Ausgabe 699

Jonathan's Space Report                 Deutsche Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 699                                            13. Juli 2014, Somerville, MA
--------------------------------------------------------------------------------

Internationale Raumstation
--------------------------

Die Expedition 40 der ISS geht auf einer Umlaufbahn von 412 x 420 km x 51,7° 
weiter.

Am 13. Juli wurde das dritte Frachtschiff SS Janice Voss der Type Orbital 
Sciences Cygnus mit einer Antares-120-Rakete vom regionalen mittelatlantischen 
Weltraumbahnhof auf der Insel Wallops gestartet. Voss hat 5000 kg und befördert 
Versorgungsgüter zur ISS. Außerdem sind zwei Nanorack-Beutel mit insgesamt 29 
3U-CubeSats an Bord, ein Exobremstechnologiedemonstrator Techedsat-4 von NASA-
Ames und der bundesstaatlichen Uni San Jose sowie 28 Fotosatelliten der Serie 
Flock-1b von PlanetLabs. Sie sollen in den kommenden Monaten von der Luft-
schleuse Kibos ausgesetzt werden. Voss soll am 16. Juli bei der ISS ankommen.

Dnepr-Schwarm
-------------

Am 19. Juni gelangten beim Start einer Dnepr-Rakete von der Raketenbasis Jasny 
38 Nutzlasten auf sonnensynchrone Bahnen mit einem Perigäum von 550 bis 610 km 
und einem Apogäum von 620 bis 715 km.

Die größte Nutzlast, Deimos-2, ist ein Erdbeobachtungssatellit von 300 kg mit 
0,75 m Auflösung von Elecnor Deimos in Spanien. Er ist in einem Orbit von 597 x 
618 km x 98°.

Hodoyoshi-3 und Hodoyoshi-4 sind Nutzlasten von 60 kg, die von AXELSPACE an der 
Universität von Tokio gebaut wurden. H-3 ist mit einer Kamera von 40 m 
Auflösung, einer im Teilstreckenverfahren arbeitenden Kommunikationsnutzlast und 
einem Wasserstoffperoxidantriebssystem versehen. H-4 ist mit einer 
Erdbeobachtungskamera von 5 m Auflösung, einer Kommunikationsnutzlast und einen 
Ionenantrieb ausgestattet.

Kazeosat-2 ist ein kasachischer Erdbeobachtungssatellit der Baureihe Surrey-
Satellite SSTL-150 mit einer Auflösung von 6,5 km.

Saudisat-4 ist ein Satellit von 100 kg von KACST in Saudi-Arabien mit einer 
Technologienutzlast einschließlich eines gravitativen Bezugssensors (ich glaube 
ähnlich dem der San-Marco/TRIAD-Systeme der siebziger Jahre, mit einer iso-
lierten Masse, die es erlaubt, den Reibungswiderstand zu bestimmen).

TabletSat-Aurora des Unternehmens Sputniks (Satellite Innovation Space Systems) 
in Moskau ist ein Technologieerprobungssatellit mit 25 kg Masse.

Tita (BugSat-1) hat 22 kg und ist ein Erdbeobachtungssatellit und Technologie-
demonstrator von Satellogic SA (Argentinien). Die Auflösung der Kamera ist nicht 
bekannt.

AprizeSat-9 und 10 sind Technologiesatelliten von SpaceQuest mit AIS-Nutzlasten 
zur maritimen Positionsbestimmung.

Perseus-M1 und Perseus-M2 sind CubeSats im Format 6U, die mit AIS-Nutzlasten zur 
maritimen Ortung ausgerüstet sind, die von Canopus Systems hergestellt wurden, 
einer kalifornischen Tochtergesellschaft der russischen Dauria Aerospace.

POPSAT-HIP1 ist ein 3U-CubeSat von Microspace Rapid in Singapur.

QB50P1 und QB50P2 sind Forschungssatelliten im Format 2U, die von ISIS BV in 
Delft gebaut wurden und Teil des europäischen Konsortiumsprojektes QB50 sind, 
das vom Institut Von Karman nahe Brüssel koordiniert wird.

PACE ist ein 2U-CubeSat der nationalen Chen Kung Universität in Tainan, Taiwan, 
der mit einem Lagesteuerungsexperiment versehen ist.

DTUSAT-2 ist eine Nutzlast zur Datenweiterleitung von an Zugvögeln angebrachten 
Sendern. Der CubeSat im Format 1U stammt von DTU in Kopenhagen.

