Ausgabe 720

Jonathan's Space Report                          Übersetzung von Markus Dolensky
Nr. 720                                        16. Dezember 2015, Somerville, MA
--------------------------------------------------------------------------------

Internationale Raumstation
--------------------------

Expedition 45 lief bis zum Ablegen von Sojus TMA-17M am 11. Dezember, dann be-
gann Expedition 46.

United Launch Alliance startete am 6. Dezember die Atlas V AV-061 mit der Ver-
sorgungskapsel Cygnus OA-4. Nach dem letztjährigen Fehlstart der Antares wird 
die Cygnus vorübergehend mit der Atlas gestartet. Die auf den Namen "SS Deke 
Slayton II" getaufte Cygnus OA-4 ist die erste Cygnus mit einem gestreckten 
Druckmodul für interne Fracht EPCM und den am Servicemodul angebrachten 
kreisrunden Solarpaneelen UltraFlex, die ursprünglich für NASAs Orion entwickelt 
wurden. Erstmals beförderte eine Atlas eine Nutzlast für die ISS.

Die AV-061 Centaur erreichte um 2203 UTC eine Bahn von 234 x 237 km, setzte 
Cygnus 3 min später ab und führte um 2232 UTC ein 10-sekündiges Retromanöver zur 
Entsorgung der Centaur im Ozean südlich von Australien bei ungefähr 49° S 132° O 
durch.

Die Deke Slayton II erreichte die ISS am 9. Dezember. Das SSRMS griff sie um 
1119 UTC und setzte sie um 1426 UTC auf Harmony ab. An Bord von Cygnus sind der 
kleine Satellit NovaWurks SIMPL, 12 CubeSats der Reihe Flock 2e von Planet Labs, 
sowie CADRE, STMSat-1, das MinXSS-1 und die CubeSats Nodes 1 und 2. Die Masse 
der ISS betrug nach der Ankunft von OA-4 418 metrische Tonnen.

Die Besatzung von Sojus TMA-17M bestehend aus Kononenko, Yui und Lindgren 
landete am 11. Dezember. Sojus TMA-17M legte um 0949 UTC von Rasswet ab, führte 
um 1219 UTC das Retromanöver durch und landete gegen etwa 1312 UTC in 
Kasachstan.

Sojus TMA-19M mit den Besatzungsmitgliedern Juri Malentschenko, Tim Kopra und 
Tim Peake wurde am 15. Dezember gestartet. Wolkow, Kelly und Kornijenko ver-
blieben während des Schichtwechsels auf der Station.

TMA-19M begann am 15. Dezember 1700 UTC mit dem Einschwenken auf die ISS für den 
um 1708 UTC beginnenden computergesteuerten Endanflug auf das Modul Rasswet. 
Dieser wurde jedoch um 1716 UTC in einem Abstand von rund 30 m abgebrochen. Nach 
dem Reversieren begann Malentschenko um 1729 UTC einen manuellen Anflug und 
koppelte um 1733 UTC an.

Jetzt, da Großbritannien sich finanziell am bemannten Raumflugprogramm der ESA 
beteiligt, gilt Tim Peakes "Principia" genannte Mission als die erste "offi-
zielle" britische bemannte Raumflugmission. Helen Sharman verließ als erster 
britischer Staatsbürger die Erde, als sie 1991 mit der kommerziellen, haupt-
sächlich von der Sowjetunion finanzierten Mission des Projekts Juno an Bord von 
Sojus TM-12 zur Mir flog und mit Sojus TM-11 landete.

Zu den weiteren britischen Staatsbürgern, die in den Weltraum flogen, gehören 
Mike Foale, Piers Sellers, Nick Patrick und Richard Garriott. Sie haben doppelte 
Staatsbürgerschaften mit den USA und stammen alle ursprünglich aus England. Mark 
Shuttleworth wurde in Südafrika geboren und hat die britische Doppelstaats-
bürgerschaft. Auch der amerikanische Astronaut Greg H. Johnson wurde in England 
geboren, aber ich bin nicht sicher, ob er die britische Staatsbürgerschaft inne-
hält.

