereinigte Arabische Emirate 
    gebauter Fotosatellit mit 300 kg.
  SkySat-1, ein Fotosatellit von 90 kg, der erste des US-Unternehmens Skybox.
  STSat-3, eine Nutzlast von 170 kg für KAIST in Südkorea, mit dem 
    Infrarotastronomieexperiment MIRIS (ein 8-cm-Teleskop, das im Bereich von 
    0,9 - 2 Mikron betrieben wird und ein Blickfeld von 4° zur Spektroskopie von 
    diffusen ausgedehnten Emissionsquellen aufweist) sowie Erdbeobachtungs- und 
    Technologienutzlasten.
  Aprizesat 7 und 8, Fernmeldesatelliten mit 14 kg von SpaceQuest.

Kleinere Nutzlasten waren
  WNISAT-1, ein 30-cm-Würfel mit 10 kg zur Überwachung der Nordseewege und des 
    atmosphärischen CO2 für Weather News Inc. und Axelspace.
  Unisat-5, ein Technologiesatellit mit 19 kg der Universität Rom mit einem 
    Startbehälter für CubeSats und PocketQubes (siehe unten).
  Lem, ein Satellit mit 6 kg, der auf Torontos Satellitenbus GNB basiert und auf 
    dem die astronomische Fotometrienutzlast BRITE-PL der polnischen Akademie 
    der Wissenschaften untergebracht ist.

Von der Endstufe der Dnepr abgesetzte CubeSats waren
  Dove-3, ein 3U-Fotosatellit von PlanetLabs, San Francisco.
  GOMX-1, ein 2U-CubeSat mit 6 kg von GOMSpace, Aalborg, Dänemark zur Erprobung 
    eines Empfängers des Flugsicherungssystems ADS-B.
  OPTOS, ein 3U-Satellit von INTA in Spanien.
  Delfi-n3Xt, ein 3U-CubeSat von der Technischen Uni Delft.
  Triton-1, ein 3U mit einem Testempfänger für AIS von ISIS b.v., 
    Niederlande.
  KHUSAT-1 und 2, 3U-CubeSats von der Uni Kyung Hee, Seoul, zur Ergänzung der 
    Konstellation CINEMA.
  Cubebug-2 "Manolito" (2U), Argentinien.
  NEE-2 "Krysaor" von der ecuadorianischen Weltraumagentur und
  ZACUBE-1 "Tshepiso" der südafrikanischen Tech. Uni Cape Peninsula (CPUT).
  VELOX-P2 von Singapurs Technischer Uni Nanyang, UWE-3 von der Uni Würzburg und 
    First-MOVE von der TU München.
  FUNCUBE-1 von AMSAT-UK und Hincube-1 des Narvik University College.

Von Unisat-5 abzusetzende CubeSats waren
  ICUBE-1 Institut für Raumfahrttechnik, Islamabad.
  PUCPSat-1 der Pontifica Universidad Catolica del Peru, Lima.
  HUMSAT-D der Universität Vigo, Spanien.
  Dove-4 (3U), Erdbeobachtungssatellit von PlanetLabs.
 Einer davon wurde möglicherweise noch nicht ausgesetzt.

Bei dem Flug wurde von Unisat-5 erstmals ein PocketQubes ausgesetzt. Das For-
mat 1P ist ein Würfel von 5 x 5 x 5 cm und 0,15 kg; $50Sat, WREN und Pocket-
PUCP.
  $50Sat (Eagle-2, 50DollarSat) der Morehead State Univ.
  WREN von StaDoKo (Zweitunternehmen der Uni Aachen).
  Pocket-PUCP war in PUCPSat-1 eingelassen und es steht nicht fest, ob er 
    bereits ausgesetzt worden ist.
Abgesetzte PocketQubes des Formats 2.5P sind
  BeakerSat (Eagle-1) der Morehead State Univ.
  QubeScout-S1 der Uni Maryland/Baltimore County.

NROL-39/GEMSAT
--------------

Die Mission L-39 der NRO startete am 6. Dezember von Vandenberg. Dabei wurde 
anscheinend um 0732 UTC der dritte Radarsatellit der Baureihe TOPAZ auf eine 
rückläufige Bahn von 1075 x 1089 km x 123° befördert. Der Satellit wurde von 
Amateurbeobachtern aufgespürt. Danach senkte die Oberstufe Centaur AV-042 ihren 
Orbit durch zwei Bahnmanöver auf 467 x 883 km x 120,5° ab. An AV-042 war GEMSAT 
angebracht, der zweite CubeSat-Startbehälter der Type NPSCuL, der zwischen 1022 
und 1038 UTC 12 CubeSats ausstieß.
  
