Ausgabe 718

Jonathan's Space Report                          Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 718                                        12. November 2015, Somerville, MA
--------------------------------------------------------------------------------

Internationale Raumstation
--------------------------

Expedition 45 unter dem Kommando von Scott Kelly geht mit den Bordingenieuren 
Michail Kornijenko, Oleg Kononenko, Sergej Wolkow, Kimiya Yui und Kjell Lindgren 
weiter.

Nach der in JSR 717 beschriebenen US-EVA-32 führten Kelly und Lindgren am 6. 
November den Raumausstieg US-EVA-33 durch. Die Luftschleuse wurde um 1120 UTC 
dekomprimiert und um 1910 UTC wieder unter Druck gesetzt. Die Astronauten rekon-
figurierten erfolgreich auf dem Auslegersegment P6 einen Teil des Kühlsystems 
der Station. Die Arbeit ging etwas langsamer als geplant vonstatten und so 
musste ein Reserveradiator (P6 TTCR) wieder ausgefahren werden, weil die Zeit 
zum ordentlichen Verstauen nicht ausreichte. Damit ist die Gefahr durch Welt-
raummüll etwas größer, als es der NASA lieb wäre.

WT1190F
-------

Bill Gray vom Projekt Pluto entdeckte das geheimnisvolle Objekt WT1190F auf 
Aufnahmen, die bis ins Jahr 2009 zurückgehen. Respekt. Das ist eine schwierige 
Aufgabe, denn jeder nahe Vorbeiflug des Objektes am Mond erhöht das Fehler-
potenzial bei der Bahnbestimmung (kleine Abweichungen vergrößern sich). Wir 
wissen allerdings weiterhin nicht, was es ist. Bills FAQ-Seite 
http://www.projectpluto.com/temp/wt1190f.htm beschreibt die Sachlage. Sein Argu-
ment, dass solche Objekte vermutlich nicht vor allzu langer Zeit gestartet wur-
den, da sie durch Bahnstörungen innerhalb weniger Jahre aus dem Erde-Mond-System 
abgetrieben werden, macht Sinn - allerdings gibt es keine wirklich guten Kandi-
daten für auf translunarer Bahnen verloren gegangene metergroße Objekte aus den 
Jahren unmittelbar vor 2009. Es ist unwahrscheinlich, dass irgendwelche Teile 
von Missionen zu den Lagrange-Punkten wie Herschel und Planck auf einer Umlauf-
bahn verblieben, und der Verbleib aller Teile der Mission LRO/LCROSS gilt als 
bekannt. Die Drittstufe der Mission Stereo sollte bei ihrem ersten Umlauf wieder 
eintreten. Die zwei Entdrallgewichte der Mission dürften nicht das richtige 
Verhältnis von Masse zu Oberfläche haben. Deshalb erscheint mir die Möglichkeit 
plausibel, dass es sich um etwas Älteres (aus der Apollo-Ära?) handelt, das 
entweder erstaunlicherweise auf einer gebundenen Umlaufbahn blieb, oder so wie 
die dritte Stufe von Apollo 12 vor ein paar Jahren wieder eingefangen wurde. 
Objekte, die durch sanfte Bahnstörungen auf eine heliozentrische Bahn gelangen, 
können auch mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit wieder eingefangen werden.

Die gegenwärtige Prognose ist, dass das Objekt am 13. November gegen 0620 UTC 
mit 11 km/s über Sri Lanka wieder eintreten wird.

Dawn
----

Am 1. November befand sich Dawn auf einer absinkenden Ceres-Umlaufbahn von 1100 
x 1140 km x 90,9°. Am 23. Oktober hatte sie ihre Bahn (HAMO) von 1440 x 1460 km 
x 91,3° verlassen. Danke an Marc Rayman, an das Team von Dawn und an das Team 
von JPL Horizons für das Aktualisieren der Bahnparameter.

Zhongxing 2C
------------

Der Fernmeldesatellit Zhongxing-2C wurde am 3. November von Xichang gestartet. 
Es soll sich um eine neue militärische, strategische Kommunikationsnutzlast der 
Reihe Shentong-2 handeln.

Yaogan 28
---------

Yaogan 28 wurde am 8. November von Taiyuan gestartet. Es dürfte sich um den 
zweiten Fotoaufklärungssatelliten der Serie Jianbing-11 mit einer Kamera von 
0,8 m Auflösungsvermögen handeln. Er scheint den ersten Jianbing-11 mit dem 
Codenamen Yaogan 14 zu ersetzen.

