Ausgabe 695

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 695                                            28. März 2014, Somerville, MA
--------------------------------------------------------------------------------

Internationale Raumstation
--------------------------

Sojus TMA-10M legte am 11. März 0002 UTC mit den Astronauten Kotow, Hopkins und 
Rjazanski von Poisk ab und landete um 0324 UTC in Kasachstan. Das Ablegen mar-
kierte das Ende der Expedition 38 und den Anfang von Expedition 39. Koichi 
Wakata ist nun der erste japanische ISS-Kommandant. Der Russe Michail Tjurin und 
der Amerikaner Rich Mastracchio vervollständigen die Besatzung.

Am 25. März wurde Sojus TMA-12M mit Alexander Alexandrowitsch Skworzow, Oleg 
Germanowitsch Artemjew und Dr. Steve R. Swanson auf eine Bahn von 193 x 244 km 
gestartet. Das dritte geplante Rendezvous-Bahnmanöver um 2348 UTC wurde nach 
einem offensichtlichen Software-Problem annulliert und das Rendezvous der Raum-
kapsel mit der ISS auf den 27. März verschoben. Das Raumfahrzeug befand sich zum 
Zeitpunkt des Auftretens des Problems auf einer Umlaufbahn von 297 x 333 km x 
51,7°. Am 26. März manövrierte es auf einen Orbit von 414 x 425 km. Das An-
koppeln mit Poisk erfolgte entsprechend dem korrigierten Plan am 27. März 2353 
UTC. Die Masse der ISS betrug nach dem Kopplungsmanöver rund 409 Tonnen.

Anmerkung: Es gab zwei Mitglieder der Kosmonautentruppe im Sternenstädtchen, die 
"Alexander Alexandrowitsch Skworzow" hießen - der derzeit im Orbit befindliche, 
1966 geborene und seit 1997 aktive, sowie dessen 1942 geborener Vater, der von 
1965 bis 1967 trainierte, aber keine Raumflüge machte. Russische Namen folgen 
nicht der in Amerika geläufigen Konvention, "Junior" anzuhängen, um Vater und 
Sohn auseinanderzuhalten.

MH370
-----

Bei der Suche nach dem vermissten malayischen Verkehrsflugzeug mit der Flug-
nummer MH370 waren auch einige Satelliten mit einbezogen. Es wurde berichtet, 
dass US-Infrarotsensoren (d. h. DSP und dessen Ableger) kein Ereignis im Infra-
roten registrierten, das mit einer Explosion im Flug in Zusammenhang gebracht 
werden könnte. Die Analyse des Bildmaterials des kommerziellen Satelliten 
Worldview-2 durch den australischen Nachrichtendienst für Geodaten führte am 20. 
März zu möglichen Trümmerteilen im Indischen Ozean. Weitere potenzielle Trümmer-
felder wurden auf Aufnahmen des chinesischen Gao Fen 1, des französischen Spot-6 
und des thailändischen Satelliten Thaichote/THEOS gesichtet. Bis zum 27. März 
führte keine dieser Spuren zum Erfolg.

Die Position des Flugzeuges konnte durch das Messen der Signallaufzeit der Zwei-
wege-Datenkommunikation zwischen dem Satelliten Inmarsat 3F1 im GEO bei 64,5° O 
und der Ausrüstung an Bord des Flugzeuges eingegrenzt werden. Dadurch ergibt 
sich eine Entfernung, aber keine Richtung und damit ein weiter bogenförmiger 
Suchbereich. Die zusätzliche Analyse der Doppler-Verschiebung der Frequenz ergab 
die relative Geschwindigkeitskomponente entlang der Sichtlinie zwischen Satellit 
und Flugzeug. Die Kombination der Informationen erlaubte es den Auswertern, das 
Suchgebiet auf eine Ozeanregion 2300 km südwestlich von Australien einzuengen. 

Cassini
-------

Die Raumsonde Cassini machte am 6. März bei der Annäherung an die Periapsis 202 
auf der Saturnumlaufbahn um 1628 UTC den Vorbeiflug T-99 in 1500 km Abstand von 
der Oberfläche des Titan. Der Vorbeiflug änderte die Bahn auf 0,80 x 2,96 
Millionen km x 45,5°.