   - FIREBIRD A und B, zwei CubeSats im Format 1.5U vom Montana Space Grant 
       Consortium, zum Studium von Elektronenmikrobursts in der Magnetosphäre.
   - CUNYSAT, ein 1U der City University des New Yorker Medgar Evers College, 
       mit einem ionosphärischen GPS-Empfänger.
   - MCUBED-2, ein 1U der Universität Michigan mit Technologieexperimenten 
       einschließlich einer Kamera mit niedriger Auflösung.
   - IPEX-CP8, ein von Cal Poly gebauter 1U zur Erprobung von Systemen und 
       Algorithmen durch das JPL.
   - ALICE, ein 1U des Air Force Institute of Technology mit 
       Technologieexperimenten.
   - SMDC-ONE C und D (Charlie und David), Fernmeldesatelliten im Format 3U 
       des US Army Space and Missile Defense Command (SMDC).
   - Aerocube 5a und 5b, 1.5U-Technologie-CubeSats der Aerospace Corporation.
   - SNAP, ein 3U des Nanosatellitenprogramms des SMDC mit unbekanntem Zweck.
   - Tacsat-6, ein 3U des SMDC mit unbekannter Aufgabe, vermutlich zur 
       taktischen Kommunikation oder Bildaufklärung.

Chang'e-3
---------

Chinas ehrgeizigste Mondmission begann am 1. Dezember mit dem Start des Raum-
fahrzeugs Chang'e-3 von Xichang aus auf eine Transferbahn zum Mond von 210 x 
389109 km x 28,5°. Am 6. Dezember um 0950 schwenkte das Raumfahrzeug auf eine 
polare 100-km-Bahn um den Mond ein.

Das schwere Raumfahrzeug (3800 kg betankt, 1200 kg bei der Landung) hat ein 
Landetriebwerk und Landebeine sowie eine Vielzahl von Forschungsexperimenten für 
die Mondoberfläche. Er ist auch mit Yutu, einem kleinen Rover von 140 kg ausge-
stattet. Die Landung auf der Mondoberfläche ist für den 14. Dezember 1535 UTC 
geplant.

Mars Orbiter 
------------

Indiens Mars Orbiter Spacecraft beschleunigte am 30. November um 1919 UTC durch 
eine Zündung im Perigäum auf eine hyperbolische Fluchtbahn von der Erde und 
gelangte am 3. Dezember auf eine heliozentrische Umlaufbahn von 0,98 x 1,45 AU 
und ist jetzt auf dem Weg zum Mars.

Cassini
-------

Cassini passierte Titan am 1. Dezember 0041 UTC in 1400 km Abstand. Der Vorbei-
flug T-96 erfolgte im 199. Perigäum und führte auf eine Saturnumlaufbahn von 
1,12 x 2,64 Millionen km x 51,3°. Der Vorbeiflug an Titan senkte die Apoapsis. 
Der vorhergehende Umlauf erfolgte auf einer Bahn von 1,15 x 3,80 Millionen km x 
49,7°.


Tabelle kürzlich erfolgter (orbitaler) Starts
---------------------------------------------

Datum  UT    Name              Trägerrakete    Startgelände      Aufgabe    I.D.