DUCHIFAT-1 ist ein 1U-CubeSat des Wissenschaftszentrums Herzilya in Israel mit 
einem Datenrelais für Positionsmeldungen.

NanoSatC-BR-1 ist ein CubeSat im Format 1U von INPEs Southern Center und UFSM in 
Santa Maria, Brasilien.

PolyITAN 1 ist ein 1U-CubeSat vom polytechnischen Institut Kiew.

Unisat-6 vom Team Gauss in Rom ist ein kleiner Satellit zum Absetzen anderer 
Satelliten. Er stieß Tigrisat, Lemur, ANTELSAT und Aerocube aus.

Tigris ist ein CubeSat im Format 3U, der von Studenten an der Universität von 
Roma La Sapienza einschließlich einer Gruppe irakischer Studenten gebaut wurde. 
Der Satellit wurde vom irakischen Ministerium für Forschung und Technologie 
finanziert. (Der irakische Name des Satelliten ist im Arabischen "Tigris". In 
Italienen wird die Bezeichnung "Tigrisat" verwendet.)

Lemur 1 ist eine Technologieplattform im CubeSat-Format 3U von NanoSatisfi Inc. 
in San Francisco, die ein Erdbeobachtungssystem mit einer Auflösung von 5 m 
aufweist.

ANTELSAT ist ein 2U-CubeSat von ANTEL (Administración Nacional de 
Telecomunicaciones) in Uruguay und der Universität der Republik in Montevideo.

Aerocube 6 ist ein CubeSat im Format 1U der Aerospace Corporation (El Segundo, 
Kalifornien), der sich um den 22. Juni herum in zwei 0,5-U-Hälften auftrennte. 
Die Satelliten sind mit Strahlungsdosimetern bestückt und testen verbesserte 
Systeme für die Aerocube-Reihe.

BRITE-Toronto und BRITE-Montreal sind kanadische astroseismologische Observa-
torien mit kleinen Teleskopen zur Beobachtung der Helligkeitsschwankungen heller 
Sterne. Man geht davon aus, dass BRITE-Montreal sich nicht von der Endstufe der 
Dnepr abtrennte und in seinem Startbehälter auf einer Umlaufbahn von 608 x 1453 
km x 97,9° verblieb. (Die Endstufe der Dnepr setzt das Brennmanöver während des 
Aussetzens ihrer Nutzlasten fort und endet immer auf einer Umlaufbahn mit hö-
herem Apogäum.)

Elf Satelliten der Serie Flock-1c von PlanetLabs, jeder mit einer Erdbeobach-
tungsnutzlast mit 3 m Auflösung, füllen die Satellitenkonstellation im Format 3U 
auf. Anfang des Jahres waren 28 Satelliten der Serie Flock-1 gestartet worden, 
aber laut Space-Track sind alle bis auf drei inzwischen wieder eingetreten.

PSLV-Schwarm
------------

Indiens Polar Satellite Launch Vehicle beförderte am 30. Juni Frankreichs Foto-
satelliten SPOT 7 in den Orbit. Außerdem wurden kleine Satelliten aus Kanada, 
Deutschland und Singapur ausgestoßen. CanX-4 und CanX-5 werden ein Formations-
flugexperiment durchführen. AISat-1 von der deutschen Agentur DLRS, nicht zu 
verwechseln mit Norwegens AISSat-1, ist mit einer AIS-Nutzlast zur Schiffsortung 
ausgestattet. VELOX-I N-Sat ist ein CubeSat im Format 3U der technischen Uni 
Nanyang in Singapur, der den winzigen VELOX-I P-Sat mit 0,25 kg Masse ausstoßen 
wird.

OCO-2
-----

Das Orbiting Carbon Observatory 2 wurde am 2. Juli auf eine Bahn von 688 x 694 
km x 98,2° mit 01:35 Ortszeit am absteigenden Knoten gestartet. Es ist mit einem 
Spektrometer für das nahe Infrarot mit drei Bändern (zwei für CO2 und eines für 
O2) zum Vermessen von globalen CO2-Quellen und Senken ausgerüstet. Es ersetzt 
OCO-1, das bei einem Fehlstart verloren ging. Dies war der erste Einsatz der in 
Halbpension befindlichen Delta-II-Rakete seit 2011.