LISA Pathfinder
---------------

LISA Pathfinder (LPF, ursprünglich SMART-2) wurde am 3. Dezember mit der Vega 
VV06 gestartet. Das Raumfahrzeug dient der Entwicklung von Technologien in der 
Gravitationsphysik und wird das Technologiepaket LISA (LTP) austesten, das einen 
Trägheitssensor einschließt, der die Bewegung zweier gravitativer Referenz-
sensoren im Abstand von 0,38 m misst, die je einen Würfel aus Au-Pt von 46 mm 
Größe und 2 kg Masse enthalten. Ihre relative Bewegung kann auf ein Millionstel 
eines Mikrometers gemessen werden. LTP soll das Risiko für die geplante Mission 
zur Suche von Gravitationswellen eLISA verringern, bei der die Massesensoren auf 
drei Raumfahrzeuge verteilt in einem Abstand von einer Million Kilometer zu-
einander liegen werden, also 2 Milliarden mal weiter auseinander als bei LTP. 
Ein von der NASA bereitgestelltes Dämpfungssystem (ursprünglich die Mission 
Space Technology 7) setzt Ionentriebwerke ein, um das Raumfahrzeug der Bewegung 
der Testmassen nachzuführen. Durch das Vermessen der nur durch Gravitations-
kräfte beeinflussten Bahn der Testmassen kann die lokale Krümmung der Raumzeit 
mit beispielloser Präzision bestimmt werden. Die Mission soll in Vorbereitung 
für eLISA die Ursachen für Messfehler aufdecken.

Die Vega VV06 zündete ihre drei Feststoffstufen gefolgt von der ersten Zündung 
der flüssig betriebenen Viertstufe AVUM, die um 0420 UTC auf eine Transferbahn 
von 208 x 1165 km führte. Während des Absinkens zum Perigäum zündete die AVUM um 
0545 UTC erneut und platzierte LPF auf einer Bahn von 209 x 1521 km x 6,0°. Die 
AVUM trennte sich daraufhin ab und machte ein kleines Ausweichmanöver (kein 
"Retromanöver", wie in der Pressebroschüre behauptet) auf 214 x 1474 km x 6,0°, 
wodurch die orbitale Lebensdauer der Stufe etwas verringert wurde. LPFs An-
triebssystem PRM basiert auf dem Antriebsmodul des Kommunikationssatelliten-
busses Airbus-DS Eurostar 2000 mit dem Haupttriebwerk S400 und 1100 kg Treib-
stoff. Es wird die Bahn von LPF langsam in Richtung Lagrange-Punkt SEL1, der 
sich 1,5 Millionen Kilometer sonnwärts im Sonne-Erde-System befindet, anheben. 
Das leere PRM hat 320 kg und wird einen Monat nach der letzten Zündung im Januar 
abgeworfen werden, während LPF mit 486 kg Masse auf eine Lissajous-Bahn von 0,5 
x 0,8 Millionen km um SEL1 einschwenken wird.

Bis zum 12. Dezember wurden alle Manöver zum Anheben des Apogäums durchgeführt 
und LPF war auf dem Weg zu SEL1:
                            Bahn (km x km x °)
 3. Dezember 0420  AVUM-1   208 x    1165 x 6,0
 3. Dezember 0545  AVUM-2   209 x    1521 x 6,0
 7. Dezember 0520? ARM-1    207 x    1557 x 6,0
 7. Dezember 1721  ARM-2    293 x    3394 x 6,0
 8. Dezember 0731  ARM-3    443 x    7108 x 6,0
 8. Dezember 2102  ARM-4    710 x   44473 x 6,0
 9. Dezember 2355  ARM-5    748 x  124805 x 6,0  (noch keine TLEs)
12. Dezember 0518  ARM-6    750?x 1500000 x 6,0  (noch keine TLEs)
13. Dezember       Korr.1   kleine Korrektur von 7m/s 

Zhongxing-1C
------------

China startete am 9. Dezember den Fernmeldesatelliten ZX-1C auf eine Geotrans-
ferbahn. Der Satellit ist nach dem 2011 gestarteten ZX-1A wahrscheinlich der 
zweite militärische Fernmeldesatellit der Reihe Fenghuo-2.

