Ausgabe 714

Jonathan's Space Report                          Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 714                                            25. Juli 2015, Somerville, MA
--------------------------------------------------------------------------------

Internationale Raumstation
--------------------------

Die Expedition 44 begann am 11. Juni 1020 UTC mit Kommandant Gennadi Padalka und 
den Bordingenieuren Michail Kornijenko und Scott Kelly. Progress M-28M wurde am 
3. Juli erfolgreich gestartet und brachte dringend benötigten Nachschub zur ISS. 
Die Kopplung an das Pirs-Modul erfolgte am 5. Juli 0711 UTC. Sojus TMA-17M 
startete am 22. Juli mit Oleg Kononenko, Kimiya Yui und Kjell Lindgren und 
koppelte 6 h 32 min nach dem Abheben an das Rasswet-Modul. Die ISS ist derzeit 
auf einer Bahn von 400 x 402 km.

New Horizons am Pluto
---------------------

Die Raumsonde New Horizons (NH) von NASA/APL passierte am 14. Juli das Pluto-
Charon-System in einem Sonnenabstand von 33 AU mit einer Relativgeschwindigkeit 
von 13,7 km/s. Sie offenbarte eine duale Eiswelt mit einer jungen Oberfläche 
(mit wenigen Kratern), was auf eine kürzliche, komplexe, geologische Tätigkeit 
hinweist. Bislang gemachte Entdeckungen sind atmosphärischer Dunst und Gletscher 
aus Stickstoffeis. NH wird das ganze restliche Jahr weiter Daten des Vorbeiflugs 
übertragen.

Die Hill-Sphäre des Pluto-Charon-Systems innerhalb der (grob gesprochen) die 
Schwerkraft des Systems die Flugbahn der Raumsonde maßgeblich beeinflusst, hat 
einen Radius von 8 Millionen km. Innerhalb der Sphäre ist NH auf einer annähernd 
hyperbolischen Bahn um das Baryzentrum von Pluto-Charon anstatt einer hyper-
bolischen Sonnenbahn.

Das System besteht aus zwei Welten (gravitativ dominierende kugelförmige 
Objekte), Pluto und Charon, in einem Abstand von 19570 km. Pluto hat einen 
Radius von 1186 km und eine Masse von 13 Millionen Teratonnen. Seine vollstän-
dige Bezeichnung ist (134340) Pluto, die ihn formal als nummerierten Kleinplane-
ten (Asteroid) ausweist. Charon hat einen Radius von 604 km und eine Masse von 
1,5 Millionen Teratonnen. (Ich mag die Teratonne oder 1 Million Millionen 
metrische Tonnen als Masseeinheit für kleine Objekte im Sonnensystem. Die Erde 
hat eine Masse von 6 Milliarden Teratonnen.) Der Schwerpunkt des Systems liegt 
im freien Raum zwischen Pluto und Charon. Zudem umkreisen das Duo Pluto-Charon 
mehrere Miniwelten:

           Pluto-Charon-Mondsystem
    
    Name            Größe (ungef. Radius)     orbit. Radius    Masse (Teratonne)

    Styx (Pluto V)      10 km?                     42656 km         30?
    Nix (Pluto II)      19 km                      48694 km        200?
    Kerberos (Pluto IV) 15 km                      57783 km        150?
    Hydra (Pluto III)   25 km                      64738 km        420