Express-AT1/2
-------------

Das russische Unternehmen Chrunitschew startete am 15. März mit einer Proton-
Rakete zwei von ISS Reschetnew in Krasnojarsk für Kosmicheskaya Svyaz (Russian 
Satellite Communications Co.) gefertigte Satelliten. Der Satellit Express-AT1 
hat eine Masse von 1672 kg. AT2 ist mit 1326 kg etwas kleiner. Die Satelliten 
sind mit Kommunikationsnutzlasten für das Ku-Band ausgerüstet und werden bei 
56° O und 140° O positioniert werden. Am 27. März trieb AT1 über 70° O auf einer 
Umlaufbahn von 35701 x 35903 km x 0,1°. AT2 war auf einer Umlaufbahn von 35564 x 
35859 km x 0,1° über 78° O.

Aist/SKRL
---------

Die vom Start der Sojus-2-1V im Dezember 2013 (2013-078) stammenden Objekte 
wurden neu zugewiesen:
- Das ursprünglich als 39490 (78A) katalogisierte Objekt ist jetzt 39493 (78D). 
Es ist die Zweitstufe der Rakete.
- Das ursprünglich als 39491 (78B) katalogisierte Objekt blieb unverändert. Es 
dürfte sich um die Kalibrierungssphäre SKRL-756-2 handeln.
- Das ursprünglich als 39492 (78C) katalogisierte Objekt blieb unverändert. Es 
handelt sich dabei wahrscheinlich um Aist-1.
- Das ursprünglich als 39493 (78D) katalogisierte Objekt existiert nicht mehr 
(letzte TLEs am 14. Januar). Seine Bahn von 601 x 625 km war ähnlich der von 78B 
und es könnte sich um irgendeine Art Bahnverfolgungsfehler gehandelt haben. Die 
Natur des zusätzlichen Objekts war ohnehin rätselhaft und dessen Löschung 
bereinigt die Sache.
- Das ursprünglich als 39494 (78E) katalogisierte Objekt ist jetzt 39490 (78A). 
Es ist wahrscheinlich die Kalibrierungssphäre SKRL-756-1. Das neue Objekt 39494 
ist die Stufe Bris-M vom Start des Inmarsat 5, die bislang nicht registriert war 
und die nunmehr auf einer Umlaufbahn von 2805 x 63785 km x 27,1° entdeckt wurde.

Ariane L571
-----------

Arianespace beförderte am 22. März zwei Fernmeldesatelliten auf eine GTO-Bahn 
von 260 x 35690 km x 3,0°. Beide Satelliten führen Bahnanhebungsmanöver auf 
ihrem Weg zur geostationären Umlaufbahn durch. Astra 5B hat 5724 kg und ist ein 
Airbus Defense and Space Eurostar 3000L für SES und befand sich am 27. März in 
einem Orbit von 15373 x 35665 km x 0,8°. Amazonas 4A hat 2938 kg und ist ein 
Orbital GeoStar-2.4 für Hispasat in Spanien. Er war am 27. März auf einer Um-
laufbahn von 27450 x 35715 km x 0,3°.

Glonass
-------

Der russische Navigationssatellit Glonass-M Nr. 54 (Uragan-M Nr. 754) wurde am 
24. März von Plessezk gestartet. Er erhielt den Decknamen Kosmos 2491. Der 
Satellit wurde von einer Fregat-Oberstufe auf eine Umlaufbahn von 19128 x 19153 
km x 64,8° befördert. Laut Informationen des Forums Nowosti Kosmonawtiki folgen 
die Seriennummern der Fregat-Stufen einem neuen Schema. Manchen Berichten zu-
folge war es diesmal die Nr. 112-01. Die "112" bedeutet, dass der Sojus-Start 
von Plessezk aus für die zivile Agentur Roskosmos erfolgte.


Tabelle kürzlich erfolgter (orbitaler) Starts
---------------------------------------------

Datum  UT    Name              Trägerrakete    Startgelände     Aufgabe     I.D.