Ariane 5
--------

Einheit 581 der Ariane 5 platzierte indische und arabische Fernmeldesatelliten 
auf einer Geotransferbahn. GSAT-15 hat eine Ku-Band-Nutzlast für die Aus-
strahlung indischen Lokalfernsehens sowie eine Navigationsanlage des Systems 
GAGAN. Badr-7 (Arabsat-6B) hat Sendeanlagen im Ku- und Ka-Band. Es ist ein 
Satellit des Baumusters Airbus Eurostar 3000 mit einer Startmasse von 5800 kg.

Super Strypi
------------

Die Trägerrakete Super Strypi der US-Luftwaffe/Sandia hob am 4. November 
0345 UTC von der Startplattform Kokole Point des Testgeländes auf Kauai ab. Sie 
geriet aber während der Brennphase der ersten Stufe außer Kontrolle und wurde 
zerstört. An Bord waren Hiakasat und 12 CubeSats der Universität Hawaii. Die 
Rakete bestand aus drei von Aerojet entwickelten Feststoffstufen (LEO-46, LEO-7 
und LEO-1).


Tabelle kürzlich erfolgter orbitaler Starts
-------------------------------------------

Datum  UT    Name             Trägerrakete    Startgelände     Aufgabe       I.D.  Katalog Perigäum Apogäum  Inkl Anmerkungen
                                                                                               km      km      °

16 Okt 1616   Apstar 9        Chang Zheng 3B  Xichang          Komm.          59A   S40982    190 x 41767  x 27,2
16 Okt 2040   Turksat 4B      Proton-M/Bris-M Baikonur         Komm.          60A   S40984  35717 x 35759  x  0,0
26 Okt 0710   Tianhui 1-03    Chang Zheng 2D  Jiuquan          Erdbeob.       61A   S40988    490 x   500  x 97,4 1330 LZ SSO
31 Okt 1613   GPS SVN 73      Atlas V 401     Canaveral SLC41  Navigation     62A   S41019  20426 x 20485 x  55,0
 3 Nov 1625   Zhongxing 2C    Chang Zheng 3B  Xichang          Komm.          63A   S41021    195 x 35832 x  27,1
 4 Nov 0345   Hiakasat     )                                   Erdbeob.       F03   F01468  -6378 x    30?x  94,7
              Argus        )                                   Tech.          F03   F01469  -6378 x    30?x  94,7
              PrintSat     )  Super Strypi    Kauai            Tech.          F03   F01470  -6378 x    30?x  94,7
              Techsat-1    )                                   Tech.          F03   F01471  -6378 x    30?x  94,7
              STACEM       )                                   Erdbeob.       F03   F01472  -6378 x    30?x  94,7
              EDSN 1       )                                   Tech.          F03   F01473  -6378 x    30?x  94,7
              EDSN 2       )                                   Tech.          F03   F01474  -6378 x    30?x  94,7
              EDSN 3       )                                   Tech.          F03   F01475  -6378 x    30?x  94,7
              EDSN 4       )                                   Tech.          F03   F01476  -6378 x    30?x  94,7
              EDSN 5       )                                   Tech.          F03   F01477  -6378 x    30?x  94,7
              EDSN 6       )                                   Tech.          F03   F01478  -6378 x    30?x  94,7
              EDSN 7       )                                   Tech.          F03   F01479  -6378 x    30?x  94,7
              EDSN 8       )                                   Tech.          F03   F01480  -6378 x    30?x  94,7
 8 Nov 0706   Yaogan 28       Chang Zheng 4B   Taiyuan         Erdbeob.       64A   S41026    459 x   482 x  97,2 1414 LZ SSO
10 Nov 2134   Badr 7      )   Ariane 5ECA      Kourou ELA3     Komm.          65A   S41028    264 x 35717 x   4,0
              GSAT-15     )                                    Komm.          65B   S41029    259 x 35751 x   4,0


Tabelle kürzlich erfolgter suborbitaler Starts
----------------------------------------------