Die Zweitstufe der Delta 2 machte zwei Entleerungsbrände, zunächst auf 604 x 
3743 km und schließlich auf 2375 x 10139 km.

Gonez-M
-------

Eine Trägerrakete vom Typ Rokot platzierte am 3. Juli drei niedrig umlaufende 
Nachrichtensatelliten der Reihe Gonez-M auf einer Umlaufbahn von 1480 x 1510 km 
x 82,5°. Die Stufe Bris-KM (laut Rui Barbosas www.zenite.nu/orbita mit der 
Seriennummer 72522) machte einen Entleerungsbrand auf 1162 x 1505 km.

Meteor-M
--------

Am 8. Juli 1558 UTC startete eine russische Sojus-2-1B mit einer Fregat-Ober-
stufe. Die Stufe Blok-I gelangte auf einen Orbit von 183 x 198 km. Dann manö-
vrierte die Fregat auf 191 x 813 km und weiter auf 818 x 828 km x 98,8°, wo sie 
den Wettersatelliten Meteor-M Nr. 2 auf einem SSO mit 0900 Ortszeit am ab-
steigenden Knoten absetzte. Dann um 1736 UTC schwenkte die Fregat auf eine Bahn 
von 638 x 825 km ein, warf einen Nutzlastadapter ab und setzte den Satelliten 
Relek (MKA-FKI) zum Studium relativistischer Elektronen in der Magnetosphäre ab. 
Nach einer weiteren Zündung, die auf 635 x 635 km führte, folgten von 1828 bis 
1832 UTC die Satelliten TDS-1, SkySat-2, DX-1, AISSat-2 und UKube-1. Ein 
Massesimulator von Kanadas M3MSat wurde ebenfalls ausgestoßen. Der eigentliche 
M3MSat wurde wegen der Krise in der Ukraine vom Start zurückgezogen.

TDS-1 ist ein von Surrey Satellite angefertigter britischer Technologiedemon-
strationssatellit. UKube-1 ist der erste in Schottland gebaute Satellit, ein 
CubeSat im Format 3U von ClydeSpace. DX-1 ist ein Technologiesatellit des 
russischen Privatunternehmens Dauria Aerospace. SkySat-2 ist der zweite Erd-
beobachtungssatellit von Skybox. AISSAT-2 ist ein in Kanada gebauter AIS-
Satellit (zur Schiffsortung) in norwegischem Besitz.

Um 1926 UTC machte die Fregat-Stufe ein Retromanöver auf 14 x 665 km und trat um 
etwa 2010 UTC über dem Südpazifik ein. Die Drittstufe Blok-I trat am 10. Juli 
1142 UTC über Südaustralien mit einem weithin beobachteten Feuerball wieder ein.

O3b
---

Das zweite Quartett der Fernmeldesatelliten von O3b wurde am 10. Juli mit einer 
Sojus vom Centre Spatial Guyanais auf eine Umlaufbahn von 7830 x 7840 km x 0,0° 
gestartet. Die Stufe Fregat verblieb auf einer Bahn von 7657 x 7692 km. O3B 
Networks Ltd mit Sitz auf den britischen Kanalinseln beabsichtigt, weltraum-
gestützte Breitbanddienste für die "anderen 3 Milliarden" Menschen ohne Inter-
netzugang bereitzustellen. Die Satelliten haben 700 kg und werden von Thales 
Alenia in Rom gebaut.


Tabelle kürzlich erfolgter (orbitaler) Starts
---------------------------------------------

Datum  UT    Name             Trägerrakete    Startgelände      Aufgabe     I.D.

