Ausgabe 708

Jonathan's Space Report                          Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 708                                          4. Februar 2015, Somerville, MA
--------------------------------------------------------------------------------

Internationale Raumstation
--------------------------

Expedition 42 geht mit Kommandant Barry Wilmore, FE-1 Alexander Samokutajew, 
FE-2 Elena Serowa, FE-3 Anton Schkaplerow, FE-4 Samantha Cristoforetti und FE-5 
Terry Virts weiter. Sojus TMA-14M ist an Poisk, Sojus TMA-15M an Rasswet, 
Progress M-25M an Pirs und ATV-5 Georges Lemaître an Swesda gekoppelt. 

Dragon CRS-5 (SC7) wurde am 10. Januar von Cape Canaveral auf eine Umlaufbahn 
von 206 x 353 km x 51,6° gestartet. Das Raumfahrzeug hatte 9700 kg und trans-
portierte eine interne Ladung von 1823 kg. Außerdem war das Lidarexperiment CATS 
von NASA-GSFC mit 494 kg im offenen Frachtraum. Innerhalb Dragons waren zwei 
CubeSats von PlanetLabs der Reihe Flock-1d und der 1U-CubeSat AESP-14 von der 
brasilianischen Raumfahrtagentur AEB und dem Technikinstitut ITA. Am 12. Januar 
1054 UTC wurde Dragon vom SSRMS-Arm gefasst und um 1354 UTC am Harmony-Modul 
aufgesetzt. Die CubeSats wurden intern ins Kibo-Modul transferiert und werden 
von der Luftschleuse Kibos ausgesetzt werden. CATS wurde am 22. Januar 2015 vom 
Roboterarm Dextre gegriffen und gegen 0700 UTC von Dragon abgeladen. Um etwa 
1030 UTC erfolgte dann die Übergabe an JEM-RMS und um ungefähr 1400 UTC wurde es 
auf Stellplatz EFU3 der externen Plattform Kibos verankert.

Die erste Stufe der Falcon 9 machte ein Rückflugmanöver mit einem Landeversuch 
etwa 360 km vom Startplatz bei ca. 31° N 78° W. Die Stufe kam "hart" auf dem 
unbemannten Landeponton ASDS (Autonomous Spaceport Drone Ship) auf. Die Erst-
stufe wurde zerstört, als die Hydraulikflüssigkeit ausging und sie daraufhin 
wegkippte und seitlich das Deck rammte. Am Schiff entstand dabei aber kein 
ernster Schaden. ASDS wurde inzwischen in "Just Read The Instructions" [lesen 
sie einfach die Anleitung] umgetauft. Es ist der Name eines KI-Raumschiffs im 
Buch "The Player of Games" [Das Spiel Azad], einem Werk des verstorbenen 
Science-Fiction-Autors Iain M. Banks.

RRTV-SM
-------

Das Servicemodul der chinesischen Wiedereintrittstestflugmission verließ am 4. 
Januar 1500 UTC den Bereich von L2 des Erde-Mond-Systems und gelangte am 11. 
Januar 0700 UTC auf eine Mondbahn von 200 x 5300 km. Nach zwei weiteren Bahn-
manövern am 12. und 13. Januar befindet es sich nunmehr auf einer Mondbahn von 
200 x 200 km x 43,7°.

Beagle 2
--------

Nach dem am 25. Dezember 2003 erfolgten Eintritt der britischen Raumsonde 
Beagle 2 in die Marsatmosphäre war nie wieder etwas von ihr gehört worden. Jetzt 
wurde sie scheinbar intakt und mit mindestens einem Solarpaneel ausgeklappt auf 
Aufnahmen des Mars Reconnaissance Orbiter bei 11,5265° N 90,4295° O (die Koordi-
naten wurden von Doug Ellison auf veröffentlichten Bildern ausgemessen) auf der 
Oberfläche entdeckt.

MUOS 3
------

Der Fernmeldesatellit MUOS 3 der US-Marine wurde am 21. Januar mit einer 
Atlas V551 auf eine geostationäre Transferbahn gestartet. MUOS 3 hat eine Masse 
von rund 6800 kg.