 5 Nov 0908  Mars Orbiter Spacecraft  PSLV-XL  Sriharikota       Marssonde  60A
 7 Nov 0414  Sojus TMA-11M     Sojus-FG        Baikonur LC1      Raumschiff 61A
11 Nov 2346  Raduga-1M         Proton-M/Bris-M Baikonur LC81/24  Komm.      62A
18 Nov 1828  MAVEN             Atlas V 401     Canaveral SLC41   Marssonde  63A
19 Nov 1218  PicoDragon   )                    ISS, LEO          Tech. 98-067DA
             Ardusat-1    )                                      Tech. 98-067DB
             Ardusat-X    )                                      Tech. 98-067DC
20 Nov 0115  STPSAT-3       )  Minotaur I      I. Wallops LA0B   Tech.      64A?
             ORS-3          )                                    Tech.      64
             TJ3Sat         )                                    Tech.      64
             DragonSat      )                                    Tech.      64
             COPPER         )                                    Tech.      64
             ChargerSat 1   )                                    Tech.      64
             SwampSat       )                                    Tech.      64
             Ho'oponopono 2 )                                    Radarkal.  64
             KySat-2        )                                    Tech.      64
             CAPE 2         )                                    Tech.      64
             Trailblazer    )                                    Tech.      64
             Vermont Lunar CubeSat )                             Tech.      64
             PhoneSat-2.4   )                                    Tech.      64
             NPS-SCAT       )                                    Tech.      64
             Black Knight 1 )                                    Tech.      64
             Firefly        )                                    Forschung  64
             Horus/STARE-B  )                                    Raumüberw. 64
             SENSE-A        )                                    ionosphär. 64
             SENSE-B        )                                    ionosphär. 64
             ORSES          )                                    Komm.      64
             ORS Tech 1     )                                    Tech.      64
             ORS Tech 2     )                                    Tech.      64
             Prometheus 1A? )                                    Komm.      64
             Prometheus 1B? )                                    Komm.      64
             Prometheus 2A? )                                    Komm.      64
             Prometheus 2B? )                                    Komm.      64
             Prometheus 3A? )                                    Komm.      64
             Prometheus 3B? )                                    Komm.      64
             Prometheus 4A? )                                    Komm.      64
             Prometheus 4B? )                                    Komm.      64
20 Nov 0331  Yaogan 19         Chang Zheng 4C  Taiyuan           Erdbeob.   65A
20 Nov 0758  TechEdSat-3p                      ISS, LEO          Tech.  98-067DD
21 Nov 0710  Dubaisat-2      )                                   Erdbeob.   66D
             SkySat-1        ) Dnepr           Jasny             Erdbeob.   66C
             STSat-3         )                                   Astronomie 66G
             AprizeSat-7     )                                   Komm.      66A
             AprizeSat-8     )                                   Komm.      66K
             WNISAT-1        )                                   Wetter     66H
             Lem             )                                   Astronomie 66R
             GOMX-1          )                                   Komm.      66Q
             Dove-3          )                                   Erdbeob.   66P
             Delfi-3nXt      )                                   Tech.      66N
             Triton 1        )                                   Komm./AIS  66M
             KHUSAT-1        )                                   Forschung  66J
             KHUSAT-2        )                                   Forschung  66L
             OPTOS           )                                   Tech.      66E
             Manolito        )                                   Tech.      66AB
             Krysaor         )                                   Tech.      66AA
             UWE-3           )                                   Tech.      66
             VELOX-P2        )                                   Tech.      66
             First-MOVE      )                                   Tech.      66
             FUNcube-1       )                                   Tech.      66
             HINCube-1       )                                   Tech.      66
             Tshepiso        )                                   Tech.      66
             BPA-3           )                                   Tech.      66AJ
             Unisat-5        )                                   Tech.      66F
             Dove-4          )                                   Erdbeob.   66
             ICUBE-1         )                                   Tech.      66
             PUCPSat-1       )                                   Tech.      66
             Pocket-PUCP     )                                   Tech.      66
             HUMSAT-D        )                                   Tech.      66
             QBScout-1       )                                   Tech.      66
             BeakerSat-1     )                                   Tech.      66
             $50SAT          )                                   Tech.      66
             WREN            )                                   Tech.      66
22 Nov 1202  SWARM-1   )       Rokot           Plessezk          Forschung  67A
             SWARM-2   )                                         Forschung  67B
             SWARM-3   )                                         Forschung  67C
25 Nov 0212  Shiyan 5 Weixing  Chang Zheng 2D  Jiuquan           Tech/For.? 68A
25 Nov 2053  Progress M-21M    Sojus-U         Baikonur LC31     Fracht     69A
 1 Dez 1730  Chang'e-3 )       Chang Zheng 3BE Xichang           Mondsonde  70A
             Yutu      )                                         Rover
 3 Dez 2241  SES-8             Falcon 9 v1.1   Canaveral SLC40   Komm.      71A
 6 Dez 0714  TOPAZ 3?    )     Atlas V 501     Vandenberg SLC3E  Radar      72A
             Aerocube 5a )                                       Tech.      72
             Aerocube 5b )                                       Tech.      72
             SMDC-ONE C  )                                       Komm.      72
             SMDC-ONE D  )                                       Komm.      72
             Tacsat 6    )                                       Tech?      72
             ALICE       )                                       Tech.      72
             SNAP        )                                       Tech?      72
             FIREBIRD A  )                                       Forschung  72
             FIREBIRD B  )                                       Forschung  72
             MCubed-2    )                                       Tech/Erdb. 72
             IPEX        )                                       Tech.      72
             CUNYSAT 1   )                                       Forschung  72

Suborbitale Starts
------------------

Glückwunsch an Stefan McCandliss zum zweiten Flug seines UV-Teleskops FORTIS am 
20. November (Flug 36.296UG), um Spektren des Kometen ISON zu gewinnen. John 
Clarke von der Universität Boston startete am 27. November seine Nutzlast VeSpR, 
um die Exosphäre der Venus mit einem UV-Teleskop zu studieren.

Tabelle kürzlich erfolgter (suborbitaler) Starts
------------------------------------------------

Datum  UT    Nutzlast/Flug  Trägerrakete    Startgelände        Aufgabe  Apo./km

 3 Nov 0925  NASA 36.294UH  Black Brant IX  White Sands         Röntgenast. 280?
12 Nov 1615? SL-8           SpaceLoft XL    Spaceport America   Tech.       116
20 Nov 1140  NASA 36.296UG  Black Brant IX  White Sands         UV-Astron.  277
27 Nov 0350  NASA 36.261UG  Black Brant IX  White Sands         UV-Astron.  280?

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |                                    |
|  Somerville MA 02143               |  inter : planet4589 at gmail       |
|  USA                               |  twitter: @planet4589              |
|                                                                         |
| JSR: http://www.planet4589.org/jsr.html                                 |
| Back issues:  http://www.planet4589.org/space/jsr/back                  |
| Subscribe/unsub: http://www.planet4589.org/mailman/listinfo/jsr         |
'-------------------------------------------------------------------------'