 5 Jan 1048  GSAT-14           GSLV            Sriharikota SLP  Komm.       01A
 6 Jan 2206  Thaicom 6         Falcon 9 v1.1   Canaveral SLC40  Komm.       02A
 9 Jan 1807  Cygnus Orb-1      Antares 120     Wallops MARS 0A  Fracht      03A
24 Jan 0233  TDRS 12           Atlas V 401     Canaveral SLC41  Komm.       04A
 5 Feb 1623  Progress M-22M    Sojus-U         Baikonur LC1/5   Fracht      05A
 6 Feb 2130  ABS 2          )  Ariane 5ECA     Kourou ELA3      Komm.       06A
             Athéna-Fidus   )                                               06B
11 Feb 0831  Flock1-1       )  -               ISS, LEO         Erdbeo. 98-067DG
             Flock1-2       )                                   Erdbeo. 98-067DH
11 Feb 1241  Flock1-3       )  -               ISS, LEO         Erdbeo. 98-067DJ
             Flock1-4       )                                   Erdbeo. 98-067DK
12 Feb 0830  Flock1-5       )  -               ISS, LEO         Erdbeo. 98-067DL
             Flock1-6       )                                   Erdbeo. 98-067DM
13 Feb 0820  Flock1-11      )  -               ISS, LEO         Erdbeo. 98-067DN
             Flock1-12      )                                   Erdbeo. 98-067DP
14 Feb 0415  Flock1-13      )  -               ISS, LEO         Erdbeo. 98-067DQ
             Flock1-14      )                                   Erdbeo. 98-067DR
14 Feb 1145  Flock1-15      )  -               ISS, LEO         Erdbeo. 98-067DS
             Flock1-16      )                                   Erdbeo. 98-067DT
14 Feb 2109  Turksat-4A        Proton-M/Bris-M Baikonur LC81/24 Komm.       07A
15 Feb 0700  Flock1-7       )  -               ISS, LEO         Erdbeo. 98-067DU
             Flock1-8       )                                   Erdbeo. 98-067DV
15 Feb 1055  Flock1-9       )  -               ISS, LEO         Erdbeo. 98-067DW
             Flock1-10      )                                   Erdbeo. 98-067DX
21 Feb 0159  GPS SVN 64        Delta 4M+(4,2)  Canaveral SLC37B Navigation  08A
25 Feb 1700  Flock1-17      )                  ISS, LEO         Erdbeo. 98-067DY
             Flock1-18      )                                   Erdbeo. 98-067DZ
26 Feb 0420  Flock1-21      )                  ISS, LEO         Erdbeo. 98-067EA
             Flock1-22      )                                   Erdbeo. 98-067EB
26 Feb 0735  Flock1-19      )                  ISS, LEO         Erdbeo. 98-067EC
             Flock1-20      )                                   Erdbeo. 98-067ED
27 Feb 0150  Flock1-23      )                  ISS, LEO         Erdbeo. 98-067EE
             Flock1-24      )                                   Erdbeo. 98-067EF
27 Feb 0740  Flock1-25      )                  ISS, LEO         Erdbeo. 98-067EG
             Flock1-26      )                                   Erdbeo. 98-067EH
27 Feb 1837  GPM-C          )  H-2A            Tanegashima LP1  Klima       09C
             Ginrei         )                                   Tech.       09A
             STARS-2        )                                   Tech.       09G
             Teikyosat-3    )                                   Bio         09E
             Yui            )                                   Tech.       09F
             OPUSat         )                                   Tech.       09D
             Invader        )                                   Bildung     09H
             Hayato-2       )                                   Tech.       09B
28 Feb 0420? Flock1-27      )                  ISS, LEO         Erdbeo. 98-067EJ
             Flock1-28      )                                   Erdbeo. 98-067EK
28 Feb 0730  SkyCube 1      )                  ISS, LEO         Erdbeo. 98-067EN
             Litsat 1       )                                   Tech.   98-067EP
             LituanicaSat-1 )                                   Tech.   98-067EQ
             Ardusat-2      )                                   Tech.   98-067EL
             UAP-SAT        )                                   Tech.   98-067EM
15 Mrz 2308  Express-AT1    )  Proton-M/Bris-M Baikonur LC81/24 Komm.       10A
             Express-AT2    )                                   Komm.       10B
22 Mrz 2204  Astra 5B       )  Ariane 5ECA     Kourou ELA3      Komm.       11A
             Amazonas 4A    )                                   Komm.       11B
23 Mrz 2254  Glonass-M Nr. 54  Sojus-2-1B      Plessezk LC43/4  Navigation  12A
25 Mrz 2117  Sojus TMA-12M     Sojus-FG        Baikonur LC1     Raumschiff  13A