 6 Mai 1349  Kosmos 2495      Sojus-2-1A      Plessezk LC43/4   Erdbeob.    25A
15 Mai 2142  Express AM-4R    Proton-M/Bris-M Baikonur LC200/39 Komm.       F01
17 Mai 0003  GPS SVN 67       Delta 4M+(4,2)  Canaveral SLC37B  Nav.        26A
22 Mai 1309  USA 252          Atlas V 401     Canaveral SLC41   Komm.?      27A
23 Mai 0528  Kosmos 2496  )   Rokot           Plessezk LC133/3  Komm.       28A
             Kosmos 2497  )                                     Komm.       28B
             Kosmos 2498  )                                     Komm.       28C
             Kosmos 2499  )                                     Tech?       28E
24 Mai 0305  Daichi-2  )      H-IIA 202       Tanegashima Y1    Radar       29A
             Raijin-2  )                                        Forschung   29D
             UNIFORM-1 )                                        IR-Erdbeob. 29B
             SOCRATES  )                                        Laserkom.   29C
             SPROUT    )                                        Tech.       29E
26 Mai 2110  EUTELSAT 3B      Zenit-3SL       SL Odyssey, Pazifik Komm.     30A
28 Mai 1957  Sojus TMA-13M    Sojus-FG        Baikonur LC1/5    Raumschiff  31A
14 Jun 1716  Glonass M55      Sojus-2-1B      Plessezk LC43/4   Navigation  32A
              (= Kosmos 2500)
19 Jun 1911  Deimos-2       ) Dnepr           Jasny             Erdbeob.    33D
             KazEOSat-2     )                                   Erdbeob.    33A
             Saudisat-4     )                                   Tech.       33G
             TabletSat-Aurora)                                  Erdbeob.    33H
             Tita            )                                  Tech.       33E
             AprizeSat-9     )                                  Komm.       33J
             AprizeSat-10    )                                  Komm.       33K
             Unisat-6        )                                  Tech.       33C
             Tigris          )                                  Tech.       33AK
             Lemur-1         )                                  Tech.       33AL
             ANTELSAT        )                                  Tech.       33AA
             Aerocube 6A     )                                  Tech.       33AM
             Aerocube 6B     )                                  Tech.       33AN
             BRITE-Toronto   )                                  Astronomie  33L
             BRITE-Montreal  )                                  Astronomie  33
             Hodoyoshi-3     )                                  Erdbeob.    33F
             Hodoyoshi-4     )                                  Erdbeob.    33B
             Perseus-M 1     )                                  Komm./AIS   33AF
             Perseus-M 2     )                                  Komm./AIS   33AD
             POPSAT-HIP1     )                                  Erdbeob.    33U
             QB50P1          )                                  Forschung   33R
             QB50P2          )                                  Forschung   33Y
             PACE            )                                  Tech.       33N?
             NanoSatC-Br 1   )                                  Forschung   33Q
             Duchifat-1      )                                  Tech.       33P?
             PolyITAN 1      )                                  Erdbeob.    33AJ
             DTUSat-2        )                                  Komm.       33W?
             Flock 1c-1      )                                  Erdbeob.    33T
             Flock 1c-2      )                                  Erdbeob.    33V
             Flock 1c-3      )                                  Erdbeob.    33AH
             Flock 1c-4      )                                  Erdbeob.    33X
             Flock 1c-5      )                                  Erdbeob.    33AE
             Flock 1c-6      )                                  Erdbeob.    33AC
             Flock 1c-7      )                                  Erdbeob.    33S
             Flock 1c-8      )                                  Erdbeob.    33AG
             Flock 1c-9      )                                  Erdbeob.    33AB
             Flock 1c-10     )                                  Erdbeob.    33M?
             Flock 1c-11     )                                  Erdbeob.    33Z
30 Jun 0422  SPOT-7      )    PSLV            Sriharikota       Erdbeob.    34A
             AISat       )                                      Komm./AIS   34B
             CanX-4      )                                      Tech.       34C
             CanX-5      )                                      Tech.       34D
             VELOX-I-NSat)                                      Tech.       34E
             VELOX-I-PSat)                                      Tech.       34
 2 Jul 0956  OCO-2            Delta 7320      Vandenberg SLC2W  Forschung   35A
 3 Jul 1243  Gonez-M Nr. 18 ) Rokot           Plessezk LC133/4  Komm.       36A
             Gonez-M Nr. 19 )                                   Komm.       36B
             Gonez-M Nr. 20 )                                   Komm.       36C
 8 Jul 1558  Meteor-M Nr. 2 ) Sojus-2-1B/Fregat Baikonur LC31   Wetter      37A
             Relek          )                                   Raumfor.    37B
             TDS-1          )                                   Tech.       37
             SkySat-2       )                                   Erdbeob.    37
             DX-1           )                                   Tech.       37
             AISSAT-2       )                                   Komm./AIS   37
             UKube-1        )                                   Tech.       37
10 Jul 1855  O3b Nr. 3    )   Sojus ST-B/Fregat CSG ELS         Komm.       38D
             O3b Nr. 6    )                                     Komm.       38C
             O3b Nr. 7    )                                     Komm.       38B
             O3b Nr. 8    )                                     Komm.       38A
13 Jul 1652  SS Janice Voss   Antares 120      Wallops MARS LA0 Fracht      39A


Suborbitale Missionen
---------------------

Beim Raketenabwehrtest FTG-06B am 22. Juni wurde ein vom Kwajalein-Atoll aus mit 
einer auf der Trident-I basierenden Rakete vom Typ LV-2 gestartetes Ziel durch 
ein Abwehrgeschoss des Typs EKV CE-II abgefangen, das mit einer GBI-Rakete von 
der Luftwaffenbasis Vandenberg in Kalifornien gestartet worden war.