Start einer Soyuz-2-1V
----------------------

Russland führte den zweiten Start der Trägerrakete Sojus-2-1V mit dem 440 kg 
schweren Militärsatelliten Kanopus-ST als Hauptnutzlast durch. Kanopus-ST war 
mit optischen, Infrarot- und Mikrowellenkameras zur Erprobung von Techniken für 
das Aufspüren getauchter Unterseeboote ausgerüstet. Eine Sekundärnutzlast war 
KYuA-1, eine Kugel von 16 kg zur Radarkalibration gegen ballistische Raketen.

Mit dem Ausbrennen der beiden Zentralstufen erreichte die Sojus-2-1V eine Trans-
ferbahn von 208 x 681 km x 98,2° und es wurde ihr die Katalognummer 2015-071C 
zugewiesen. Die Oberstufe Wolga (2015-071A) machte beim Apogäumsdurchgang gegen 
1503 UTC ein Zirkularisierungsmanöver auf eine sonnensynchrone Bahn von 684 x 
693 km. Der Satellit KYuA-1 (2015-071B) wurde um etwa 1540 UTC erfolgreich aus-
gestoßen, aber einer von mehreren Verriegelungen von Kanopus-ST löste sich nicht 
und die Nutzlast konnte sich nicht abtrennen.

Offiziell erhielten die zwei Nutzlasten die Codenamen Kosmos 2511 
(Kanopus-ST/Wolga) und Kosmos 2512 (KYuA-1).

Nach diesem Versagen zündete die Wolga am 6. Dezember um etwa 0200 UTC zur Ver-
hinderung langlebigen Weltraummülls zu einem Retromanöver des Gespanns 
Kanopus/Wolga. Dieses Manöver resultierte in einer Bahn von 106 x 655 km. Auf-
grund des atmosphärischen Widerstandes begann die Bahn sogleich abzusinken. Am 
7. Dezember zerfiel das Raumfahrzeug auf einer Bahn von 90 x 348 km in zwei 
Teile, möglicherweise den Satelliten Kanopus und die Wolga-Stufe. Die beiden 
Teile waren vor dem Wiedereintritt am 8. Dezember auf einer Bahn von 88 x 
297 km. 71D kam zwischen 0400 und 0500 UTC herunter und 71A trat um 0543 UTC 
über dem Südatlantik wieder ein.

Elektro-L
---------

Am 11. Dezember 1345 UTC, gleich nachdem die Sojus TMA-17M anderswo in 
Kasachstan niedergegangen war, startete Russland eine Trägerrakete des Typs 
Zenit-2SB aus ukrainischer Produktion mit einer Oberstufe NPO Lawotschkin 
"Fregat-SB" und beförderte den Wettersatelliten Elektro-L Nr. 2 auf einen GEO. 
Die zweite Stufe der Zenit-2SB erreichte um 1352 UTC eine Parkbahn von 164 x 539 
km x 51,4°. Elektro-L samt Fregat-SB trennten sich ab. Nach der ersten Zündung 
der Fregat wurden um 1500 UTC 271 x 4277 km erreicht und der Abwurftank SBB 
abgetrennt. Eine zweite Zündung um 1711 UTC beförderte das Gespann auf eine 
Geotransferbahn und eine dritte Zündung um 2232 UTC zirkularisierte die Bahn im 
Apogäum. Die Fregat trennte sich und machte später eine vierte Zündung auf einen 
Friedhofsorbit, während sie Elektro-L im geosynchronen Gürtel zurückließ. Bahn-
parameter (TLEs) für diese und andere kürzlich gestarteten Objekte wurden noch 
nicht bekannt gegeben.

Garpun
------

Russland startete am 13. Dezember seinen zweiten militärischen Fernmelde-
satelliten der Reihe Garpun ("Harpune"). Die Proton hob von Baikonur ab und wird 
den Satelliten auf eine geostationäre Umlaufbahn befördern. Garpun Nr. 12L hat 
den Decknamen Kosmos 2513. Die gegenwärtigen TLEs für Objekt 41121 beziehen sich 
auf den abgeworfenen Treibstofftank DTB, der vermutlich in 41123 umregistriert 
werden wird, sobald die Nutzlast gefunden ist.