SMAP
----

Der am JPL entwickelte Satellit SMAP (Soil Moisture Active Passive) wurde am 31. 
Januar auf eine polare Umlaufbahn gestartet. SMAP ist mit einer L-Band-Antenne 
mit 6 m Durchmesser für dessen Radar mit synthetischer Apertur ausgestattet. Es 
dient Radiometriemessungen der Mikrowellenemission von Wassermolekülen im Boden. 
Der Satellit hat 944 kg und wurde mit einer Boeing/ULA Delta-II zusammen mit 
vier CubeSats gestartet: der ExoCube (CP10) von Cal Poly im Format 3U, der 
Technologiesatellit 3U GRIFEX von Michigan/JPL und das zweite Paar der weltraum-
wissenschaftlichen FIREBIRD-Satelliten von NSF, der bundesstaatlichen Uni 
Montana und der Uni New Hampshire im Format 1,5U.

IGS R-Reserve
-------------

Der Radarreservesatellit (Reda Yobiki) der IGS-Reihe (Information Gathering 
Satellite, Joho Shushu Eisei) wurde am 1. Februar von Tanegashima an Bord einer 
H-IIA 202 (Flug F27) gestartet. Die IGS-Satelliten werden vom Satellitenauf-
klärungszentrum der japanischen Regierung betrieben.

     IGS-Satelliten
     --------------

                    Start              anfänglicher Orbit     Status
                                      km x  km x deg  LTDN
     Radar-1        28. März 2003    483 x 491 x 97,3 1015    Wiedereintritt 26. Juli 2012
     Radar-2        29. Nov. 2003  -2500?x 422 x 97,3 1330    kein Orbit erreicht
     Radar-2        24. Feb. 2007    485 x 490 x 97,3 1330    Wiedereintritt 13. Apr. 2014
     Radar-3        12. Dez. 2011    510 x 515 x 97,5 1015    511 x 514 x 97,5  1030 LTDN
     Radar-4        27. Jan. 2013    508 x 514 x 97,5 1330    511 x 514 x 97,5  1330 LTDN
     Radar-Spare     1. Feb. 2015    490 x 510 x 97,5 1015    490 x 510 x 97,5  1015 LTDN

     Optical-1      28. März 2003    484 x 491 x 97,3 1015    Wiedereintritt 18. Juli 2014
     Optical-2      29. Nov. 2003  -2500?x 422 x 97,3 1330    kein Orbit erreicht
     Optical-2      11. Sep. 2006    484 x 491 x 97,3 1330    460?x 460?x 97,4  Außerbetriebnahme 2013?
     Optical-3 Test 24. Feb. 2007    486 x 488 x 97,3 1330    378 x 382 x 97,4  Außerbetriebnahme 2011?
     Optical-3      28. Nov. 2009    586 x 588 x 97,8 1020    585 x 588 x 97,8  1030 LTDN
     Optical-4      23. Sep. 2011    587 x 591 x 97,7 1330    586 x 587 x 97,7  1330 LTDN
     Demo Sat       27. Jan. 2013    511 x 523 x 97,5 1330    425 x 428 x 97,1  Außerbetriebnahme 2014?

   (LTDN = Ortszeit des absteigenden Knotens einer sonnensynchronen Bahn.)

Optical-2 und Demo Sat ("Jissho Eisei") wurden anscheinend seit dem letzten 
Sommer nicht mehr von Amateurbeobachtern aufgespürt. Optical-5 soll in naher 
Zukunft gestartet werden.

Inmarsat 5-F2
-------------

Der zweite Satellit der Reihe Inmarsat 5 wurde am 1. Februar mit einer Proton 
von Baikonur auf eine supersynchrone Geotransferbahn befördert. Das Raumfahrzeug 
des Models Boeing 702HP hat 6070 kg und operiert im Ka-Band und stellt Breit-
band-Mobilfunkkapazität für Inmarsat Global bereit. 

Fajr
----

Der Iran hat beim ersten erfolgreichen Start seit Februar 2012 seinen vierten 
Satelliten in die Umlaufbahn befördert. Fajr (Aurora) ist eine Technologienutz-
last von 52 kg mit Kaltgasdüsen, die von Iran Electronics Industries entwickelt 
wurde. Es gibt Hinweise darauf (hauptsächlich auf Satellitenbildmaterial ba-
sierend, das von der Zeitschrift Janes Intelligence Review veröffentlicht wurde 
und Schäden an Startanlagen zeigt), dass es 2012 im Iran zwei Fehlstarts gab, 
sowie Spekulationen über weitere Fehlstarts seither. 