Eine Rakete des Typs Terrier-Improved-Malemute wurde am 2. Juli von der Insel 
Wallops mit der Nutzlast SubTec-6 gestartet. Die zweite Stufe taumelte jedoch 
während ihrer Brennphase und die Nutzlast erreichte eine Höhe von lediglich 
8 km.

Eine Rakete des Baumusters Angara-1.2PP wurde am 9. Juli von Plessezk auf einen 
suborbitalen Testflug zur Erprobung von Komponenten der Satellitenträgerrakete 
Angara gestartet. Laut Informationen von Rui Barbosas Webseite 
www.zenite.nu/orbita betrug die erreichte Flugbahn -1008 x 189 km x 75,2°. Ein 
Nutzlastsimulator mit 1430 kg Masse (gabaritno-massowowo maketa PN) wurde in 
Richtung des Testgeländes Kura auf Kamtschatka geschickt, um dort ungebremst 
niederzugehen.


Tabelle kürzlich erfolgter (suborbitaler) Starts
------------------------------------------------

Datum  UT    Nutzlast/Flug   Trägerrakete    Startgelände     Aufgabe    Apo./km

 3 Mai 0800  NASA 36.235US   Black Brant IX  White Sands      UV-Astron.    278
 8 Mai       Topol  RV       Topol           Plessezk         Manöver      1000?
 8 Mai       Schtil RV       Schtil          K-114, Barents   Manöver      1000?
 8 Mai       Wolna RV        Wolna           K-223, Ochotsk   Manöver      1000?
20 Mai 1708  Topol-E RV      Topol           Kapustin Jar     Test         1000?
21 Mai 0535  Aegis KV        SM-3-IB         Kauai AAMDTC     Test          150?
24 Mai 0735  NASA 36.285UG   Black Brant IX  White Sands      UV-Astron.    300?
28 Mai 1130  REXUS-16        Orion           Kiruna           Atmos/Tech     87
29 Mai 1000  REXUS-15        Orion           Kiruna           Atmos/Tech     80
 2 Jun       USN Mk 4 RV? )  Trident II D-5  SSBN 736, Atlantik  Test      1000?
             USN Mk 4 RV? )
             USN Mk 4 RV? )
             USN Mk 4 RV? )
 2 Jun       USN Mk 4 RV? )  Trident II D-5  SSBN 736, Atlantik  Test      1000?
             USN Mk 4 RV? )
             USN Mk 4 RV? )
             USN Mk 4 RV? )
22 Jun 1849? FTG-06B Zielobj. LV-2           Kwajalein        Zielobjekt   1000?
22 Jun 1855  FTG-06B         GBI             Vandenberg       Abfangen     1000?
26 Jun 1121  NASA 41.110UO   Terrier Imp.Orion I. Wallops     Bildung       118
29 Jun       Hwasong 6 RV    Hwasong 6       Kittaeryong      Test          100?
29 Jun       Hwasong 6 RV    Hwasong 6       Kittaeryong      Test          100?
 9 Jul 1200  Sat.-Attrappe   Angara-1.2PP    Plessezk LC35/1  Test          188
12 Jul 1620  Hwasong 6 RV?   Hwasong 6?      Chiha?           Test          100?
12 Jul 1620  Hwasong 6 RV?   Hwasong 6?      Chiha?           Test          100?

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |                                    |
|  Somerville MA 02143               |  inter : planet4589 at gmail       |
|  USA                               |  twitter: @planet4589              |
|                                                                         |
| JSR: http://www.planet4589.org/jsr.html                                 |
| Back issues:  http://www.planet4589.org/space/jsr/back                  |
| Subscribe/unsub: http://www.planet4589.org/mailman/listinfo/jsr         |
'-------------------------------------------------------------------------'