Singapurische Satelliten
------------------------

Am 15. Dezember wurden sechs Satelliten von in Singapur angesiedelten Organisa-
tionen mit einer einzelnen indischen Rakete vom Typ PSLV gestartet.
  Der Satellit TeLEOS-1 von AgilSpace hat 400 kg und eine Erdebeobachtungskamera 
   mit einer Auflösung von 1 m. AgilSpace ist eine Tochtergesellschaft von 
   Singapur Technologies Electronics, die den Satelliten bauten.
  Von der Technischen Universität Nanyang: Der 123 kg schwere VELOX-C1 verfügt 
   über ein GPS-Radiookultationsexperiment für meteorologische Zwecke. VELOX-II 
   hat 12 kg und demonstriert ein Datenrelaissystem für den Downlink von einem 
   CubeSat über einen geostationären Fernmeldesatelliten. VELOX-II ist ein 
   CubeSat im Format 6U. Er ist erst der vierte CubeSat weltweit, der in diesem 
   Format gestartet worden ist.
  Der 3U-CubeSat Athenoxat-1 von Microsat Rapid Pte Ltd. hat eine Nutzlast zur 
   Abbildung der Nachtseite der Erde.
  Von der Nationalen Universität Singapur (NUS): Der Satellit Kent Ridge 1 hat 
   78 kg und wurde basierend auf dem Satellitenbus TUBSAT LEOS-50 von Berlin 
   Space Technologies entwickelt, einem Ableger der altbekannten TUBSAT-Gruppe 
   der Technischen Universität Berlin. KR-1 ist mit zwei niedrig auflösenden 
   hyperspektralen Erdbeobachtungskameras sowie einer Kamera mit 6 m Auflösung 
   ausgestattet. Ein zweiter Satellit von NUS ist Galassia, ein CubeSat im 
   Format 2U mit wissenschaftlichen Nutzlasten zur Messung der Ionosphäre und 
   einem Experiment zur Quantenverschränkung.

Die Satelliten wurden auf einer ungefähr 520 km hohen und 14° zum Äquator ge-
neigten Bahn ausgesetzt. Die Viertstufe wurde kurz wiedergezündet und auf einer 
Umlaufbahn von 400 x 573 km x 14,7° aufgespürt. Dies war ein Ingenieurstest, der 
die Fähigkeit demonstrieren sollte, mehrere Nutzlasten auf verschiedenen Bahnen 
auszusetzen.

Wukong
------

Am 17. Dezember startete China den Dark Matter Particle Explorer (DAMPE), der 
nach erfolgtem Start die Bezeichnung Wukong ("Affenkönig") erhielt. DAMPE ist 
ein Teilchenphysikexperiment der chinesischen Akademie der Wissenschaften, zu 
dem ein Wismutgermaniumoxid-Kalorimeter gehört und mit dem Elektronen, Gamma-
strahlen und kosmische Strahlen im Energiebereich von GeV bis TeV studiert wer-
den sollen. Der Satellit hat eine Masse von 1900 kg. Der Orbit dürfte 500 x 500 
km x 97° betragen.


Tabelle kürzlich erfolgter orbitaler Starts
-------------------------------------------

Datum  UT     Name                 Trägerrakete      Startgelände     Aufgabe       I.D.  Katalog Perigäum Apogäum  Inkl Anmerkungen
                                                                                                      km      km      °