Erratum
-------

[Fehler nur im englischen Original] 


Tabelle kürzlich erfolgter (orbitaler) Starts
---------------------------------------------

Datum  UT    Name             Trägerrakete    Startgelände      Aufgabe       I.D.  Katalog Perigäum Apogäum Inkl Anmerkungen
                                                                                                km       km      °
 
 3 Dez 0422  Hayabusa-2    )  H-IIA 202       Tanegashima Y1    Raumsonde      76A   S40319    245 x -50912 x  29,9
             Shin'en-2     )                                    Komm.-Tech.    76B   S40320    245 x -50912 x  29,9
             DESPATCH      )                                    Kunst-Sat.     76C   S40321    245 x -50912 x  29,9
             PROCYON       )                                    Raumsonde      76D   S40322    245 x -50912 x  29,9
             MASCOT        )                                                    76   A08308   mit S40319 verbunden
             Minerva II-1a )                                                    76   A08305   mit S40319 verbunden
             Minerva II-1b )                                                    76   A08306   mit S40319 verbunden
             Minerva II-2  )                                                    76   A08307   mit S40319 verbunden
             SCI           )                                                    76   A08309   mit S40319 verbunden
             DCAM-3        )                                                    76   A08310   mit S40319 verbunden
             Zielmarkierung 1)                                                  76   A08311   mit S40319 verbunden
             Zielmarkierung 2)                                                  76   A08312   mit S40319 verbunden
             Zielmarkierung 3)                                                  76   A08313   mit S40319 verbunden
             Zielmarkierung 4)                                                  76   A08314   mit S40319 verbunden
             Zielmarkierung 5)                                                  76   A08315   mit S40319 verbunden
 5 Dez 1205  Orion EFT-1      Delta 4H         Canaveral SLC37B Kapseltest      77A  S40329    -37 x   5809 x  28,8
 6 Dez 2040  DirecTV-14 )     Ariane 5ECA      Kourou ELA3      Komm.           78B  S40333  35778 x  35795 x   0,0 GEO 76° W
             GSAT-16    )                                       Komm.           78A  S40332  35777 x  35793 x   0,1 GEO 55° O
 7 Dez 0326  CBERS 4          Chang Zheng 4B   Taiyuan LC9      Erdbeob.        79A  S40336    742 x    751 x  98,5 1030 LZ SSO
10 Dez 1933  Yaogan 25        ) Chang Zheng 4C Jiuquan          Funkaufkl.      80A  S40338   1089 x   1097 x  63,4
             Yaogan 25 fu xing 1)                               Funkaufkl.      80B  S40339   1091 x   1097 x  63,4
             Yaogan 25 fu xing 2)                               Funkaufkl.      80C  S40340   1090 x   1098 x  63,4
13 Dez 0319  USA 259          Atlas V 541      Vandenberg SLC3E Funkaufkl.      81A  S40344   2157 x  38204 x  62,8
15 Dez 0016  Jamal 401        Proton-M/Bris-M  Baikonur LC81/24 Komm.           82   S40345  35786 x  35787 x   0,0 GEO 90° O
18 Dez 1837  O3b FM9  )       Sojus ST-B       CSG ELS          Komm.           83D  S40351   8062 x   8068 x   0,0
             O3b FM10 )                                         Komm.           83A  S40349   8063 x   8068 x   0,0
             O3b FM11 )                                         Komm.           83B  S40349   8062 x   8068 x   0,0
             O3b FM12 )                                         Komm.           83C  S40350   8062 x   8068 x   0,0
19 Dez 0443  Kondor-E Nr. 2   Strela           Baikonur LC175   abbd. Radar     84A  S40353    498 x    501 x  74,7
23 Dez 0557  IPM              Angara A5        Plessezk LC35/1  Raketentest     85   S40355  36155 x  39089 x   0,3
25 Dez 0301  Lotos-S Nr. 802  Sojus-2-1B       Plessezk LC43/4  Funkaufkl.      86A  S40358    900 x    910 x  67,1
26 Dez 1855  Resurs-P Nr. 2   Sojus-2-1B       Baikonur LC31/6  Erdbeob.        87A  S40360    330 x    471 x  97,3 1150 LZ
27 Dez 0322  Yaogan 26        Chang Zheng 4B   Taiyuan LC9      Erdbeob.        88A  S40362    485 x    491 x  97,4 1030 LZ
27 Dez 2137  Astra 2G         Proton           Baikonur LC200/39 Komm.          89A  S40364  35783 x  35789 x   0,1 GEO  21° O
31 Dez 0102  Fengyun 2-08     Chang Zheng 3A   Xichang LC2       Wetter         90A  S40367  35770 x  35800 x   2,3 GEO 100° O
10 Jan 0947  Dragon CRS-5     Falcon 9 v1.1    Canaveral SLC40  Fracht          01A  S40370    400 x    408 x  51,7 ISS
21 Jan 0104  MUOS 3           Atlas V 551      Canaveral SLC41  Komm.           02A  S40374   5592 x  35788 x  16,7
31 Jan 1422  SMAP         )   Delta 7320-10C   Vandenberg SLC2W Atm.Forsch.     03A  S40376    660 x    686 x  98,1 0600 LZ
             FIREBIRD IIA )                                     Raumfor.        03B  S40377    438 x    669 x  99,1 0600 LZ
             FIREBIRD IIB )                                     Raumfor.        03C  S40378    438 x    669 x  99,1 0600 LZ
             GRIFEX       )                                     Tech.           03D  S40379    438 x    669 x  99,1 0600 LZ
             ExoCube CP10 )                                     Atm.Forsch.     03E  S40380    437 x    670 x  99,1 0600 LZ
 1 Feb 0121  IGS Radar Spare  H-IIA 202        Tanegashima      abbd. Radar     04A  S40381    490 x    511 x  97,5 1015 LZ
 1 Feb 1231  Inmarsat 5F2     Proton-M/Bris-M  Baikonur LC200/39 Komm.          05A  S40384   4366 x  64968 x  26,8
 2 Feb 0850? Fajr             Safir            Semnan           Erdbeob.        06A  S40387    224 x    469 x  55,5