Zeitlicher Ablauf des Vorbeiflugs, Änderungen vorbehalten: (alle Zeiten UTC)
   7. Juli 1840  Eintritt in die Hill-Sphäre von Pluto-Charon 
  14. Juli 0405  Ankunft in weniger als einer Erde-Mond-Distanz von Pluto
  14. Juli 1036  innerhalb der äußersten Mondbahn (65000 km vom Baryzentrum)
  14. Juli 1115  passiert Nix in 22209 km Abstand
  14. Juli 1151  größte Annäherung an Pluto 12800 km von der Oberfläche
                 Anflughyperbel ist 57° gegen Plutos Äquator geneigt
  14. Juli 1153  größte Annäherung an Baryzentrum von Pluto-Charon mit 15423 km
  14. Juli 1202  passiert Hydra in 77680 km Abstand
  14. Juli 1205  größte Annäherung an Charon 28873 km von der Oberfläche
  14. Juli 1215  passiert Kerberos in 69006 km Abstand
  14. Juli 1230  passiert Styx in 39139 Abstand
  14. Juli 1309  außerhalb der äußersten Mondbahn (65000 km vom Baryzentrum)
  14. Juli 1935  entfernt sich auf mehr als eine Erde-Mond-Distanz von Pluto
  21. Juli 0600  verlässt Hill-Sphäre in Richtung Kuipergürtel und Sonnenflucht
                 Perihelium 2,25 AU, ekliptische Inklination 2,4°, e = 1,40
 
New Horizons dringt jetzt weiter in den Kuipergürtel vor. Die Raumsonde wird 
(sofern es keine verrückte Etatentscheidung gibt) im Lauf des Jahres 2015 eine 
Kurskorrektur in Richtung eines anderen Objekts im Kuipergürtel durchführen, um 
einen Vorbeiflug im Jahre 2019 einzuleiten. Es werden zwei mögliche Ziele in 
Betracht gezogen, 2014 MU69 ("PT1") in 43 AU Sonnenabstand und 2014 PN70 ("PT3") 
44 AU von der Sonne. Beide sind vermutlich kleine Objekte im Größenbereich 25 --
 50 km, also eher von der Art der kleinen Monde Plutos denn von Pluto oder 
Charon selbst.

Unterdessen folgt die nach dem Start von New Horizons leergebrannte Drittstufe 
des Typs Star 48B in einigem Abstand und sollte am 9. Oktober das Pluto-Charon-
System (stumm) in etwa 200 Millionen km Abstand passieren.

DMC3
----

Die Katastrophenschutzkonstellation der dritten Generation (DMC3) wurde am 10. 
Juli mit einer indischen Trägerrakete des Typs PSLV-XL gestartet. DMC Imaging 
International ist ein Ableger von Surrey Satellite, das die Fotosatelliten DMC 
gemeinsam mit einigen Entwicklungsländern betreibt. Die Satelliten können bei 
Naturkatastrophen innerhalb jener Länder in kurzer Zeit Bildmaterial bereit-
stellen. DMC3 besteht aus drei Satelliten von 450 kg. Außerdem wurden ein 
experimenteller Fotosatellit mit 91 kg von Surrey Satellite Technology (Astrium 
SSTL), CBNT-1 (CBNT ist eine interne Abkürzung, deren Bedeutung SSTL nicht be-
kannt geben wollte) und ein CubeSat von 7 kg des Surrey Space Centre gestartet.

Surrey Space Center ist weiterhin an die Universität von Surrey in Guildford 
angeschlossen, während SSTL ihr industrieller Zweig ist, der nach der Kommer-
zialisierung der UoSat-Plattform Mitte der 80iger Jahre gegründet wurde.

NanoRacks
---------

Vom 13. - 16. Juli unterstützte das Team von NanoRacks das Aussetzen der mit 
CRS-6 angelieferten CubeSats durch den Roboterarm Kibos: 14 CubeSats im 
Format 3U von PlanetLabs, 3U Arkyd-3R von Planetary Resources und der 
1U Centennial-1 von Booz Allen. Arkyd-3R testet Software und Systeme für zukünf-
tige Satelliten von Arkyd. Centennial-1 wird von der US-Luftwaffe als Weltraum-
überwachungsziel genutzt werden.

GPS
---

Der Satellit GPS-SVN 72 wurde erfolgreich als Ergänzung der GPS-Konstellation 
gestartet. Es ist der 10. Satellit der Reihe GPS-IIR.