 3 Nov 1625   Zhongxing 2C         Chang Zheng 3B    Xichang          Komm.          63A   S41021    195 x 35832 x  27,1
 4 Nov 0345   Hiakasat     )                                          Erdbeob.       F03   F01468  -6378 x    30?x  94,7
              Argus        )                                          Tech.          F03   F01469  -6378 x    30?x  94,7
              PrintSat     )       Super Strypi      Kauai            Tech.          F03   F01470  -6378 x    30?x  94,7
              Techsat-1    )                                          Tech.          F03   F01471  -6378 x    30?x  94,7
              STACEM       )                                          Erdbeob.       F03   F01472  -6378 x    30?x  94,7
              EDSN 1       )                                          Tech.          F03   F01473  -6378 x    30?x  94,7
              EDSN 2       )                                          Tech.          F03   F01474  -6378 x    30?x  94,7
              EDSN 3       )                                          Tech.          F03   F01475  -6378 x    30?x  94,7
              EDSN 4       )                                          Tech.          F03   F01476  -6378 x    30?x  94,7
              EDSN 5       )                                          Tech.          F03   F01477  -6378 x    30?x  94,7
              EDSN 6       )                                          Tech.          F03   F01478  -6378 x    30?x  94,7
              EDSN 7       )                                          Tech.          F03   F01479  -6378 x    30?x  94,7
              EDSN 8       )                                          Tech.          F03   F01480  -6378 x    30?x  94,7
 8 Nov 0706   Yaogan 28           Chang Zheng 4B     Taiyuan          Erdbeob.       64A   S41026    459 x   482 x  97,2 1414 LZ SSO
10 Nov 2134   Badr 7      )       Ariane 5ECA        Kourou ELA3      Komm.          65A   S41028    264 x 35717 x   4,0
              GSAT-15     )                                           Komm.          65B   S41029    259 x 35751 x   4,0
17 Nov 0634   Kosmos 2510         Sojus 2-1b/Fregat  Plessezk LC43/4  Frühwarn.      66A   S41032   1625 x 38551 x  63,8
20 Nov 1607   LaoSat 1            Chang Zheng 3B     Xichang LC2      Komm.          67A   S41034    189 x 41778 x  18,4
24 Nov 0650   Telstar 12V         H-IIA 204          Tanegashima      Komm.          68A   S41036   3140 x 35637 x  19,2
26 Nov 2124   Yaogan 29           Chang Zheng 4C     Taiyuan          Radar          69A   S41038    615 x   619 x  97,8 0430 LZ SSO
 3 Dez 0404   LISA Pathfinder     Vega               Kourou ZLV       Astron/Tech    70A   S41043    748 x124805 x   6,0 en route zu L1
 5 Dez 1409   Kosmos 2511  )      Sojus-2-1V         Plessezk LC43/4  Erdbeob.       71A   S41098    685 x   694 x  98,2
              Kosmos 2512  )                                          Kalibration    71B   S41099    684 x   693 x  98,2 0600 LZ SSO
 6 Dez 2144   Deke Slayton II     Atlas V 401        Canaveral SLC41  Fracht         72A   S41101    404 x   418 x  51,6 koppelte an ISS
 9 Dez 1646   Zhongxing 1C        Chang Zheng 3B     Xichang          Komm.          73A   S41103    177 x 35816 x  27,1
11 Dez 1345   Elektro-L Nr. 2     Zenit-3SLBF        Baikonur LC45/1  Wetter         74A   S41105
13 Dez 0019   Kosmos 2513         Proton-M/Bris-M    Baikonur LC81/24 Komm.          75A   S41121    401 x 35657 x  48,6
15 Dez 1103   Sojus TMA-19M       Sojus-FG           Baikonur LC1     Raumschiff     76A   S41124    404 x   418 x  51,6 Docked ISS
16 Dez 1230   TeLEOS-1    )                                           Erdbeob.       77A?
              VELOX-C1    )                                           Wetter(RO)     77B?
              Kent Ridge 1)       PSLV-CA            Sriharikota LP1  Erdbeob.       77C?
              VELOX-II    )                                           Tech.          77D?
              Galassia    )                                           For./Tech.     77E?
              Athenoxat-1 )                                           Erdbeob.       77F?
17 Dez 0012   Wukong              Chang Zheng 2D     Jiuquan          Astron.        78A   S41173?

Tabelle kürzlich erfolgter suborbitaler Starts
----------------------------------------------

Danke an Thomas Schiller für Neuigkeiten zu Starts von Höhenforschungsraketen.

Flug NASA-49.003UE einer Oriole IV von Andoya am 30. November hat nicht die 
angepeilte Höhe erreichte. Der Grund dafür ist noch nicht bekannt. (Meine 
geschätzte Angabe von 100 km ist nur ein Platzhalter.)