Suborbitale Missionen
---------------------

Das von M. Samara am SWRI geleitete Ground-to-Rocket Electrodynamics-Electrons 
Correlative Experiment hob am 3. März mit NASA-Flug 36.287 vom Startgelände 
Poker Flat in Alaska ab.

Nordkorea führte vom 21. Februar bis mindestens 16. März Tests mit Kurzstrecken-
raketen durch. Die meisten Flugbahnen verliefen innerhalb der Atmosphäre, aber 
die Bahnen der Scuds am 27. Februar und 2. März könnten die Atmosphäre verlassen 
haben. Die Flugkörper dürften mit Gefechtskopfattrappen bestückt gewesen sein. 
Zwei größere Flugkörper der Type Nodong (Rodong) wurden am 25. März gestartet.


Tabelle kürzlich erfolgter (suborbitaler) Starts
------------------------------------------------

Datum  UT    Nutzlast/Flug   Trägerrakete    Startgelände     Aufgabe    Apo./km

14 Dez       Kavoshgar Pazhuhesh  Shahab-1   Semnan           Bio           120
17 Dez 1236  GT210GM         Minuteman III   Vandenberg LF04  Oper. Test   1300?
23 Dez 1128  Agni RV         Agni 3          Chandipur        Test          350
24 Dez 0700  Jars RV-1 )     Jars            Plessezk         Test         1000?
             Jars RV-2 )
             Jars RV-3 )
             Jars RV-4 )
27 Dez 1730  Topol  RV       Topol           Kapustin Jar     Test         1000?
 3 Jan       Arrow KV        Arrow 3         Palmachim        Test          100?
15 Jan 0909  Ziel FTX-18     Terrier Orion   Wallops          Zielobjekt    130?
15 Jan 0909  Ziel FTX-18     Terrier Orion   Wallops          Zielobjekt    130?
15 Jan 0909  Ziel FTX-18     Terrier Orion   Wallops          Zielobjekt    130?
20 Jan 0522  Agni 4 RV       Agni 4          Chandipur IC4    Test          900?
27 Feb 0842? Hwasong RV      Hwasong 5?      Kittaeryong      Übung          80?
27 Feb 0842? Hwasong RV      Hwasong 5?      Kittaeryong      Übung          80?
27 Feb 0842? Hwasong RV      Hwasong 5?      Kittaeryong      Übung          80?
27 Feb 0842? Hwasong RV      Hwasong 5?      Kittaeryong      Übung          80?
 2 Mrz 2119? Hwasong RV      Hwasong 6?      Kittaeryong      Übung         150?
 2 Mrz 2119? Hwasong RV      Hwasong 6?      Kittaeryong      Übung         150?
 3 Mrz 1109  GREECE          Black Brant IX  Poker Flat Pad3  Aurora        335
 4 Mrz 1810  Topol  RV       Topol           Kapustin Jar     Test         1000?
25 Mrz 1735  Nodong RV       Nodong 1?       Sukchon          Test          150?
25 Mrz 1742  Nodong RV       Nodong 1?       Sukchon          Test          150?

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |                                    |
|  Somerville MA 02143               |  inter : planet4589 at gmail       |
|  USA                               |  twitter: @planet4589              |
|                                                                         |
| JSR: http://www.planet4589.org/jsr.html                                 |
| Back issues:  http://www.planet4589.org/space/jsr/back                  |
| Subscribe/unsub: http://www.planet4589.org/mailman/listinfo/jsr         |
'-------------------------------------------------------------------------'