Ariane
------

Arianespace startete am 15. Juli zwei Satelliten auf eine GEO-Transferbahn. 
Meteosat Second Generation (MSG) 4 wird nach der Inbetriebnahme durch EUMETSAT, 
der Europäischen Meteorologischen Satellitenorganisation, Meteosat 11 heißen. 
Star One C4 ist ein Fernsehsatellit des brasilianischen Betreibers Embratel Star 
One.

WGS
---

Der militärische Fernmeldesatellit Wideband Global Satcom WGS-7 wurde am 24. 
Juli von Cape Canaveral auf eine supersynchrone GEO-Transferbahn befördert. Die 
WGS-Satelliten werden vom Space and Missile Center der US-Luftwaffe betrieben 
und ersetzen das ältere DSCS-System mit Funkanlagen für das X-Band und Ka-Band. 
Es war der zweite Start einer Delta 4 mit dem verstärkten Haupttriebwerk RS-68A.

Kosmos 2504
-----------

Der im März gestartete Kosmos 2504 ist der dritte Satellit einer etwas mysteriö-
sen russischen Technologienutzlast der Serie "14F153". Er nahm am 3. Juli gegen 
0710 UTC eine starke Bahnänderung von anfänglichen 1172 x 1506 km auf einen 
niedrigeren Orbit von 1119 x 1451 km vor. Es dürfte das erste Manöver eines 
weiteren Rendezvousexperiments unbekannter Art sein. Der Satellit hatte schon 
zuvor um den 14. April herum ein Rendezvous mit seiner Raketenstufe Bris-KM 
durchgeführt und dabei laut Mitteilungen auf Anatoli Zaks russianspaceweb.com 
absichtlich oder unabsichtlich die Stufe gerammt.

Cassini
-------

Cassini machte am 7. Juli 0811 UTC einen entfernten Vorbeiflug an Titan (Vorbei-
flug T112) in 10953 km Abstand.


Tabelle kürzlich erfolgter (orbitaler) Starts
---------------------------------------------

Datum  UT    Name             Trägerrakete    Startgelände      Aufgabe       I.D.  Katalog Perigäum Apogäum  Inkl Anmerkungen
                                                                                              km       km      °