Datum  UT    Nutzlast/Flug    Trägerrakete       Startgelände          Aufgabe    Apo./km  Ziel

 1 Nov 0305  SRALT RV         SRALT        C-17, SO-Pazifik, I. Wake   Zielobjekt    300?  Insel Wake
 1 Nov 0307? THAAD KV         THAAD              Insel Wake            Abfangen      100?  (Pazifik)
 1 Nov 0310? eMBRM RV         eMRBM        C-17, SO-Pazifik, I. Wake   Zielobjekt    300?  Insel Wake
 1 Nov 0312? THAAD KV         THAAD              Insel Wake            Abfangen      100?  (Pazifik)
 6 Nov 1501  FOP-4            SpaceLoft XL       Spaceport America, NM Mikrograv.    120   White Sands
 8 Nov 0200  USN Mk 5 RV (x14?) Trident II SSBN 737, Point Mugu        Test         1000?  Kwajalein?
 9 Nov 0415  Agni RV          Agni IV            Insel Abdul Kalam     Test          600   Indischer Ozean
 9 Nov 2000? USN Mk 5 RV (x14?) Trident II SSBN 737, Point Mugu        Test         1000?  Kwajalein?
14 Nov       RV               Bulawa      K-551, W.Monomach, Weißes M. Test         1000?  Kura, Kamtschatka
14 Nov       RV               Bulawa      K-551, W.Monomach, Weißes M. Test         1000?  Kura, Kamtschatka
17 Nov 1212  Topol-E RV       Topol              Kapustin Jar          W.Eintr.Test 1000?  Sary-Schagan
18 Nov       Abfangen KV      Nudol              Sary Shagan?          Test          200?  ?
21 Nov       Ghadr RV         Ghadr-1            Semnan?               Test          150?  Arab. Meer?
23 Nov 1721  New Shepard CC   New Shepard        Gelände in Westtexas  Test          101   Gelände in Westtexas
25 Nov 0417  PICTURE-B        Black Brant 9      White Sands           Astronomie    217   White Sands
30 Nov 0725  CAPER            Oriole IV          Andoya, Norwegen      Aurora        100?  Andoya, Norwegen
 1 Dez 0500  MASER 13         VSB-30             Kiruna, Schweden      Mikrograv.    270?  ESRANGE Zone B, Schweden
 5 Dez 0445? DXL-2            Black Brant 9      White Sands           Röntgenast.   224?  White Sands
 8 Dez       CTV-02           SM-3 Block IIA     I. San Nicolas, Kalif. Test         100?  Point Mugu Sea Range
10 Dez 0612  Zielobjekt       Silver Sparrow F-15D, Mittelmeer         Zielobjekt    150?  Abzufangen
10 Dez 0615  Arrow 3 KV       Arrow 3            Palmachim, Israel     Abfangen      150?  Abfangen
10 Dez       FTO-O2E1a Zielo. SRALT?       C-17, Pazifischer Ozean     Zielobjekt    300?  Abzufangen
10 Dez       Aegis KV         SM-3 Block IB      Kauai                 Abfangen      150?  Abfangen
10 Dez 1355  PAC-3 Zielobjekt Juno               Ft. Wingate, NM       Zielobjekt    100?  White Sands
11 Dez       Shaheen RV       Shaheen III        Somniani?, Pakistan   Test          500?  Arab. Meer
12 Dez       RV x 4?          Sinewa       K-51, Barentssee            Test         1000?  Kura, Kamtschatka
15 Dez       Shaheen RV       Shaheen IA         Somniani?, Pakistan   Test          100?  Arab. Meer

.-------------------------------------------------------------------------.
|  Jonathan McDowell                 |                                    |
|  Somerville MA 02143               |  inter : planet4589 at gmail       |
|  USA                               |  twitter: @planet4589              |
|                                                                         |
| JSR: http://www.planet4589.org/jsr.html                                 |
| Back issues:  http://www.planet4589.org/space/jsr/back                  |
| Subscribe/unsub: http://www.planet4589.org/mailman/listinfo/jsr         |
'-------------------------------------------------------------------------'