Die US-Marine startete am 8. und 9. November vom Unterseeboot USS Kentucky aus 
U-Boot-gestützte ballistische Raketen des Typs Trident II D-5. Die Raketen wur-
den vor der Küste Kaliforniens nahe der Insel San Clemente in Richtung des 
Kwajalein-Atolls mitten im Pazifik abgefeuert. Die erste Rakete wurde kurz nach 
dem lokalen Sonnenuntergang gestartet und ihr expandierender Abgasstrahl wurde 
von der Sonne beleuchtet, was zu etlichen UFO-Meldungen im Südwesten der Ver-
einigten Staaten führte. Die Küstenlinie Südkaliforniens ist vornehmlich nach 
Südwesten ausgerichtet. Die zweidimensionale Projektion der Westwärtsbewegung 
des Flugkörpers am Himmel täuschte viele Beobachter und machte sie glauben, dass 
die Rakete der Küste entlang nach Norden fliegt. Während sich die Endstufe der 
Rakete dem Horizont näherte, konnten Beobachter in Kalifornien zudem das Ab-
setzen der MIRV-Wiedereintrittskörper sehen.

Am 20. Oktober erfolgte vom Raketengelände auf den Hebriden in Schottland ein 
Raketenabwehrtest der US-Marine. Die von der Insel South Uist gestartete Ziel-
rakete des Typs Terrier Orion machte den ersten exoatmosphärischen Raketenflug 
von britischem Territorium seit 1982.

Am 9. November erprobte Indien eine Rakete des Typs Agni IV auf ihrem Testge-
lände für militärische Langstreckenraketen nahe Chandipur. Der Komplex IC4 be-
findet sich auf der Insel Inner Wheeler, die vor Kurzem in Gedenken an den 
indischen Raketen- und Raumfahrttechniker und ehemaligen Präsidenten Abdul Kalam 
(1931 - 2015) in Insel Abdul Kalam umbenannt worden ist.


Datum  UT     Nutzlast/Flug    Trägerrakete        Startgelände          Aufgabe   Apo./km  Ziel

19 Okt 1409   O-STATES 2       S31/Orion           Kiruna, Schweden      Atmosphäre    244  ESRANGE Area B, Schweden
20 Okt        Aegis-Zielobjekt Terrier Orion       South Uist, Hebriden  Zielobjekt    100? Nordatlantik
20 Okt        Aegis KV         SM-3        DDG-71, Testgelände Hebriden  Abfangen      100? (Nordatlantik)
21 Okt 1245   GT216GM RV       Minuteman 3         Vandenberg LF04       Übung        1300? Kwajalein, Marshallins.
28 Okt 1130   4 RVs            Jars                Plessezk              Test         1000? Kura, Kamtschatka
30 Okt        Topol RV         Topol               Plessezk              Test         1000? Kura, Kamtschatka
30 Okt        R-29RM RV x 4?   Sinewa        K-117 Brjansk, Barentssee   Test         1000? Kura, Kamtschatka
30 Okt        R-29 RV x 4?     Wolna         K-223 Podolsk,Ochotsk. Meer Test         1000? Chizha?, Halbinsel Kanin
31 Okt 2300?  Zielobjekt       B-611?              Jiuquan, China        Zielobjekt    100? Korla
31 Okt 2300?  Abfangen         DF-21?              Korla/Ürümqi, China   Abfangen      100
 1 Nov 0305   SRALT RV         SRALT         C-17, SO-Pazifik, I. Wake   Zielobjekt    300? Insel Wake
 1 Nov 0307?  THAAD KV         THAAD               Insel Wake            Abfangen      100? (Pazifik)
 1 Nov 0310?  eMBRM RV         eMRBM         C-17, SO-Pazifik, I. Wake   Zielobjekt    300? Insel Wake
 1 Nov 0312?  THAAD KV         THAAD               Insel Wake            Abfangen      100? (Pazifik)
 8 Nov 0200   USN Mk 5 RV (x14?) Trident II  SSBN 737, Point Mugu        Test         1000? Kwajalein?
 9 Nov 2000?  USN Mk 5 RV (x14?) Trident II  SSBN 737, Point Mugu        Test         1000? Kwajalein?
 9 Nov 0415   Agni RV          Agni IV             Insel Abdul Kalam     Test          600  Indischer Ozean

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |                                    |
|  Somerville MA 02143               |  inter : planet4589 at gmail       |
|  USA                               |  twitter: @planet4589              |
|                                                                         |
| JSR: http://www.planet4589.org/jsr.html                                 |
| Back issues:  http://www.planet4589.org/space/jsr/back                  |
| Subscribe/unsub: http://www.planet4589.org/mailman/listinfo/jsr         |
'-------------------------------------------------------------------------'