 5 Jun 1523  Kosmos 2505      Sojus-2-1A      Plessezk LC43/4   Erdbeob.       27A  S40667    177 x    285 x  81,4
23 Jun 0151  Sentinel 2A      Vega            Kourou ZLV        Erdbeob.       28A  S40697    787 x    788 x  98,7 1030 LZ SSO
23 Jun 1644  Kosmos 2506      Sojus-2-1B      Plessezk LC43/4   Erdbeob.       29A  S40699    706 x    725 x  98,3 0840 LZ SSO
26 Jun 0622  Gaofen 8         Chang Zheng 4B  Taiyuan           Erdbeob.       30A  S40701    471 x    481 x  97,3 1330 LZ SSO
28 Jun 1421  Dragon CRS-7     Falcon 9 v1.1   Canaveral SLC40   Fracht         F02  F01448  -6250?x     45?x  51,6
 3 Jul 0455  Progress M-28M   Sojus-U         Baikonur LC1      Fracht         31A  S40713    398 x    402 x  51,6 koppelte an ISS
10 Jul 1628  DMC3-1     )                                       Erdbeob.       32A  S40715    637 x    662 x  98,3 2210 LZ SSO
             DMC3-2     )                                       Erdbeob.       32B  S40716    637 x    662 x  98,3 2210 LZ SSO
             DMC3-3     )     PSLV-XL         Sriharikota FLP   Erdbeob.       32C  S40717    637 x    661 x  98,3 2210 LZ SSO
             CBNT-1     )                                       Erdbeob.       32D  S40718    636 x    658 x  98,3 2210 LZ SSO
             DeOrbitSail)                                       Tech.          32E  S40719    635 x    657 x  98,0 2210 LZ SSO
13 Jul 1640  Flock 1e-1  )                    ISS, LEO          Erdbeob.    98-67GF S40722    395 x    401 x  51,6
             Flock 1e-2  )                                      Erdbeob.    98-67GE S40723    394 x    401 x  51,6
14 Jul 0431  Flock 1e-3  )                    ISS, LEO          Erdbeob.    98-67GH S40725    395 x    400 x  51,6
             Flock 1e-4  )                                      Erdbeob.    98-67GG S40724    396 x    401 x  51,6
14 Jul 1545  Flock 1e-5  )                    ISS, LEO          Erdbeob.    98-67GL S40728    395 x    402 x  51,6
             Flock 1e-6  )                                      Erdbeob.    98-67GM S40729    395 x    402 x  51,6
14 Jul 2340  Flock 1e-7  )                    ISS, LEO          Erdbeob.    98-67GJ S40726    395 x    402 x  51,6
             Flock 1e-8  )                                      Erdbeob.    98-67GK S40727    396 x    401 x  51,6
15 Jul 0601  Flock 1e-9  )                    ISS, LEO          Erdbeob.    98-67GN S40736    396 x    401 x  51,6
             Flock 1e-10 )                                      Erdbeob.    98-67GP S40737    397 x    401 x  51,6
15 Jul 1315  Flock 1e-11 )                    ISS, LEO          Erdbeob.    98-67GQ S40738    395 x    402 x  51,6
             Flock 1e-12 )                                      Erdbeob.    98-67GR S40739    396 x    402 x  51,6
15 Jul 1536  GPS SVN 72       Atlas V 401     Canaveral SLC41   Navigation     33A  S40730  20446 x  20459 x  55,0
15 Jul 2142  Star One C4  )   Ariane 5ECA     Kourou ELA3       Komm.          34B  S40733  35727 x  35791 x   0,1 driftet auf GEO
             Meteosat 11  )                                     Wetter         34A  S40732  35376 x  35636 x   3,2 driftet auf GEO
15 Jul 2249  Flock 1e-13 )                    ISS, LEO          Erdbeob.    98-67GS S40740    396 x    401 x  51,6
             Flock 1e-14 )                                      Erdbeob.    98-67GT S40741    396 x    400 x  51,6
16 Jul 0641  Centennial-1)                    ISS, LEO          Kalib.      98-67GU S40742?   395 x    401 x  51,6
             Arkyd-3R    )                                      Tech.       98-67GV S40743?   395 x    401 x  51,6
22 Jul 2012  Sojus TMA-17M    Sojus-FG        Baikonur LC1      Raumschiff     35A  S40744    400 x    402 x  51,7 an ISS
24 Jul 0007  WGS 7            Delta 4M+(5,2)  Canaveral SLC37B  Komm.          36A  S40746?   437 x  66870 x  24,2

Tabelle kürzlich erfolgter (suborbitaler) Starts
------------------------------------------------

Datum  UT    Nutzlast/Flug  Trägerrakete     Startgelände       Aufgabe  Apo./km

 3 Jun       RV             Hyunmoo 2        Anhueng, Südkorea  Test        150
 6 Jun       Gefechtskopf   Hwasong 6?       Sa'dah, Jemen      Waffe        80?
 6 Jun       CTV-01         SM-3-IIA         I. San Nicolas, CA Test        150?
25 Jun 1000  NASA 41.113UO  Terrier Imp.Orion Wallops, Virginia Bildung     118?
30 Jun 0455  MAPHEUS 5      VSB-30           Kiruna, Schweden   Mikrograv.  256
30 Jun       Gefechtskopf   Hwasong 6?       Sa'dah, Jemen      Waffe        80?
 7 Jul 1015  NASA 36.313NP  Black Brant 9    Wallops, Virginia  Tech.       350?

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |                                    |
|  Somerville MA 02143               |  inter : planet4589 at gmail       |
|  USA                               |  twitter: @planet4589              |
|                                                                         |
| JSR: http://www.planet4589.org/jsr.html                                 |
| Back issues:  http://www.planet4589.org/space/jsr/back                  |
| Subscribe/unsub: http://www.planet4589.org/mailman/listinfo/jsr         |
'-------------------------------------------------------------------------'