Tabelle kürzlich erfolgter (suborbitaler) Starts
------------------------------------------------

Bei den Starts der Höhenforschungsraketen M-TeX (NASA 46.009/010) und MIST (NASA 
41.111/112) von Poker Flat, Alaska am 26. Januar wurden zu Studienzwecken Chemi-
kalien in der oberen Atmosphäre freigesetzt. Nutzlast der größeren Oriole IV am 
28. Januar war ASSP (Auroral Spatial Structures Probe).

Datum  UT    Nutzlast/Flug   Trägerrakete      Startgelände    Aufgabe  Apo./km

 2 Dez 0449  Agni RV         Agni 4            Wheeler I.      Test         300?
11 Dez 1911  NASA 36.295US   Black Brant IX    White Sands     sol. Röntg.  338
13 Dez       RVs ?           DF-41?            Taiyuan         Test        1000?
16 Dez       Zielobjekt      Blue Sparrow??    F-15,Mittelmeer ABM-Zielobj. 100?
18 Dez 0400  CARE/LVM3-X     GSLV-3            Srikarikota SLP Testflug     126
26 Dez 0802  RV x 4?         Jars              Plessezk        Test        1000?
26 Jan 0913  NASA 46.009UE   Terrier Imp. Mal. Poker Flat      Atmosphäre   160?
26 Jan 0914  NASA 41.111UE   Terrier Orion     Poker Flat      Atmosphäre   130?
26 Jan 0946  NASA 46.010UE   Terrier Imp. Mal. Poker Flat      Atmosphäre   160?
26 Jan 0947  NASA 41.112UE   Terrier Orion     Poker Flat      Atmosphäre   130?
28 Jan 1041  NASA 49.002UE   Oriole IV         Poker Flat      Aurora       590?
31 Jan 0236  RV              Agni V            Chandipur       Test         800

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |                                    |
|  Somerville MA 02143               |  inter : planet4589 at gmail       |
|  USA                               |  twitter: @planet4589              |
|                                                                         |
| JSR: http://www.planet4589.org/jsr.html                                 |
| Back issues:  http://www.planet4589.org/space/jsr/back                  |
| Subscribe/unsub: http://www.planet4589.org/mailman/listinfo/jsr         |
'-------------------------------------------------------------------------'